Direkt zum Hauptbereich

Dollin, Stuart: Das neue Handbuch für Video-Filmer


==So wirst du zum Steven Spielberg==


===Buchdaten===
Autor: Stuart Dollin
Titel: Das neue Handbuch für Video-Filmer
Verlag: Unipart
Erschienen: 1993
ISBN-10: 3812233959
ISBN-13: 9783812233958
Seiten: 159
Einband: HC
Kosten: gebraucht ab 3,21€ bei Amazon.de
Serie: -
  

===Zitierter Klappentext===
Immer mehr Leute verwenden Video, um Familienfeste, Ferienerlebnisse, Hobbys und eine Vielzahl anderer persönlicher Themen festzuhalten. Dieses Buch ist ein umfassendes Handbuch für jeden Heimvideo-Anwender, der das Beste aus diesem Medium machen will.
Schritt für Schritt wird gezeigt, wie bereits mit einer relativ einfachen Ausrüstung gute Ergebnisse erzielt werden. Dabei beschränkt sich der Autor nicht auf die reine Technik wie Beschreibung und Handhabung der Geräte; im Gegenteil - breiter Raum wird der Auswahl des Themas, der Sammlung von Ideen, der Konzipierung und der Gestaltung des Films gewidmet. Die Aufnahme besonderer Effekte und Tricks mit einfachen Mitteln wird anschaulich erläutert.
Ausführliche Informationen werden für die Aufnahme von Kindern, Tieren, Hochzeiten, Ferien, Sport und anderen Ereignissen von den ersten Notizen bis zum fertigen Videofilm vermittelt.
Damit alles "sitzt", wird jedes Thema durch eine Checkliste oder eine Erläuterung der Fachbegriffe abgeschlossen.

===Meine Meinung===
Auch wenn ich mir gerne einen Film ansehe, muss ich gestehen, dass ich bis dato noch nie selbst einen Film aufgenommen habe. Mit unserer neuen Spiegelreflexkamera kann man jedoch sehr gut auch kleine Videos drehen, sodass ich neugierig war, was mir dieses Buch alles beibringen würde.

Das Buch beginnt mit dem einfachen, aber wichtigen Kapitel „Die Ausrüstung“. Hier erfährt der Leser wirklich alles, was er über eine gute Ausrüstung wissen muss. In vielen Augen mag dies zwar inzwischen veraltet sein, aber ich finde es nach wie vor sehr interessant. Es wird genau erklärt, wie eine Kamera aufgebaut ist, womit der Ton aufgezeichnet wird, was ein Objektiv, eine Blende oder die Schärfentiefe ist.
Im Anschluss geht es mit den Techniken des Filmens weiter. Es werden verschiedene Einstellungen erläutert, die Belichtungstechniken geschildert oder erklärt, wie man Effekte richtig einbaut.
Das dritte Kapitel befasst sich mit dem eigentlichen Videofilm. Hier geht es um Einstellungen, Schnittfolgen, dem Unterschied zwischen einem Hochzeitsvideo oder einem Urlaubsfilm, Tieraufnahmen oder sogar um die Entstehung eines Drehbuchs.
Das letzte Kapitel befasst sich mit dem Schneiden, Nachvertonen oder den letzten Effekten, wie Kommentaren oder Titel.

Diese wichtigen Themen wurden vom Autor bildhaft und sehr einfach umgesetzt. Zahlreiche Bilder, Tabellen oder Zeichnungen gestalten den doch recht sachlichen Text anschaulich. Man merkt von der ersten bis zur letzten Seite, dass Stuart Dollin weiß, wovon er redet. Selbst für einen absoluten Anfänger wie mich, beschreibt er die Prozedur des Filmens absolut verständlich. Schritt für Schritt wird alles genauestens erklärt. Selbst ein Laie wird damit einen guten Film hinbekommen. Besonders lustig fand ich die Idee, aufzuzeigen, wie die Profis neue Geräusche in den Film einbauen und so zum Beispiel den knartschenden Schnee darstellen.

===Bewertung===

Auch wenn es ein recht altes Handbuch ist, finde ich, dass es auch nach all den Jahren noch eine gute Anleitung für Hobb-Filmer bietet. Wer sich also für das Thema interessiert, sollte sich dieses Werk kaufen. Daumen hoch und fünf Sterne.

© Sarahs Bücherwelt für diverse Seiten, den 1.9.11


Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…