Peter Pitsch - W-E-L-T

===Buchdaten===
Autor: Peter Pitsch
Titel: W-E-L-T
Verlag: Tordenfjord Verlag
Erschienen: 2010
ISBN-13: 978-3939948384
Seiten: 158
Einband: TB
Kosten: 9,95€
Genre: Thriller
Serie: -

===Genehmigter Klappentext===
Wahnsinn, Einsamkeit, Leidenschaft, Todesangst - WELT. Die Machenschaften omnipotenter Ärzte durchleuchtend, legt Pitsch eine grausige Wahrheit frei. Kraft unvorhersehbarer Szenarien bricht sein Thriller mit den Stereotypen des Genres. W-E-L-T ist bizarrer Trip durch die zerklüfteten Schluchten unserer Seele und gleichsam eine Allegorie auf die Verlorenheit des modernen Menschen. "Der neue Pitsch .... thrillt!"

===Meine Meinung===
Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, wusste ich ehrlich gesagt nicht, was mich erwarten würde. Der Autor war mir bis zu dem Zeitpunk unbekannt und der Klappentext verwirrte mich mehr, als das er Aufschluss gab. Trotzdem war meine Neugierde geweckt.

Der Einstieg in das Buch verschlug mir im ersten Moment die Sprache. Peter Pitsch verwendet einen gehobenen Sprachstil, der einige Sätze zur Eingewöhnung bedarf. Eine solche Wortgewandtheit wirkte anfangs sehr erschlagend auf mich. Doch nicht nur der Stil besticht durch Komplexität, sondern gleichfalls der Inhalt.

Peter Pitsch lässt einen Menschen ohne Gedächtnis, völlig abgemagert und verwahrlost, in sein Leben zurückkehren. Der Privatdetektiv, den seine Mutter für seine Suche engagiert hat, stößt zusammen mit seiner Ex-Freundin auf dubiose Machenschaften seines damals behandelnden Arztes. Auf den Weg zurück zu seinem Gedächtnis, wird der Leser an Charaktere herangeführt, die bei mir einen kalten Schauer auslösten. Ein cholerischer Zuhälter, der seine Dame krankenhausreif prügelt; ein Krankenpfleger der sich an wehrlosen Patienten vergreift; Ärzte die auf kleine Jungen stehen und korrupte Persönlichkeiten kreuzen seinen Weg. Die zwei Erzählperspektiven vom Detektiv und dem verschwundenen Sohn laufen anfangs noch parallel, ergeben aber schon bald einen Zusammenhang, der zu einem absolut unfassbaren Schlussakt führt.

Ich durfte als Leser in eine Welt voller Korruption, abartigen Sexfantasien und unglaublicher Gewalt eintauchen. Dem Autoren ist es gelungen eine düstere Welt zu erschaffen, die mit der Realität sehr viel zu tun hat. Es ist schockierend, wie authentisch und zum Greifen alles formuliert ist. Ich konnte mir nicht nur alles bis ins kleinste Detail bildhaft vorstellen, sondern hatte das Gefühl eine Biographie zu lesen oder wirklich hautnah dabei zu sein. Auch wenn der Autor nur die düsteren Seiten unserer Welt aufzeigt, wurde mir als Leser doch bewusst, dass es keine Fantasie-Welt ist, sondern unsere derzeitige Welt. Die erschaffenen Charaktere sind nicht nur Unikate, sondern stecken voller Leben. Es ist faszinierend diese Figuren zu beobachten. Es ist aber auch beängstigend, wenn ich bedenke, wie krankhaft und realistisch viele Charaktere einfach dargestellt werden.
Diese Kombination mit dem gehobenen Stil machen dieses Werk zu etwas Einzigartigem. Ich habe schon Bücher dieses Genres gelesen und dieses Ergebnis schafft mit seinen wenigen Seiten mehr Spannung und Angst, als Bestseller mit dem doppelten Umfang.

Auch wenn das Buch schwer zu lesen ist, lohnt sich die Mühe, denn dieses Buch ist ein absolutes Highlight am Thriller-Himmel. Ich selbst brauchte für die wenigen Seiten drei Tage. Vieles musste ich doppelt lesen, um es genau zu verstehen. An anderen Punkten brauchte ich erstmal Abstand, um die Grausamkeit und Abartigkeit hinter manchen Handlungssträngen zu verarbeiten.

Ich kann jedem Leser empfehlen, sich dieses Buch zu kaufen. Wer einfach gerne mal wieder einen guten Thriller lesen will, der sich von den üblichen Standard-Themen positiv abhebt, sollte nicht lange überlegen. Mich hat der Autor mit diesem Werk überzeugt.

===Bewertung===
Die Mischung aus Spannung, Realität, Grausamkeit und Wahnsinn machen das Buch zu dem was es ist – ein gelungener Thriller. Die Charaktere und Handlungsstränge sind bildhaft und logisch bis ins kleinste Detail durchdacht. Für mich 158 lohnende Seiten eines gehobenen Thrillers.


===Leseprobe===
Unter dem Nachfolgenden Link befindet sich eine Leseprobe: http://www.tordenfjord.de/buecher/Welt.html


Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum