Direkt zum Hauptbereich

Mozzer's Finest - So einfach kann backen sein

Kuchen ist mega lecker und gleiches gilt auch für Kekse. Zwar darf ich im Moment nicht sooo viel Süßes, aber da die Zuckerwerte so herumspinnen, gönne ich mir trotzdem mal was. Leider gehöre ich zu den Hausfrauen, die zwar halbwegs kochen können, aber backen liegt mir so gar nicht. Meine Kuchen schmecken grundsätzlich nach Mehl oder sehen komisch aus. Wer Kinder hat, der weiß, dass diese sich über selbstgemache Kekse und das Helfen sehr freuen. Bei Mozzer's Finest habe ich ein paar Fertigmischungen im Brot, aber auch Keksbereich entdeckt, die ich sehr interessant fand. Kurzer Hand habe ich sie mir bestellt, und bin gespannt, ob man damit wirklich so leicht backen kann.


HANDGEFERTIGTE FEINKOST
Mozzer's Finest steht für handgefertigte Feinkost, die Kochen vereinfachen soll, aber puren Genuss versprechen. Hergestellt werden die Produkte mit viel Liebe im NIDO Restaurant, welches sich in meiner Heimatstadt Hamburg befindet. Hier entstehen Backmischungen, Brotbackmischungen, Öle, Salze und ausgefallene Saucen. Alles wird aus hochwertigen Zutaten hergestellt, wobei auf künstliche Aromen und Koservierungsstoffe verzichtet wird. Besonders die kreativen Mischungen, die abgesehen von eventuell Butter, Eiern oder Milch alles enthalten, finden ihren Anklang bei den Kunden. Wer sich unsicher ist oder spezielle Wünsche hat, kann sich jeder Zeit an das Team wenden, und bekommt Hilfe.

FAKTEN ZUM ONLINE-SHOP

   • Versand innerhalb von Deutschland pauschal 4,90€
   • Versand nur nach Deutschland und Österreich
   • Versand via DHL
   • Bezahlung via Paypal, Vorkasse und Rechnung

FÜR EUCH GETESTET
Für meinen Produkttest habe ich mir zwei Backmischungen ausgesucht. Einmal Kekse, die mein Mann auch essen kann, denn leider enthalten fast alle Nüsse oder Äpfel, die er nicht verträgt, und einmal interessante Hamburger Vollkornbrötchen, die sich doch ideal zum Grillen anbieten. 

Kokos-Keks mit Ananas - ca. 30 Kekse - 11,50€
Fruchtig süß, knackig und das gewisse Etwas haben diese Kekse mit Sicherheit. Auf jeden Fall eine Kombination, die bei Getränken und Speisen stets gut ankommen. Warum nicht auch als Keks.  


Zutaten: Haferflocken Vollkorn, Weizenmehl, 16% Kokosnuss-Chips, Rohrzucker, 12,5% Ananas, Zucker, Vanillezucker, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat, Salz. 

Benötigt wird: 90 g weiche Butter, 1 Ei Gr. L

Zubereitung: Backofen auf 170 Grad vorheizen. Ei und Butter in einer Schüssel verrühren und die Keksmischung unterrühren. Ist die Masse gut vermengt, wird mit zwei Teelöffeln jeweils eine wallnussgroße Menge Teig abgenommen und auf einem Backblech abgelegt. Zwischen den Keksteighügeln ausreichend Platz lassen, und Backpapier als Unterlage nutzen. Auf mittlerer Schiene ca. 14 Minuten backen.

Klingt leicht und irgendwie ist es auch leicht. Wie bei anderen Backmischungen im Laden kann man nicht viel falsch machen, benötigt aber deutlich weniger extra Zutaten, und bekommt zudem etwas viel ausgefalleneres. Zumindest habe ich solche Kekse bis dato noch nicht gesehen.

Wie schmecken sie aber nun, denn der Preis ist recht hoch. Ich finde sie sehr lecker. Ananas und Kokosnuss harmonieren immer. In Kombination mit den Haferflocken haben sie einen guten Biss, und sind durch die verschiedenen Zuckersorten auch kindgerecht süß. Zudem sind sie nicht so steinhart geworden, wo ich doch anfänglich Angst vor hatte. Meinen letzten Milchzahn habe ich nämlich bei solchen Haferflockenkeksen verloren.

Hamburger Vollkornbrötchen mit Zwiebeln - ca. 30 Stück - 9,00€
Das Wetter wird immer besser, und die Grillsaison kann schon fast eröffnet werden. Zwiebelbrötchen sind bei uns immer beliebt, und warum nicht mal eine gesündere, rustikalere Variante. Wobei ich auf Grund des Korianders doch einige Bedenken hatte.


Zutaten: Vollkorn-Weizenmehl, 5% getrocknete Paprika (rot), 5% getrocknete Zwiebeln, Salz, Backtriebmittel: Trockenhefe, Zucker, Fenchel, Koriander.

Benötigt wird: 500ml lauwarmes Wasser.

Zubereitung: Inhalt der Flasche in die Schüssel geben, 500ml lauwarmes Wasser dazugeben. Mit den Händen oder einer Maschine einen glatten Teig kneten. Anschließend 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und später aus dem Teig ca. 30 kleine Brötchen formen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen, noch einmal 20 Minuten ruhen lassen und bei 185 Grad ca. 14 Minuten backen. 

Das Backen oder das Ruhen dauert etwas länger, als wenn man sie kaufen würde, aber dafür bekommt man frische Brötchen. Das Haus duftet wunderbar und macht Lust sie zu essen. Der Geschmack ist überraschend anders, aber im positiven Sinne. Sie schmecken rustikal und machen satt. Mit etwas Kräuterquark und einem Stück Fleisch, hat man ein ideales Mittagessen, das auch bei Freunden und dem Rest der Familie gut ankommt. Den Koriander merkt man im Übrigen kaum durch. 




UNSER FAZIT
Wenn es mal etwas Besonderes werden soll, dann bietet Mozzer's Finest eine kleine, aber exklusive Auswahl an tollen Kreationen an. Sie gelingen auf jeden Fall, wie ich selbst feststellen durfte, und sie sind ihr Geld auf jeden Fall wert. Zudem lassen sie sich durch ihre hübsche Flaschenverpackung auch gut verschenken.
 

 
   

Kommentare

  1. Wie klasse ist denn das !
    Habe ich noch nie gesehen
    Gvlg Margit

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,
    ich finde diese Idee einfach nur klasse. Habe das erst letzte Woche bei der Schwester von meinem Freund gesehen. Das ist ein tolles Geschenk für Freunde. :)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…