Direkt zum Hauptbereich

Sony BDV-N7100W 5.1 im Test


Für uns gehört es zum Wochenende, dass wir uns mal gemütlich vor den Fernseher setzen, eine Blue-Ray schauen, etwas PS3 zocken oder ähnliches. Mit unserem neuen Haus hat es sich fix vom Wohnzimmer ins inzwischen Multi-Media-Zimmer verschoben. Die Musikanlage und der Beamer sorgen für Kino-Flair in allen Lebenslagen. Trotzdem ist es so, dass es dort schnell heiß und stickig wird, und auf dem Sofa nur drei Leute Platz finden. Aus diesem Grund schauen wir, wenn es mehr Freunde werden, immer ganz normal im Wohnzimmer. Trotz Soundbar ist der Klang nicht optimal gewesen. So kam unser alter Fernseher wieder zum Vorschein und mit ihm eben auch ein Heimkino-System. Sony BDV-N7100WB 5.1 Blu-ray heißt unser gutes Stück

===o0o...Preis und Kaufort....o0o===
Dieses System gibt es bei Amazon für 579€ statt für die UVP von 649€. Bei anderen Shops gibt es das Heimkino-System schon für rund 580€. Vergleichen lohnt sich also.

===o0o...Hersteller...o0o===
Sony Europe Limited, Zweigniederlassung Deutschland
Kemperplatz 1
10785 Berlin

===o0o...Technische Details und Merkmale...o0o===
Allgemein / Farbe: Schwarz
Allgemein / Produkttyp: Heimtheatersystem
Audiosystem / Ausgangsleistung/gesamt [Watt]: 1000
Audiosystem / Digital Sound Processor (DSP): Ja
Audiosystem / Eingebaute Decoder: Dolby Pro Logic;DSD-Dekoder;Dolby TrueHD;DTS-HD High Resolution;DTS-HD LBR;DTS Neo:6;DTS-ES Matrix 6.1;DTS-ES Discrete 6.1;DTS 96/24;Dolby Digital;DTS-DecorderDTS
Audiosystem / Funktionen: Digital Player;AV-Empfänger;Blu-Ray-Disk-Player;Netzwerkspieler
Audiosystem / Klang-Ausgabemodus: Surround Sound
Audiosystem / Klangeffekte: Bass Boost
Audiosystem / Surround-System-Klasse: 5.1-Kanal
Audiosystem / Unterkategorie (KA): AV-Systeme
Audiosystem / Zusätzliche Funktionen: Fernbedienung über Smartphone;USB-Tastaturunterstützung;BRAVIA Sync;Audio Return Channel (ARC);Digital Amplifier
DVD / BD-Profile: Profile 1.1 (Bonus View);Profile 2.0 (BD-Live);BD Profile 5.0 (Blu-ray 3D)
DVD / DLNA: Ja
DVD / Typ: Blu-Ray-Disk-Player
DVD / Upconversion: Ja
Kopf / Hersteller: Sony
Kopf / Modell: BDV-N7100W
Kopf / Paketierte Menge: 1
Kopf / Produktlinie: Sony
Lautsprechersystem / Lautsprecher: 1 x Subwoofer - außen - verkabelt;1 x Mittelkanallautsprecher - außen - verkabelt;2 x Kanallautsprecher auf Rückseite - außen - drahtlos;2 x Hauptkanallautsprecher - außen - verkabelt
Radiosystem / Anzahl voreingestellter Sender: 20 voreingestellte Sender
Radiosystem / Tuner-Bänder: FM
Radiosystem / Tunertyp: Digital
Radiosystem / Typ: FM;Digital
Radiosystem / Unterstützte RDS-Funktionen: PTY;EON;PS
Signalverarbeitungsfunktionen / Hochskalierung über HDMI: Bis zu 4K
Verbindungen / Anschlusstyp: USB;1 x Audio Line-In;2 x HDMI-Eingang ( 19 PIN HDMI Typ A );1 x SPDIF-Eingang ( TOS Link );1 x HDMI-Ausgang ( 19 PIN HDMI Typ A );1 x Ethernet ( RJ-45 )
Verschiedenes / Zubehör: Fernbedienung

===o0o...Im Test...o0o===
'''LIEFERUNG'''
Die Lieferung seitens Amazon ist wie immer fix. Allerdings kommt der große und recht schwre Karton ohne zusätzliche Verpackung. Dadurch kann es sein, dass die OVP bei der Auslieferung einige kleinere Macken erhält. Da es keine Grifflöcher oder ähnliches hat, ist es dadurch gerade für eine Frau recht unhandlich zu bewegen, und ein extra Karton wäre da hilfreicher gewesen, denn dann hätte man ihn zum Bestimmungsort ziehen können.

'''AUSPACKEN & ANSCHLIEßEN'''
Hat man beim Anblick der OVP noch Angst, dass vielleicht beim Transport was kaputt gegangen ist, konnten wir beim Auspacken zu unserer Freude entdecken, dass alles wirklich erstklassig und sicher verpackt ist. Selbst wenn das Paket geworfen wird, sind die technischen Geräte gut geschützt. Aber keine Sorge, erschlagen wird man von zusätzlichen Verpackungsmaterial nicht. Es hält sich in Grenzen.
Hat man alles ausgepackt geht es ans Anschließen und hier wurden wir positiv überrascht. Selbst ein absoluter Laie dürfte dieses Heimkino-System binnen weniger Minuten angeschlossen haben. Alle Boxen sind beschriftet, alles farblich markiert... Wer im Übrigen hinten keinen Platz hat, der kann auch alle Boxen vorne aufstellen, da sie alle über „All Front Setup“ verfügen. Das System erstellt dann einen Surround-Sound virtuell.

'''DESIGN'''
Das Design ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. In unseren Augen wirken die schwarzen Geräte sehr edel, hochwertig und modern. Sie passen sich perfekt in jeden Raum an und man merkt sie mit der Zeit gar nicht mehr. Ein Punkt, der mich bei Freunden immer störte, denn dort wurden die Boxen sogar mit der Tapete beklebt, um sie unsichtbarer zu machen. Besonders der Player mit seinem Touch-Display wirken total chic und erinnern mich teilweise an eine PS3, zieht aber magisch Fingerabdrücke und an. Glücklicherwiese hat mein Kleiner hiervor Respekt und drückt nicht, wie bei unserem alten Blu-Ray-Player herum.

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

'''INBETRIEBNAHME & MENÜFÜHRUNG'''
Mit diesem Punkt wird man sich nicht lange aufhalten müssen, denn alles ist absolut Benutzerfreundlich gestaltet. Die Software leitet einen Schritt für Schritt durch das Anfangsmenü. Dort werden unter anderem, die WLAN Einstellungen vorgenommen. Nach den ersten Einstellungen kam auch schon ein Software-Update. Erinnert doch leicht an die PS3, oder? Die Boxen können im Menü oder über ein mitgeliefertes Micro kalibriert werden. Das Kalibrieren geht sehr fix und danach ist es eigentlich sehr gut vom Pegel her. Man muss nur bei der Messung absolut ruhig sein, was manchmal leider zu Lachkrämpfen führen kann. Der Player selbst wird über das Touch-Feld bedient. Dieses hat eine perfekte Reaktion und funktioniert daher tadellos. Im Übrigen ist zu erwähnen, dass der Player recht leise ist und man den Lüfter am Anfang zwar hört, aber wenn der Film läuft nimmt man ihn gar nicht wahr. Aber er funktioniert ohne Aussetzer und kühlt den Player sehr gut. .

'''HD & 3D-BILD'''
Nach 30 Minuten stand bei uns alles, sodass wir uns endlich mal den Filmen widmen konnten. Transformers 2 mit seiner Anfangszene in der Wüste ist dafür ideal, aber auch Konzert-Blu-Rays. Die Filme werden verhältnismäßig fix geladen. Wir haben es jetzt nicht gestoppt, aber es dauert nicht so lange wie bei unserem alten Denon, aber ist vielleicht auch 2-3 Sekunden länger als die PS3, die ja bekannt für ihre Schnelligkeit ist. Mit dem ersten Bild ist man dann überzeugt. Es ist gestochen scharf, farbenfroh und zeigt, was eine Blu-Ray eben von einer DVD unterscheidet. Man kann das Bild mit dem hohen Standard der PS3 vergleichen. Den 3D Test müssen wir euch jedoch vorenthalten, denn wir haben keinen 3D fähigen Fernseher. Wer Sony kennt, weiß aber, dass auch hier hoher Standard zu erwarten ist.
Am Rande oder eigentlich hervorgehoben möchte ich erwähnen, dass dieser Player schon über die 4k Upscaling verfügt, damit ist er auch in der nahen Zukunft up to date.

'''SOUND'''
Neben dem Bild ist der Sound natürlich auch sehr wichtig. In unserem Multi-Media-Zimmer haben wir eine Musikanlage von Linn. Wobei wir auch schon Caton, B&W, Naim und gefühlte 1000 andere Boxen hatten. Einige auch schon im alten Haus als 5.1 genutzt. Genauso hatten wir in unserer ersten Wohnung auch schon Bose und Teufel. Beim Sound wissen wir, was wir wollen und was zumindest in unseren vier Wänden klingt. Fangen wir mit dem Bass an. Tief, auf den Punkt ohne zu wummern. Man merkt hier den Bass regelrecht. Der Sub leistet ordentliche Arbeit und kann überzeugen. Die Höhen sind nicht spitz, grell, verzerren in den Ohren, sondern klar und präzise. Die Mitten sind ebenfalls sehr angenehm. Bei Konzerten hatte man das Gefühl, wenn man die Augen geschlossen hatte, mitten im Publikum zu sein. Und was besonders Fußballfans freuen wird. Es gibt einen Football-Mode. Hier wird der Kommentator herausgefiltert und schafft die perfekte Stadion Atmosphäre. Wer möchte kann Musik auch über das Smartphone streamen lassen. Wir haben dies kurz angetestet und es funktioniert einwandfrei. Allerdings merkt man hier, dass bei einigen CDs nicht so die Feinheiten zu hören sind, wie bei unseren aktuellen Boxen. Und man merkt einen Unterschied zu einem gedämmten Musikzimmer. Aber das war uns klar, und daher nutzen wir es auch nicht zum reinen Musikhören, sondern wirklich nur für Filme und Konzertaufnahmen. Aber in diesem Bereich kann der Sound überzeugen, wie uns auch viele Freunde schon bestätigt haben. 
 

'''FERNBEDIENUNG'''
Kein so schönes Highlight, wie der Player, aber sie funktioniert, hat alle Funktionen, die man benötigt und erfüllt somit ihren Zweck.

===o0o...Unser Fazit...o0o===
Mit diesem 3D 5.1 Heimkino-System macht man jedoch absolut nichts falsch. Hübsches Design, hochwertige Verarbeitung, und ein sehr guter Klang, den man aber nicht mit wirklich teuren Boxen vergleichen sollte. Uns gefiel es klanglich jedoch besser als Bose und Teufel, die ja eigentlich dafür bekannt sind und von vielen geliebt werden.

==o0o...Als Tipp...o0o===
Oben habe ich erwähnt, dass wir eine richtige Musikanlage haben, die in Kombination mit einem Beamer für echtes Kinoflair sorgt. Falls ihr eher in diese Richtung sucht, dann kann ich euch die Seite http://www.sg-akustik.de/shop/ empfehlen. Dort gibt es alles rund um Hifi. Verstärker, Standlautsprecher, Kompaktboxen, Endstufen, Kabel, Ständer, Player und vieles mehr. Marken wie B&W, Focal oder Naim sprechen für sich. Wir haben zum Beispiel aktuell Kompaktboxen von KEF. Die LS50 werden bei uns aktuell mit Naim Komponenten, wie dem Supernait betrieben.

Alle Bilder dieses Posts wurden von mir selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright. Sie dürfen nicht genutzt werden. Bilder vom jeweiligen Hersteller unterliegen dessen Copyright und werden separat gekennzeichnet. Sie wurden mir für den Bericht freundlicherweise genehmigt. Alle Texte sind mein gedankliches Gut und unterliegen meinem Copyright. Ohne Genehmigung dürfen diese nicht verwendet werden. Alle ausgewiesenen Hersteller-Namen / Logos - Warenzeichen / Marken-Namen / auf den Bildern, sowie zitierte Sätze des Artikels / Buches gehören ihren jeweiligen Eigentümern - auch können Verpackungen / Cover rechtlich geschützt sein Die Nennung / Aufzählung und Bilder dienen lediglich der Produktbeschreibung!

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Rossmann Schön für mich Box September 2017

Und wieder nichts ... Kreisch ...So oder so ungefähr klang es bei mir, als ich wieder beim Schön Für Mich Box Spiel teilgenommen habe. Ich glaube seit 3 Jahren oder so bewerbe ich mich jeden Monat für die Box und ziehe immer nur Nieten. Auch die Boxen, die unter den Bloggern verlost werden, kamen nie zu mir. Ich war echt traurig. Und jetzt hatte ich endlich einmal Glück. Gestern habe ich sie mir abgeholt und ich möchte sie euch natürlich auch zeigen. 


Unboxing meiner ersten Schön für mich Box ...
Es ist wie Weihnachten. Außen ist eine, theoretisch versiegelte Box, die bei mir aber schon geöffnet war. Dadrin befindet sich mit Schleife verpackt eine weitere Box. Hier ist noch einmal mit lila Papier alles abgedeckt. Die Spannung steigt und steigt.


Easy Brush - 3,99€ - 14 Stück
Die Interdentalbürsten sind mir als erstes ins Auge gestochen und vor allen Dingen sehr praktisch, denn ich nutze sie jeden Abend. Es gibt sie in verschiedenen Dicken und zum Testen lag bei mir pink, also 2,0mm drin. D…

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …