Direkt zum Hauptbereich

###52 Wochen / 52 Bücher Challenge

Jede Woche am Sonntag werde ich ein Motto veröffentlichen. Start ist der 20. Januar 2013. Seltsames Datum für den Beginn eines Projektes? Ja! Aber passend, bietet sich doch die dunkle, kalte Jahreszeit besonders an, um reichlich Bücher zu lesen.
Zu dem Motto schreibt Ihr dann einen Blogartikel mit einem Buch, das dazu passt, und sei es, dass man dafür um 100 Ecken denken muss. (Ja, es können auch gern mehrere Bücher sein, kein Problem!) Erlaubt sind Bücher, Hörbücher, Comics und wenn’s passt auch sonstiges gedrucktes Zeuchs. Ich sehe das Projekt ganz locker und habe nicht vor, 100 Regeln aufzustellen. Auch halte ich viel von Meinungsfreiheit, aber es gibt Grenzen, so hätten z. B. Bücher, die den Nationalsozialismus verherrlichen, keine Chance. Ansonsten: Lustige Bücher, ernste Bücher, Weltliteratur, Unterhaltungsromane — alles gern gesehen, es gibt hier keine hochgestochenen Qualitätsstandards, bunt und gut gemischt möge es zugehen. :-)
Wenn Ihr den Artikel geschrieben habt, wäre ein Hinweis mit Link bzw. ein Trackback in dem Kommentar des jeweiligen Sonntagsartikels sehr nett, damit mir der Artikel nicht durchflutscht. Lesehungrige Menschen und Monster auf der Suche nach Futter können dann dort aus den Kommentaren raus direkt zu Euren Links klicken und BÜCHER, BÜCHER, BÜCHER finden. :-) Außerdem werde ich sämtliche Beiträge in der oben verlinkten Tabelle pflegen.
Wann Ihr den Artikel schreibt, ist übrigens völlig egal, kann ja sein, dass Ihr erst ein Buch noch mal lesen wollt oder Euch erst einige Wochen später das passende Werk einfällt.

An dieser Stelle breche ich ab. Ich kann häufig mit den Themen nichts anfangen und mir geht es allein um den SUB abbau.. Daher passe ich..


Hier die Links zu meinen 52 Büchern.

19. Thema der Woche: Väter:

18. Thema der Woche: Weltuntergang 

17. Thema der Woche: Pfoten, Tatzen und Konsorten: Da nehme ich dieses Buch, denn hier kommt ein Tier vor. Es ist das Haustier von Tempe, und wenn ihr wissen wollt welches, dann lest das Buch. 


16. Thema der Woche: Was und welchen Autoren würdest du gern mal sagen oder fragen: Da würde ich gerne die Autorin Clara Kramer nehmen. Sie hat die Biographie "Eine handbreit Hoffnung" geschrieben. Wie viele wissen, lese ich gerne Werke zum 2. WK, weil meine Ma da geboren wurde. Und ich würde sie gerne fragen, wie oder warum man ein Buch schreibt und freigibt, wo so viele Fehler in der Zeittafel sind.

15. Thema der Woche: Das schönste und das hässlichste Buch Cover...  Fangen wir mit hässlich an... Dieses Cover ist so schlicht, dass es eigentlich hässlich ist. Bei Hardcover mit Ledereinband auch verständlich. Hübsch habe ich zwar schon einige Tage vor der Aufgabe gelesen, aber ich liebe das Cover so sehr, dass es euch unbedingt zeigen musste.

14. Thema der Woche Das Buch mit den meisten Seiten in deinem Regal.


13. Thema der Woche Ein Buch, dessen Titel wirklich nichts, aber auch gar nichts, mit dem Inhalt (der Geschichte) zu tun hat. Ist schwer, denn eigentlich hat jedes Buch immer irgendwas mit dem Titel zu tun. So wie hier der Name einer Kurzgeschichte, aber da sie inhaltlich nicht wirklich zu 100% passt nehm ich dieses Buch

12. Thema der Woche VAMPIR: Buffy.. ENdlich gelesen.. Und auch diesen Punkt abgehakt. 

11. Thema der Woche Kinderbuch: Da ich all meine Kinderbücher schon erneut gelesen und verkauft habe, und mit dieser Challenge meinen Sub abbauen möchte, wähle ich ein Kinderbuch, dass ich zwar jetzt nicht so toll fand, aber wo ich sagen kann: die TV serie habe ich als Kind geliebt. 

10. Thema der Woche: Bücher, die man getrost als Tischbein nutzen kann. Ganz klar dieses. Es ist zwar ein wichtiges und trauriges Thema, aber das Buch muss man definitiv nicht lesen. Es ist total nervig geschrieben.

9. Thema der Woche Regenbogen. Ich persönlich verbinde mit dem Regenbogen, das Ende eines Unwetters, eines Sturms oder ähnliches. Da passt in meinen Augen dieses Buch perfekt. Es geschieht ein Mord, der über Jahre die Familie belastet und nach 25 wird endlich die Leiche entdeckt und der Fall geklärt. Für die Familie ist es also wie ein Regenbogen, der einen neuen Anfang einleutet. 


8. Thema der Woche Klolektüre. Was lest ihr auf dem Klo. Das ist eine gute Frage. Im alten Haus hatte ich immer kleine Kurzgeschichten und so auf dem Klo, aber hier im Haus haben wir zwei und mit einem Kind kommt man nicht mehr zum Lesen. Daher schließe ich mich der Initiatorin an. Badewanne. Hier lese ich immer und jedes Mal. Also nehme ich das letzte Buch, das ich dort gelesen habe. Einfach weil es schön leicht zu lesen war und ich beim Haarefärben nichts wollte, was mich nachher ärgern würde, wenn ein Fleck drauf kommt. Meine Tochter Liz


7. Thema der Woche A.) Welches Buch sollte dein Schwarm unbedingt bei sich liegen haben, damit er dir gefällt. Heinermädsche  und zwar weil das Buch einfach lustig, weiblich ist und die Männer genau von der richtigen Seite beleuchtet. Wie gesagt, mein Mann hat Sprüche drauf wie Hermann. B. ) Welches Buch dürfte auf keinen Fall herumliegen. Ganz ehrlich, ich liebe Bücher und ich wüsste ganz ehrlich keins, was er nicht liegen haben dürfte. 

6. Mops und Möhren Thema der Woche Sie können nicht nur sauer sein. Ausgewählt habe ich das Buch, weil ich mit Sauer eine Zitrone verbinde.  Zitronen sind Obst und Obst kommt aus einem Garten und dieser spielt in dem Buch eine große Rolle. Außerdem ist Tanja auch ganz oft sauer, und kann auch ganz lieb sein. 

5. Elfentanz Thema der Woche Lies ein Buch das ganz oben auf einer Liste steht. Das Buch steht bei mir ganz oben auf der Liste, weil es am längsten auf meinem SUB lag. Also Danke für diese Aufgabe!!!!


4. Ein Geschenk für den Boss Thema der Woche Zeige uns ein schwarz-weiß-blaues Buch. Das Buch ist zwar auch etwas bunt, aber ich habe kein Buch, dass nur schwarz-weiß-blau ist. Aber ich denke mal, dass es dem HSV trotzdem alle Ehre macht. 

3. Echo glücklicher Tage Thema der Woche Das nächste MUST-HAVE-Buch. Für mich ist es ein Must Have, weil es einfach eine schöne Liebesgeschichte inkl. Auswanderung ist. Es ist zwar nicht perfekt, aber lässt sich schön lesen. Ich habe es verschlungen.

2. Schwarzer Engel Thema der Woche Stell dir vor, du könntest dein Frühstück, dein Mittag und dein Abendessen auf verschiedenen Kontinenten einnehmen, wohin würdest du reisen, was würdest du essen und welche Bücher würdest du auf die Reise mitnehmen? Morgens würde ich hier in Deutschland beginnen. Krabbensalat, Marmelade und super leckere Brötchen gibt es eben nur hier. Danach würde ich weiter nach Asien gehen, dann würde ich weiter nach Polen, etwas shoppen und in meinem Lieblingsrestaurant Schnitzelröllchen essen, um dann weiter in die USA weiter shoppen und abends einen XXL Burger, XXL Steak und einen XXL Milchshake zu trinken. Bücher würde ich nur eins mitnehmen, denn ehrlich mehr schafft man nicht. Da ich ja viel mit neuen Eindrücken beschäftigt bin, würde ich dieses Buch wählen, denn es ist leicht, lang und ebenfalls über mehrere Etappen, da es eine FAmiliensaga ist. 


1. Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind? Thema der Woche Was liest du zur Zeit. Ich habe das Buch gelesen, weil es mir zur Rezension überlassen wurde, und ich es unbedingt lange vor März, wo es erscheint veröffentlichen wollte. Schließlich geht es um Alzheimer und ich fand den Gang mit dem Erinnern gut.


Kommentare

  1. Danke fürs Vorstellen des Projektes! Ich wünsche Dir viel Spaß und bin schon gespannt, was Du alles vorstellen wirst!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…