MyKonfituere - Jetzt auch mit Salz und Öl

Vor einiger Zeit hatte ich euch das Konzept von MyKonfituere vorgestellt. Hier werden eigentlich leckere Fruchtaufstriche hergestellt. Seit einiger Zeit versuchen sie sich jedoch auch in anderen Bereichen. Als ich gefragt wurde, ob ich Lust hätte auch diese Bereiche einmal näher unter die Lupe zu nehmen, habe ich gleich ja gesagt. Es handelt sich hierbei um exklusive Öle und Salze. Bedingt durch die Schwangerschaft und die Tatsache, dass viele Gewürze in Form von Öl lieber gemieden werden sollten, haben wir uns darauf geeinigt, dass ich euch vorläufig erst einmal nur die leckeren Salze vorstelle. Zudem habe ich noch einige neue Brotaufstriche und einen ganz speziellen Kandis. Seid also gespannt, was es neues in diesem Shop gibt.

SALZE, DIE EURE KÜCHE VERZAUBERN
Den Anfang machen die Salze. Hier habe ich vier an der Zahl, die ich euch vorstellen möchte. 200g werden in einem versiegelten Glas geliefert, und kosten 2,20€. Vergleicht man dies einfach mal mit Fuchs und Co, dann bekommt man hier sehr viel für sein Geld. 



Anmerkung vorab
Verschiedene Salze mit Kräutern und anderen Gewürzen sind eine tolle Idee. Allerdings finde ich persönlich die Glas-Variante ehrlich gesagt etwas unpraktisch. Zwar kommt man mit den Fingern gut in das Glas, und bekanntlich lässt sich so besser würzen und dosieren. Dadurch das jedoch grobes Meersalz verwendet wird, ist es schwer einzuschätzen, ob man nicht zu viel nimmt. Nicht jeder hat zudem eine Gewürz- oder Salzmühle, womit es sich leicht würzen lassen würde. Ich habe damit weniger Probleme, da ich es aus der Gastronomie kenne, aber andere könnte dies abschrecken, und vielleicht wäre ein etwas feineres Meersalz oder unter Zubehör eine Mühle, nicht verkehrt. Nun aber zum Geschmack.

Kräuter de Provence Salz
Es ist eine Kombination, die ich einzeln regelmäßig bei Nudelgerichten verwende, wenn ich zum Beispiel selbst eine Soße zubereite. Enhalten sind folgende Zutaten: Meersalz 91,83%, Kräuter der Provence 8,17% (Basilikum, Thymian, Majoran, Rosmarin, Bohnenkraut, Oregano. 

In diesem Fall habe ich damit eine Tomatensauce, die ich mir online bestellt habe, verfeinert. Die Kräuter duften dezent und verleihen auf Grund ihrer Qualität dem Essen eine feine Note. Damit lässt sich auf jeden Fall so manche Tomatensauce zaubern.

Kräuter Salz
Hier muss ich sagen, haben es alle Unternehmen schwer. Schon seid meiner Kindheit gab es bei uns immer nur A.Vogel Herbamare. Ich habe schon unzählige andere Produkte probiert, und sie gleich entsorgt. Auf ein gekochtes Ei, Tomaten, Gurken oder bei Salaten.. Ich liebe diese Mischung.

Dieses Kräuter Salz kann mich leider nicht vollständig überzeugen. Ich weiß nicht was fehlt oder was mich stört. Meist ist es nur eine Kleinigkeit, aber ich bin persönlich nicht vollends zufrieden. Für alle, die es trotzdem probieren wollen und nicht so fixiert sind, wie ich, diese Zutaten sind enthalten. Meersalz 91,8%, Kräutermischung 8,2%.

Tomaten Salz
Für Tomatensaucen oder Salate nutze ich gerne Tomatensalz. Hier habe ich immer von Ostmann eine Dose stehen. In diesem Fall sind folgende Zutaten enthalten. Meersalz 83,2%, getrocknete Tomaten 16,6%.

Es ist eine sehr leckere Würzmischung, die durch die getrockneten Tomaten eine sehr intensive Note bekommt. Also ideal für Soßen und Salate. Allerdings fehlt mir irgendwie der Pfeffer, der bei Ostmann enthalten ist. Dieser fehlt mir aber auch nur, weil ich ihn deswegen gerne vergesse und beim Abschmecken dann plötzlich wieder merke, da fehlt ja etwas Pfeffer. Ansonsten ist es aber wegen der getrockneten Tomaten eine schöne Würzmischung. Trotzdem eine schöne Idee für einen leckeren Tomatensalat.

Paprika Chili Salz
Bei einem Gericht von HelloFresh hatten wir ein ähnliches Gewürz und ich habe lange nach dieser Mischung gesucht, weil sie eine gute Schärfe hatte und dem Fleisch eine gute Note gegeben hat. 

Dieses Salz enthält folgende Zutaten. Meersalz 89,3%, Paprika 8,9%, Chili 1,8%. Und trifft somit genau meinen Geschmack. Nicht zu scharf, würzig und gibt dem Fleisch den richtigen Kick. Gerade bei natürlichem Fleisch oder Pfannengerichten, solltet gefällt es mir sehr gut. Auch ideal, wenn man es für eine Hähnchenmarinade verwendet.

KANDIS MIT DEM GEWISSEN ETWAS
Kandis kennt jeder, und so wurde meinem Mann ein ganz spezieller beigepackt, den ich leider noch nicht probieren darf. Irish Whiskey Kandis nennt sich diese Sorte. Es gibt sie aber auch mit Amaretto oder Rum. 210g kosten 3,50€. Im Grunde ist es einfach der genannte Alkohol in den der Kandis eingelegt wird. Er verleiht einem heißen Tee gerade bei kalten Temperaturen eine extra Note. Man muss jedoch Alkohol mögen, aber die Idee ist wirklich klasse. Und gerade in der Weihnachtszeit kann man damit vielen Gästen, wie auf dem Weihnachtsmarkt, nur eben zu Hause, eine große Freude machen. Dafür habe ich sogar extra einen Latte Macchiato gezaubert.



JETZT WIRD ES FRUCHTIG
Die fruchtigen Aufstriche haben es mir schon letztes Mal angetan, und meinem Babybauch wurde damit eine große Freude gemacht. Wie uns die neuen Sorten gefallen haben, ist damit sicherlich schon verraten. 



200g kosten jeweils 3,10€. 

Aprikose Rhababer
Aprikose kennt man nicht nur auf Brot, sondern auch auf Keksen. Rhababer hingegen kenne bzw. esse ich eher in Kompott-Form.  Von mir aus auch mit Erdbeere, aber mit Aprikose. Enthalten sind folgende Zutaten. Fruchtmischung (Aprikosen 27,5%, Rhabarber 27,5%), Zucker, Geliermittel: Pektin

Bei dieser Sorte tanzen die Geschmacksknospen. Erst nimmt man eine fruchtige Säure war, die von einer angenehmen Süße abgelöst wird, und das im Sekundentakt. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so lecker schmeckt.

Erdbeer Orange
Auch eine Sorte, die ich so noch nie kennengelernt habe und sehr ungewöhnlich finde. Erdbeermarmelade liebe ich und das gerne mit Vanille, aber Orange? Enthalten sind folgende Zutaten Erdbeeren 33%, Orangensaft 22%, Zucker, Geliermittel Pektin und Zitronensaft.

Hier dominiert glücklicherweise die Erdbeere, bekommt aber durch den Orangensaft eine überraschend fruchtige und sonnige Note, die mich persönlich sehr an Sommer und den Süden erinnert. 

Kirsche Zartbitter
Keine so ungewöhnliche Kombination, schließlich esse ich auch Schokokuchen mit Kirschen sehr gerne. Hier sind folgende Zutaten enthalten Sauerkirschen 50%, Zucker, Zartbitterschokolade 5%, Geliermittel: Pektin

Der Geschmack ist ungewöhnlich. Trotz Sauerkirschen kommt nur eine minimale, angenehme Säure zum Vorschein, sodass man eigentlich von süßen Kirschen reden kann. Durch die Zartbitter-Schokolade bekommt sie immer wieder einen leicht herben Touch, der mich an Kirsch-Stracciatella erinnert, wenn ihr versteht, was ich meine.

UNSER FAZIT
Wir sind aufs Neue wieder begeistert, was man aus wenigen oder besser gesagt einzelnen Komponenten alles kreieren kann. Bei den Salzen gab es wie gesagt die Anmerkung wegen dem Dosieren, aber das ist auch schon alles, was ich bemängeln kann. Qualität, Geschmack, abgesehen von meiner einen Vorliebe, können rundum überzeugen. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt








Share:

Kommentare:

  1. Die Gewürze und die Marmelade hören sich sehr interessant an. Der Kandis wäre wiederum nichts für mich da ich keinen Alkohol mag.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Was hast du leckers gezaubert hmmm.
    Paprika Chili Salz total klasse ,und auch die Marmelade
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  3. Yammie, der Kandis und die Aufstriche wäre total nach unserem Geschmack. LG Desiree

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum