Direkt zum Hauptbereich

Essence - Nagellacke im Test



Von Glamour bekam ich vor einigen Tagen ein Paket. Ich gehöre zu den 100 Testern des neuen, kultigen Nagellacks von Essence bekommen. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt




Die Nagellacke sind im mittleren Preissegment angerichtet und in sommerlichen, attraktiven Farben, die beim ersten Auftragen sofort decken, innerhalb von 60 Sekunden trocknen und auch nach einer Woche noch wie am ersten Tag aussehen. 


Colour & Go ist zwar schon länger auf dem Markt, aber wurde nun überarbeitet und deutlich verbessert. Insgesamt gibt es 44 neue Farben mit Brillantem Gel-Shine Effekt. 


Die fünf Versprechen des neuen Colur & Go:
  • hochintensiven Glanz
  • eine Ultra-schnelltrocknende Formulierung
  • einen besonders langen Halt
  • eine perfekte Deckkraft
  • keine schädlichen Inhaltsstoffe wie Formaldehyd, Toluol und weichmachenden Phthalate.
 Neu an dem Produkt ist jedoch nicht nur das verbesserte Versprechen, sondern auch der Profi-Pinsel. Dieser Pinsel kann durch zwei eng nebeneinander sitzenden Nylon-Pinseln mehr Farbe aufmenhemen und dank seiner eckigen Form auch viel leichter, gleichmäßiger und präziser auftragen. Schon der erste Anlauf sitzt, sodass man mit dem neuen Pinsel nur wenige Sekunden für einen Nagel benötigt. 

Neu ist auch das Design des 8ml-Fläschchens, welches moderner und jugendlicher aussieht, und somit perfekt zu den jungen, lebendigen Farbtönen passt. Preislich gesehen liegen sie bei 1,59€


©Sarah hats getestet - Findet ihr die alte Flasche


Sarah hats für euch getestet
Bei Nagellacken bin ich sehr wählerisch. Er muss schnell trocknen, wirklich beim ersten Mal decken, sollte geniale Farben zur Auswahl haben und wenn es geht auch lange halten ohne abzuplatzen. Zudem sollte er leicht entfernbar sein und wenn möglich auch auf künstlichen Nägeln halten. Ich habe schon einige in meinem Leben genutzt.

Die Farben sind hier schon mal klasse. Viel Auswahl von hell bis satt, mit oder ohne Glitzer und Regenbogenfarben. Für jeden Geschmack und jeden Anlass was dabei.

Ich habe erst einmal die alte Flasche verwendet und danach gleich die neue Flasche. Es lässt sich viel besser auftragen, es ist deutlich schneller trocken und die Deckkraft ist unglaublich. 
© Sarah hats getestet - Nach einer Woche

Selbst nach einer Woche sieht der Nagellack wie am ersten Tag aus. 

 Deckend, leuchtend und langanhaltend. Perfekt lackierte Nägel sind hier möglich!!!

FRAGE AN EUCH: Welcher Nagellack ist euer Favourite!?

Kommentare

  1. Schöner Blog. Verfolge dich jetzt!
    Wenn Du magst, schau bei mir doch vorbei!
    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. hallo sarah. vielen dank für deinen bericht zu den neuen essence nagellacken. leider kann ich (und auch eine arbeitskollegin von mir) deine meinung über den halt der lacke sagen. schon nach einigen tagen blättert der lack ab und weist an den nagenspitzen farbabsplittrungen auf. was machen wir falsch? meine kollegin benutz den lack auf natürliche nägel, ich auf nägel mit gel. danke für deine rückmeldung. miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam, bei dem Test habe ich damals den Lack auf meine Fußnägel aufgetragen. Vielleicht liegt es einfach daran. Auch wenn ich fast täglich lange in der Wanne liege, sind Füße ja nun einmal nicht so beansprucht, wie Fingernägel. Sonst wechsle ich Nagellack meist nach 3-4 Tagen, einfach weil ich eine neue Farbe möchte bzw. habe ja auch mit Nailart versehene Fingernägel, sodass ich diesen Lack nie so lange auf den Fingernägel hatte...

      Löschen
  3. guten tag sarah. vielen dank für deine antwort. habe am samstag die nägel lackiert und am sonntag nach dem duschen, ware an 4 nägel (beide daumen und zeigefinger) bereits farbabsplitterungenn vorhanden. solltes du sonst von jemandem hören, dass sie ähnliche probleme hat, dann wäre ich froh zu erfahren, was da krumm läuft. die farben sind nämlich superschön und decken perfekt aber leider ist das nicht so prikeln, dass keine std. nach den auftragen schon wieder der "korrekturpinsel" eingesetzt werden muss. :-( lg miriam

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…