Zwei tolle Pfannengerichte präsentiert von Dr. Oetker

Eigentlich habe ich ja einen Buch-Blog, wo ich meine Rezensionen veröffentliche, damit es etwas geordneter ist. Vor einigen Tagen wurde ich jedoch vom Cora Verlag angesprochen, ob ich Lust hätte etwas zu rezensieren. Ich bin ehrlich. Normalerweise kann ich mit so einer Art Lektüre nicht viel anfangen. Jedem das Seine, aber ich finde diese seichte Unterhaltung doch recht nervtötend. Lediglich ein kleines Kochbuch weckte meine Neugier und wurde von mir ausgesucht. Da Rezepte und solche Tipps aber besser zu dieser Seite passen, müsst ihr nun auch mit einem kleinen Buchtipp leben.


PFANNENGERICHTE
Julia präsentiert Dr. Oetker - Leckere Pfannengerichte kostet 5,99€ und beinhaltet zahlreiche leckere Pfannengerichte. Es sind einfache Klassiker wie Bratkartoffen enthalten, wo man sich schon fragt, warum es aufgenommen wurde, aber die Mehrheit der Gerichte ist ausgefallen, raffiniert, schnell zubereitet und lecker. Hier eine kleine Auswahl von mir etwas abgeändert.


HÄHNCHEN PAELLA REZEPT
Dieses Rezept ist eigentlich mit frischen Hähnchenschenkeln und Zuckerschoten gedacht. Da wir jedoch gerne Zutaten nehmen, die wir auch noch zu Hause haben und ggf. wegmüssen, haben wir TK-Bohnen und Chicken-Nuggets genommen. 

Rezeptname Hähnchen Paella

Kurze Beschreibung Reispfanne mit Gemüse und Hähnchen

Portionsgröße 4 Portionen

Zutaten 250g Paella Reis
500g Hähnchen Nuggets
1 große Paprika
1 Zwiebel
300g TK-Bohnen
500ml Gemüsebrühe
10 Cocktail-Tomaten
Currypulver
Zubereitungsschritte - Chicken Nuggets in Öl anbraten und herausnehmen.


- Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in dem Fett der Chicken Nuggets leicht anbraten. Gleiches mit der Paprika machen. Wenn sie leicht glasig / angebraten sind, den Reis hinzugeben und kurz anbraten. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen.

- Nach 10 Minuten die TK-Bohnen hinzugeben und mitgaren lassen.

- Wenn der Reis fertig ist, die Hähnchennuggets hinzugeben, Cocktail Tomaten halbieren und unterheben.

- Mit Curry-Pulver würzen


Ergänzender Tipp Wer es schärfer mag, kann etwas Chili kleinschneiden und untermengen

Zubereitungszeit 30-40 Minuten

Vorbereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Anlass / Geschmack
würzig




Asiatische Reispfanne mit Hähnchen
Als zweites Pfannengericht habe ich etwas asiatsches gewählt, da es nicht nur lecker aussah, sondern etwas ist, was ich eigentlich sehr gerne mag. Auch hier habe ich es etwas abgeändert, da Schweinenacken doch recht trocken werden kann.Zudem habe ich auf Chili und süß/sauer verzichtet, da ich es mit dem Magen im Moment nicht vertrage.

Rezeptname Asiatische Reispfanne mit Hähnchen

Kurze Beschreibung Reispfanne mit Gemüse und Hähnchen

Portionsgröße 4 Portionen

Zutaten 250g Jasmin-Reis mit Wildreis
500g Hähnchen-Geschnetzeltes
1 große Paprika
1 Zwiebel
1 Paket / Dose Sojasprossen
1 Dose Bambussprossen
3-4 große Champignons
eine handvoll MuErr Pilze
Salz, Pfeffer, Sojasauce
Zubereitungsschritte - Reis mit Salz gar kochen

- Hähnchen anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend zur Seite stellen.

- Paprika, Zwiebeln und Champignons in kleine Würfel / Scheiben schneiden. Mit Öl anbraten und ebenfalls würzen.

- Fleisch, Sojasprossen und Bambussprossen hinzugeben. Reis zugeben und kurz mit anbraten. Mit Soja-Sauce würzen, MuErr Pilze hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen.


Ergänzender Tipp Wer es schärfer mag, kann etwas Chili kleinschneiden und untermengen. Für etwas Süße kann auch Sweet-Chili oder andere Süß/Saure Sauce statt Soja genommen werden.

Zubereitungszeit 30-40 Minuten

Vorbereitungszeit
10 Minuten
Schwierigkeitsgrad
Mittel

Anlass / Geschmack
asiatisch



Falls ihr auch Lust auf die Rezepte habt, dann könnt ihr sie hier im Original nachlesen und weitere tolle entdecken...
Share:

Kommentare:

  1. Das sieht aber sehr lecker aus:) Ich liebe auch alles was mit Hähnchen ist werde ich auch mal testen,lieben Dank & ein schönes Wochenende:)

    http://missglitzer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hhmmm... sieht das köstlich aus! Jetzt habe ich hunger ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sarah,

    jetzt bekomme ich richtig Hunger. Das sieht aber unheimlich lecker aus. *jammi*
    Ich mag ja Kochbücher total gerne....man hat seine Rezepte, die man etwas verändern kann aber man hat immer mal einen Anreiz. ;o)

    Lieben Gruß und schönes Wochenende,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Gerichte, besonders das erste Gericht gefällt mir richtig gut. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. HuHu ich habe dich für den "Liebster Award " getagged würde mich freuen wenn Du mitmachst.Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. WOW!!! Deine beiden Essen sehen ja wirklich himmlisch mega lecker aus!!! Die werde ich gerne einmal nachkochen. Bin gespannt...
    Hab ein tolles WE!!!

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.