Max Factor Colour Corrector Gegen Augenringe

In letzter Zeit kann ich leider nicht mehr sagen, dass ich keine Augenringe habe. Wenn ich am Morgen aufstehe, bin ich in der Regel so müde und platt, wie am Abend, wenn ich ins Bett gegangen bin. Bei meinem ersten Sohn konnte ich mich nach der morgendlichen Fütterung wieder hinlegen und noch einmal 3-4 Stunden schlafen. Mein jetziger Zwerg kommt nicht nur nachts alle 2-3 Stunden, sondern ist morgens um 7.00 fit und will fast stündlich minimal gefüttert werden. Außerdem möchte sein Bruder auch unterhalten werden. Schläft man doch mal etwas ein, dann heißt es „Mama auf“.


PREIS
3g kosten bei unserem Rossmann aktuell 10,99€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Gezielte Farbkorrektur gegen Augenringe
Der Gelbton neutralisiert die violette Farbe der Augenringe und lässt diese verschwinden
Dank der präzisen Stiftform lässt er sich einfach und gezielt auftragen
Die cremige Textur lässt sich spielend leicht verblenden
Deckend, korrigierend, hauttonausgleichend

FÜR EUCH GETESTET
Die gelbliche Variante soll Lila- und Blautöne unter den Augen optisch verschwinden lassen. Also genau das Richtige für eine frischgebackene Mama.

Der Stift ist handlich und die Spitze lässt sich herausdrehen, sodass man nichts anspitzen muss. Die Textur ist cremig und sehr hell, weswegen ich ehrlich gesagt schon leichte Bedenken hatte, obwohl ich selbst sehr hellhäutig bin. Aufgetragen wird der Corrector vor der Foundation. Einfach auftragen und leicht verblenden. Das funktioniert im Übrigen sehr gut.

Am Anfang hatte ich wegen der beigen Farbe doch etwas Angst, denn ich bin noch viel blasser. Wird das Produkt jedoch verwischt, dann fällt es nicht mehr ganz so sehr auf. Leider ist die Farbe sehr hell und bei der ersten Anwendung konnte ich noch immer deutliche Schatten unter den Augen wahrnehmen. Deswegen habe ich eine zweite Schicht aufgetragen und siehe da, es funktioniert besser.


Bei meiner hellen Haut sieht man jedoch noch immer einen leichten Unterschied zu der Farbe. In meinem Fall wirken die Augen aber frischer durch die leicht andere Farbe. Dementsprechend stört es mich weniger. Bei dunkleren Hauttypen dürfte der Unterschied aber zu krass sein.

Zudem finde ich die Deckkraft meiner Foundation oder meines Puder Make Ups deutlich besser. Dafür hält beides im Anschluss besser und sieht gleichmäßiger aus, weswegen ich trotzdem zusätzlich diesen Corrector benutze.

UNSER FAZIT
Selbst bei heller Haut sieht man einen Unterschied, wenn man nicht gerade im Anschluss weiter schminkt. Zudem ist die Deckkraft erst bei einer zweiten Runde ausreichend. Da meine Augenringe nicht so schlimm sind, wie bei anderen, gebe ich dem Produkt lediglich ein befriedigend.
Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum