Totes Meer Maske mit Granatapfel für belebte Haut

Wer schön sein will muss leiden. So heißt es oftmals. In diesem Fall, kann man sagen: Schönheit kann auch angenehm sein. Wie das möglich ist? Mit Gesichtsmasken und anderen Pflegeprodukten, die es zum Beispiel bei Fette Pharma gibt. Aus diesem Sortiment möchte ich euch zwei schöne Produkte vorstellen, die ich sehr gerne benutze.Nun zum zweiten Produkt. Es handelt sich um die „Totes Meer Maske Granatapfel“.

===oo0oo...Die nackten Fakten...oo0oo===

Hersteller: Fette Pharma AG
INHALT: 38 ml
ERHÄLTLICH: Apotheke oder Internet
PREIS: ca. 1,60 - 1,95 EURO

Aqua (Water), Propylheptyl Caprylate, Caprylic/Capric Triglyceride, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Glycerin, Acacia Decurrens/Jojoba/Sunflower Seed Wax/Polyglyceryl-3 Esters, Maris Sal (Dead Sea Salts), Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Oryzanol, Sodium Stearoyl Glutamate, Tocopherol, Sodium Phytate, Lactic Acid, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Parfum (Fragrance), Geraniol, Benzyl Salicylate, Alpha-Isomethylionone, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Linalool.

===oo0oo...Was sagt der Hersteller...oo0oo===

,,Von der Natur üppig ausgestattet mit den Vitaminen C & E. ungesättigten Fettsäuren und einer hohen Konzentration an Antioxidanten, ist der Granatapfel ein wahrer Fittmacher für die Haut: er schützt die Hautzellen vor umweltbedingter Schädigung, verbessert den Zellstoffwechsel und beruhigt selbst strapazierte, gereizte Haut. Die innovative Rezeptur dieser reichhaltigen Crememaske verbindet kostbares Granatapfelkernöl mit weiteren pflegenden Pflanzenextrakten und den feuchtigkeitsbindenden, magnesiumreichen Mineralien aus dem Toten Meer. Sie verfeinert das Hautelief, wirkt belebend, verleiht der Haut rosige Frische und einen ebenmäßig glatten, stahlend schönen Teint.''

===oo0oo...Wer stellt es her...oo0oo===

FETTE Pharma AG
Uferstraße 45
50996 Köln
Internet: http://www.DermaSel.de/

===oo0oo...Sarah hats getestet...oo0oo===

Entspannend in der Badewanne liegen, eine Gesichtsmaske auftragen und dazu ein nettes Buch. Da sage ich nicht nein. Die Maske wird auf die gereinigte Haut aufgetragen und bleibt 10 Minuten drauf. Im Anschluss mit einem Kosmetiktuch abnehmen und kleinere Reste wie eine Creme verteilen. Im Grunde ist das die übliche Anwendung für cremige Masken.

Ich habe meine Haut wie gewöhnlich mit meinen Reinigungstüchern gereinigt und danach in die Wanne gepackt. Im warmen Wasser ist es doch viel angenehmer, wie ich finde. Die Maske wird im Gesicht und Dekolleté aufgetragen. Die Augen und der Mundbereich wird ausgespart, aber das kennt ihr ja sicherlich. Durch die dickliche Konsistenz, die an eine feste Creme erinnert, lässt sich die Maske sehr gut auftragen. Die rosa Farbe sieht schön aus und gefällt mir sehr gut. Vom Duft her riecht es nach Creme, leicht künstlich, aber leider nicht nach Granatapfel. Durch meine Arbeit hatte ich nun schon einige Granatäpfel in der Hand, um den Geruch zuordnen zu können. Schade, aber nicht weiter tragisch.

Ich habe die Maske wie gewohnt aufgetragen, 10 Minuten einwirken lassen und mit Klopapier entfernt. Während des Tragens fühlte sich die Haut mit jeder Minute frischer an. Es entstand ein Gefühl, wie gekühlte Teelöffel für die Augen. Die Haut fühlte sich nicht kühler an, aber erfrischter. Nach zehn Minuten hatte ich jedoch auch das Bedürfnis sie zu entfernen, da ich das Gefühl hatte, dass meine Haut nun genug hatte. Ob beabsichtigt oder eingebildet, kann ich jedoch nicht sagen. Die Maske lässt sich halbwegs gut abnehmen. Crememasken finde ich besser, als die anderen Masken, wo ich mit Wasser ran muss und noch etwas ins Auge bekomme. In diesem Fall habe ich die Reste eingerieben. Die Haut sah leicht jünger aus und fühlte sich auch nach der Maske frischer an.

Ob es nun an der Maske lag oder Zufall, das weiß ich in diesem Fall nicht. Auf jeden Fall hatte ich am nächsten Morgen an der Lippe ein Trockenheitsgefühl. Dort hatte ich die Maske zwar nicht einwirken lassen, aber beim Abnehmen und Verreiben wurde hier natürlich nichts ausgelassen. Dieses Trockenheitsgefühl führt zu 100% bei mir immer zu Herpes. Da ich dies jedoch öfters nach bestimmten Masken habe, vermute ich, dass es daran lag. Ich weiß, es ist eine Viruserkrankung, aber wenn man es bei bestimmten Produkten immer hat, fragt man sich schon.


===oo0oo...Sarah hats getestet sagt: ...oo0oo===


+ tolles Hautgefühl
+ gute Konsistenz
+ pflegt die Haut perfekt

- Trockenheitsgefühl + Herpes


*Damit alles korrekt ist. Das Produkt wurde mir kostenfrei und ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt.
Share:

1 Kommentar:

  1. Ich mags lieber wenn man sie mit Wasser abwäscht, uh Herpes ist ne doofe angelegenheit :( Naja sie sollte schon nach Granatapfel riechen, wenn nur die Packung daran erinnert hat man nicht viel davon ...

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum