Direkt zum Hauptbereich

Frühling des Lebens / Marjorie Kinnan Rawlings


Hallo lieber Leser, liebe Leserin, heute


habe ich für euch ein wunderschönes Buch, welches 1938 erschienen ist. Es hat schon einige Jahre auf dem Buckel, und die Mehrheit würde ein solches Buch gar nicht lesen wollen, aber ich habe es geschenkt bekommen, und auch ein so altes Buch hat seine Reize. Schließlich wurde das Buch bis 1979 insgesamt 173.000 Mal verkauft. Sicherlich kein Vergleich zu aktuellen Bestsellern, aber irgendwas muss dieses Buch haben, und obwohl meine Erwartungen nicht so hoch waren, habe ich angefangen und es sei euch schon mal soviel verraten: Es darf sich ohne wenn und aber zu meinen Lieblingswerken zählen. 

'''Buchdaten'''
Autor: Frühling des Lebens
Titel: Marjorie Kinnan Rawlings
Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Rowohlt; Auflage: [1. - 50. Tsd.] (1955)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0000BMN3T
Preis: 0,01€

'''Leseinformationen'''
Genre: Klassiker
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Kids ab 12
Lesedauer: 4 Tage


'''Optik'''
Es ist ein schlichtes Cover und erinnert mich an den Malstil meines Vaters. Ja, mein Vater malt und wir hatten früher ein Bild mit einem Reh bei uns im Hausflur. Dank der hellen Farben ist es Frühling pur, und der Junge und sein Kitz sind ein liebevoller Blickfang. Ein besseres Cover hätte ich mir hier nicht wünschen können.

'''Sarahs eigene Inhaltsangabe'''
Das Buch beginnt im Frühling und endet mit dem nächsten Frühling. Ein ganzes Jahr jedoch dürfen wir die Familie Baxter begleiten. Vater Penny, seine Frau und ihren Sohn Judy. Er ist das einzige Kind der Familie, denn seine Geschwister haben alle nicht lange überlebt. Inzwischen ist Jody ein großer Junge, fast schon erwachsen und für ihn wird es das letzte Jahr als Kind. Jody und seine Familie leben mitten im Wald auf einer kleinen Farm. Das Leben ist nicht leicht, aber als Kind merkt man dies noch nicht. Flausen im Kopf und immer auf der Achse, so ist Jody. Selbst die Jagd nach dem Bären Old Slewfoot ist für ihn ein Spiel. Als sein Vater jedoch bei einer solchen Jagd von einer Schlange gebissen wird, muss er erkennen, dass das Leben alles andere als ein Spiel ist. Um zu Überleben bringt sein Vater ein Reh um, während das Rehkitz alles mit ansehen muss. Jody nimmt sich dem kleinen Tier an, und es bekommt den Namen Flag. Doch es ist eben kein Haustier und lockt nicht nur Wölfe an, sondern sorgt auch für so manchen ungewollten Schaden, weil es spielen möchte. Da die Ernte jedoch auf Grund eines Unwetters ruiniert ist, und die Familie eh nur sehr wenig zu essen hat, ist dies für die Familie ein Kampf ums Überleben und kein Spiel. Nicht nur das Unwetter hat viel Schaden angerichtet, sondern eine Tierseuche einen Großteil des Wildes umgebracht. Die wilden Tiere des Waldes sind nun auf die Hoftiere angewiesen. Es ist eine schlimme Zeit, die Flag ein unerwartetes Ende bringt und Jody aus dem Haus seiner Eltern treibt. Ohne Essen, Geld oder ähnliches will er bis nach Boston ans andere Ende des Landes.

'''Sarahs Meinung'''
Ein Buch von 1955, denn so alt genau ist meine Ausgabe, des erstmals 1938 erschienenen Buches. Es gibt viele tolle Werke aus dieser Zeit, die vor allen Dingen durch leichte Unterhaltung, einen zeitlosen Stil, wichtige Erfahrungen und ähnliches überzeugen können. Leider geraden solche Werke in Vergessenheit, denn die meisten Leseratten bevorzugen aktuelle Werke. Ich muss zugeben, als ich den eher trivialen Klappentext gelesen habe, hatte ich eher ein Bauchgefühl, dass mich ein Buch von zwei Sternen erwarten würde. Dem ist jedoch nicht so. „Frühling des Lebens“ ist eins der schönsten Werke dieser Zeit.

Das Buch beginnt mitten im Frühling und man lernt eine Landschaft kennen, die einen umhaut. So lebendig, authentisch und voller Details. Man hat Gefühl direkt in dieser beschrieben Landschaft zu stehen. Die kleine Hütte im Wald erinnert leicht an die Fernsehserie „Meine kleine Farm“. Genauso ist auch die Familie dargestellt. Liebevoll, witzig und der Familienzusammenhalt ist enorm. In Kombination mit dem frechen, knabenhaften Jody macht dies allein das Buch schon absolut lesenswert.

Die Geschichte selbst spielt sich innerhalb eines ganzen Jahres ab und so bekommt der Leser die Möglichkeit zu sehen, wie hart es in jeder Jahreszeit werden kann. Hitze, Kälte, Stürme, eine schlechte Ernte oder gar wilde Tiere. Nun, es ist sicherlich nicht das, was die Mehrheit in der heutigen Zeit lesen möchte. Es ist nun mal kein Thriller aus der Feder von Kathy Reichs oder ein Jugendbuch wie Harry Potter. Es ist noch nicht einmal ein wirklicher historischer Roman, sondern im Grunde eine seichte Familiengeschichte längst vergangener Tage. Trotzdem gelingt es der Autorin auf ihre Art und Weise Spannung und Humor einzubinden. Allerdings sind dies eher alltägliche Spannungen, wie zum Beispiel die missglückte Ernte auf Grund eines langen Unwetters, der Angriff von Wölfen oder eben die Attacke mit dem Schlangenbiss. Kombiniert wird es mit Humor, wenn Flag oder Jody wieder Flausen im Kopf haben, und die Tragik ist auch nicht von schlechten Eltern. Als Leser wird man ständig mit dem Tod konfrontiert, so wie es damals üblich war. Sei es ein gerissenes Kalb, ein Freund der an einer Krankheit stirbt, die man damals noch nicht behandeln konnte, oder eben der traurige Ausgang, dass man schon vom Klappentext her weiß, dass Flag stirbt. Besonders dieser Teil macht das Lesegefühl durchgängig traurig. Warum sollte es passieren!? Die Auflösung war auch für mich ein kleiner Schock, der mich noch lange nach dem Buch nicht wirklich loslassen konnte.

Wie ihr seht passiert hier nichts gravierendes, abenteuerliches oder ähnliches. Es ist damals der Alltag gewesen, und dieser wurde gekonnt eingefangen. Obwohl das Buch eigentlich eher unscheinbar ist, lässt es sich so herrlich lesen, dass man es nicht mehr aus der Hand legen mag. Ich muss zwar zugeben, dass ich das Buch auch ab und an pausiert habe, und etwas anderes zwischendurch gelesen habe, aber dies war eher, um den Genuss so lange wie möglich noch erleben zu können.

Alles in allem ist es ein wunderschönes, zeitloses Buch, und wenn ihr nicht unbedingt einen aktuellen Bestseller lesen müsst, um glücklich zu sein, dann solltet ihr hier einmal zuschlagen!


© Eure CQ für www.sarahs-buecherwelt.blogspot.com
Verwendete Zitate werden ausgewählt und eingebaut um den Stil, Spannungsanteil, Detailreichtum oder ähnliches aufzuzeigen. Sie gehören nach wie vor dem rechtlichen Eigentümer und dienen lediglich der Unterstützung meiner Rezension.



Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Rossmann Schön für mich Box September 2017

Und wieder nichts ... Kreisch ...So oder so ungefähr klang es bei mir, als ich wieder beim Schön Für Mich Box Spiel teilgenommen habe. Ich glaube seit 3 Jahren oder so bewerbe ich mich jeden Monat für die Box und ziehe immer nur Nieten. Auch die Boxen, die unter den Bloggern verlost werden, kamen nie zu mir. Ich war echt traurig. Und jetzt hatte ich endlich einmal Glück. Gestern habe ich sie mir abgeholt und ich möchte sie euch natürlich auch zeigen. 


Unboxing meiner ersten Schön für mich Box ...
Es ist wie Weihnachten. Außen ist eine, theoretisch versiegelte Box, die bei mir aber schon geöffnet war. Dadrin befindet sich mit Schleife verpackt eine weitere Box. Hier ist noch einmal mit lila Papier alles abgedeckt. Die Spannung steigt und steigt.


Easy Brush - 3,99€ - 14 Stück
Die Interdentalbürsten sind mir als erstes ins Auge gestochen und vor allen Dingen sehr praktisch, denn ich nutze sie jeden Abend. Es gibt sie in verschiedenen Dicken und zum Testen lag bei mir pink, also 2,0mm drin. D…

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …