Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2011 angezeigt.

Walter, Barbara: O Himmel hilf

==Frauenpower pur auf knackigen 32 Seiten==






Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches ich zur Rezension überlassen bekommen habe. Es hat den merkwürdigen Titel „O Himmel hilf – 'ne Weihnachtsfrau“. Passend zur Weihnachtszeit musste ich es auch gleich lesen.


„Quatsch!“, rief die Frau. „Stupsnäschen! Guck' mich doch mal an ! In dieses Gesicht passt doch kein Stupsnäschen!“ ( S. 16)



Dieses Zitat habe ich ausgewählt, um ein typisches Beispiel für die Weiblichkeit des Buches aufzuzeigen. Ob es jedoch generell so zickig und emanzipiert ist, und vor allen Dingen, ob sich dieses Weihnachtsexemplar überhaupt lohnt, erfahrt ihr hier.


===Zitierter Klappentext===
Die himmlischen Heerscharen sind ratlos: Der Weihnachtsmann streikt. Im Zeichen der Emanzipation verlangt er eine Weihnachtsfrau, die an seiner Stelle die Geschenke zu den Menschen bringt. Aber woher nehmen, da doch Adams Rippe nicht mehr zur Verfügung steht?? Da hat ausgerechnet Luzifer die rettende Idee! Und schon liegt das…

Link, Charlotte: Die letzte Spur

==636 Seiten Nervenkitzel und menschliche Abgründe==



Sie hatte es bei Pit mit einem Psychopathen zu tun. Im tiefsten Inneren wusste sie, dass er mit einer offenen Rechnung unmöglich leben konnte. Manchmal wachte sie mitten in der Nacht auf und spürte, dass Pit noch immer nach ihr suchte. (Zitat S. 141)

Dieses Zitat stammt aus dem Roman „Die letzte Spur“ der Spannungskönigin Charlotte Link. Aus diesem Grund habe ich das Zitat gewählt, um euch zu zeigen, dass auch in diesem Roman Nervenkitzel und tiefe Abgründe auf den Leser warten. Wem das Zitat neugierig gemacht hat, sollte unbedingt weiterlesen.
===Zitierter Klappentext===
Elaine Dawson ist vom Pech verfolgt. Als sie nach Gibraltar zur Hochzeit einer Freundin reisen will, werden sämtliche Flüge in Heathrow wegen Nebels gestrichen. Anstatt in der Abflughalle zu warten, nimmt sie das Angebot eines Fremden an, in seiner Wohnung zu übernachten – und wird von diesem Moment an nie wieder gesehen. Fünf Jahre später rollt die Journalistin Rosann…

### Von Liebe, Tod und Ehre Challenge 2012 ####

Abenteuer  - Überleben in der Wildnis ist Abenteuer pur
Aufstieg/Fall: Vater ist reich, und verliert alles, sodass seine Tochter von 0 anfangen muss. Ist für mich Fall.
Das Böse oder Pakt mit dem Bösen/Teufel - Es geht hierbei um das Böse in menschlicher Form
Ehre - Im muslimischen Bereich geht es oft um Ehre. Zumal wird dies oft im Buch erwähnt.
Familie - Ein Buch wo Vater, Mutter, Kinder, Urgroßeltern vorkommen ist für mich Familie
Feindschaft/Rivalität: Feindschaft zwischen den Gladiatoren
Freundschaft - Freundschaft zweier Frauen
Identität/Identitätssuche - Ich denke mal, wer sich selbst finden will, sucht seine wahre Identität
Kindheit - Zehn Jahre altes Mädchen verliert ihre Kindheit durch eine Ehe
Krieg - Zweiter Weltkrieg ist sicherlich Krieg genug, auch wenn es nicht auf dem Schlachtfeld spielt
Liebe - Zwei mal Liebe
Rache - Die Rache einer Frau
Rätsel - Es geht um mysteriöse Geräusche und andere Dinge, die gelöst werden wollen
Reise - Ist ja eine Reise nach Jerusalem
Schicksal/Prophezeiun…

## Dreamcatcher CoverChallenge

Cover Challenge 2012##

## Deutschsprachige Autoren Challenge 2012

1.7.2011-30.6.2012

- In der Zeit vom 01.07.2011 bis 30.06.2012 müssen 20 Bücher von deutschsprachigen Autor/innen gelesen und rezensiert werden. Bücher, die vorher gelesen wurden, zählen mit, wenn die Rezension ab dem 1. Juli veröffentlicht wird.
- Wer teilnehmen möchte meldet sich per Kommentar unter diesem Post an.
- Jeder Teilnehmer berichtet auf seinem Blog über die Challenge und schickt mir den Link zu. Das Logo dürft ihr euch gerne mitnehmen.
- Alle Teilnehmer führen die Challenge auf ihrem eigenen Blog durch, indem sie den Post, dessen Link mir überlassen wurde, regelmäßig aktualisieren.
- Teilnehmer ohne Blog können auch mitmachen. Sie schicken mir jeweils eine kurze Einschätzung des gelesenen Buches per Mail (herzbuecher[at]gmx.de) zu.
- Das Einsteigen in die Challenge ist auch nach dem 1. Juli 2011 möglich.
- Zu gewinnen gibt es mehrere Bücher von - Überraschung! ;)) - deutschsprachigen Autor/innen. Welche und wie viel genau es sein werden teile ich zu gegebener Zeit mit.
Hier gehts…

Howatch, Susan: Die Dunkle Küste

==Cluedo zum Lesen==

Und dann flüsterte eine weiche Stimme in den Hörer: „Willkommen zu Hause, Mr. Towers. Weiß Ihre Verlobte, daß Sie vor zehn Jahren Ihre Frau umgebracht haben?“ (Zitat S. 8)
Mit diesem Zitat endet der Prolog im Buch „Die dunkle Küste“, welches ich mir bei einer Bücherbörse ertauscht habe. Der Thriller, der durch den eh schon vielversprechenden Klappentext, mehr als spannend klang, wurde durch diesen kleinen Endsatz noch einmal eine Spur spannender. Auch wenn es schon ein älteres Buch ist, möchte ich es euch nun vorstellen.



===Zitierter Klappentext===
Alles, was Sarah weiß, ist, daß sie erste Frau ihres Mannes eines gewaltsamen Todes gestorben ist. Und daß alle, die an diesem schicksalhaften Wochenende im Haus waren, jetzt wieder unter demselben Dach versammelt sind. Ist ein Verückter unter ihnen? Oder hat ein kaltblütiger berechnender Mörder entdeckt, daß Sarah gefährliche Frage stellt? Wird John Towers zum zweiten Mal Witwer, oder kann Sarah den Ring des Bösen spreng…

Harding, Paul: Das Haus des roten Schlächters

==Historisch einwandfrei==


Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches ich mir bei Tauschticket.de ertauscht habe. Es handelt sich um den historischen Krimi „Das Haus des roten Schlächters“. Ein historischer Roman hat es bei mir nicht unbedingt leicht. Stil, Inhalt und bei einem Krimi natürlich die Spannung müssen einfach passen. Der vorliegende Kriminalroman schien dies auf den ersten Blick zu erfüllen.
"Der Junge Mann ist ein Genie", brummte er und trat zurück, um die Figuren genauer zu betrachten. Er wünschte bloß, Huddle wäre ein bißchen zurückhalter in der in der Darstellung einer jungen Lady gewesen, deren runde, strotzende Brüste die Hure Cecily als ihre eigenen erkannt hatte...(Zitat S. 15)
Mit diesem Zitat möchte ich euch einen kleinen Einblick in den Stil des historischen Romans ermöglichen. Zeitgemäß und doch modern. Was euch auf den restlichen 284 Seiten erwartet, lest selbst.


===Zitierter Klappentext=== Der trinkfreudige Coroner Sir John und sein scharfsinnige…

Frohes Fest

Ich wünsche meinen Lesern morgen ein besinnliches Weihnachtsfest und zahlreiche schöne Bücher untern Tannenbaum Auf mich warten zahlreiche Wichtelpakete mit neuer Lektüre. Was es vom Weihnachtsmann für meinen Blog gab, werde ich euch am 25.12  berichten.

Slaughter, Karin: Belladonna

==Alleine? Dann lies es lieber nicht==


Ohne Vorwarnung verkrampfte sich der Körper, zuckte heftig, stürzte nach vorn und riss Sara zu Boden. Eine Blutlache breitete sich um sie beide aus, und instinktiv versuchte sie sich in den Boden zu krallen, um unter der krampfhaft zuckenden Frau hervorzukommen. (Zitat S. 19)
Dieses Zitat habe ich ausgewählt, damit ihr einen Eindruck von der zu erwartenden Brutalität bekommt. Es stammt aus dem Buch „Belladonna“ aus der Feder von Karin Slaughter. Ob in ihrem ersten Werk ebenfalls so viele Babyleichen vorkommen, wie in ihren späteren Werken, nun lest selbst.

===Reihe=== 1. Belladonna(Blindsighted) 2. Vergiss mein nicht(Kisscut) 3. Dreh dich nicht um(A Faint Cold Fear) 4. Schattenblume(Indelible) 5. Gottlos (Faithless) 6. Zerstört (Beyond Reach)
===Zitierter Klappentext=== Sara Linton, Kinderärztin und Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Dass Sybi…