Schaebens After Sun Maske im Test

Draußen strahlt die Sonne und was kann eine Haut da gebrauchen? Genau, eine Pflege, die sich an sonnengestresste Haut richtet. Das dachte sich wohl auch Schaebens, und hat eine Maske auf den Markt gebracht. Wir haben zwei Packungen zum Testen bekommen, und auch gleich ausprobiert.


PREIS
Das Sachet mit zwei Anwendungen gibt es zum Beispiel bei Rossmann für 0,99€.

ZITIERTE HERSTELLER-VERSPRECHEN
Diese hautberuhigende Maske wurde speziell für sonnenstrapazierte Haut entwickelt und eignet sich für alle Hauttypen. Ein Sonnenbad ist wohltuend und verleiht attraktive Bräune. Für die Haut bedeutet die Sonnenstrahlung jedoch erheblichen Stress. Schon beim Auftragen schenkt die Maske angenehme Kühlung. Die reichhaltige Rezeptur mit Aloe Vera, Sanddorn sowie einem Pflegekomplex füllt den Feuchtigkeitsspeicher auf, unterstützt die natürliche Hautregeneration und wirkt reizlindernd. Das Ergebnis: Schon nach kurzer Zeit schenkt die Maske ein angenehm entspanntes Hautgefühl.  

INHALTSSTOFFE
Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Isopropyl Palmitate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Glyceryl Stearate Citrate, Panthenol, Butyrospermum Parkii Butter, Ascorbyl Palmitate, Bisabolol, Helianthus Annuus Seed Oil, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Tocopherol, Alcohol, Benzoic Acid, Butylphenyl Methylpropional, Citric Acid, Dehydroacetic Acid, Lactic Acid, Limonene, Linalool, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium Hydroxide, Sodium Phytate, Sorbic Acid, Xanthan Gum.
FÜR EUCH GETESTET
Durch das Baby bin ich zwar inzwischen mehr im Schatten, aber der Pool steht leider in der prallen Sonne. Dadurch bekommt auch mein Gesicht einiges an Sonne ab. Da passt eine beruhigende und kühlende Maske, sehr gut.

Aussehen, Duft und Konsistenz
Die Maske hat eine gelbliche Farbe und eine cremige Konsistenz. Der Duft ist frisch, aber etwas genaues kann ich nicht herausriechen. Mit Sommer und Sonne verbinde ich den Duft jedoch nicht. Was ich persönlich schade finde.


Anwendung
Empfohlen wird folgende Anwendung. Nach dem Sonnenbad gleichmäßig auf die gereinigte Gesichtshaut (und Dekolleté) auftragen.  Augen,- Mund- und Lippenpartie aussparen. Nach 10-15 Minuten Einwirkzeit die Reste der Maske sanft einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Bei häufigem Sonnengenuss ist eine Anwendung mehrmals wöchentlich empfehlenswert.
 
Wirkung, Verträglichkeit und andere Erfahrungen
Die Creme wird von der erhitzten Haut sofort aufgesogen. Von einer cremig gelben Farbe ist binnen weniger Sekunden nichts mehr zu sehen. Stattdessen glänzt sie bei mir, als hätte ich mich einfach mit Baby Öl eingeölt. Die Haut fängt minimal an zu spannen, was ungefähr 5-10 Sekunden anhält. Danach lässt das Gefühl nach und ist eher so, als hätte ich mich eingecremt. Nach 15 Minuten ist die Maske bei mir so gut wie eingezogen. Lediglich ein Rest bleibt vorhanden, den ich als Creme dann noch einwirken lasse. 


Die Maske versorgt die gestresste Haut sehr gut, aber nach einem heißten Tag im Pool, braucht meine Haut gefühlt zumindest etwas anderes. Das Erlebnis, dass die Haut gekühlt oder erfrischt wird, hätte die Pflegekomponente für mich abgerundet. So war es eher eine x-beliebige Maske, die ich sehr gut vertragen habe.

UNSER FAZIT
Die Haut wird nach dem Sonnenbad gut versorgt und beruhigt sich. Allerdings wäre es mit einem Kühlungseffekt noch eine Spur sommerlicher und angenehmer. Es ist keine Maske, die ich persönlich wieder kaufen würde.kostenfreies Muster zum Testen
Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum