Eingeschlossen / R. L. Stine

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Wie ihr wisst, lese ich sehr gerne einfach mal leichte Unterhaltung. Dazu zählt für mich auch jugendliche Literatur. Insbesondere R. L. Stine wird von mir bevorzugt gelesen. Da ich im Buchpaket noch einige Werke ungelesen liegen hatte, kam mal wieder eins zum Vorschein. Genau das möchte ich euch nun vorstellen.



'''o0o Allgemeine Daten o0o'''
Autor: R. L. Stine
Titel: Eingeschlossen
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 378554829X
ISBN-13: 978-3785548295
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 0,01€

'''o0o Leseinformationen o0o'''
Genre: Thriller
Niveau: durchschnittlich
Leserschaft: Kids ab 12
Lesedauer: 2 Stunden

'''o0o Autor/in o0o'''
Robert Lawrence Stine, besser bekannt als R. L. Stine, wurde 1943 in Ohio geboren. Schon im zarten Alter von neun Jahren liebte er das Schreiben von Geschichten. Seine Karriere begann jedoch nicht schon in diesem Alter. Nach seinem Abschluss war er erst über Jahre als Lehrer tätig und hat auch Erfahrungen als Lektor gesammelt, bevor er selbst mit dem Schreiben begannt. Anfangs waren es jedoch eher humorvolle Sachen, bevor er sein Talent für Gruselgeschichten entdeckte. 1992 schaffte er mit der Reihe „Gänsehaut“ den Durchbruch. Inzwischen ist er nicht nur Millionär, sondern steht auf im Guinness-Buch der Rekorde. Neben Gänsehaut gibt es genauso viele Fans für die Jugendreihe Fear Street.

'''o0o Optik o0o'''
Eine Hand, ein Türschloss mit Riegeln und eine Tür. Ich würde sagen, dass passt doch zu einem Titel dieser Art. Wie immer schön gezeichnet, geht mein Daumen nach oben.

'''o0o Zitierter Klappentext o0o'''
Mitten in einem Unwetter haben Ally und ihre Freunde eine abgeschiedene Waldhütte entdeckt. Doch was zunächst wie eine Zuflucht erscheint, wird schnell zu einer lebensbedrohlichen Falle. Ist der Sturm tatsächlich so gefährlich, dass der Aufbruch in den nächsten Ort unmöglich ist? Oder werden sie von den merkwürdigen Gastgebern unnötig festgehalten? Als sie einen Fluchtversuch wagen, fällt plötzlich ein Schuss… (Quelle: Klappentext)

'''o0o Leseprobe o0o'''
Eine Leseprobe, die ich verlinken kann, habe ich leider nicht gefunden. Wer kleinere Eindrücke haben möchte, kann diese dem Zitat, welches meine Meinung untermalen soll, entnehmen.

'''o0o Inhalt in eigenen Worten o0o'''
Ally ist mit ihren Freunden zum Skifahren gefahren. Douglas und Shannon genießen den Tripp, aber Ally ist sauer, denn ihr Freund haut früher ab. Als sie dann von Marc angesprochen wird, fühlt sie sich kurzfristig besser, und ist auch dafür ihn auf der Rückfahrt mitzunehmen. Unterwegs kommen sie jedoch in einen Schneesturm, und bauen fast einen Unfall. Aus Sorge um ihre Sicherheit bestimmt Marc eine ruhige Seitenroute, die sich jedoch als nicht geräumt herausstellt. Als sie eine Skihütte mit Licht entdecken, halten sie an und suchen dort Schutz. Doch irgendetwas stimmt dort nicht. Richard ist ständig betrunken und aggressiv, Eva hat Angst und irgendwie wird Ally das Gefühl nicht los, dass Richard sie nicht mehr gehen lassen will. Plötzlich ist das Telefon defekt, ihr Auto am nächsten Tag in einem Graben gestürzt und Eva wurde sichtlich geschlagen. Die Kids bekommen es mit der Angst zu tun, und wollen fliehen. Sie nehmen eine Waffe mit, und als sich ein Schuss löst, ist dieser tödlich.

'''o0o Meine Meinung o0o'''
Ich weiß noch, wie ich als Jugendliche in der Bücherei war, und einfach eins dieser neuen schwarzen Bücher einpackte. Ich verliebte mich in die authentische Umsetzung, den Spannungsfaktor und die tollen Ideen. Diese Leidenschaft hat bis heute angehalten. Dieses Buch habe ich zum ersten Mal in den Fingern, denn damals gab es diesen Band noch nicht in deutsch.

Wie schon bei einem anderen Werk wird der Leser in eine verschneite Welt entführt, die abseits von Shadyside liegt. In einer kurzen Einleitung erfährt der Leser etwas über die Figuren und wie sie in die Situation gekommen sind. Anfänglich sind noch alle Charaktere sympathisch. Douglas ist eher der chaotische Draufgänger, der im Herzen jedoch lieb ist. Shannon ist eher die hübsche Persönlichkeit und Ally eher schüchtern, aber sie weiß was sie will. Die Figuren werden so beleuchtet, dass man sie, insoweit es für die Geschichte wichtig ist, kennenlernt. Der fremde Marc hingegen wird eher spärlich beleuchtet, sodass man gleich ahnt, dass er etwas zu verbergen hat. Das hat den Vorteil, dass sich der Leser sofort fragt, ob der Autor einfach nur keine Lust hat dies zu verschleiern oder vielleicht einfach später gekonnt eine spannende Wende einfließen wird. So oder so baut sich dadurch eine gewisse Spannung auf. Die wird jedoch auch durch das eigentliche Thema hervorgerufen. Ohne Eltern ein Wochenende wegfahren, im Schnee mit einem Fremden stecken bleiben, Hilfe suchen bei weiteren Fremden und dann in der Falle sitzen. Es ist beängstigend, aber auf realistische Art und Weise, denn so etwas kann passieren.

R. L. Stine ist bekannt für solche Umsetzungen und in der Regel versucht er mit seinen realistischen Thrillern wichtige Themen kindgerecht umzusetzen. Wie ihr sicherlich schon ahnt, geht es diesmal um „Fremde“. Schon als Kind bekommt man eingebläut nicht mit Fremden zu reden, nicht ins Auto einzusteigen und ähnliches. Wird man Größer ist die Gefahr nicht geringer, aber man unterschätzt sie mehr. In diesem Fall nimmt eine Gruppe einen Fremden mit und überlässt ihm die Führung. In meinen Augen eine gute Idee. Außerdem geht es um das Thema Bauchgefühl. Wenn sich etwas komisch vorkommt, sollte man auch seinen Instinkt hören. Genauso ist es mit Äußerlichkeiten. Auch hübsche Leute können Vergewaltiger und Mörder sein.

Es gibt jedoch einen Punkt, der mich von Anfang an stört. Normalerweise mag ich es nicht, wenn man schon vorab so auf eine Person gelenkt wird, obwohl es hier auf indirekte Art und Weise geschieht. Hier war das jedoch nebensächlich. Was mich wirklich störte war Ally. Ihr fallen viele Ungereimtheiten auf. Sie bekommt es mit der Angst und ständig kommen ihr Zweifel, die einfach nur nerven.

ZITAT S. 40
War ich zu misstrauisch? Oder war es wirklich seltsam?

Hinzukommt, dass leider ab und an gerne auf eine schlechte Logik gesetzt wird. Die Kids erschießen versehentlich gerade jemanden, und Ally kommen wieder Zweifel. Sie will die Leiche untersuchen und entdeckt dabei etwas ungeheuerliches. Sie hört Schritte und was macht sie?


ZITAT S. 126
Wer... Wer ist da?“ rief ich leise.Meine Stimme schallte durch die leeren Kellerräume. Ich hörte das Tropfen des undichten Wasserrohrs. Und die Schritte, die immer lauter wurden.

Wer würde rufen, wenn man in einer solchen Situation ist..Selbst in einem Trash-Horror würde die Protagonistin weglaufen, sich ruhig verhalten oder ängstlich in der Ecke wimmern, aber laut rufen? Es sind nur Kleinigkeiten, die einem jüngeren Leser, schließlich ist es ein Jugendbuch, gar nicht auffallen würden.

Abgesehen von diesen theoretisch Kleinigkeiten, ist das Buch wirklich toll, und lässt sich durch den gewohnt einfachen, jugendlichen Stil flüssig lesen. Dementsprechend schnell werdet ihr beim Schluss ankommen, und auch wenn ich wusste, dass gewisse Personen zusammengehören, wusste ich bis zum Schluss nicht, warum und wieso. Hier wurde ich mal überrascht, und dementsprechend gut gefiel mir das Buch. Hier wird sogar noch einmal auf gewohnte Action gesetzt. Ich möchte euch nur so viel verraten: Ein guter, logischer und spannender Schluss.

Alles in allem also ein schönes Buch, dass mich und sicherlich auch andere Leser überzeugen wird.


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Eisschwestern / Maren Schwarz

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Es gibt Autoren, die sich wirklich auf interessante Art und Weise mit ihren Büchern weiterentwickeln. Maren Schwarz ist eine solche Autorin. Inzwischen habe ich fast alle Werke aus ihrer Feder gelesen und ich freue mich schon immer sehr, wenn ein neues Exemplar erscheint.

'''o0o Worum gehts o0o'''
Leipziger Buchmesse. Die erfolgreiche Krimiautorin Blanca Büchner stellt ihr neustes Buchprojekt vor, das auf einem realen Kriminalfall beruht. Damit begibt sie sich in tödliche Gefahr, denn jemand hat großes Interesse daran, dass die Geschehnisse im Verborgenen bleiben. Wenig später verschwindet Blanca spurlos.
Der pensionierte Kommissar Henning Lüders beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen ihn vom Vogtland an die Ostsee, wo er auf ein eiskaltes Geheimnis stößt. (Quelle Klappentext)

'''o0o Eine kleine Leseprobe o0o'''
Neugierig geworden, dann schaut doch einfach mal hier vorbei. Hier gibt es eine tolle Leseprobe, die euch eure Lust vielleicht noch mehr steigert.

http://www.amazon.de/Eisschwestern-Maren-Schwarz/dp/3839214408/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1374164220&sr=1-1-catcorr&keywords=eisschwestern

'''o0o Meine Meinung o0o'''
Passend zu meinem Geburtstag war es endlich soweit und „Eisschwestern“ von Maren Schwarz war in den Läden erhältlich. Auf diesen Tag habe ich schon lange gewartet, und das nicht nur weil Maren Schwarz eine außergewöhnliche Autorin ist, die es schafft aus einer noch so kleinen Idee, ein komplett spannendes Buch zu schreiben.

Schon beim Einstieg wird deutlich, dass man wieder viel erwarten darf. Maren Schwarz gelingt es die Protagonisten mit Leben zu füllen, wie es einem Marionetten-Spieler gelingt. Sie lässt sie so realistisch erscheinen und zieht einen jeden Leser damit in den Bann. Sympathie fließt gleichfalls wie Widerwille, sodass die Figuren wie aus dem Leben gegriffen erscheinen. Wer ihre Hauptfiguren aus den vorherigen Bänden kennt, nimmt die Entwicklung mit einem Schmunzeln hin, während sich Neulinge trotzdem augenblicklich verlieben werden. Man hat das Gefühl alte Freunde zu treffen. Das gelingt ihr vor allen Dingen durch ihren Stil. Mit Liebe zum Detail haucht sie den Szenen Individualität und Wiedererkennungswert ein, obwohl man noch nie vor Ort war. Streckenweise merkt man noch zarte Anflüge ihrer ersten Werke, wenn sich kleine Wiederholungen einschleichen. Trotzdem verliert sie nie den roten Faden, oder schweift in Nebensächlichkeiten ab, sodass die Winzigkeit oftmals gar nicht wirklich wahrgenommen wird. Nur wer sie kennt, wird es bemerken und darüber lächeln.

Inhaltlich erschafft sie eine Geschichte, die nicht nur perfekt zur Reihe passt, sondern gerade bei weiblichen Lesern für einen Hauch Angst sorgt. Sie sorgt für ein Spannung, die einen von Anfang an in ihren Bann zieht. Als Leser stellt man Vermutungen an und beginnt zu ermitteln. Oft wird man auf die falsche Spur gelenkt, aber so soll es ja auch sein. Einen Vorteil, den sie gegenüber anderen Autoren hat, sie setzt bei ihren Ermittlungen auf Witz und Charme, während viele andere sich mit langweiligen Ermittlungen herumärgern, die stockbürokratisch sind und den Leser zum Einschlafen bringen. In diesem Fall fliegen die Seiten nur so an einem vorbei und man fiebert mit, denn man möchte nur, dass alles positiv ausgeht, denn schließlich verschwindet eine ihrer berühmten Hauptfiguren, weil sie über einen Fall schreiben möchte, der niemals in die Öffentlichkeit geraten sollte. Ihr könnt euch sicher sein, dass es nie langweilig wird und Maren Schwarz wieder einen logischen und alles andere als langweiligen Schluss für euch bereit hält, der alle Fragen klärt. Die Lust auf eine Fortsetzung ist groß, und ich freue mich schon sehr darauf.

'''Noch ein paar allgemeine Daten und etwas zum Autoren'''
Autor: Maren Schwarz
Titel: Eisschwestern
Broschiert: 249 Seiten
Verlag: Gmeiner; Auflage: 1 (1. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839214408
ISBN-13: 978-3839214404
Preis: 9,99€
Genre: Krimi
Lesedauer: 2 Tage

Maren Schwarz, Jahrgang 1964, lebt in einer kleinen Stadt im Vogtland. In ihren Romanen versteht es die leidenschaftliche Krimiautorin, Seite für Seite eine schier unerträgliche Spannung aufzubauen. Sie ist Mitglied im »Syndikat« und bei den »Mörderischen Schwestern«. (Quelle: Amazon)


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Danto - Unser neuer Eyecatcher in der Küche

Scharfe Messer dürfen in keiner Küche fehlen. Obwohl ich einige Profi-Kochmesser in meiner Küche habe, gibt es auch viele günstige Messer. Hier merkt man jedoch mit der Zeit, dass sie so langsam ihren Dienst versagen. Unser alter Messerblock ist schon recht kahl und deswegen liebäugel ich schon seit einiger Zeit mit einem Ersatz. Auf Danto.de wurden vor einiger Zeit Premium-Blogger gesucht, die eben Lust haben, ein solches Messerset inklusive Messerblock zu testen. Ich hatte Glück und freue mich nun, es euch näher vorstellen zu dürfen. 


o0o Die Riesenauswahl im Internet o0o
Danto.de ist ein übersichtlicher Onlineshop mit einem tollen Blog, der alles hat, was das Herz begehrt. Rund 160.000 Artikel in 15 Kategorien werden angeboten. Gestöbert werden darf in folgenden Kategorien:

Küche & Haushalt
Wohnen & Einrichten
Spielwaren & Modellbau
Babyartikel & Babyspielzeug
Sport, Hobby & Freizeit
Tierbedarf & Agrarhandel
Garten & Balkon
Multimedia & Technik
Auto, Motorrad & LKW
Büro & Schule
Werkzeug & Industriebedarf
Sanitätsartikel & Seniorenbedarf
Uhren, Schmuck & Brillen
Drogerie & Wellness
Mode & Schuhe


Zahlungsmöglichkeiten
- Rechnung (Billpay)
- Lastschrift (Billpay)
- Kreditkarte
- Nachnahme
- PayPal
- Sofortüberweisung
- Vorkasse


Versand innerhalb Deutschlands
- DHL versichert
- 4,90€
- Versand nach Zahlungseingang 1-3 Tage 


o0o Für euch getestet o0o
Das Messerset, welches wir für euch testen durften stammt aus dem Hause Good4U und beinhaltet neben einem Acryl-Messerblock auch noch fünf tolle Messer.  Enthalten ist ein lila Kochmesser mit 20cm Klingenlänge, ein Fleischmesser 20cm in pink, ein gelbes Brotmesser 20cm, ein orangenes Universalmesser 12,5cm und ein Küchenmesser 9,5cm in rot. Alle Messer sind antihaftbeschichtet und aus rostfreien Edelstahl. Die UVP dieses Sets liegt bei 39,99€ und aktuell bekommt ihr es schon für 22,98€. 

Ein farbenfrohes Messerset zu einem so günstigen Preis? Ich war echt neugierig in Bezug auf die Verarbeitung, Schnittqualität und Lebensdauer. Dies hatte ich auch bei meiner Bewerbung angegeben. 

Ausgepackt, wirkt das Set wirklich sehr modern und sorgt in jeder Küche für einen Farbtupfer. Unser alter Holzblock war alles andere als ein Hingucker, hatte dafür aber noch zusätzlichen Platz für Steakmesser, Schleifstange und eine Schere. Gerade den Platz für die Schere vermisse ich ungemein, denn die nutzt man in der Küche sehr häufig und ich persönlich finde es immer recht umständlich extra die Schublade zu öffnen. Mein Griff geht immer zu erst zum Messerblock. Dementsprechend hätte ich mich über eine Haltevorrichtung oder einen zusätzlichen Stauraum gefreut. Ansonsten ist es aber wirklich ein Eye-Catcher und gefällt mir optisch sehr gut.


Natürlich haben wir gleich unsere alten, stumpfen Messer aussortiert und freudig darauf gewartet, die neuen benutzen zu können. Als erstes habe ich mir meine Mango vorgenommen und hierfür das Universalmesser genutzt. Es ging sehr gut durch. Scharf sind die Messer, aber nicht nur an der Klinge. Oben wo die Klinge aufhört ist ein weißer Plastikrand. Damit soll verhindert werden, dass ihr versehentlich auf die Klinge rutscht. Eine gute Sache, wenn dieser Rand oben nicht scharfkantig wäre. Dies ist bei allen Messern mehr oder weniger der Fall. Bei kleinen Messer ist dies jedoch ein Störfaktor, wenn man zum Beispiel etwas schält.

Während diese Messer scharf sind, gibt es eine Ausnahme. Das Brotmesser ist alles andere als scharf. Wir haben ein frisches Brot gebacken, und unser altes Messer geht da durch wie Butter. Dieses hier rutscht ab und schneidet gar nicht. Das haben wir für euch auch einmal in einem Video festgehalten. 


So machen die Messer aber einen guten Eindruck, ob sie aber lange Zeit scharf bleiben, wird die Zeit zeigen. Meine persönliche Einschätzung liegt hier aber bei ca. einem Jahr. Für etwas über 20€ ist das aber in Ordnung. 

o0o Unser Fazit o0o
Danto.de hat uns mal wieder gezeigt, dass sie fix versenden und ein tolles Sortiment haben. Das Messerset ist total modern und bis auf das Brotmesser auch schön scharf. Bis auf ein paar kleinere Kanten, die besser verarbeitet hätten werden können, macht ihr bei diesem Preis nichts verkehrt. Für den Preis ein gutes Testergebnis.

Wollt ihr weitere tolle Sachen bei Danto entdecken, dann könnt ihr das hier. 





TESTBERICHT MIT PRODUKTSPONSORING

Widerspruch zwecklos oder Wie man eine polnische Mutter überlebt / Emmy Abrahamson

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.



Sommerzeit ist bei mir Lesezeit. Diesmal war ich auf der Suche nach einem leichten Jugendbuch, und das habe ich auch gefunden, und möchte euch nun vorstellen. Vorab aber erst einmal ein paar allgemeine Fakten.



'''o0o Allgemeine Daten o0o'''

Autor: Emmy Abrahamson

Titel: Widerspruch zwecklos oder Wie man eine polnische Mutter überlebt

Taschenbuch: 220 Seiten


Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. März 2013)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3423625481

ISBN-13: 978-3423625487

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Originaltitel: Min pappa är snäll och min mamma är utlänning

Preis: 12,95€

Genre: Jugendbuch

Lesedauer: 2 Tage



'''o0o Autor/in o0o'''

Emmy Abrahamson wuchs u.a. in Moskau auf, sie studierte in London und Manchester und arbeitete als Schauspielerin in Amsterdam und Wien. Heute lebt sie in Südschweden. (Quelle:Amazon.de)




'''o0o Zitierter Klappentext o0o'''

Warum um Himmels willen können die Mitglieder ihrer Familie nicht so sein wie alle anderen? Alicja wäre doch am liebsten eine ganz durchschnittliche 15-Jährige. Geht aber nicht, weil Alicjas Mutter Polin ist. Das sagt eigentlich schon alles – wenn man mit polnischen Müttern vertraut ist: Mit absoluter Treffgenauigkeit und pfeilgerade schaffen sie es, zu jeder Gelegenheit das zu tun, was ihren pubertierenden Töchtern wahlweise Scham, Zorn oder blanke Verzweiflung ins Antlitz treibt. Das fängt beim Essen an und hört bei Alicjas Freunden noch lange nicht auf. In alles mischt sich die Mutter ein. Als Alicja nach einem ihrer neuerlichen Verkupplungsversuche einen Tobsuchtsanfall erleidet und mit Tellern und Koteletts um sich schmeißt - der krönende Höhepunkt einer total verrückten Hochzeit übrigens - , geht ihr ein Licht auf: Nur wer sich wirklich liebt, kann sich so maßlos auf die Nerven gehen.(Quelle: Klappentext)



'''o0o Leseprobe o0o'''




Aus rechtlichen Gründen verlinke ich nur die Leseprobe auf eine Seite, wo die Genehmigung vorliegt.



'''o0o Inhalt in eigenen Worten o0o'''

Alicja ist 15 Jahre alt und die Sommerferien liegen vor ihr. Während ihre beiden Freundinnen einen Ferienjob haben, muss sie sich mit ihrer Mutter herumärgern, denn wer eine polnische Mutter hat, der hat 10 Ferienjobs auf einmal. Abgesehen davon, dass ihre Mutter, ihr eh keinen Ferienjob erlaubt hat. Im Grunde will ihre Mutter nur jedem und allem helfen, und so muss sich Alicja nicht nur von jedem sagen lassen, wie sie ihre Pickel mit Urin zu behandeln hat, sondern muss auch noch helfen eine Verwandte und ihre Tochter aufzunehmen, die vor dem prügelnden männlichen Haushaltsmitglied nach Schweden fliehen. So muss Alicja mit ihnen zum Papsbesuch, zur Jobsuche und vieles mehr. Dabei läuft sie immer wieder dem Schwarm ihrer besten Freundin über den Weg. Sie selbst mag Ola eigentlich gar nicht, und versteht nicht, warum sie immer rot wird. Damit hat sie jedoch noch nicht genug zu tun. Mit ihrer Mutter geht es nach Polen, um dort die Kleidung ihrer Flüchtlinge zu holen, und auf dem Rückweg kommen noch ein paar Handwerker mit, die sich Küche, Bad und Garten annehmen sollen, während ihr Paps in den USA ist. Das die Handwerker kein Talent haben und ständig für Stromausfälle sorgen ist nur das kleinste Problem, denn die Tochter der Untermieterin hat sich nämlich in Ola verliebt und schenkt ihm nicht nur tote Tiere. Pech ist nur, dass sie immer Alicjas Sachen trägt und jeder die beiden verwechselt, obwohl mindestens 40kg Unterschied deutlich sichtbar sind. Das Ola sie nun von der Polizei verhaften lässt, schlägt dem Fass doch den Boden aus. Sie sagt ihm gehörig die Meinung und erst als ihr Ola aus der Patsche hilft, merkt sie, dass sie ihm verzeihen kann, und ihn sogar liebt. Doch geht man mit dem Schwarm der besten Freundin. Das Chaos hört nicht auf, und nimmt seinen Lauf, als alle auf der dritten Hochzeit ihrer Untermieterin auftauchen.



'''o0o Meine Meinung o0o'''

Es gibt Bücher, die schon vom Titel sehr überzeugend klingen, und das war bei diesem Buch definitiv der Fall. Nach einer langen Beziehung mit einem Polen, finde ich auch heute noch den Familienzusammenhalt toll und war natürlich neugierig, wie schwer man es denn als Tochter haben soll.



Der Einstieg in das Buch ist glücklich gewählt. Als Leser lernt man Alicja, ihre Familie und ihre Freundinnen auf wenigen Seiten kennen. Einige Hintergründe sind nicht ganz klar und fehlten mir persönlich für ein rundes Bild. Zum Beispiel, wie sie nach Schweden gekommen sind. Aber es sind nur kleine Aspekte, denn sonst sind die einzelnen Charaktere lebendig und vielfältig gestaltet. Gerade als junger Leser wird man sich schnell mit Alicja identifizieren können, denn welcher Jugendliche hat sich noch nicht von seinen Eltern blamiert gefühlt.



Zeitgleich fällt jedoch der erste Mini-Kritikpunkt des Buches auf. Alicja hat Regeln, die sie für sich als Kind einer polnischen Mutter aufgestellt hat. Die Regeln im Buch beginnen jedoch im 200er Bereich. Es zeigt, wie viele sie schon in all den Jahren gesammelt hat, aber man möchte sie doch als Leser auch wissen, und so hätte ich es persönlich besser gefunden, wenn sie mal eine 10er Regel, mal eine 200er Regel und dann wieder eine 50er Regel aufgegriffen hätte. Ihr versteht sicherlich was ich meine. Es ist jedoch nur eine kleine Anmerkung, die wahrscheinlich kaum einen anderen Leser außer mir stören wird.



Inhaltlich setzt die Autorin auf Klischees. Ich glaube, sie lässt kaum ein Klischee aus, das man im Bezug auf Polen kennt. Klauen, uralte Haushaltstricks, die Familie erzählt sich alles und vieles mehr. Dadurch entstehen eine Menge peinliche Situationen und eine wirklich lustige Geschichte, die für so manchen Lacher sorgt, aber natürlich auch zum Träumen einlädt, denn welches Mädchen träumt nicht, wenn es eine tolle Liebesgeschichte liest? Durch den lockeren, jugendlichen Stil lässt sich alles unglaublich fix und flüssig lesen.



Allerdings sind es auch diese Klischees, die mich unglaublich stören. Zum Beispiel kocht Alicjas Mutter alles, was sie in die Finger bekommt und dann auch noch viel zu lang. Sie kocht sogar verschimmelten Käse. In den drei Jahren habe ich nie verschimmeltes Essen vorgesetzt bekommen oder auch nur im Kühlschrank entdeckt. So wie bei diesem Beispiel, ist es in 90% der Fällen. Nichtsdestotrotz sind es diese übertrieben Umsetzungen, die einem zum Schmunzeln bringen. Ich persönlich hätte jedoch ein Nachwort oder ähnliches gewünscht, denn es gibt sicherlich jüngere Leser, die ganz ehrlich diese Anekdoten ernst nehmen.



Zudem hätte die Autorin bei einigen anderen Bereichen in meinen Augen etwas mehr nachdenken müssen. Zum Beispiel nehmen sie Flüchtlinge ohne Aufenthaltsgenehmigung auf. Diese fliehen vor dem schlagenden Vater / Ehemann, und das erste was die eher durchgeknallte Mutter hier in Angriff nimmt? Sie sucht sich einen neuen Ehemann. Scheidung ist hier aber ein Fremdwort und so heiraten sie noch innerhalb der Sommerferien, die übrigens in Schweden ca. 2 Monate sind.



Leider ist auch nicht alles übersetzt. Gerne werden polnische Worte, Sätze und ähnliches eingebunden. Viele Begriffe sind mir auch ohne Übersetzung bekannt gewesen, aber leider wurde nicht alles wirklich übersetzt und das fand ich schade, denn dann hätte man auch darauf verzichten können.



Alles in allem ist es ein Buch, dass man nicht unbedingt ernst nehmen sollte, allerdings auch einen Wahrheitskern hat in Bezug auf peinliche Eltern. Es ist schön zu lesen und lustig. Darauf kommt es an. Allerdings fand ich als Teenager ein authentisches Buch immer sehr gut, sodass ich hier einen kleinen Punkt abziehe.



Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

LAURA GELLER Pout Perfection Waterproof Lip Liner im Test

Vor einiger Zeit wurden bei QVC Testerinnen gesucht, die Lust haben den Laura Geller Pout Perfection Waterproof Lip Liner zu testen. Da ich, wie wohl jede Frau, Kosmetik liebe, habe ich mich natürlich beworben. Noch vor der Glückwunschmail hatte ich mein Paket schon in den Händen. 

o0o LAURA GELLER o0o
Das Motto der Make-Up-Meisterin Laura Geller: Einfach aufzutragen, natürlich wirken und ein optimales Ergebnis erzielen. Alle Produkte werden in einem aufwendigen Verfahren hergestellt und 25 Stunden lang gebacken. Dadurch ist die Konsistenz einzigartig und man zaubert einen makelosen Look. Seit Jahren begeistert sie so mit ihrer Kosmetik-Linie die Kundinnen in ganz New York. 

o0o IM TEST o0o 
Zu einem schönen Lippen Make-Up gehört ein Lip Liner, der für eine schöne Kontur sorgt. 

Für alle, die nicht wissen, wie man ihn korrekt nutzt. Als erstes zieht ihr mit dem Lip Liner das kleine "M" auf der Oberlippe nach. Danach wird erst die Oberlippe rechts und links neben den "M" und im Anschluss die Unterlippe mit einem dünnen Strich umrandet. Entweder folgt man hierfür den eigenen Konturen oder man zieht die Linie außerhalb der Lippen, um eine kleine optische Veränderung zu erzielen. Wichtig ist, dass der Stift immer angespitzt ist, damit die Linie nicht zu dick wird. Danach wird der Lippenstift aufgetragen.


Dieses Exemplar hat eine wirklich schöne Farbe, die ich zu vielen meiner Lippenstifte verwenden kann. In drei Farben wird er erhältlich sein. Ich persönlich durfte Buff testen.

Fawn - warmes Braun
Petal - Messing-Rot
Buff - Nude Look

Schon auf dem Handrücken zeigt sich, dass der Stift wirklich hält was er verspricht. Er ist absolut wasserfest und hält ausgesprochen gut. Aufgetragen auf den Lippen ist es das Gleiche. Während der Lippenstift sich mit der Zeit unsichtbar macht, ist der Lip Liner immer noch zu sehen. Da es eine sehr dezente Farbe ist, wirkt es noch immer sehr natürlich. 

Anspitztechnisch merkt man auch die Qualität. Der Lip Liner bricht nicht ab oder bleibt beim Anspitzen hängen, was ich bei einigen Produkten schon hatte. 

Ich persönlich bin überzeugt und würde ihn mir jeder Zeit wieder holen. In den USA kostet der Lip Liner 17$. Wie hoch der Preis hier wird / ist, habe ich leider nicht entdecken können.    


Bericht mit Kostenfreien Testprodukt

Nailart - Der Sommer kann kommen

Nachdem es in den letzten Monaten eher ruhig geworden ist bezüglich meiner Nailarts, habe ich diesen Monat wieder etwas schönes für euch. Leider waren die beiden letzten Nailarts eher einfach gehalten und haben mir zu Hause nicht so gefallen, dass ich lieber darauf verzichtet habe, sie euch vorzustellen.

Nachdem ich nun den vollen Preis bezahle, denn die Phase: Anfänger ist vorbei, versuche ich nun auch meine Wünsche umsetzen zu lassen. Diesmal hatte ich mir ein echt tolles Nailart rausgesucht. Weiße Spitze, die nach unten einen rosa Rand hat, der mit weißen Wellen verziert war und unten zwei Kreuze hatte. Es sah auf dem Bild toll aus, und da meine Designerin auch schon schattierte Nägel bei mir gemacht hatte, dachte ich, das wäre machbar. Ohne Anleitung hat sie sich jedoch nicht rangetraut. Ihren Chef und den Könner der Filiale wollte sie nicht fragen und bevor ich mich auf Experimente einlasse und bei 30 Grad im Studio mehrere Stunden schwitze, habe ich mich für eine Alternative entschieden.


Meinem Mann gefällt es nicht so gut, mir aber sehr. Es ist eine leichte Farbe und die beiden Blumen sorgen für einen sommerlichen Touch.

Wie gefällt es euch? 


Alle Bilder dieses Posts wurden von mir selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen nicht genutzt werden. Bilder vom jeweiligen Hersteller unterliegen dessen Copyright und werden separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für den Bericht freundlicherweise genehmigt. Alle Texte sind mein gedankliches Gut und unterliegen meinem Copyright. Ohne Genehmigung dürfen diese nicht verwendet werden. Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Kneipp Aua-Gel - Und der Schmerz ist verschwunden

Kennt ihr schon das Aua-Gel aus dem Hause Kneipp? Ich kannte es bis dato nicht. Obwohl ich zwei Kinder habe, und Produkte aus dem Hause Kneipp liebe, habe ich es noch nie entdeckt. Auch jetzt, wo wir VIPs darauf aufmerksam gemacht wurden, habe ich es leider noch nicht entdeckt. Warum? - Habe ich mich gefragt. Kneipp ist doch so beliebt, und ein Aua-Gel extra für Kinder ist doch klasse. Wer selbst Kinder hat, der weiß, wie schnell sie sich verletzen. Also habe ich einfach mal gegoogled, und entdeckt, dass viele nicht überzeugt sind von dem Produkt. Als wir VIPs nun gebeten wurden, selbst einmal zu testen, denn das Aua-Gel ist noch recht unbekannt, habe ich nicht lange gefackelt.


o0o Hersteller-Angaben o0o
  • befeuchtet
  • schützt
  • kühlt leicht 
  • ohne Parfümöle & ohne Farbstoffe
  • für Kinder ab 3 Jahre
  • ohne Stoffe mit hohen Allergisierungspotential
Unterstützt die natürliche Regeneration der Haut bei leichten Schrammen, Kratzern und leichten Verbrennungen. Das Gel bildet einen leichten Schutzfilm auf der geschädigten Haut, die Aloe Vera spendet Feuchtigkeit während die Zaubernuss beruhigend wirkt.
20ml kosten ca. 3,00€. 
o0o Was ist drin o0o
Aqua (Water), Glycerin, Dehydroxanthan Gum, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Squalane, Ceramide, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Hydrogenated Lecithin, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate.  

o0o Für euch getestet o0o
Ich selbst setze bei meinen Kids normalerweise auf die altbewährte Bepanthen oder Zink. Mein Großer hat ständig Kratzer und ähnliches. Fußball, Skaten und Co hinterlassen eben manchmal mehr als nur blaue Flecken. Jack hat bis dato noch Glück gehabt, und bis auf ein paar Kratzer nichts schlimmes. Für ihn ist das Gel jedoch leider nichts, denn er ist erst zwei. Wie es der Zufall wollte, hatte ich meiner Schwägerin eine Packung mitgebracht. Ihr Sohn wird in wenigen Tagen 3 und ist sehr wild. Zusammen mit meinem Zwerg hat er im Garten herumgetobt und da bleibt ein Sturz manchmal nicht aus. Kurzer Hand haben wir es gleich ausprobiert. Alleine schon der Name sorgt dafür, dass Kinder sich gleich besser fühlen. Schließlich haben sie Aua, und dagegen hilft oft auch schon das Pusten. ;) 
Das Gel ist leicht durchsichtig und war überraschenderweise geruchslos. Als ich meinen Karton aufgemacht hatte, roch dieser nämlich stark nach Kräutern, und erinnerte mich sehr an meine Erkältungssalbe. So ist es aber natürlich angenehmer für Kinder, aber ich denke Kinder würden sich auch über eine fruchtige Note freuen. Schließlich beruhigt ein schöner Duft auch schon etwas. Auf jeden Fall lässt es sich gut verteilen. Man hat das Gefühl, dass es einen leicht durchsichtigen Schutzfilm bildet und die Wunde wie bei einem flüssigen Pflaster besser heilen kann. Beim Auftragen wurde kurz Aua gesagt, aber das kam durch die Berührung. Am nächsten Tag habe ich mir die Stelle einmal ansehen dürfen und sie war noch immer von einem leichten, minimal ausgefransten Schutzfilm umgeben. Allerdings hatte sich noch nicht der typische Schorf gebildet. Drei Tage später war die Schramme jedoch fast verschwunden. Er fand es sehr angenehm und will nun bei jedem Aua das Aua-Gel haben. Bei meinem Großen habe ich es auch ausprobiert, und er meinte es brennt einmal kurz, und danach ist es sehr angenehm. Es spannt nichts und alles kann in Ruhe heilen. 



Obwohl wir es eigentlich nicht vor hatten, haben wir es nun doch bei Jack getestet. Nachdem ich es auch bei einer abgeschürften Stelle bei mir ausprobiert habe, es brennt kurz bei einer offenen Wunde (2-5 Sekunden) und danach ist es angenehm kühl, stürzte Jack beim zu schnellen Laufen. Knie und Füße hatten offene Abschürfungen und es blutete recht doll. Er wollte sich auch nicht beruhigen lassen. Also erzählte ich ihm von dem Aua-Gel. Ich holte es sofort raus und sagte ihm, dass es danach besser wird. Aua-Gel hilft gegen Aua. Er sah mir beim Auftragen zu und hörte augenblicklich auf zu weinen. Ich habe es 3 mal am Tag erneuert und der Schorf zeigt, dass es gut heilt. 

o0o UNSER FAZIT o0o
Ich persönlich würde es jeder Zeit wieder verwenden, gerade bei jüngeren Patienten. Wer allerding direkte Heilungsergebnisse sehen will, der sollte bei Produkten wie Bepanthen oder Zink bleiben. 




Mittester gesucht
Kneipp hat uns ermöglicht Mittester zu suchen, und das möchte ich auch gleich einmal machen. Ich suche insgesamt 5 Mittester. 

Ihr wohnt in Deutschland, habt Kinder uns einen Blog, dann meldet euch bis zum 30.07.2013 bei mir. Einfach ein Kommentar schreiben und mir verraten, warum ihr gerne testen möchtet. Unter allen Teilnehmern verlose ich 5 Aua-Gels.



Alle Bilder dieses Posts wurden von mir selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen nicht genutzt werden. Bilder vom jeweiligen Hersteller unterliegen dessen Copyright und werden separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für den Bericht freundlicherweise genehmigt. Alle Texte sind mein gedankliches Gut und unterliegen meinem Copyright. Ohne Genehmigung dürfen diese nicht verwendet werden. Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Soul Screamers 4: Schütze meine Seele / Rachel Vincent

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Bei Blog dein Buch gibt es aktuell eine Sneak Review Reihe. Neugierig habe ich mich für den zweiten Titel beworben und hatte Glück. Neugierig hatte ich mich natürlich gleich umgesehen und einige Titel ausgewählt, wo ich hoffte, dass ich es bekommen würde. Wenn man nicht weiß, was einen erwartet, dann ist das natürlich genau mein Geschmack. Wie ihr wisst, kaufe ich mir regelmäßig einfach Buchpakete, ohne zu wissen, welche Titel genau vertreten sind. Zappelig saß ich zu Hause und wartete auf meinen Titel, der nun endlich ankam. Gemischte Gefühle machten sich breit, denn optisch war es genau mein Geschmack. Ein tolles Cover mit einem Schmetterling und blauen Highlights. Allerdings ist es der vierte Teil einer Reihe, und ich kenne die Vorgänger nicht. Neugierig, ob ich in das Buch finden würde, habe ich mich ans Lesen gemacht.
'''o0o Worum geht es o0o'''
Kaylee weiß nicht, was sie machen soll. Sie hat noch immer Gefühle für Nash, aber durch seine Abhängigkeit von Dämonenatem fühlt sie sich von vorne bis hinten belogen und betrogen. Deswegen muss sie sich endlich klar werden, was sie wirklich für ihn empfindet. Die ganze Situation wird nicht leichter, als ein neues Mädchen an der Schule auftaucht. Sabine ist nicht nur attraktiv, sondern auch noch die Exfreundin von Nash. Eigentlich könnte man sie sogar als Freundin bezeichnen, denn offiziell haben sie sich nicht getrennt. Und zu allem Überfluss will sie ihn augenscheinlich zurück. Dabei sind ihr alle Mittel recht, wie Kaylee feststellen muss. Mit ihrem Erscheinen fängt auch noch ein anderes Problem an. Lehrer sterben innerhalb von wenigen Tagen, und Kaylee ist sich sicher, dass Sabine dahinter steckt.

'''o0o Eine kleine Leseprobe o0o'''
Neugierig geworden, dann würde ich euch empfehlen einen Blick in das Buch zu werfen. Bei Amazon könnt ihr euch eine schöne Leseprobe ansehen, und euch schon mal selbst einen kleinen Eindruck davon machen, was euch in Band vier erwartet.

http://www.amazon.de/Soul-Screamers-04-Schütze-meine/dp/3862787133/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1374167348&sr=1-1&keywords=Soul+Screamers+4%3A+Sch%C3%BCtze+meine+Seele

'''o0o Meine Meinung o0o'''
Schütze meine Seele“ ist schon der vierte Band rund um Kaylee, Nash, Todd und Emma. Insgesamt sind sieben Bände geplant und der Erfolg bis dato spricht für sich. Ich selbst habe schon einiges Positives bei Bloggern gelesen oder zumindest überflogen, da ich nicht vorhatte mir ein solches Buch zu kaufen. Dementsprechend war ich nicht ganz so unwissend, wie andere Blog-Dein-Buch-Blogger, die ebenfalls dieses Buch zum Lesen bekommen haben, aber trotzdem ein Quereinsteiger.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir jedoch am Anfang etwas schwer, was einfach daran lag, dass ich wirklich keinen vorherigen Band gelesen habe. Um das Buch jedoch fair bewerten zu können, war ich so frei und habe mir Rezensionen zu den ersten drei Bänden durchgelesen. Somit waren mir die Figuren schon etwas vertrauter. Nachdem ich mich informiert hatte, fand ich schneller in das Buch, hatte jedoch immer wieder das Gefühl gewisse Fakten nicht zu kennen, denn die Geschichte entwickelt sich rasant weiter, ohne zu viel über die alten Werke zu verlieren. Die Figuren haben sich natürlich in den Werken weiterentwickelt und hierzu kann ich nichts sagen, aber sie wirklich jugendlich, liebenswert und man kann sich mehr oder weniger mit ihnen identifizieren. Kaylee hat zum Beispiel Sorgen, wie jedes Mädchen in ihrem Alter. Liebe, das erste Mal und vieles mehr sind genauso Thema, wie Schulstress. Allerdings muss ich persönlich sagen, dass es mir an manchen Stellen einfach zu viel Hick-Hack seitens Kaylee war. Ihre Zweifel wiederholen sich in unterschiedlichen Abständen und manchmal ist weniger mehr.

Zeitgleich wird es auf magische Art natürlich spannend, denn die Mordfälle an den Lehrern haben es in sich. Dadurch entsteht eine greifbare Spannung, die den Leser fesselt. Unterstützt wird es eben durch die offene Liebesbeziehung. Langweilig wird es somit nie. Aber manchmal hätte ich mir gewünscht, dass das Liebesdrama nicht so die Aufmerksamkeit bekommen hätte, wie es ab und an der Fall war. Einfach weil man das Gefühl bekommt, das habe ich doch gerade schon mal gelesen.

Es ist auf jeden Fall schwer ein Buch zu lesen und zu beurteilen, wenn man die anderen Bände nicht kennt. Positiv ist mir aufgefallen, dass das Buch an sich abgeschlossen ist, und man aber weiß, dass es wieder eine neue Geschichte geben wird. Aber ehrlich gesagt, hat mich das Buch hier nicht so vom Hocker gehauen, dass ich mir auch den 5. Teil sofort kaufen würde, wenn dieser im Oktober erscheint.

'''Noch ein paar allgemeine Daten und etwas zum Autoren'''
Autor: Rachel Vincent
Titel: Soul Screamers 4: Schütze meine Seele
Broschiert: 396 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag (April 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862787133
ISBN-13: 978-3862787135
Preis: 9,99€ hier bestellbar
Genre: Fantasy
Lesedauer: 2 Tage

New York Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen – was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino. (Quelle: Amazon)

REIHENFOLGE DER REIHE bei DARKISS 
Band 1: Soul Screamers 01 - Mit ganzer Seele
Band 2: Soul Screamers 02 - Rette meine Seele
Band 3: Soul Screamers 03 - Halte meine Seele
Band 4: Soul Screamers 04 - Schütze meine Seele


Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein
Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!