Wollt ihr Buchblogger 2014 werden?


Beltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Karen Foxlees „Das Mitternachtskleid“ exklusiv vor Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg seinen offiziellen Buchblogger des Jahres 2014 küren, auf den dann tolle Preise warten!
Und darum geht´s: Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und alles verändert…



Ich werde auf jeden Fall mein Glück versuchen. Rebuy-Buchblogger des Jahres bin ich ja schon, und vielleicht ist mir das Glück bei einem meiner Lieblingsverlage ja hold. 

elmex sensitive Professional im Test

Eigentlich habe ich nie empfindliche Zähne gehabt. Mit der Schwangerschaft von Nick hat sich das jedoch geändert. Plötzlich hatte ich empfindlichere Stellen und einige entwickelten sogar Karies. Eine Problematik, die so manche Schwangere sicherlich kennt. Während mein erster Zahnarzt lediglich meinte, kommen sie nach der Geburt einfach vorbei, hat ein anderer Zahnarzt gleich reagiert, und die Stellen nicht nur eingepinselt, damit sich das Karies nicht ausbreiten kann, sondern mir auch eine Zahnpasta empfohlen, die ich euch heute für Markenjury testen und vorstellen darf.


ELMEX SENSITIVE - HERSTELLER VERSPRECHEN
elmex sensitive Professional verschließt die Kanälchen, die zum Zahnnerv führen und blockiert auf diese Weise den Schmerz
Bei regelmäßiger Anwendung wird eine langanhaltende Schutzbarriere aufgebaut, die wie eine Versiegelung gegen Schmerzempfindlichkeit wirkt
Die spezielle Reinigungsformel entfernt Verfärbungen sanft und effektiv und hilft so, das natürliche Weiß der Zähne wiederherzustellen

WAS KOSTET DAS VERGNÜGEN
75ml in der Tube kosten rund 4€.

INHALTSSTOFFE
1450 ppm Fluorid, Calcium Carbonate, Aqua, Sorbitol, Bicarbonate, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Monofluorphosphate, Aroma, Sodium Silicate, Cellulose Gum, Sodium Bicarbonate, Titanium Dioxide, Potassium Acesulfame, Xanthan Gum, Sucralose  

FÜR EUCH GETESTET
Wie oben erwähnt durfen wir für Markenjury das Produkt einmal näher unter die Lupe nehmen. Empfohlen wir die Zahnpasta hauptsächlich Menschen, die auf süßes, heißes oder kaltes sehr empfindlich reagieren. Sie soll einen Schutz bilden, der das Aua-Gesicht vermeiden soll. Mein Zahnarzt hat sie mir zusätzlich zum Schutz empfohlen, da es in seinen Augen eine der besten Zahncremes sein soll. 

Ich hatte vorher schon Sensodyne genutzt und war natürlich neugierig, ob sie wirklich noch besser sein soll. Wie oben schon erwähnt, habe ich durch die Schwangerschaft echt extreme Stellen entwickelt, sodass ich manchmal nicht mal ein Kaugummi kauen mochte.

Elmex verspricht eine sofortige Schmerzlinderung, aber auch eine langanhaltende dazu. Wie schon bei der Sensodyne wird empfohlen die Zähne natürlich regelmäßig zu putzen und bei sehr schmerzempfindlichen Zähnen auf das Ausspülen zu verzichten. Einfach ausspucken soll hier reichen. Das habe ich schon einige Zeit ausprobiert und war für mich dementsprechend nicht neu. Wenn es akut ist, hat empfiehlt Elmex jedoch einfach etwas von der Zahnpasta auf die Stelle zu schmieren. Die Zahnpasta verschließt die Kanäle, die zum Nerv führen und sorgt dafür, dass auch bei einem Loch oder ähnliches keine Schmerzen entstehen. Ich habe dies auf den empfindlichen Stellen ausprobiert. Am Ende habe ich meine Zähne gar nicht mehr gemerkt und konnte sogar Kaugummi wieder verzehren.


Insgesamt habe ich die  Zahnpasta, die im Übrigen sehr mild nach Pfefferminz schmeckt, fünf Wochen ausprobiert, und kann den Schutz und die Verbesserung bestätigen. Deswegen hatte ich mich auch für den Test beworben. Neben einer Originalen Größe gab es noch einige Proben, die ich nun an Freunde, Familie und andere werdende Mütter verteilt habe.

Das Ergebnis ist sehr eindeutig. Jeder der Mittester, die empfindliche Zähne hatten, haben danach die Zahnpasta gewechselt, weil sie von dem positiven Ergebnis überrascht und überzeugt waren. Die anderen Tester ohne empfindliche Zähne sehen jedoch keinen Sinn darin, den höheren Preis zu bezahlen.

UNSER FAZIT
Geschmacklich sehr angenehm, frischer Atem für mehrere Stunden und dazu noch eine Verbesserung der Empfindlichkeit? Das sind zumindest unsere Erfahrungen mit dem Produkt. Wir können sie euch nur ans Herz legen, auch wenn sie etwas teurer ist. Allerdings lohnt sie sich wirklich nur, wenn man wirklich empfindliche Zähne hat.

Bericht mit Kostenfreien Testprodukt

Lierac vorbereitendes Serum im Test

Durch die Schwangerschaft oder besser gesagt durch die Geburt ist mein Hormonhaushalt schon arg durcheinander. Das merke ich nicht nur am plötzlichen Bluthochdruck, sondern auch an anderen Punkten. Lierac hat ein Produkt im Sortiment, welches die Haut beruhigen soll, bei Reiz- und Hitzegefühlen. Hier habe ich einige Proben erhalten, die ich in den letzten Tagen ausprobiert habe.


PREIS
Das Produkt beinhaltet 50ml und kostet im Internet zum Beispiel 22,10€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Beruhigt Reiz- und Hitzegefühle, respektiert das Gleichgewicht der Haut und hydratisiert sie
Bereitet die Haut auf die Anwendung der nachfolgenden Pflege vor und optimiert deren Wirksamkeit
Die Haut ist besser auf die darauf folgende Pflege vorbereitet     96%(1)

Ergebnisse Programm sensible und überempfindliche Haut   

INHALTSSTOFFE
Water, Glycerin, Propanediol, Sea Water (Maris Aqua), Alphaglucan, Oligosaccharide, Oleic Polyglycerides, Linoleic Polyglycerides, Linolenic Polyglycerides, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Rhizobian Gum, Phenoxyethanol, Sodium, Polyacrylate, Glyceryl, Caprylate, Squalane, Sodium Phytate, Sodium Hydroxide
FÜR EUCH GETESTET
Wie der Hersteller so schön sagt, ist das Produkt nicht allein zu betrachten, sondern soll nur die Haut vorbereiten. Deswegen habe ich zusätzlich meine normale Tages- und Nachtpflege verwendet.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Das Serum hat eine sehr cremige Konsistenz, die sich leicht verteilen lässt. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig und erinnert mich persönlich an herbe Sportlichkeit. Das war zumindest mein erster Gedanke als ich dara gerochen habe. 

Anwendung
Morgens und abends mit den Fingerspitzen sanft auf das Gesicht einmassieren, bis das Serum vollständig eingezogen ist.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Das Serum zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein kühlendes Gefühl auf der Haut. Das ist sehr angenehm, aber auch wieder schnell verschwunden. Ist das Gefühl weg, ist das Serum eingezogen, und die Haut kann mit der üblichen Pflege versehen werden. Ich finde, dass sie in Kombination mit dem Serum noch besser von der Haut aufgenommen wird. Meine Haut fühlt sich nach zwei Wochen glatter und weicher an. Ich habe sogar das Gefühl, dass die Anti-Falten-Creme, die ich sonst nutze noch etwas intensiver wirkt. Irritationen, Unverträglichkeiten oder ähnliches konnte ich hingegen nicht feststellen.



UNSER FAZIT
Das Serum ist wirklich klasse. Es kühlt die Haut und sorgt dafür, dass die eigentliche Pflege viel besser aufgenommen wird. Das sind zwei positive Eigenschaften, sodass ich das Produkt ab jetzt immer zusätzlich verwenden werde. Meine Haut freut sich auf jeden Fall.

IGLO WM-Snack - Käsebratnudeln

Als Iglo Botschafter hatten wir die Aufgabe leckere Snacks zur WM zu kreieren. Meinen Burger und mein Gold Essen habe ich euch ja schon präsentiert. Diesmal hat mein Mann ein recht normales Essen zum Spiel Deutschland - USA gemacht. Käsenudeln sind nicht nur in den USA sehr beliebt, sondern werden auch hier gerne gegessen. Er hat daraus einen kleinen Snack gemacht. Ich hoffe, er gefällt euch.



Rezeptname Käsebratnudeln
Kurze Beschreibung Bratnudeln mit Ei und Dippers
Portionsgröße 4
Zutaten
  • 500g Nudeln
  • 5 Eier
  • Salz, Curry
  • 250g Gouda
  • 1 Paket Iglo Dippers
  • Ketchup
  • Currysauce
  • Barbeque Sauce
  • Öl
Zubereitungsschritte
  • Die Dippers wie angegeben in der Pfanne, Fritteuse oder Backofen garen.
  • Die Nudeln im Salzwasser kochen. Im Anschluss abtropfen lassen und in einer Pfanne mit Fett leicht anbraten.
  • Die Eier aufschlagen, verquirlen und mit Salz und Curry würzen. Über die Nudeln geben und beides kurz weiter braten. Im Anschluss den Käse unterheben und schmelzen lassen.
  • Mit Saucen auf dem Teller anrichten
Ergänzender Tipp Gewürzgurken als fruchtig saure Note
Zubereitungszeit 20 Minuten
Vorbereitungszeit
2 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Anlass
Snack

Anna rennt / Elisabeth Zöllner

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Seitdem ich schwanger bin, habe ich ehrlich gesagt irgendwie die Lust verloren, wirklich alles zu lesen, was mir unter die Finger kommt. Immer häufiger hörte ich damals die Stimme, warum quälst du dich mit dem Buch oder schiebst es vor dir her, wenn es so viele tolle Bücher gibt, die du lesen willst. Oft genug haben mir andere Leseratten gesagt, dass sie das nicht machen würden, weil sie ihre Zeit zu kostbar fanden. Im Grunde stimmt dies, und als ich letztes Jahr bei meinem Arzt war, der ein tolles Buchregal hat, habe ich kurzer Hand alle Werke, die mich nicht interessieren dort reingestellt und sozusagen eins zu seins durchgetauscht. Somit ist mein Sub nicht gestiegen, sondern wurde nur wieder interessanter. Besonders die Jugendbücher hatten es mir angetan, denn die lese ich bekanntlich sehr gerne. Eins der getauschten Werke hatte den Titel „Anna rennt“ und das möchte ich euch nun vorstellen


'''o0o WORUM GEHT ES IM BUCH? o0o'''
Nachkriegs Deutschland: Die Fronten zwischen den Flüchtlingen und den normalen sind verhärtet. Anna wächst in dieser Situation auf, und hat es besonders schwer, denn sie mag Helmut, der ein solches Flüchtlingskind ist. Sie verbringen viel Zeit mit einander, obwohl es nicht gern gesehen wird. Dabei kann Anna gar nicht verstehen, warum alle die Flüchtlinge hassen, schließlich mussten sie doch schon genug leiden, alles zurücklassen, jetzt auf engsten Raum leben und Arbeiten erledigen, auf die niemand Lust hat. Als Helmut eines Tages von Georg in der Schule angegriffen und so verprügelt wird, dass er an den Verletzungen stirbt, gibt es nur zwei Personen, die wissen was geschehen ist. Anna und Georg. Doch aus Angst und Scham traut sich Anna nichts zu sagen. Ändern kann man es nicht mehr. In den nächsten Tagen wird ihr aber klar, dass eine Lüge nicht glücklich macht. Die Wahrheit muss einfach ausgesprochen werden und die Gerichtsverhandlung, die nach einer Anzeige ansteht, ist genau der richtige Zeitpunkt. Findet Anna den Mut zur Wahrheit, oder schafft es sogar Georg seine Gründe für die Tat darzulegen?

'''o0o MEINE LESEEINDRÜCKE o0o'''
Anna rennt“ ist ein Jugendbuch, welches gerne in der Schule als Lektüre gewählt wird. Das liegt nicht nur am Inhalt, sondern auch an den erzählerischen Varianten, die die Autorin versucht in diesem Werk unterzubringen.

Generell ist es ein Buch, das die Meinungen der Leser stark teilen wird, wie auch schon die Bewertungen bei Amazon und anderen Seiten zeigen. Das Warum liegt klar auf der Hand. Doch dazu später mehr.

Der Leser wird in eine Welt geworfen, die ihm völlig fremd ist, und die auch erst im Verlauf des Buches deutlich wird. Zumindest war es für mich nicht von Anfang an klar, dass das Buch in Nachkriegszeit spielt. Schließlich gibt es auch jetzt viele Flüchtlinge, die in Deutschland versuchen Fuß zu fassen. Ein klarer Prolog oder ein Vorwort der Autorin hätte dies von Anfang an klar stellen können. Nun bietet es so natürlich viel Diskussionspotential, wann und wo das Buch denn nun spielen könnte. Abgesehen von dieser leichten Unklarheit zu Beginn, ist es auch die Situation selbst, die einfach hineingeworfen wirkt. Da ist Helmut, der verstorben ist, George der es getan haben soll und Anna, die alles weiß, aber nicht reden mag. Als Leser möchte man die Hintergründe wissen, die aber erst zum Schluss von der Autorin aufgeklärt werden.

Und genau das wird einigen Lesern nicht gefallen. Statt mit klaren Fakten zu beginnen, und darauf den Gewissenskonflikt aufzubauen, sind es nur kleinere Hinweise, die ausreichen sollen. An sich keine schlechte Idee, denn die Wahrheit ist ein Punkt, der immer wieder für Gewissenskonflikte sorgt. Von einer kleinen Notlüge, warum man zum Beispiel zu spät gekommen ist bis zu einem größeren Problem, wenn zum Beispiel etwas kaputt gegangen ist oder sogar in eine Schlägerei verwickelt wurde. In diesem Fall natürlich ein Extrem, denn es geht um die Wahrheit, was zum Tod eines jungen Menschen geführt hat. Bewusst setzt die Autorin auf Gedanken, Monologe, Unverständnis und wenige Dialoge mit Eltern und anderen Beteiligten. Sie versucht auf eine anschauliche Art und Weise zu zeigen, wie schwer es ist, die Wahrheit nicht zu sagen, denn eine gravierende oder auch schon kleine Lüge kann belasten. Logischerweise klärt sich ein innerer Konflikt nicht innerhalb von wenigen Sekunden, sondern dreht sich gerne im Kreis. So ist es natürlich auch im Buch, denn oft wiederholen sich Gedanken und Fragen. Auf der einen Seite sind es diese Wiederholungen, die das Buch so lesenswert machen und eben realistisch dargestellt sind. Auf der anderen Seite tritt es im Grunde auf der Stelle. Wenn man ehrlich ist, bietet ein solches Thema, welches nur mit neuen Punkten umgesetzt wird, lediglich Material für 20-30 Seiten. Um den Konflikt und die Problematik darzustellen, muss man wiederholen. In meinen Augen ist es zwar oft zähflüssiger, aber realistischer umgesetzt, als so manch anderes Buch.

Während es im Mittelteil eben zu dieser Kritik kommt, muss ich persönlich den Schluss bemängeln. Hier geht es eine Spur zu schnell. Elisabeth Zöllner gelingt es auf wenigen Seiten eine plausible Aufklärung der Situation und Lösung des inneren Konfliktes darzustellen. Die Theorie ist also perfekt gewählt, aber mir persönlich eine Spur zu schnell. Nachdem der Grund für die Tat vorab schon genannt wird, ist die Gerichtsverhandlung in wenigen Sätzen abgehakt. Obwohl wirklich keine Fragen offen bleiben, wäre es doch interessant gewesen diese detaillierter mitzuerleben. Schließlich ging es vorab so viel um Anna und ihre Gedanken, dass dies am Ende zu kurz kommt. Dadurch bietet das Buch erneut Diskussionsmaterial.

An meinem gebrauchten Buch wird das Diskussionsmaterial und die verschiedenen Erzähltechniken besonders deutlich, da ich ein gebrauchten Schulexemplar erwischt habe.

Alles in allem ist der Autorin ein zeitloses Buch gelungen, welches zum Nachdenken in Bezug auf die Wahrheit anregt. Sicherlich ist es nicht das spannendste Buch meines Lebens, aber dafür unglaublich realistisch umgesetzt. Mehr kann man von einem solchen Thema nicht erwarten, und daher gibt es von mir persönlich auch die volle Punktzahl.

'''o0o NOCH EIN PAAR FAKTEN RUND UM DAS BUCH o0o'''
Autor: Elisabeth Zöllner
Titel: Anna rennt
Verlag: Gabriel Verlag (2000)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522300106
ISBN-13: 978-3522300100
Preis: € 0,01
Genre: Drama / Jugend
Lesedauer: 1 Tag


Lierac Mesolift Serum im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Creme Mesolift aus dem Hause Lierac vorgestellt. Ich liebe diese Creme und habe sie mir auch schon im Internet nachbestellt. Beim Aufräumen meiner Produktschublade, die während der Schwangerschaft einige Kosmetikartikel angesammelt hat, habe ich ganz hinten noch ein Produkt aus der gleichen Reihe entdeckt. Dieses Serum habe ich nun in den letzten Wochen zusätzlich zur Mesolift Creme genutzt.


PREIS
30ml kosten 48€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Die Hautzellen brauchen täglich Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, um sich zu erneuern und Regenerationsprozesse anzukurbeln. Sind die Reserven des Körpers geleert, sind ein unebenmäßiger, fahler Teint, abgespannte Haut und Falten die Folge. Jetzt haben die Laboratoires LIERAC einen regelrechten Anti-Müdigkeits Cocktail für die Haut entwickelt.  

INHALTSSTOFFE
Water (Aqua). Ferric Glycerophosphate. Zinc Gluconate. Potassium Gluconate. Calcium Gluconate. Propylene Glycol. Copper Gluconate. Manganese Gluconate. Magnesium Gluconate. Sodium Mannuronate Methylsilanol. Sodium Hyaluronate. Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Juice. Panthenol. Pyridoxine Hci. Tocopherol. Retinyl Palmitate. Carbomer. Tromethamine. Fragrance (Parfum). Phenoxyethanol. Methylparaben. Ethylparaben. Butylparaben. Propylparaben. Isobutylparaben. Orange 4 (Ci 15510)

FÜR EUCH GETESTET
Kombinierte Produkte sind immer abgestimmt und bringen ein besseres Ergebnis, als wenn man sie mischt. Dementsprechend neugierig war ich, was die Kombination aus meiner Lieblingscreme und dem passenden Serum noch alles schaffen kann.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Das Serum ist cremig in der Konsistenz und lässt sich gut verteilen. Es geht leicht ins Apricot, wie schon die Creme selbst. Eine dezente Farbe, die mir sehr gut gefällt. Der Duft ist wie bei der Creme von Mesolift fruchtig, frisch und alles andere als künstlich. Ein Duft ganz nach meinen Geschmack, in den ich  mich sofort verliebt habe.

Anwendung
Morgens und abends auf die gereinigte und trockene Haut auftragen und mit Massagebewegungen verteilen. Allein oder unter der gewohnten Tages- oder Nachtcreme verwenden.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Das Serum habe ich wie oben angewendet und das in Kombination mit der dazugehörigen Creme. Das Serum selbst zieht innerhalb von wenigen Sekunden ein und hinterlässt ein frisches Gefühl auf der Haut. Gerade am Morgen wirkt es belebend und kühlend. Die Creme wird im Anschluss etwas dünner aufgetragen und ich habe das Gefühl, dass sie durch das Serum deutlich besser aufgenommen wird. Trockenheitsfältchen sind mit der Creme generell schon minimiert worden, aber in Verbindung mit dem Serum, sieht die Haut noch eine Spur glatter und vitaler aus. Auch das Make Up hält darauf gleichmäßiger. Meine Haut zeigt keine Irritationen oder Reizungen. Einziger Störfaktor - Der Preis ist sehr hoch, auch wenn das Produkt sehr ergiebig ist.




UNSER FAZIT
Meine Haut fühlt sich mit dem Serum und der passenden Creme sichtlich wohl. Sie wirkt glatter und belebt. Das Make Up hält besser und da nehme ich auch hier den  höheren Preis gerne in Kauf. kostenfreies Muster zum Testen

Parrot Minikit Neo im Test


Unterwegs am Steuer zu telefonieren kann nicht nur teuer sein, sondern auch gefährlich. Deswegen setzen viele Autofahrer auf eine Freisprecheinrichtung. Wer nicht das Glück hat, ein modernes Auto mit integrierter Einrichtung zu besitzen, der hat die Qual der Wahl, denn es gibt einfach sehr viele tolle Modelle, die nicht nur teuer sind, sondern auch versprechen alle Wünsche zu erfüllen. Doch die Enttäuschung kommt bei vielen Produkten schnell. Schlechte Sprachqualität, andauerndes Rauschen, lästiges Zubehör und vieles mehr. Daher haben wir für euch ein Modell unter die Lupe genommen. Und zwar das Parrot Minikit Neo.

'''PREISKLASSE'''
Bei Mobilefun gibt es das Produkt aktuell für 74,99€.

'''ZITIERTE ANGABEN DES HERSTELLERS'''
Mit der Multipoint Technologie wird es ermöglicht zwei Bluetooth Geräte mit der Freisprecheinrichtung zu verbinden. So kann das private und geschäftlich genutzte Smartphone mit der Parrot MINIKIT Neo Freisprecheinrichtung genutzt werden. Bei einem eingehenden Anruf wird automatisch das entsprechende Smartphone aktiviert.
Bei der ersten Verbindung mit der Freisprecheinrichtung werden die Kontakte automatisch synchronisiert. Die Kontakte sind dann im Speicher der Freisprecheinrichtung zu finden.
Um die Sprachsteuerung zu aktiviern, muss einfach nur die grüne Taste gedrückt und der Name des Kontakts genannt werden. Die Freisprecheinrichtung findet Vor- und Nachnahmen, sowie Spitznamen. Bei einem eingehnden Anruf wird der Anrufer durch die Freisprecheinrichtung erkannt und genannt. Über die Sprachsteuerung können Anrufe angenommen oder abgelehnt werden.
Mit dem Bluetooth A2DP Audio Profil wird Musik vom Smartphone auf die Freisprecheinrichtung übertragen. Bei einem eingehenden Anruf wird die Musik automatisch angehalten und nach Beendigung des Gespreächs wieder fortgesetzt. Der integrierte Lautsprecher ermöglicht dank der NXT flat panel technologie einen hohe Audio Qualität.
Die Freisprecheinrichtung kann bis zu 20.000 Kontakte speichern. Pro gekoppeltem Telefon lassen sich 2000 Kontakte übertragen.
Wenn die Freisprecheinrichtung vollständig aufgeladen ist, hat sie eine Standby Zeit von 6 Monaten. Durch die lange Betriebslaufzeit ist die Freisprecheinrichtung sehr Umweltfreundlich

Technische Details:
+++++++++++++++
Maße: 94 mm x 54 mm x 39 mm
Gewicht: 69 g
Dual Mode (Multipoint): ermöglicht die 'Verbindung von zwei Bluetooth Geräten gleichzeitig
Speicherkapazität: 2 000 Konatkte per Smartphone, insgesamt 20000 Kontakte
Verbindung über Bluetooth: Bis zu zehn Geräte
Akku: Lithium-Ion, Maximale Aufladezeit 3,5 Stunden
Akkulaufzeit: 10 Stunden Gesprächszeit, 6 Monate Standby Zeit
Geräte Verbindung: automatisch

Lieferumfang:
+++++++++++
1x Parrot MINIKIT Neo
1x USB/ Mini Usb Ladekabel
1x Befestigungsband

'''FÜR EUCH GETESTET'''
Das Gerät wird in einer schlichten Verpackung geliefert und wirkt auf den ersten Blick erstaunlich klein. Parrot hat alles rund um die Freisprechanlage auf ein Minimum reduziert. Das Gerät selbst hat lediglich eine Größe von einer Packung Papiertaschentücher. Es ist klein, aber trotzdem hochwertig gearbeitet.

Montiert wird es ganz einfach, denn es muss nur an die Sonnenblende geklippt werden und ist somit recht unauffällig. Bevor es jedoch losgehen kann, benötigt das Gerät erst einmal ein Update, denn die Sprache ist vorab auf Englisch festgesetzt. Wer nicht gerade perfekt die Sprache beherrscht oder die grundlegenden Befehle, der sollte das Update nutzen. Es dauert nicht lange und schon basiert alles auf deutscher Sprache.

Da auf ein Display verzichtet wird, und das Gerät lediglich zwei Tasten, roter und grüner Hörher, sowie einen Drehschalter zur Navigation nutzt, sollte man schon wissen, wie man es bedient und wie die Sprachbefehle lauten. Ich empfehle hier das Handbuch zu lesen, damit ihr vorab alles versteht. Allerdings ist die Bedienung kinderleicht. Mein Mann hat keine fünf Minuten benötigt, um selbst im englischen Menü einen Anruf zu tätigen. Gerade am Anfang wird vieles von einer freundlichen, weiblichen Stimme erklärt.



Damit ihr herumspielen könnt, muss der Akku erst einmal vollständig aufgeladen werden. Für anfängliche Spiele reicht jedoch die Vorladung. Danach oder nebenbei könnt ihr es im Auto anstecken, um es im Anschluss mit dem Smartphone via Bluetooth zu verbinden. Das Telefonbuch wird automatisch synchronisiert. Bis zu zwei Telefone können so gleichzeitig genutzt werden, was natürlich bei berufstätigen Menschen sehr praktisch ist, sofern sie beruflich und privat zwei unterschiedliche Telefone nutzen.

Unterwegs wird entweder via Drehregler oder Sprachbefehle. Beides funktioniert gut, wobei via Drehregler immer alles sprachlich von der zuckersüßen Stimme bestätigt und erklärt wird. Bei uns funktionierte es bis jetzt immer sehr gut. Selbst bei lauten Fahrgeräuschen im Hintergrund hat uns das Parrot zu 99% gut verstanden. Manchmal kommen natürlich lustige Missverständnisse vor, aber es hält sich eben in Grenzen, sofern man es nicht aus Spaß provoziert. Die Sprachqualität der beiden Telefonierenden ist eine Frage des Geschmacks. Mein Mann und ich haben es sowohl solo im Haus ohne Geräuschkulisse probiert, aber er hat es auch in seinem Renault Traffic ausprobiert, wo oft seine eigene Freisprechanlage herum spinnt. Zu Hause habe ich meinen Mann gut verstanden, aber hätte ich nicht gewusst, wo er sich befindet, ich hätte auch auf ein Auto tippen können, da er sehr leise rüberkam. Ähnlich ist es beim Autofahren, wobei ich aber auch ehrlich sagen muss, die Sprachqualität hat sich nicht verschlechtert. Auch andere können ihn gut verstehen, wenn auch etwas leise und eben mit Hintergrundgeräuschen. Er selbst hört seinen Gesprächspartner gut und muss nicht immer hinterfragen, was gerade gesagt wurde. Vergleicht man die Sprachqualität jedoch mit einem Gerät, welches fest im Auto installiert ist, wie zum Beispiel bei unserem Ford Mondeo, dann ist es natürlich ein Unterschied wie Tag und Nacht, denn da versteht man seinen Gesprächspartner gänzlich ohne Rauschgeräusche.

Damit ihr immer Telefonieren könnt, gibt es einen Akku, der sehr logisch funktioniert. Mittels Schwingsensor wacht das Gerät automatisch auf, sobald ihr die Tür öffnet, und sofern das Bluetooth beim Smartphone aktiv ist, dann verbindet es sich auch sofort mit dem Handy. Verlässt man das Auto wieder, dann geht das Gerät nicht aus, sondern in einen Standby-Modus, der wie ein Bär Winterschlaf macht und so bis zu 6 Monate überdauern kann, bevor er wieder angeschlossen werden muss. In unserem Fall haben wir das Gerät aber nach fünf Tagen wieder angeschlossen, denn mein Mann muss als Bauleiter viel telefonieren.

Obwohl das Gerät danach nicht aussieht, bietet Parrot noch einige Apps an, die sowohl für Android, als auch Apple gedacht sind. Kostenlos können sie heruntergeladen werden. Darunter ist zum Beispiel eine GPS App, die sich den Standort merkt und den Nutzer zum Parkplatz zurück lotst.

'''UNSER FAZIT'''
Was soll man hier schon groß sagen. Das Parrot Minikit Neo erfüllt seine Aufgabe zuverlässig. Man kann es nicht mit einer festen Freisprechanlage vergleichen, aber für eine mobile Variante, die zudem noch so günstig ist, eine lohnenswerte Investition. 

Falls ihr auch so eine Freisprecheinrichtung sucht, dann schaut hier vorbei. 

Bericht mit Kostenfreien Testprodukt

Lierac Anti-Unreinheits-Fluid

Obwohl ich nie zu den Leuten gehört habe, die früher mit Akne oder arg unreiner Haut herumgelaufen sind, muss ich mich nun schon wieder mit dem einen oder anderen Pickel herumärgern. Das liegt aber hauptsächlich an der hormonellen Umstellung, die eine Schwangerschaft und Geburt eben mit sich bringt. Aus dem Hause Lierac habe ich Proben einer Anti Unreinheitsfluid zum Testen bekommen, die ich in dieser Zeit gerne genutzt habe..


PREIS
Im Internet gibt es 50ml für 28,35€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Mildert Unreinheiten schnell und verfeinert die Poren
Reduziert die Talgproduktion und mattiert die Haut
Hydratisiert und schützt die Haut

Ergebnisse Programm erwachsene, unreine Haut .  

INHALTSSTOFFE
Water, Diisopropyl Sebacate, Dimethicone, Polyamide-5, Butylene Glycol, Hydroxypropyl Starch Phosphate, Cetearyl, Alcohol, Propanediol, Dimethicone Crosspolymer, Zinc Gluconate, Coco-Glucoside, Fragrance, Sea Water, Alchemilla Vulgaris Extract, Equisetum Arvense Extract, Hedera Helix (IVY), Leaf Extrakt, Stem Extrakt, Potassium Azeloyl, Diglycinate, Alpha-Glucan Oligosaccharide, Bakuchiol, Salicylic Acid, Rhizobian Gum, 10-Hydroxydecanoic Acid, Sebacic Acid, 1,1-Decanediol, Tocopherol

FÜR EUCH GETESTET
Lierac stellt Produkte her, die ich persönlich sehr gut finde. Zwar ist das Produkt laut einigen Seiten eher für die Haut ab 50 gedacht, aber auf der Herstellerseite ist nur die Rede von erwachsener Haut. Ich denke, mit 30, ist auch meine Haut erwachsen.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Die Fluid ist milchig und hat eine zarte, cremige Konsistenz. Aufgetragen ist sie innerhalb von wenigen Sekunden mit der Haut verschmolzen. Der Geruch ist jedoch gewöhnungsbedürftig. Er ist sehr intensiv und wird auch von anderen Personen sofort wahrgenommen, aber ich finde ihn ausnahmsweise nicht positiv. Er ist dominant und irgendwie sportlich.  Schwer zu beschreiben.

Anwendung
Morgens und abends mit den Fingerspitzen sanft auf das Gesicht einmassieren, bis die Fluid vollständig eingezogen ist.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Die Fluid zieht sehr schnell ein, ist alleine aber nicht ausreichend. Die Haut fühlt sich matt und extrem weich an, als hätte ich ein mattierendes MakeUp aufgetragen. Ich persönlich muss sie dementsprechend zusätzlich zu meiner üblichen Tagespflege benutzen. Dadurch benötige ich weniger und das Produkt hält logischerweise länger. Mit Nutzungszeit wird die Haut glatter und frischer, als ohne die Fluid. Nach einem Peeling habe ich sogar das Gefühl, dass sich weniger Hautschüppchen gebildet haben. Die wenigen vorhandenen Unreinheiten sind ebenfalls fast ganz verschwunden. In dem Punkt kann die Fluid also überzeugen. Nur benötigt man zusätzlich noch die restlichen Produkte der Serie oder zumindest seine eigene Tagespflege.



UNSER FAZIT
Angenehm auf der Haut, zieht schnell ein, und in Kombination mit der eigenen Tagespflege sorgt sie in der Tat dafür, dass die Haut weniger Probleme durch Unreinheiten bekommt.kostenfreies Muster zum Testen

Kneipp Shampoo Kamille im Test

Als Kneipp VIP hatte ich im letzten Jahr ein ganz tolles Paket erhalten, und darin war auch dieses Shampoo enthalten. Nach der Kreuzfahrt kam leider die Schwangerschaft mit ihren Problemchen dazwischen, und dementsprechend wollte ich warten. Nun ist es soweit gewesen, und ich konnte endlich endlich das Shampoo ausprobieren. Ihr merkt, ich war mega neugierig, denn Kneipp kenne ich eben nur in Form von Badezusätzen, Duschgels, Cremes und Co. Ein Shampoo habe ich noch nie entdeckt.


PREIS
200 ml des Shampoos habe ich nach langem Suchen bei Amazon entdeckt und dort kostet es aktuell 10,10€. Im Laden selbst habe ich das Produkt nirgends gefunden.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Natürlich milde Wirkung: Schenken Sie Ihrem Haar die Pflege und den seidenweichen Glanz der Kamille. Erleben und spüren Sie die hochwertigen und bewährten Wirkstoffe auch bei häufigem Haarewaschen. Seine kostbare, silikonfreie Formel mit Panthenol und Vitamin E verleiht Ihrem Haar Volumen und Spannkraft .


Produktvorteile
ohne Farb- und Konservierungsstoffe (z.B. Parabene)
ohne Paraffin-, Silikon-, Mineralöle
ohne tierische Bestandteile  

INHALTSSTOFFE
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, Coco Glucoside, Parfum, Sodium Cocoyl Glutamate, Glycol Distearate, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Hexyl Cinnamal, Benzyl Salicylate, Linalool, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Geraniol, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, PCA Glyceryl Oleate, Glyceryl Oleate, Sodium Chloride, Starch Hydroxypropyltrimonium Chloride, Hydroxypropyl Oxidized Starch PG Trimonium Chloride, Urea, Citric Acid, Sodium Phytate, Lactic Acid, Sodium Lactate, Tocopherol

FÜR EUCH GETESTET
Volumen, Spannkraft, seidenweicher Glanz und eine schonende Reinigung, das klingt alles sehr gut, und wer Kneipp kennt, der weiß, dass es keine leeren Versprechungen gibt. Gerade bei meinen problematischen Haaren war ich wirklich neugierig, denn wie ihr wisst, sind meine Haare schon seit meiner Geburt eher strohig und das ist durch das Fönen oder die Dauerwelle nie besser geworden. Zudem sind sie sehr fein, was für eine zusätzliche Plätte sorgt. Ausprobiert habe ich das Shampoo solo und in Kombination mit einer zusätzlichen Spülung.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Das Shampoo hat eine cremige Konsistenz, die nicht zu flüssig ist, sich jedoch sehr schön im Haar verteilen lässt. Sie hat eine leicht gelbliche Note, wenn mich die Lichtverhältnisse am Abend im Badezimmer bei Licht nicht täuschen. Der Duft ist sehr frisch und leicht nach Kamille. Er erinnert mich leicht an einen Tag auf einer Sommerwiese. Es ist ein dezenter Duft, der mir persönlich sehr gut gefällt, und der leider viel zu schnell verfliegt.
 
Anwendung
Die Haare wie gewohnt nass machen und im Anschluss das Shampoo einmassieren. Ich persönlich warte im Anschluss 2-3 Minuten, und spüle es danach gründlich mit Wasser aus.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Das Shampoo schäumt sehr angenehm und lässt sich rückstandslos auswaschen. Schon dabei wirken die Haare sauber und fühlen sich weniger verklettet an, wie es sonst erst nach der Nutzung von Kur oder Conditioner ist. Die Haare lassen sich im Anschluss gut durchkämmen. Getrocknet sind sie zwar am nächsten Morgen etwas verkletteter, aber sie lassen sich schnell auskämmen und haben einen schönen goldenen Glanz bei mir. Sie fühlen sich auch sehr weich an, wenn sie gebürstet sind. Besonders positiv fällt jdoch die Tatsache auf, dass die Haare deutlich länger sauber und glänzend wirken. Normalerweise fetten sie recht schnell nach, und da bin ich immer froh, wenn ich ein Shampoo habe, dass dies minimiert. Reizungen oder Unverträglichkeiten konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen.




UNSER FAZIT
Teuer. Das Shampoo ist wirklich teuer, und leider habe ich es bei uns noch nicht im Laden entdeckt. Allerdings gefällt mir das Ergebnis sehr gut, sodass ich es jeder Zeit wieder gerne nutzen würde.

Iglo - Goldige Zeiten

Bevor es für mich spontan ins Krankenhaus ging, hatte ich noch ein leckeres Rezept kreiert, welches zwar nicht als Snack bezeichnet werden kann, aber irgendwie auch zur WM passt, denn das Thema des Rezeptes ist "Goldene Zeiten" undbei der WM geht es schließlich um Gold. Mir und den Kids hat es sehr gut geschmeckt, und vielleicht gefällt es euch ja auch.




Rezeptname Iglo Goldene Zeiten
Kurze Beschreibung Gemüsereis mit Fischstäbchen
Portionsgröße 4 Personen
Zutaten
  • 4 Tüten Reispyramide mit Curry
  • Curry
  • 2 Pakete Fischstäbchen
Zubereitungsschritte
  • Reispyramiden wie angegeben in der Pfanne oder Mikrowelle zubereiten und mit noch etwas Curry abschmecken
  • Fischstäbchen in Öl anbraten
Ergänzender Tipp
  • Als Nachtisch schmecken gebackene Bananen mit Honig sehr gut
Zubereitungszeit 20 Minuten
Vorbereitungszeit
2 Minuten
Schwierigkeitsgrad
leicht
Anlass
Sommerliches Gericht




Der Modigliani-Skandal / Ken Follett

Hallo lieber Leser, liebe Leserin.

Der Tag der Geburt rückt immer näher. Da ich seit Wochen nur noch liegen darf, lese ich wieder recht gerne. Für eine Lese-Challenge benötigte ich ein Buch, welches mit dem Buchstaben „M“ anfängt. Entschieden habe ich mich für ein Buch, welches ich in einem Doppelbuch entdeckt habe. Da es zwei vollwertige Geschichten sind, werde ich sie euch einzeln vorstellen. Den Anfang macht „Der Modigliani-Skandal“.


Gleich zu Beginn gibt der Autor in einem Vorwort zu, dass die Idee eigentlich als gescheitert zu betrachten sei. Das liegt in seinen Augen jedoch daran, dass die Leser und Presse sein Buch völlig falsch eingeordnet haben, und ihm sogar eine humorvolle Seite nachgesagt haben. Das war jedoch nicht die Idee, die Follett verfolgt hat. Nichtsdestotrotz ist der Roman gelungen, wie die vielen Leser zeigen.

Genau dieses Vorwort hat meine Neugierde geweckt und ich habe mich sofort ans Lesen gemacht. Wie mir das Buch nun gefallen hat, das verrate ich euch nun.


'''o0o WORUM GEHT ES IM BUCH? O0o'''
Der Modigliani-Skandal ist kein gewöhnliches Buch, sondern beinhaltet viele unterschiedliche Handlungsstränge, die sich erst im Verlauf zu einem Gesamtbild zusammenfügen.

Die junge Engländerin Dee ist mit ihrem amerikanischen Freund Mike in Paris. Sie ist Kunstexpertin und benötigt fürs Studium bzw. für ihre Doktorarbeit noch ein interessantes Thema. Künstler unter Drogeneinfluss soll es werden. Sie wählt Modigliani, einen Maler, der berühmt ist, jedoch viele seiner Werke verbrannt hat. Sie stößt in Paris auf eine Spur, die zu eine verschwundenen Meisterwerk seitens Modigliani führen soll. Begeistert von der Idee dieses Werk zu finden, begibt sie sich auf die Suche. Anfänglich noch allein, kommen jedoch bald weitere Personen hinzu, die ebenfalls auf der Suche nach dem Meisterwerk sind. Jeder hat andere Gründe für seine Suche und niemand weiß, ob es das Bild wirklich gibt.

Den Anfang macht ihr Onkel Cardwell, der selbst finanziell etwas angeschlagen ist und kurzer Hand einen hervorragenden Detektiv beauftragt vor seiner Nichte das Kunstwerk zu finden. Schließlich würde ein solcher Fund nicht nur seinen Ruf verbessern, sondern die aktuell angebotenen Werke, die er versteigert noch einmal pushen.

Ein weiterer Schatzsucher ist Julian Black. Er möchte eine Galerie eröffnen, hat jedoch nur begrenzte finanzielle Mittel. Mit der Lokation und anderen Dingen ist sein Budget aufgebraucht, bevor er auch nur ein Kunstwerk für seine erste Ausstellung hat. Durch Zufall entdeckt er bei Samantha, einer Bekannten von Dee und seiner Frau, eine Postkarte, in der Dee von ihrem Plan berichtet. Kurzer Hand nutzt er diese Information, um selbst dieses Meisterwerk zu finden. Schließlich wäre damit seine Galerie sofort bekannt.

Zeitgleich spielen Usher und sein Freund Mitchell eine tragende Rolle. Usher wurde von ihrem Onkel aus der Galerie geworfen, da dieser eben die anderen Werke vorzieht und nicht ihn ausstellt, wie versprochen. Er beginnt Werke zu fälschen und das auf einem Standard, der sich sehen lassen kann. Ebenfalls übernimmt Samantha eine kleine Rolle, denn ihr neuer Partner ist alles andere als gut für sie. Er überredet sie zu einem Kunstraub.

Alles zusammen wird zu einer turbulenten Schnitzeljagd mit einem Ausgang, den man so vielleicht nicht erwarten würde. Aber lest selbst.

'''o0o MEINE LESEEINDRÜCKE o0o'''
Ken Follett ist ein Autor, den ich sehr schätze und immer wieder gerne lese. Besonders seine historisch angehauchten Werke, wie zum Beispiel „Die Säulen der Erde“, haben es mir angetan. Wer hier schon meisterhaftes bewirkt, sollte in der Moderne ebenfalls Wunder bewirken. Das war der Grund, warum ich mir den Doppelband ertauscht habe.

Nach seinem kleinen Vorwort, war ich etwas irritiert, aber die Neugierde nach einem so ehrliches Statement, wuchs an. Der Leser wird in die Ausgangsstadt Paris entführt und lernt Dee, sowie ihren Freund kennen. Auf wenigen Seiten erfährt der Leser einiges über ihre Beziehung, die Interessen und wie die Suche nach dem Modigliani überhaupt ihre Anfänge nimmt. Ein Einstieg, der eigentlich sehr schön gewählt wurde, und zumindest mich überzeugen konnte. Statt jedoch die Perspektive einzuhalten, wird im nächsten Kapitel Ort und Perspektive gewechselt und der Leser muss sich auf eine völlig neue Seite einstellen. Hier sind die Zusammenhänge noch deutlich und so fiel es mir weniger schwer, mich auf die neuen Figuren einzulassen. Statt es jedoch bei diesen Figuren zu belassen, die für genügend Zündstoff sorgen könnten, führt der Autor immer weitere Charaktere ein. Jede neue Persönlichkeit wird in dem vorherigen Kapitel eingeläutet und hat eine ganz eigene Geschichte. Sicherlich ist es nicht verkehrt und Follett schafft es auf seine Art und Weise, dass ich nie Figuren durcheinandergebracht habe. Allerdings fand ich es wiederum erschlagend. Das Buch hat rund 270 Seiten. Wenn man auf Seite 80 merkt, dass noch immer neue Figuren eingeführt werden, fragt man sich, wann die Suche losgeht, und was hier auf wenigen Seiten noch passieren kann. Mir persönlich war es eine Spur zu viel, obwohl die Konflikte und Verbindungen untereinander sehr lebhaft und menschlich dargestellt wurden.

Zumal diese Menschlichkeit bei den Figuren selbst nicht wahrzunehmen war. Sie wirkten doch recht flach. Wäre zumindest der Rest des Buches so umgesetzt worden, dass Spannung aufkommt, dann wäre dies weniger tragisch gewesen. In meinen Augen dümpelt die Geschichte jedoch vor sich hin. Von einer spannenden Schnitzeljagd kann gar nicht die Rede sein. Wäre es mein erster Follett gewesen, ich hätte es nicht besser gewusst, aber da ich viele Werke gelesen habe, weiß ich zu welcher Spannung er in der Lage ist. Bei diesem Buch konnte ich problemlos sagen, jetzt lege ich es aus der Hand und lese später weiter. Bei anderen Werken musste ich mich dazu zwingen. Dabei bietet die Grundidee eine Menge spannendes Potential. Durch die vielen Protagonisten und Abschweifungen kommt in meinen Augen die Schnitzeljagd einfach zu kurz, und somit eben die Spannung. Wären dann zumindest die Charaktere ausgereift und ihre Motive reizvoll, hätte es halbwegs gepasst. So entsteht nur eine Geschichte, die aus mehreren Handlungssträngen, die aber auch willkürlich aus verschiedenen Romanen stammen könnten und einzeln für sich schon eine triviale Lektüre ergeben.

Nein, Ken Follett hat sich diesmal in meinen Augen keine Gefallen getan. Ich muss zum ersten Mal sagen, ich kann von diesem Buch nur abraten. Sicherlich gibt es schlechtere Bücher und ich habe mich schließlich bis zum Schluss durchgekämpft. Dieser ist im Übrigen eine kleine Überraschung, die aber nicht die vorherigen Schwächen ausbügeln kann. Vergleicht man es jedoch mit anderen Werken aus seiner Feder, ist es bis dato das schwächste Buch, das ich gelesen habe, und dementsprechend fällt auch leider Gottes die Bewertung aus.


'''o0o NOCH EIN PAAR FAKTEN RUND UM DAS BUCH o0o'''
'''Buchfakten'''
Autor: Ken Follett
Titel: Der Modigliani-Skandal
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: Aufl. 2013 (29. Januar 1991)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404116755
ISBN-13: 978-3404116751
Preis: € 6,99
Genre: Thriller
Lesedauer: 3 Tage

'''Autorenportrait'''
Ken Follet wurde am 5.6.1949 in Cardiff als erstes von drei Kindern geboren. Im Alter von 10 Jahren zog er mit seiner Familie nach London. Als Kind haben ihm seine Eltern Fernsehen aus religiösen Gründen verboten, sodass er seine Unterhaltung aus Büchern zog. Kein Wunder, dass aus ihm ein berühmter, britischer Schriftsteller wurde. Seine Werke sind meist klassisch mit einem Hauch von Thriller. Berühmt wurde er durch einen solchen Roman „Die Nadel“. Auch seine historischen Romane haben weltweiten Erfolg. Privat ist er zum zweiten Mal verheiratet mit einer ehemaligen Abgeordneten des britischen Unterhauses.

Weitere Werke:
Die Säulen der Erde
Die Nadel
Mitternachtsfalken

'''Zitierter Klappentext'''
Die junge Engländerin Dee und ihr amerikanischer Freund Mike stoßen in Paris auf die Spur eines verschwundenen Meisterwerkes - ein Bild des berühmten Malers Amedeo Modigliani. Aber es machen noch andere Jagd auf die kostbare Beute, und sie schrecken vor nichts zurück. Diebstahl, Betrug und vielleicht Mord sind im Spiel. Und keiner weiß: Gibt es das Bild von Modigliani wirklich? Und wenn ja, ist es echt?

'''o0o Zum Schluss zusammengefasst o0o'''
Pro: Grundidee, unerwarteter Schluss
Contra: zu viele Handlungsstränge, keine Spannung,
Empfehlung: Nein
Sterne:1


Lavera 24H Feuchtigkeitscreme im Test

Die ersten kleinen Falten lassen sich bei mir einfach nicht mehr leugnen, und auch wenn ich eigentlich mit meiner aktuellen Gesichtspflege zufrieden bin, habe ich immer die Hoffnung, dass ein anderes Produkt vielleicht doch noch etwas besser ist. Von Lavera habe ich mehrere Proben erhalten und konnte somit die 24 Stunden Feuchtigkeitscreme mit Wildrose und Macadamia ausführlich probieren. Wie mir die Creme gefallen hat, verrate ich euch nun. Bericht mit Kostenfreien Testprodukt


PREIS
30ml kosten 10,95€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Lavera Faces 24 h Feuchtigkeitscreme Bio-Wildrose
• 24 h intensive Feuchtigkeit für trockene Haut
• schenkt reichhaltige Pflege
• mindert erste Trockenheitsfältchen
• mit Bio-Wilrose & Bio-Macadamianuss
Lavera Faces 24 h Feuchtigkeitscreme Bio-Wildrose. Schenkt der Haut intensive Feuchtigkeit. Mindert erste Trockenheitsfältchen. Für einen schönen Teint durch reichhaltige Pflege. Die Faces Natur-Formel mit Bio-Ölen, Feuchtigkeitsspendern sowie einem von Lavera selbst entwickelten Bio-Fluid pflegt und schützt Ihre Haut. Mild, natürlich, wirksam. Für eine intensive Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Die Lavera Faces 24h Feuchtigkeitscreme mit Bio-Wildrose und Bio-Macadamianuss schenkt 24 h intensive Feuchtigkeit und schützt die Haut vor dem Austrocknen. Die Rezeptur mit wertvollen Bio-Ölen bietet Schutz vor freien Radikalen und mindert erste Trockenheitsfältchen.


INHALTSSTOFFE
Feuchtigkeitsfaktor (Weizenbasis), Glycerin (rein pflanzlich), Holunderblütenextrakt*, Jojobaöl*, Kakaobutter*, Kokosöl (gehärtet), Lecithin, Makadamianussöl*, Mandelöl*, Mischung ätherischer Öle, Olivenöl*, Pflanzensterole, Hyaluronsäure, Sheabutter*, Shoreabutter, Sonnenblumenöl*, Squalan, Stearinsäure, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Vitamin C, Vitamin E, Weingeist, Xanthan, Demineralisiertes Wasser Water (Aqua) * Rohstoffe aus kontroliert biologischem Anbau*

FÜR EUCH GETESTET
Ein Fan von blumigen Düften bin ich bekanntlich nicht. Wenn das Produkt jedoch stimmt, dann ist dies zweitrangig und so bin ich objektiv an den Test herangegangen. Gut zwei Wochen habe ich das Produkt nun täglich genutzt, bevor meine Proben aufgebraucht waren.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Die Creme ist nicht zu flüssig und hat eine Konsistenz, die mich persönlich eher an eine Art Serum erinnert. Sie ist weiß, wobei ich eigentlich mit einem zarten rosa gerechnet hätte. Der Duft ist einmalig, aber eben eine Frage der persönlichen Vorliebe. Sie erinnert an einem Sommer im Park. Deutlich nimmt man das Aroma von Rosen war, die nicht aufdringlich oder künstlich sind, aber eben nicht jedem liegen. Der Duft selbst ist noch gut eine Stunde später dezent wahrnehmbar. 

Anwendung
Wie jede Creme wird auch sie auf die gereinigte Haut aufgetragen und sanft einmassiert. Für Gesicht, Hals und Dekolleté ist nur wenig nötig, sodass die Creme lange reicht.

Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Ich habe die Creme nun zwei Wochen ausprobiert und die Erfahrung ist wirklich positiv. Wie oben erwähnt benötigt man nur sehr wenig, und dadurch ist sie schon nach nicht mal einer Minute eingezogen. Zurück bleibt eine sichtbar gut versorgte Haut, die sich selbst nach einem Peeling bestehend aus Meersalz gepflegt anfühlt und nicht brennt. Irritationen konnte ich keine feststellen. Hier bin ich zwar generell recht unempfindlich, aber es sollte trotzdem erwähnt werden. Schön finde ich, dass die trockenen Linien, die bei der falschen Pflege immer auftreten, auch bei diesem Produkt verschwunden bleiben. Ein Ergebnis, das ich aktuell bei Produkten der Preisklasse 40€ vorfinde, wie zum Beispiel von Believa oder Lierac.

UNSER FAZIT
Für den Preis eine wirklich tolle Gesichtspflege, die sich mit meiner Haut gut versteht. Einziger Nachteil, ich bin und werde nie ein Fan von blumigen Düften, weswegen ich wohl leider Gottes bei meiner teureren Alternative bleiben werde.