Direkt zum Hauptbereich

My Konfitüre - Hausgemachte Marmelade und ihre Möglichkeiten

Gesunde Ernährung ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema. Auch ich achte darauf, dass meine Familie gesund, aber auch lecker in den Tag startet. Dazu gehört auch Marmelade. Wenn wir nicht gerade von meiner Schwiegermutter selbstgemachte erhalten, versuche ich stets darauf zu achten, dass keine Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker enthalten sind. Natürlich, frisch und fruchtig soll sie sein. Allerdings soll es nicht unbedingt übertrieben teuer sein. 

Wie bei Oma
MyKonfitüre bietet Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung an. Das Sortiment umfasst neben den Fruchtaufstrichen, auch Gelees, Rumtöpfe, Sirups oder gar Diätprodukte. Alle Produkte sind zu 100% frisch und aus natürlichen Zutaten. Ihr maximaler Fruchtanteil liegt bei bis zu 55% und der Geschmack bei 100%. Alles wird aus saisonalen Produkten hergestellt und trotzdem gibt es alles vom Klassiker bis zum exotischen Highlight.Besser geht es gar nicht. 
Wem dies noch nicht reicht, der kann sich auf Wunsch auch seine eigene Kreation anfertigen lassen. Es werden sogar eigene Etiketten gedruckt. Die Preise hierfür werden individuell berechnet.

Versandkosten innerhalb Deutschlands
Die Versandkosten betragen 5,50 € für die Deutsche Post oder 3,80 € mit Hermes.

Zahlungsmöglichkeiten 
Vorkasse, per Überweisungen oder per Nachnahme 

Sarah hats getestet
Für meine Seite habe ich drei kleine Gläser zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Darunter waren die Fruchtaufstriche Kirsche-Banane und Waldfrucht, sowie ein Quitten-Apfelmus. Da ich von MyKonfitüre gebeten wurde das Quitten-Apfelmus in ein kleines Rezept zu integrieren, habe ich mir gedacht, das könnte ich doch auch mit allen Sachen machen. Schließlich kann auch Fruchtaufstrich für andere Dinge genutzt werden.

Quitten-Apfelmus
Zu Apfelmus kennt ihr sicherlich Pfannkuchen, Milchreis oder Kartoffelpuffer. Dementsprechend wollte ich mal etwas anderes vorschlagen. Wobei das Mus dazu natürlich auch passt. 230g kosten 2,20€. Pur wird zu Beginn ein leicht säuerlich und dann schön fruchtig, wobei in meinen Augen der Apfel dominiert. Es ist eine erfrischende, nicht zu süße Mischung, die man probieren sollte.
Nun aber zu meinem Rezept "Käsekuchen a lá MyKonfitüre"

1x Käsekuchen Fertig-Mischung
1x Tüte gemalene Mandeln
1 x Glas Quitten Apfelmus


Wie ihr wisst, bin ich kuchentechnisch leider eine Niete. Dementsprechend greife ich hier gerne auf Backmischungen zu. Den Käsekuchen habe ich nach Angaben von Dr. Oetker gemischt und dem Bodenteig die gemalenen Mandeln hinzugefügt. Hier habe ich 1/4 Tüte genutzt. Die Käsemischung habe ich normal zubereitet und jeweils mit dem Quitten-Apfelmus geschichtet. Das hat sich beim Backen leicht vermengt, sodass man es nicht mehr sehen kann. Den Rest des Glases, ich hatte ein halbes Glas übrig, haben wir dazu gereicht und so konnte sich jeder noch etwas auf den Käsekuchen machen. Es kam bei meinen Schwiegereltern sehr gut an, und selbst meine Schwiegermutter, die meist nur ein Stück isst, hat sogar ein zweites gegessen. Der Käsekuchen harmoniert mit diesem Mus und macht es zu etwas Besonderem.

Kirsch-Banane
Kirsch-Banane kostet das 220g Glas 2,90€. KiBa ist ein Getränk, dass ich sehr gerne trinke. Geschmacklich dominiert hier definitiv die Banane. Es ist mein Favorit, denn andere Sorten mit KiBa schmecken total künstlich im Vergleich. Besonders die Kinder lieben diese Variante.
Doch statt auf Brot kann man hier auch ehrlich ein Dessert draus machen. "KiBa Kids" habe ich die Kreation mal getauft.

Hierzu vermische ich Magerquark mit Bananensaft und süße es nach Bedarf mit Zucker. In ein Glas gebe ich unten Sauerkirschen. Danach kommt eine Schicht Bananenquark, Kirsch-Bananen-Marmelade und frische, in scheiben geschnittenene Bananen. Das ganze mit mehreren Schichten. Die letzte Schicht besteht aus dem Quark.Darüber streue ich gerösteten Amaranth. Ist super lecker.

Waldfrucht
Waldfrucht gibt es im 220g Glas für 2,90€. Sie ist super fruchtig und ist ein echter Genuss. In diesem Fall habe ich einen Teil für Eis genutzt.

Marmelade 200 g ca dazu 60g Zucker, 120 g Sahne, 2 Eigelb und 170 ml Milch. Alles im Mixer  vermengen, für einige Zeit in den Kühlschrank stellen und das Ganze in die Eismaschine. Herauskommt ein super leckeres Eis.


Sarahs Fazit
Wer auf Marmelade wie bei Oma abfährt, und keine Möglichkeit oder Zeit hat, selbst Marmelade herzustellen, der sollte sich den Shop hier einmal ansehen. Die Qualität ist einfach nur unglaublich und kann nicht mit den Industrie-Produkten verglichen werden. Nichts ist künstlich und es schmeckt viel fruchtiger.


Übersichtlichkeit des Shops:sehr übersichtlich gegliedert
Sortiment:klein, aber fein und saisonal
Produktpräsentation:detailliert und anschaulich
Warenverfügbarkeit:sehr gut
Preisniveau:fair
Bestellvorgang:kinderleicht
Lieferschnelligkeit:1-3 Tage
Kundenservice:freundlich, kompetent und schnell
Umgang bei Reklamationen:nicht getestet
Rückgabehinweise:14 Tage Widerrufsrecht
Verpackung:sehr gut
Qualität der Produkte:hochwertig


  Bericht mit Kostenfreien Testprodukt

Kommentare

  1. Finde ich schon praktisch so hochwertige marmelade online kaufen zu können aber da wir da wir spass am selbstmachen haben würde uns da etwas fehlen, wir verschenken auch gerne. Dein Kuchen schaut übrigens echt gelungen aus. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Für hochwertige hausgemachte Marmelade bin gerne auch bereit etwas mehr zu zahlen. Waldfrucht klingt besonders gut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe hausgemachte Marmelade. Die Sorten klingen auch sehr gut... und der Kuchen erst *mmmmhh* LG Simone

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…