Direkt zum Hauptbereich

Pearce, Jackson: Drei Wünsche hast du frei

==Was würdest du dir wünschen???==



Wer ist er? Ich zwinkere heftig, damit der Rest der Welt wieder klare Umrisse bekommt, aber alles, was ich sehe, sind seine tiefbraunen Augen. Ich ertrinke in ihnen. Hier stimmt etwas nicht. (Zitat S. 10)

Dieses Zitat stammt aus einem Buch, welches ich schon seit langem unbedingt lesen wollte, und nun in einem Buchforum gewonnen habe. Der leichte Stil, wie man an dem gewählten Zitat erkennen kann, spricht nicht nur Jugendliche, sondern auch junggebliebene Erwachsene an. Wie mir das Buch nun am Ende gefallen hat, lest selbst.


 
===Zitierter Klappentext===
»Wer bist du?«, flüstert sie. »Ich habe keinen Namen«, antworte ich. »Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?« »Was beschleunigen?« »Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.« Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

===Sarahs Meinung===
Nachdem ich „Echte Feen, falsche Prinzen“ gelesen habe, bekam ich richtig Lust auf weitere ähnliche Werke. Darunter fiel auch diese Lektüre. Obwohl ich mich riesig auf die Geschichte freute, hatte ich schon meine Bedenken, dass meine Erwartungen kein zweites Mal erfüllt werden sollten.Trotz guter Kritiken.

In dem Jugendroman wird der Leser in die Welt von Viola entführt, die nach einer Trennung nicht wirklich zurückgefunden hat. Schließlich ging sie von der großen und ewigen Liebe aus. Stattdessen outet sich ihr Freund und bittet sie, weiterhin seine beste Freundin zu sein. Um ihn nicht ganz zu verlieren stimmt sie zu, leidet jedoch arg unter dieser Situation, denn sie fühlt sich nur noch halb und völlig unsichtbar. Aus diesem Grund wünscht sie sich endlich wieder dazuzugehören, wie mit ihrem Ex. Genau dieser Wunsch wird von Dschinn gehört, einem Dschini der ihr drei Herzenswünsche erfüllen möchte. Doch solche Wünsche sollten gut überlegt sein, findet Viola und lässt den Dschinn zappeln. Anfänglich regt ihn dies sehr auf, denn mit jeder Sekunde die er länger auf der Erde weilt, wird er älter. Doch mit der Zeit lernt er Viola besser kennen und muss zu seinem Pech erkennen, dass er sich unsterblich in sie verliebt hat. Bald wird klar, dass es gegenseitig ist. Leider kommt diese Erkenntnis zu spät, denn nach einem Streit hat Dschinn einen Drücker gebeten Viola unter Druck zu setzen, damit sie sich etwas wünscht und er endlich zurück kann. Spricht sie den letzten Wunsch aus, wird sie ihn für immer vergessen. Und der Drücker weiß genau, wie er es schafft, dass Viola sich etwas wünscht.

Viele werden nun innerlich meckern, weil ich ihnen zu viel Inhalt verraten habe, aber wer solche Bücher regelmäßig liest oder sich auch zum ersten Mal an dieses Genre wagt, wird schnell erkennen, dass es schon vom Klappentext her vorhersehbar ist, dass sich Dschinn und Viola ineinander verlieben. Wie es jedoch ausgeht bleibt mein Geheimnis, denn darauf kommt es bei so vorhersehbaren Geschichten eher drauf an.

Die Grundidee, die die Autorin für ihre Geschichte verwendet ist simple, aber aus dem Leben gegriffen. Kaum ein Mädchen hatte nicht schon einmal so argen Liebeskummer. Genau diesen Schmerz, die Leere und die Unsicherheiten greift sie auf. Gekonnt strickt sie darum eine Geschichte, die den meisten Menschen aus der Seele sprechen wird. Mit gebrochenem Herzen ist es nur allzu logisch, dass der Wunsch nach Vollständigkeit, Anerkennung und Liebe, denn genau das steckt hinter Unsichtbarkeit, groß ist. Die Umsetzung selbst ist brillant. Oft erkennt man nicht, was man wirklich braucht oder sich wünscht, und genau darauf baut diese Geschichte auf, denn der eigentliche Wunsch entpuppt sich als großer Fehlwunsch. Was nützt einen ein Partner, der einen liebt, aber total oberflächlich ist, und sich für dich als Person nicht wirklich interessiert? - Gar nichts. Genau dieses Statement vertritt die Autorin und versucht jungen Lesern zu sagen, dass sie warten, und nicht aus Angst, Einsamkeit oder gebrochenem Herzen den Nächstbesten nehmen sollen. Die verständliche und witzige Art, wie sie es verpackt ist auch für Jugendliche mehr als verständlich, sodass es lehrreich, spannend, romantisch und humorvoll zugleich ist.

Für ihre Geschichte verwendet sie eine Protagonistin, die jeder Leser sofort ins Herz schließen wird. Liebenswert, authentisch und durch und durch sympathisch. Ohne viele Worte sieht man sofort ein Bild der Hauptfigur vor Augen und kann sich ohne Probleme in sie hineinversetzen, sowie ihre logischen Handlungen und Gedankengänge nachvollziehen. Gerade Jugendliche werden sich mit Viola identifizieren können. Auch die anderen Figuren wurden mit passenden Charaktereigenschaften versehen, die ihnen einen individuellen, aber lebendigen Touch verpassen. Mit solchen Figuren kann ein Roman nur ein Erfolg werden.

Dabei verwendet Jackson Pearce einen Stil, der mit wenigen Worten viel ausdrücken kann. Bildhaft, aber auf die wesentlichen Details beschränkt, modern, jugendlich und lebendig zugleich. So lässt sich der Text flüssig lesen, wirkt an keinem Punkt langatmig oder gar langweilig. Jeder Satz packt den Leser und lässt ihn nicht los, sodass es schwer fällt das Buch auch nur eine Minute aus der Hand zu legen.

Das Besondere an diesem Buch ist der Aufbau der Geschichte. Statt nur die Sichtweise von Viola zu betrachten, ermöglich Jackson Pearce ihren Lesern sowohl Viola, als auch Dschinn zu begleiten. Fast immer abwechselnd wird aus der jeweiligen Perspektive in der Ich-Form berichtet. So sieht der Leser zwei Blickwinkel, kann die Emotionen der beiden Hauptfiguren noch mehr begreifen, und die Thematik wird noch verständlicher. Für mich eine perfekte Wahl, die mich aber ehrlich gesagt im ersten Moment, eher abschreckte, denn sonst lass ich mich lieber nur auf eine Figur bei solchen Geschichten ein. Die Autorin hat mir jedoch damit gezeigt, dass wer sein Handwerk versteht, auf diese Art und Weise seinen Roman noch realistischer gestalten kann.

Der Fantasy-Anteil wirkt nicht künstlich oder übertrieben, sondern harmoniert mit dem realen Anteil der Geschichte. Wer jetzt denkt „Liebesgeschichte mit einem Dschinn, wie albern ist denn das“, wird überrascht sein, denn auch hinter diesem Punkt steckt etwas lehrreiches und zwar die Aussage, dass auch zwei Menschen aus unterschiedlichen Welten, wie zum Beispiel arm und reich, Ausländer, Linke und Rechte sich lieben können. Es zeigt, dass Gefühle wichtiger sind, als die Herkunft, Religion oder Zugehörigkeit.

Mir persönlich hat diese Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefallen. Es ist eine bezaubernde, fantasievolle Liebesgeschichte für Jugendliche und jung gebliebene Leser, die ich jeder Altersgruppe ohne Einschränkungen empfehlen kann.

===Sarahs Fazit===

Drei Wünsche hast du frei“ besticht durch schlüssig konstruierte Handlungsstränge, lebendige Protagonisten und einen Hauch Magie. Abgerundet durch einen modernen und flüssigen Schreibstil, der das Lesen zum Genuss macht. Kurz gesagt fünf Sterne.

Pro: Stil,Aufbau, Lehranteil, Liebe, Romantik, Idee, Umsetzung
Contra: nichts
Empfehlung: 100%



Autor: Jackson Pearce, Titel: Drei Wünsche hast du frei, Originaltitel: As You Wish
Verlag: PAN, Erschienen: 2010, ISBN-10: 3426283360
Seiten: 288, Kosten: 12,99€

© Eure CQ für Sarahs Bücherwelt



Verwendete Zitate werden ausgewählt und eingebaut um den Stil, Spannungsanteil, Detailreichtum oder ähnliches aufzuzeigen. Sie gehören nach wie vor dem rechtlichen Eigentümer und dienen lediglich der Unterstützung meiner Rezension.




Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…