Direkt zum Hauptbereich

TeeGschwendner - Die neuen Eisteeklassiker

Wenn es warm ist, dann ist ein leckerer Eistee aus dem Kühlschrank nicht verkehrt. Auch sonst bin ich ein großer Fan von Eistee. Meine Lieblingssorte ist ehrlich gesagt Lipton Eistee Sparkling. Andere Sorten sind aber genauso gern gesehen. Deswegen habe ich mich beworben als TeeGschwendner Tester für ihre neue Eistee-Kreationen gesucht haben. Und was soll ich sagen, wir wurden ausgewählt. Mein Testpaket kam an, und nun möchte ich euch die interessanten Sorten näher vorstellen. 


500ml im Tetrapack kosten 2€.

Damit ist der Tee recht teuer, zumal ich im Internet bei einer anderen Bloggerin gelesen habe, dass der Tee vorher mit Zucker angereichert war, bevor auf Agavendicksaft umgestiegen wurde. Damals kosteten 500ml lediglich 1€. Das wäre ein Preis den ich auch bereit wäre zu zahlen. Im Übrigen sind noch einige der alten, und ebenfalls interessanten Sorten noch im Shop zu finden. Sollte mich der Geschmack vom Hocker hauen, so wäre ich aber ab und an bereit die eine oder andere Sorte zu kaufen. ;)

Doch nun zum Test der acht Sorten. Die durchaus lecker, erfrischend und einzigartig klingen. Probiert habe ich sie zusammen mit meiner Familie und Freunden, die ich bei einer Grillparty sozusagen in Schnapsgläsern verköstigt habe. Jeder der acht Personen plus mein kleine Familie durfte am Ende 1 - 5 Sterne pro Sorte vergeben. Das Ergebnis kommt nun.

Minze
Pfefferminztee mag ich sehr gerne. Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich ansonsten kein Fan von Minze bin. Probieren geht bekanntlich über studieren und so,  wurde diese Sorte als erstes verköstigt.


Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Grüntee-Aufguss (Wasser, Grüntee), Zitronensaft, natürliches Aroma, Krauseminzeextrakt.

Der Tee selbst riecht sehr nach Minze und erinnert mich sehr an frische Minze, die wir regelmäßig im Restaurant als Dessert-Dekoration genutzt haben. Intensiv und frisch. Ein Duft, der die Meinungen sehr geteilt hat, genauso wie der Geschmack. Vor allen Dingen die Mittester, die gerne Mojito trinken, fanden den Tee lecker. Ich selbst fand es am Anfang sehr minzig, aber irgendwo auch erfrischend. Zwar nichts, was ich täglich trinken müsste, aber für Minze akzeptabel. Mein Mann fühlte sich an Zahnpasta erinnert und war nach einem Schluck durch. Am Liebsten mochte aber Jack diese Sorte. Er wollte ebenfalls probieren, und hat am Ende den Rest, der noch im Tetra Pack war ausgetrunken.

Durchschnittliche Meinung: 2 von 5 Sternen

Mate
Ein erhöhter Koffeeingehalt und somit nicht geeignet für Kinder und schwangere Frauen.


Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Grüntee-Aufguss (Wasser, Grüntee), Zitronensaft, natürliches Aroma, Koffein, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, grüner Mateextrakt.

Der Tee riecht sehr ungewöhnlich, und die Meinungen sind zwar einheitlich, aber doch gänzlich anders. Einige finden, dass der Tee nach Tee riecht, andere nach Tabak und ich persönlich habe anfänglich an Wein gedacht. Geschmacklich habe ich nur daran genippt, und das Getränk schmeckt auf jeden Fall besser und zwar nach herben Tee und einige würden sogar sagen nach Tabak. Weder der Geruch noch der Geschmack kamen bei uns gut an. 

Durchschnittliche Meinung 1 von 5 Sternen


Ingwer Orange 
Orange mag ich zumindest als Saft sehr gerne und die Kombination Ingwer mit Orange klingt als Tee sehr interessant. 



Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Grüntee-Aufguss (Wasser,Grüntee), Orangensaft (5%), natürliches Aroma, Zitronensaft, Orangenextrakt (0,2%), Ingwerextrakt, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure. 

Das ist nun die dritte Sorte, die ich verköstigt habe, und auch sie findet nur bedingt Anklang. Ehrlich gesagt, wurde sie am Ende wieder nur von einem gerne ausgetrunken, und das war mein fast 3 Jahre alter Sohn. Doch wie schmeckt es nun. Im ersten Moment kommt ein frischer Orangenmoment. Man hat das Gefühl eine erfrischende Sorte Orangensaft zu trinken, die eine milde Säure hat, und schön süß ist. Ähnlich wie Capri Sonne. Im Abgang kommt dann der Ingwer zum Vorschein. Erst dezent und dann immer schärfer, bis man nur noch diese Schärfe im Hals wahrnimmt. Ich habe nur einmal genippt und war danach durch mit dem Thema. Abgesehen von meinem Sohn fand auch niemand anderes die Sorte lecker, sondern durch die Schärfe im Abgang eher negativ. 

Durchschnittliche Meinung 1 von 5 Sternen
Grapefruit Apfel
Nachdem die anderen Sorten alle nicht so gut angekommen sind, wollte ich einfach mal etwas fruchtigeres probieren, das wirklich nach einer gelungenen Kreation klingt. Apfel mag ich persönlich sehr gerne und Grapefruit ebenfalls.



Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, Grapefruitsaft (3%), Apfelsaft (2%), starker Tee-Aufguss (Wasser, Schwarztee), Zitronensaft, natürliches Aroma

Hier kann ich wirklich mal sagen, dass der Tee sehr gut angekommen ist. Jeder wollte davon gleich ein ganzes Glas. Der Tee ist kalt besonders erfrischend. Der Schwarztee dominiert und ist deutlich herauszuschmecken. Die Grapefruit merkt man jedoch gar nicht. Zumindest hat keiner einen leicht sauren oder bitteren Geschmack wahrnehmen können. Stattdessen dominiert ein süßer Apfelgeschmack. Mich persönlich erinnert er sehr an Apfelsaft-Capri-Sonne.

Durchschnittliche Meinung 5 von 5 Sternen

Holunder
Ich weiß zwar nicht, was andere an Holunder so lieben, aber im Moment wird es gerne zum Mischen benutzt. Die Sorte war deswegen bei den anderen ein kleines Highlight.

 
Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Pflanzenaufguss (Wasser, Holunderblüten, Malvenblüten, Spitzwegerichblätter, Frauenmantelkraut, Schafgarbenblüten), Zitronensaft, natürliches Aroma.

Geschmacklich ist diese Sorte überraschend. Ich habe ja noch nie Holunder probiert. Am Anfang kommt eine starke Säure zum Vorschein, die im Abgang von einer leichten Honignote abgelöst wird. Gerade frisch aus dem Kühlschrank ist es erfrischend. Nichts was ich täglich trinken müsste, aber auf jeden Fall eine schöne Sorte, die ich aber hin und wieder gerne trinken würde.

Durchschnittliche Meinung 4 von 5 Sternen  

Mango Passionsfrucht
Passionsfrucht und Mango. Sehr leckere Kombination. Seit einiger Zeit mag ich nämlich Mango sehr gerne und gerade mein Zwerg mag solche Varianten am Liebsten.

 
Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, Mangosaft (4%), starker Rooitea-Aufguss (Wasser, Rooitea), Passionsfruchtsaft (1%), natürliches Aroma, Zitronensaft, Gerstenmalzextrakt.

Geruchstechnisch merkt man nur den Mango-Anteil. Beim Trinken domoniert die Mango ebenfalls, und ich persönlich finde, dass es sogar leicht muffig schmeckt. Das liegt wohl am starken Teearoma. Mir hat mein Probeglas auf jeden Fall gereicht, und auch die anderen konnten mit dieser Sorte wenig anfangen. Selbst Jack meinte nur "nie gut". Ohne den Muff, sicherlich nicht verkehrt, aber so geht es leider gar nicht.

Durchschnittliche Meinung 1 von 5 Sternen   


Schwarzkirsche
Da ich Kirschsaft schon immer gerne getrunken habe, war ich natürlich auf diese Sorte sehr neugierig. Früchtetee mit Kirschsaft, muss schmecken.


Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Früchtetee-Aufguss (Wasser, Apfelstücke, Hibiskus, Hagebutten), Sauerkirschsaft (5%), Zitronensaft, natürliches Aroma.

Ich war wirklich überrascht, die Sorte schmeckt erfrischend und sehr lecker nach Kirsche. Die Sorte kam bei viele sehr gut an, lediglich einer fand sie leicht wässrig. Ich persönlich fand die Intensität jedoch genau richtig und die Sorte konnte mich zu 100% überzeugen.

Durchschnittliche Meinung 4 von 5 Sternen  
Waldbeere
Seit Nestea Eistee Waldfrucht bin ich ein Fan solcher Sorten. Wenn der Tee auch nur im Ansatz so schmeckt, dann hat mich TeeGschwendner. Deswegen habe ich sie mir aufgehoben und erst als letzte Sorte verköstigt. 


Zutaten: Wasser, Agavendicksaft, starker Früchtetee-Aufguss (Wasser, Apfelstücke, Hibiskus, Hagebutten), schwarzer Johannisbeersaft (2%), Brombeersaft (2%), Zitronensaft, Himbeersaft (1%), natürliches Aroma.

Normalerweise kommt das Beste zum Schluss. In diesem Fall aber leider die größte Enttäuschung. Die Sorte schmeckt mir persönlich zu muffig. Da ein ähnlicher Tee, wie bei Kirsche verwendet wird, liegt es also nicht daran. Sogar Jack der viele Sorten so klasse fand und Beeren liebt, hat sein Probierschlückchen ausgespuckt. 

Durchschnittliche Meinung 1 von 5 Sternen  

FAZIT - TEEGSCHWENDNER EISTEE
Als ich mich für den Test beworben habe, war ich echt neugierig, denn ich liebe Eistee und finde im Sommer nichts erfrischender. Dementsprechend habe ich mich auch sehr gefreut, gesunden Eistee aus frischem Tee verköstigen zu dürfen. Jeder fand die Idee gut. Ich bin jedoch ehrlich gesagt geteilter Meinung, wenn es um die Teesorten geht.

Geschmacklich sind Geschmäcker verschieden und dementsprechend habe ich versucht die Mehrheit einzufangen. Es gibt Favoriten und Sorten, die so gar nicht bei uns angekommen sind. 

Die Tatsache, dass der Tee auf Grund neuer Sorten und dem Ersatz von Zucker durch Agavendicksaft plötzlich doppelt so teuer geworden ist, finde ich schon etwas schade. Zwar kostet Agavendicksaft etwas mehr als Zucker, aber ob dies 100% Aufschlag rechtfertigt, kann nur das Unternehmen beurteilen.

Gesundheitstechnisch bin ich persönlich zudem der Meinung, dass der Umstieg keine gute Alternative war. 100ml haben noch immer über 20kcal und ebenfalls genügend "Zucker". Die Werte haben sich also nicht verändert. Was einfach daran liegt, dass Agavendicksaft eine Mischung aus Fructose und Glucose ist. Somit eine Mischung, die rein gesundheitstechnisch sogar ungesünder ist als normaler Zucker. Da hätte es sicherlich genügend andere Alternativen gegeben oder man hätte schlicht beim normalen Zucker bleiben können.

Trotzdem würde ich Grapefruit Apfel und Kirsche immer wieder gerne mal trinken. ;)

Website von TeeGschwendner: Click here

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Kommentare

  1. Lecker, wäre was für meine Tochter die liebt Tee.
    LG margit

    AntwortenLöschen
  2. Wir fanden Mango am besten :) Ingwer landete leider nach 2 Schluck im Müll...wir haben uns in Holland am Strand damit erfrischt, yammie aber leider etwas teuer. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat auch nur so die Hälfte der Teesorten geschmeckt, finde sie aber auch viel zu teuer, so dass ich sie mir selbst nie kaufen würde.

    AntwortenLöschen
  4. Wo konnte man sich denn da bewerben?
    Ich mag die Produkte von Tee Gschwendner sehr gerne.
    Hier in Pforzheim gibt es eine tolle Filiale, da gibt es sogar leckere Pralinen.
    Ich liebe den Matcha-Latte-to-go, die Eistees und hab mich dort oft mit Tees und Zubehör für mich und als Geschenk eingedeckt!
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Internet wurden Tester gesucht. Habe ich aber auch nur mitbekomen, weil sie mich direkt ngesprochen haben

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…