Direkt zum Hauptbereich

Palmolive Duschgel Thermal SPA Ocean Vitality im Test

Schöne Düfte beim Duschen oder Baden sind bei mir Pflicht. Heute hat sich meine inzwischen gigantische Sammlung an Duschgels und Badezusätzen um ein Exemplar vergßert. Die Freundin Trend Lounge suchte Tester, die Lust hatten das neue Palmolive Duschgel Thermal SPA Ocean Vitality zu testen. Heute kam mein Testpaket bei mir an


3 x Palmolive Duschgel Thermal SPA Ocean Vitality
2 x Freundin
1 x Begleitschreiben
Verschiedene Postkarten

Nachdem ich diese Ausgabe der Freundin hatte, habe ich beide Exemplare mit den zwei Flaschen des Duschgels verschenkt. Wer will schließlich alleine testen. Da ihr wahrscheinlich genauso neugierig seid, werde ich euch nichts vorenthalten.

♥♥HERSTELLER-ANGABEN♥♥  
Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit Erlebnissen wie in einem Spa Palmolive Thermal Spa Duschen sind inspiriert von der Welt der Spas. Die wohltuenden Formeln mit zarten Düften sorgen dafür, dass sich Körper & Geist regeneriert und belebt anfühlen.

♥♥INHALTSSTOFFE♥♥
Aqua, Sodium C12-13 Pareth Sulfate, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Sulfate, Sodium Chloride, Parfum, Cocamide MEA, Sodium Salicylate, Sodium Benzoate, Glycol Distearate, Polyquatemium-7, Citric Acid, Poloxamer 124, Maris Sal, Tetrasodium EDTA, Benzophenone-4, Laureth-4, Sales, Spirulina Maxima Extract, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Limonene, CI 42053.

♥♥DER ERSTE EINDRUCK♥♥ 
Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste. Die Verpackung ist durchsichtig und liegt dank seiner leicht weiblichen oder auch fischigen Form gut in der Hand. In der Flasche ist eine türkisene, blaue Flüssigkeit. Sie schimmert leicht und gefällt mir unglaublich gut. Wie man schon an meinem Hintergrund erkennt, ich liebe solche Farben. Die Äußerlichkeiten sind also nicht so langweilig, wie die Konkurrenz. Mir gefällts, aber das ist ja bekanntlich eine Frage des Geschmacks.


Ähnlich ist es wenn man die Flasche öffnet. Mich hat dieser Duft umgehauen. Ich habe eine frische Meeresbriese und Algen erwartet. Meine Mutter hatte früher gerne Algen-Badezusätze und die rochen immer ganz leicht nach Meer. In diesem Fall kommt eine Frische hervor, die an einen Sommertag erinnert. Leicht, aber außergewöhnlich. Eine angenehme Süße, die an einen Sommertag am Strand mit einem Eis in der Hand erinnert. Es ist schwer zu beschreiben, aber es ist unglaublich genial. Ich mochte gar nicht mehr die Nase von der Flasche nehmen.  

♥♥TESTEN, TESTEN UND NOCH MAL KAUFEN♥♥
Nach einem sonnigen Tag im Garten und auf den Spielplätzen der Stadt ging es ab in die Dusche. Das Duschgel lässt sich wunderbar verteilen und eine cremige Schaumschicht verteilt sich auf dem Körper. Umhüllt wird man von dem Duft, der hier einen Tick mehr in Richtung Meer geht, aber immer noch super lecker ist. Auf der Haut ist dieser noch lange wahrnehmbar und mein Mann schnuppert gerne an mir, wenn ich damit geduscht habe. Der Schaum lässt sich im Übrigen sehr gut entfernen.

Ich wäre nicht ich, wenn ich das Produkt nicht missbrauchen würde. Wie ihr wisst bade ich sehr gerne, und im Grunde ist es mir egal, ob Schaumbad, Badeöl oder Duschgel. Hauptsache es riecht gut. Ich habe einfach etwas ins einlaufende Wasser getan, und es löst sich langsam aber gut auf. Es bildet sich ein kleiner Berg an Schaum, der jedoch in der Wanne recht schnell verschwindet. Im warmen Wasser kommt der tolle Duft nicht so zur Geltung. Beim Einlaufen selbst verströmt er noch und man möchte sich in die sommerliche Meerbrise legen und sich verwöhnen lassen, aber im Wasser selbst nimmt man sie nicht mehr so wahr. Allerdings riecht die Haut noch lange danach.


Der Pflegeeffekt ist sehr hoch. Ich habe oft trockene Haut und nach einigen Tagen mit diesem Produkt war die Haut nicht nur nach dem Duschen schön weich, sondern sah gesünder und weicher aus. Zwar sollte man das Eincremen danach nicht vergessen, aber ich mache es doch regelmäßig, denn meine Lotions können mit diesem Duft nicht mithalten. Also Palmolive, davon bitte eine reichhaltige Bodylotion ;)    

Auch die anderern Tester sind angetan. Während meine eine Mittesterin den Duft eher als Algenlastig empfand, was ich wie gesagt überhaupt nicht erkennen konnte, war meine andere Mittesterin eher meiner Meinung. In einem Punkt waren wir uns jedoch einig. Eigentlich sind es sogar zwei. Der Duft hält lange vor und die Haut wird ausreichend versorgt. Zwei von uns werden es auf jeden Fall nachkaufen.

♥♥ABSCHLIEßENDE WORTE♥♥
Ein frischer, süßlicher Duft kombiniert mit einer guten Portion Schaum, einen schönen Reinigungsgefühl und gepflegter Haut. Ja, genau so muss ein schönes Duschgel sein. Auf jeden Fall gehört es zu meinen Top 10. Bei meiner großen Sammlung ist dies ein echtes Lob. 

 


Alle Bilder dieses Posts wurden von mir selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen nicht genutzt werden. Bilder vom jeweiligen Hersteller unterliegen dessen Copyright und werden separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für den Bericht freundlicherweise genehmigt. Alle Texte sind mein gedankliches Gut und unterliegen meinem Copyright. Ohne Genehmigung dürfen diese nicht verwendet werden.

Kommentare

  1. Ich hab´s auch hier zum Testen (Bericht folgt diese Woche) und mag es sehr gerne. Der Duft ist absolut meins, leider verfliegt er sehr schnell. Aber ansonsten, tolles Duschgel!
    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…