Heiße Dessous

In diesem Jahr habe ich es endlich geschafft und meinen Stapel ungelesener Bücher auf unter 100 reduziert. Meinem Ziel, vor dem Umzug meine ganzen alten Bücher gelesen zu haben, komme ich somit immer näher. Um ein Buch mache ich jedoch schon seit einiger Zeit einen großen Bogen, denn es gehört zu den wenigen, die ich eigentlich nie in die Hand nehmen würde. Wer auch immer es mir damals in mein Buchpaket gesteckt hat, hat mir damit keine Freude gemacht. Es handelt sich um ein Buch über das Nähen von Dessous. Abgesehen davon, dass ich zum letzten Mal in der 8 Klasse Nähunterricht hatte und seitdem auch keine Nähmaschine mehr in den Fingern hatte, besitze ich absolut kein Talent. 


'''o0o Vorab ein paar allgemeine Daten o0o'''
Autor: Mia Führer
Titel: Traumhafte Dessous nähen: Schöne Wäsche selbst gemacht
Gebundene Ausgabe: 61 Seiten
Verlag: Oz Creativ; Auflage: 1., Aufl. (1. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841061877
ISBN-13: 978-3841061874
Preis: € 16,99
Genre: Do it yourself

'''o0o Selbst ist die Frau oder doch nicht o0o'''
Obwohl ich wie gesagt nicht zu den Leuten gehöre, die sich die Mühe machen, ihre Dessous selbst zu nähen, sondern sich lieber in den Shops des Word Wide Webe inspirieren lassen und dort zuschlagen, fand ich die Idee ganz nett. 

Das Buch selbst beinhaltet viele tolle Informationen rund um das Nähen, und enthält zahlreiche Schnittmuster mit ganz vielen tollen Schritt für Schritt Bildern um am Ende wunderschöne Dessous entstehen zu lassen. Die Bilder sehen wirklich zauberhaft aus und mit etwas anderen Farbkombinationen / Mischungen können sie glatt meiner  aktuellen Lieblingsmarke Axami Konkurrenz machen. Es fehlen zwar Modelle, wie zum Beispiel Push-Up-BHs und die vorhandenen Modelle sehen sich bei genauerer Betrachtung sehr ähnlich, aber das ist im Laden auch nicht viel anders. Den Unterschied machen die eigenen Details, die Farbe und das Material. Wer kreativ ist, kann so Lieblingsstücke herstellen. 

Allerdings sollte man nicht nur die Zeit, die beim Nähen investiert werden muss, betrachten, sondern natürlich auch die Materialkosten. Dafür erhält man so Einzelstücke, die der Liebste garantiert nie woanders sehen wird. 

Ich persönlich bin dazu jedoch etwas zu untalentiert und leider auch nicht kreativ genug. Ich werde weiterhin meine Modelle kaufen, wollte euch aber natürlich von diesem Buch erzählen. 
Share:

Kommentare:

  1. Hi Sarah, ich bin auf der Suche nach genau diesem Buch auf deinen Artikel gestoßen und würde gerne wissen, ob du das Buch noch hast und verkaufen möchtest. Es ist nämlich nicht mehr lieferbar.
    Lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,

      nein, ich habe das Buch leider nicht mehr. Ich habe es gleich danach verkauft. Sorry. Sonst hätte ich es dir gerne geschenkt.

      Lg, sarah

      Löschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum