Weber Gasgrill Q 300 im Test

Mittwoch, April 06, 2016 2 Comments A+ a-

♥♥Weber Gasgrill Q 300 im Test♥♥
Zahlreiche Grillhersteller tummeln sich auf dem Markt und dementsprechend groß ist auch die Auswahl ihrer Produkte. Ottonormalverbraucher kann da schon einmal schnell den Überblick verlieren. Spätestens zu Beginn der Grillsaison flattern zahlreiche Angebote für Grills ins Haus, so dass die Kaufentscheidung oftmals schwer fällt, wenn ein neuer Grill her muss.
  
Auf dem Gasgrillmarkt zählt Weber zu einem der großen Grillhersteller und bietet seinen Kunden ein breit gefächertes Sortiment an. Zu den meist gekauften Modelle gehört der Weber Gasgrill Q 300, der wohl einer der besten Gasgrills seiner Klasse ist. Schon viele Grillfreunde wissen um die Vorzüge dieses Grills. 




♥♥Ausstattung des Gasgrills♥♥
Die Gasgrills von Weber kommen allgemein mit einer hochwertigen Ausstattung daher und so auch der Weber Gasgrill Q 300. Für jede Grillparty eignet sich dieser Grill, der über einen Grillwagen, der fest montiert ist, mit zwei Ablagetischen verfügt, die ausklappbar sind. Selbst die Zubereitung von großem Grillgut ist bei diesem Modell gewährleistet, da genügend Grillfläche zur Verfügung steht. Ebenfalls wird jede Art des Grillens ermöglicht, was auf die beiden Gasbrenner aus Edelstahl zurückzuführen ist. Die Gasbrenner lassen sich individuell einstellen, so dass auch das indirekte Grillen ermöglicht wird. Des Weiteren verfügt dieses Modell über einen Deckel, der mit einem Thermometer ausgestattet ist.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind zum Einen der Grillrost, der porzellan-emailliert ist und zum Anderen der niedrige Gasverbrauch. Nicht alle Gasgrills eignen sich für den Außenbereich oder den Balkon, dieses Modell allerdings schon. Denn dieser Grill ist beständig gegen Hitze und unterschiedliche Wettereinflüsse.

♥♥Vor- und Nachteile des Gasgrills von Weber♥♥
Überzeugen kann der Weber Gasgrill Q 300 vor allem in punkto Ausstattung und Qualität. Mit allen relevanten Funktionen ist dieser Gasgrill ausgestattet, was für ein optimales Grillen verantwortlich ist. Auch die Verarbeitung ist hochwertig. Schon mehrfach wurde dieses Modell als Testsieger ausgezeichnet. Von Vorteil ist ebenfalls, dass dieser Grill äußerst störungsarm ist.

Selbstverständlich sollen genauso wenig die Nachteile des Gasgrills verschwiegen werden, wobei er nur einen einzigen aufzuweisen hat, nämlich den Preis. Der Weber Gasgrill Q 300 ist in den oberen Rängen zu finden. Doch sollte das nicht unbedingt allein die Kaufentscheidung beeinflussen, sondern dem gegenüber auch die Vorteile gestellt werden. Schließlich wird ein Gasgrill nicht jedes Jahr neu gekauft, sondern kann dieser über Jahre hinweg genutzt werden.

♥♥Fazit♥♥
Mit dem Weber Gasgrill Q 300 hat sich der Hersteller selbst übertroffen. Damit wird ein optimales Grillergebnis geliefert. Für die ausgezeichnete Qualität muss eben auch ein angemessener Preis gezahlt werden. Dieser Grill überzeugt mit

•    seinem geringen Gasverbrauch,
•    dem porzellan-emaillierten Gussgrillrost und
•    den beiden Brennern aus Edelstahl.

Wer Gasgrills schon einmal einem Vergleich unterzogen hat, wird sicherlich festgestellt haben, dass dieser Gasgrill zu den qualitativ hochwertigen Modellen gehört. Zwar bewegt er sich im höheren Preislimit, doch wird dafür auch viel geboten. Wer es kleiner mag und etwas für den Balkon sucht, dafür ist das Model Q300 nicht geeignet, der sollte sich einmal den Weber Q 2400 ansehen. Er ist kleiner und für Balkone erlaubt.

2 Kommentare

Write Kommentare
9. Mai 2013 um 19:41 delete

Oh ja, man merkt du findest uíhn toll wenns es schon herzchen in der Zwischenüberschrift gibt :) Ich selbst finde Gasgrille nicht schlecht würde aber den typischen Kohlegeschmack vermissen

Reply
avatar
9. Mai 2013 um 21:30 delete

@Wir testen und berichten Glaub mir, der ist nur Einbildung. Der beste Freund meines Mannes war auch stets der Meinung. Wir haben dann einmal gegrillt und danach hat er sich auch einen geholt. Viele unserer Freunde, Arbeitskollegen von meinem Mann und Familie waren anfangs auch so.. Schmeckt doch ohne den Kohlegeschmack nicht richtig. Keiner hat den Unterschied gemerkt, als wir einmal getestet haben. Die Hälfte Gasgrill, die andere auf Holzkohlegrill.

Reply
avatar

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.