Kneipp Pflegeölbad Mandelblüten Hautzart im Test

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ich liebe es am Abend entspannt in der Wanne zu liegen und dabei ein Buch zu lesen. Inzwischen habe ich sicherlich 20-30 Badezusätze bei mir im Schrank stehen und eins davon möchte ich euch heute vorstellen.


Kneipp Pflegeölbad Mandelblüten Hautzart
So heißt das gute Bad. Normalerweise gibt es das Produkt mit 100ml für ca. 4,99€. Ich selbst habe eine kleine Flasche geschenkt bekommen, die für ein Vollbad reicht. 

Herstellerversprechen
Das sinnlich duftende Kneipp Pflegeölbad Mandelblüten Hautzart bietet Ihrer Haut die optimale Kombination aus aktivem Schutz und fühlbarer Pflege. Mit über 90% reinem Mandelöl unterstützt es die Aufrechterhaltung des natürlichen Hautschutzmantels und hinterlässt ein geschmeidig weiches Hautgefühl.
Mandelöl zeichnet sich durch seinen besonders hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren aus. Das rückfettende Pflanzenöl zieht sehr schnell in die Haut ein und gleicht ihren Feuchtigkeitsverlust auf natürliche Weise aus.
Die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch bestätigt.
Für wen geeignet? Es handelt sich hierbei um eine reichhaltige Pflege für trockene und sensible Haut.
Frei von Farb- und Konservierungsstoffen und frei von Mineralölen.

Inhaltsstoffe
Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Parfum (Fragrance), PEG-40 Sorbitan Peroleate, Bulnesia Sarmientoi Extract (Guaiacwood Oil), Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Flower Extract, Pogostemon Cablin Oil, Limonene, Linalool, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Benzoate, Geraniol, Citronellol, Tocopherol.

Für euch getestet 
Eigentlich genau das richtige Produkt für mich. Ich liebe Mandeln und habe generell eine eher trockene Haut. Also hieß es bei mir Buch aussuchen, Wasser an und Flasche auf. Nachdem ich schon vom Cremebad wusste, dass der Geruch im Bereich Mandelblüten doch etwas intensiver sein kann, war ich nicht überrascht, als das auch hier der Fall war. Ich fand sogar, dass es hier leicht nach Kräutern gerochen hat.

Ab ins fließende Wasser und im Raum verteilt sein eine interessante Duftrichtung. Auf der einen Seite merkt man einen Hauch von Mandel, aber ich persönlich nehme noch immer leicht Kräuter wahr. Das Pflegeöl selbst löst sich durch seine eh flüssige Konsistenz sehr gut auf. Das Wasser färbt sich nach der Zugabe leicht trüb und es bildet sich eine minimale Schaumschicht, die aber eher wie eine Milchschicht wirkte und auch nur an wenigen Stellen vorhanden war. Bei einem Pflegeölbad ist dies jedoch normal.

Legt man sich selbst in die Wanne, merkt man sofort, dass es sich um ein Ölbad handelt. Die Haut wird von einer Schicht Öl umgeben und fühlt sich sehr gepflegt an. Die Haare sollten jedoch nicht mit dem Wasser in Berührung kommen, denn zumindest meine Erfahrung sind bei solchen Bädern fettige Haare, die mehr als nur einmal gewaschen werden müssen. Der Duft, den ich schon vor der Wanne wahrgenommen habe, umgibt mich auch hier. Am Anfang war ich eher etwas abgeneigt, aber nach einigen Minuten muss ich sagen, habe ich ihn praktisch nicht mehr wahrgenommen, obwohl er natürlich vorhanden ist.

Nach dem Bad fühlt sich die Haut noch immer optimal gepflegt an und es entsteht kein Bedürfnis sich erneut einfetten zu müssen. Eigentlich sehr positiv, wäre nicht der Geruch. Nachdem Bad fragte mich mein Mann, womit ich mich eingesprüht hätte. Auch er nahm den Kräutergeruch war, und fühlte sich gleich an das Parfüm einer alten Frau erinnert. Er mochte es überhaupt nicht. 


UNSER FAZIT
Tolle Pflegeleistung, die für glatte Haut sorgt. Lediglich der Duft kann uns zumindest bei dem Produkt nicht überzeugen. Wer ihn mag, wird ihn aber lange in wahrnehmen und kann sich daran erfreuen. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt
 
Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.