Direkt zum Hauptbereich

Kneipp Naturkind ist erwachsen geworden

Kneipp oder besser gesagt Naturkind kenne ich schon länger, und auch wenn es eigentlich für Kids ab 3 Jahren gedacht ist, nutze ich es ehrlich gesagt schon regelmäßig bei meiner Wasserratte. Inzwischen hat sich Kneipp entschieden, die Produkte in einer etwas reiferen Design zu produzieren. Stadt niedlicheren Figuren, sind diese doch etwas erwachsener geworden. Wir als VIPler durften das Jungenset vorab ausprobieren, und Jack möchte es euch natürlich vorstellen. Als Baderatte hat er sich nicht lumpen lassen und es gleich ausprobiert.


Naturkind Wikinger Schaum- und Cremebad
Ich muss zugeben, das Produkt sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist für uns neu. Dementsprechend neugierig war ich. Am Ende war ich sogar echt neidisch.

Preis
Das Produkt beinhaltet 40ml und diese kosten 1,29€.
Herstellerversprechen
Ab in die Wanne mit dem Kneipp® naturkind Wikinger Schaum- & Cremebad!
Blaues Schaumbad und weißes Cremebad verzaubern das Badewasser in ein herrlich duftendes Pflegevergnügen mit langanhaltenden Schaumbergen. Die Pflegeformel mit hochwertiger Mandelmilch und reichhaltigem Jojobaöl pflegt zarte Kinderhaut.
Inhaltsstoffe
Schaumbad: Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Coco-Glucoside, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Vaccinium Myrtillus Fruit Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Fruit Extract, Sine Adipe Lac, Citrus
Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Linalool, Benzyl Benzoate, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Parfum (Fragrance), Glycerin, Citric Acid, Denatonium Benzoate, Tocopherol, CI 28440, CI 42090.

Cremebad: Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Coco-Glucoside, Cocamidopropyl Betaine, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Glycerin, Vaccinium Myrtillus Fruit Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Fruit Extract, Sine Adipe Lac, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Linalool, Benzyl Benzoate, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Parfum (Fragrance), Glycol Distearate, Styrene/Acrylates Copolymer, Citric Acid, Denatonium Benzoate, Tocopherol.

Anwendung
Für die Anwendung beide Seiten einreißen und ins einlaufende Wasser geben. Wer es in die trockene Wanne gibt, muss damit rechnen, dass es zu Verfärbungen kommen kann. Wer möchte, kann natürlich auch nur das Cremebad oder das blaue Schaumbad nutzen. So hat man doppeltes Badevergnügen.  Empfohlen, wie bei allen Produkten von Naturkind 35-38 Grad Wassertemperatur und 10-20 Minuten Badezeit.
Badespaß 
Nach einem harten Tag in der Sandkiste durfte Jack gleich dieses Produkt ausprobieren. Normalerweise würde ich beide Abteilungen einzeln nutzen, weil das Produkt eben doch recht teuer ist, für ein einmaliges Badevergnügen, aber für den Test habe ich beide genutzt. Binnen weniger Sekunden verfärbt sich das Wasser schön blau und sogar Jack hat fasziniert geschaut und gesagt: Mama Wasser dau. Er liebt farbiges Wasser und somit hat ihn das Wikingerbad natürlich sofort überzeugen können. Neben dem Wasser bildet sich am Anfang eine kleine, aber schöne Menge Schaum. Da Jack aber noch recht klein ist, bleibt die Wanne nur halb gefüllt und dadurch konnte sich nicht so viel Schaum bilden, wie sicherlich sonst der Fall wäre. Nach 10 Minuten war er auch schon verschwunden, als Jack aus der Wanne musste. 

Neben der Optik und dem Schaum ist jedoch der Duft in meinen Augen das Highlight schlechthin. Es riecht in meinen Augen nach Heidelbeeren und Kaugummi. Jack roch am nächsten Tag noch danach und ich konnte gar nicht genug mit ihm kuscheln. Ganz ehrlich, der Duft ist wirklich intensiv, aber nicht künstlicher Natur. Ich selbst würde mich hier unglaublich wohl im Wasser fühlen und könnte stundenlang lesen. Dementsprechend war ich auch neidisch. 

Sauberkeitsgefühl ist auch vorhanden. Schwarz rein, wie nach einer Waschanlange heraus. Die Haut war im Anschluss nicht trocken, sondern sah gepflegt aus. Allerdings kenne ich hier auch kein anderes Ergebnis, denn Jack hat genauso wie ich, weniger Probleme mit trockener Haut nach dem Baden. Wem die Pflege nicht reicht, kann zum Beispiel ein paar Spritzer Babyöl hinzugeben. Nur so als Tipp.

Es ist ein tolles Produkt, und wird sicherlich öfters mal genutzt, aber eher zu besonderen Gelegenheiten, denn wie oben erwähnt, finde ich 1,29€ für ein Bad doch recht hoch angesetzt. Zumal Jack 3-4 Mal in der Woche kurz badet.  

Naturkind Drachenkraft Shampoo & Dusche
Das Produkt kenne ich und habe ich schon vorher für Jack genutzt. die neuen Drachen und Ritter gefallen ihm aber besser. Ihm sind sie sogar aufgefallen, und er fragte: Mama neu?


Preis
Das Produkt beinhaltet 200ml und hat einen Preis von 3,99€.

Herstellerversprechen
Ab unter die Dusche mit Kneipp® naturkind Drachenkraft Shampoo & Dusche! Drachenstarker Duft macht Duschen zu einem wahren Erlebnis für kleine Helden. Die milde Formel mit natürlichem Jojobaöl und wertvollem Panthenol pflegt zarte Kinderhaut und ist besonders sanft zu feinem Kinderhaar.
Inhaltsstoffe
Aqua (Water), Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Coco-Glucoside, Sodium Cocoyl Glutamate, Hylocereus Undatus Fruit Extract, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Panthenol, Limonene, Eugenol, Citronellol, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Parfum (Fragrance), Glyceryl Oleate, Sodium Chloride, Glycol Distearate, PEG-18 Glyceryl Oleate/Cocoate, Citric Acid, Hydroxypropyl Oxidized Starch PG-Trimonium Chloride, Starch Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Phytate, Lactic Acid, Sodium Lactate, Urea, Tocopherol, CI 47005, CI 42051.

Anwendung
Eigentlich ist das Produkt als Duschgel und Shampoo nutzbar. Einfach auf die feuchte Haut / Haare auftragen, später gründlich ausspülen. Wer wie ich ein Kind hat, das Duschen nicht mag, sondern lieber badet, kann etwas ins einlaufende Wasser geben. Empfohlen, wie bei allen Produkten von Naturkind 35-38 Grad Wassertemperatur und 10-20 Minuten Badezeit.
Badespaß 
Wie oben erwähnt ist Jack kein Kind das gerne duscht. Da ist er ähnlich wie ich. Also nutze ich es als Badezusatz. Im einlaufenden Wasser bildet sich gleich ein toller Schaum. Das Wasser färbt sich leicht milchig und minimal grün, wobei ich mir das auch nur einbilden kann. Schon nach wenigen Sekunden ist es nämlich wieder durchsichtig. Ein angenehmer, kindlicher Duft, der leicht fruchtig ist, verströmt im Raum. Mein Mann und ich haben unabhängig von einander geschnuppert und beide an Apfel und Zimt gedacht. Ein Klacks davon ins feuchte Haar, und es bildet sich eine Menge wohlriechenden Schaums. Dieser lässt sich gut ausspülen, und die Haare fühlen sich danach unglaublich weich an. Einen Unterschied merken hier wohl Mädchen, denn Jacks kurze Haare ziepen so oder so nicht.

Das Sauberkeitsgefühl ist vorhanden. Durch den Schaum ist er am Ede sehr schön sauber. Egal ob nach einem matschigen Tag oder nach einem Nutella-Brot.
Die Haut war im Anschluss nicht trocken, sondern sah gepflegt aus. Allerdings kenne ich hier auch kein anderes Ergebnis, denn Jack hat genauso wie ich, weniger Probleme mit trockener Haut nach dem Baden. Wem die Pflege nicht reicht, kann zum Beispiel ein paar Spritzer Babyöl hinzugeben. Nur so als Tipp.

Auf jeden Fall gefällt uns die neue Optik und nach wie vor wird das Produkt in unserem Regal landen. Mal schauen, wie es in 2 Jahren dem Kicker gefällt. 

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…