Elinas: Joghurt nach Griechischer Art

Meine beiden Jungs lieben Joghurt jeglicher Art, und gerade im Sommer mag ich diesen Snack ebenfalls gerne. Ob Natur-Joghurt selbst mit Leckereien verzaubert oder schon fertig - bei uns steht immer Joghurt im Kühlschrank. Diesmal bekamen wir eine Anfrage, ob meine Familie nicht Lust hätte "Elinas" zu probieren. Gesehen habe ich den Joghurt nach Griechischer Art schon öfters im Regal, aber ehrlich gesagt habe ich nie zugegriffen. Der muss ja anders schmecken, als ein normaler Joghurt, war stets der Gedanke hinter der Entscheidung. Aus diesem Grund habe ich das Angebot angenommen, und vor einigen Tagen kam bei mir ein kleines "Elinas" Paket an.

ELINAS - URLAUBSFEELING FÜR ZU HAUSE
Elinas ist eine Marke, die 2006 in Deutschland eingeführ wurde, um ein Stück Griechenlandurlaub ins heimische Nass zu bringen. Hergestellt wird das Produkt jedoch in Deutschland und hat somit unsere Standards. Der Unterschied zum normalen Joghurt? Er soll extrem cremig sein durch seine speziellen Joghurtkulturen.  



Wir durften den 4er Joghurt mit Pfirsich und zwei Pakete mit Natur-Joghurt ausprobieren.

ELINAS - JOGHURT GRIECHISCHER ART PFIRSICH
Die fruchtigen Varianten gibt es immer in 4er Packs mit jeweils 150g leckerem Inhalt. Der Preis bei Edeka liegt bei 1,49€. Hergestellt wird er von Hochwald in Deutschland.

Durchschnittliche Nährwerte in 100 g

Energie    140kcal/587kJ
Fett    7,3g
davon gesättigte Fettsäuren    4,4g
Kohlenhydrate    15,8g
davon Zucker    15,4g
Eiweiß    2,7g
Salz    0,2g



Der Joghurt selbst hat einen fruchtigen Boden, der nicht nur aus Soße, sondern auch aus Stückchen besteht. Oben ist ein weißer, sehr cremiger Joghurt. Der Joghurt alleine schmeckt schon recht süßlich und ist nicht mit der sonst bekannten säuerlichen Variante zu vergleichen. In Kombination mit den Früchten erinnert er stark an selbst gemachten Joghurt, der sehr kinderfreundlich ist. Jack hat mit seinen 2 Jahren den ganzen Joghurt sofort aufgelöffelt und wollte sogar Nachschlag. Den will er sonst nur bei einem Pudding oder einem Fruchtjoghurt, wie Fruchtzwerge. Auch ich fand diese süßere Umsetzung sehr lecker. Einigen dürfte es zu süß sein, aber Schleckermäuler werden mit dieser Variante sehr glücklich. Ich würde diesen Joghurt auch nicht als normalen Joghurt bezeichnen, sondern als Genießer-Joghurt. Dabei ist es bei dieser Sorte egal, ob einzeln gelöffelt oder vorher verrührt. Für mich und meine Familie genau das richtige. Fruchtig, süß und harmonisch. Wer aber wirklich eher säuerliche Varianten mit wenig Fett und Zucker mag, der wird eher unglücklich.

ELINAS -NATUR JOGHURT
Der Natur Joghurt ist da schon etwas säuerlicher. Ich empfinde ihn aber nicht so schlimm, wie manch andere Sorte im Moment, denn durch die Schwangerschaft kämpfe ich arg gegen Sodbrennen.

In diesem Fall habe ich ihn für ein süßes, nicht gerade leichtes Dessert verwendet.

Sarahs Erdbeertraum
Besonders die Kinder lieben diese Variante sehr und auch Gäste fragen gerne nach einem Nachschlag. Zudem geht es recht fix.


Zutaten für 4 Portionen
500g Erdbeeren
500g Elinas Naturjoghurt
1 Tüte Vanille Zucker
1g Borbon Vanille
1 Paket Schokodrops 
100g Schlagsahne

Deko: Erdbeere, Schokdrops.


Zubereitung
  • Erdbeeren waschen, Grünzeug entfernen, je nach Größe vierteln oder achteln und mit dem Vanille Zucker in einer Schüssel vermengen. Rund 10-30 Minuten stehen lassen, damit sie Fruchtsaft abgeben.
  •  Joghurt, Vanille, Schokodrops hinzugeben und verrühren. 
  • Aufgeschlagene Schlagsahne oder auch aus der Dose vorsichtig unterheben.
  • Mit Erdbeeren und Schokodrops garnieren und sofort servieren.

UNSER FAZIT
Für uns hat sich der Test gelohnt, denn die Produkte können überzeugen. Ob ich bei dem Naturjoghurt weiterhin diesen nutzen werde oder doch eine preiswertere Variante, weiß ich nicht, aber die kleinen Joghurts werden definitiv häufiger in meinem Kühlschrank landen, denn sie sind unglaublich schmackhaft.

Bericht mit Kostenfreien Testprodukt
Share:

Kommentare:

  1. Der Joghurt sieht sehr lecker aus und dem Kleinen scheint es auch gut zu schmecken :) lg Olga

    AntwortenLöschen
  2. ich finde den Joghurt Hammer und er ist immer im Kühlschrank bei uns zu finden,
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Heyho,

    ich mag Joghurts ja auch unheimlich gerne. Naturjoghurt setze ich immer bei Müsli ein, da schmeckt das ganze noch einmal cremiger. Lecker..
    Deine getesteten Sorten klingen auf alle Fälle nicht schlecht. :)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum