Direkt zum Hauptbereich

Im Angesicht der Niederlage - Ruul Konflikt 6 / Stefan Burban

KOPFKINO A LA BURBAN

Wie ihr wisst, bin ich abgesehen von einigen Ausnahmen kein Fan von SciFi. Eine Ausnahme stellt Stefan Burban dar, der mir regelmäßig seine neuesten Werke zu Rezensionszwecken überlässt. Auf Grund der Schwangerschaft hat er mit seinem aktuellen Roman etwas länger gewartet. Doch nun durfte ich mir die wachen Nächte nicht nur mit meinem Nick herumschlagen, sondern auch noch das neue Abenteuer im Ruul Konflikt verfolgen.




Sturmwolken des Krieges ziehen erneut am Horizont auf. In dieser Zeit des Umbruchs reist Captain Jonathan Clarke vom MAD auf die Frontwelt Starlight, um den untergetauchten Verbrecher Aaron Leech ausfindig zu machen. Was zunächst wie ein einfacher Routineauftrag aussieht, entpuppt sich schnell als gefährliches Wettrennen, denn plötzlich zeigen auch die Ruul reges Interesse an dem Flüchtigen. Und der Preis des Wettrennens ist das gesamte Starlight-System … (Quelle: Klappentext)

'''o0o WORUM GEHT ES IM BUCH? o0o'''
Der Krieg eskaliert.
Die Ruul drängen an allen Fronten gegen die Verteidigungslinien der Koalition und man ist nur mit Mühe in der Lage, die Stellungen zu halten. Aufgrund der hohen Verluste an Personal und Material sind Menschen und Til-Nara gleichermaßen händeringend auf der Suche nach neuen Verbündeten.
Zu diesem Zweck laden sie die Delegationen mehrerer anderer Völker zu einer Konferenz ins MacAllister-System ein, um über ein gemeinsames Vorgehen gegen die Ruul zu beraten.
Doch diese wissen über die Tagung und deren Ziel längst Bescheid und schmieden ihre eigenen dunklen Pläne.
Und noch während die Konferenz tagt, holen die Ruul zu einem vernichtenden Schlag aus... (Quelle: Klappentext)

'''o0o MEINE LESEEINDRÜCKE o0o'''
Stefan Burban ist einer der wenigen Autoren, die mich für das Genre Science Fiction begeistern können. Obwohl es inzwischen schon der sechste Band aus seiner Reihe ist und die Bücher halbjährlich erscheinen, habe ich nicht das Gefühl, wie bei anderen Autoren abgefertigt zu werden. Wie gewohnt liefert Stefan Burban einen rasanten, gigantischen Schlag zwischen Menschheit und Ruul. Gelungene Unterhaltung mit Kopfkino-Garantie.

In diesem Band versuchen die Menschen bei einer großen Konferenz Verbündete im Kampf gegen die echsenartigen Ruuls zu finden. Die Konferenz gestaltet sich jedoch weitaus schwieriger als gedacht, denn die verschiedenen Völker sind alles andere als gut gelaunt und oft sogar verfeindet. Zeitgleich haben die Ruul von der Aktion erfahren und nutzen die Situation schamlos aus.

Wie schon bei vorherigen Romanen fängt auch „Im Angesicht der Niederlage“ trotz vielversprechenden Titel eher ruhig an, und erinnert mehr an einen gewöhnlichen Polithriller. Also genau das, was ich im normalen Lesealltag nicht unbedingt bevorzuge. Erst mit dem Auftauchen der Gegner kommt der gute alte Stefan Burban wieder zum Vorschein. Danach zieht er aber alle Register, die für eine gelungene Fortsetzung nötig sind. Eine kleine Verschwörung, etwas Verrat und ganz viel Kämpfe, die bei ihm nie fehlen dürfen. Gerade für die Kämpfe und Schlachten ist Stefan Burban bekannt und bei seinen Fans so beliebt. Sie sorgen für ein großartiges Kopfkino und magische Momente bis zur letzten Seite. Aufhören kann man nur schwer.

Wer als Fan die Reihe verfolg hat, der wird auch mit diesem Roman wieder wunschlos glücklich werden, denn Stefan Burban bleibt sich selbst treu und liefert spannende Military-SciFi statt Laufbandabfertigung.

'''o0o FAKTEN RUND UM DAS BUCH o0o'''
'''Buchfakten'''
Autor: Stefan Burban
Titel: Im Angesicht der Niederlage
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Atlantis Verlag (20. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864021073
ISBN-13: 978-3864021077
Preis: € 13,90
Genre: SCiFi
Gelesen in: 10 Tagen

'''Die Reihe'''
Der Ruul-Konflikt:

Band 1 Düstere Vorzeichen
Band 2 Nahende Finsternis
Band 3 In dunkelster Stunde
Band 4 Verschwörung auf Serena
Band 5 Bedrohlicher Pakt
Band 6 Im Angesicht der Niederlage
Band 7 Brüder im Geiste (geplant für Mai 2014 - bereits vorbestellbar)
Band 8 Zwischen Ehre und Pflicht (geplant für Dezember 2014 - bereits vorbestellbar)


'''o0o Zum Schluss zusammengefasst o0o'''
Pro: Stil, Figuren, Schlachten
Contra: Nichts
Empfehlung: Ja
Sterne:5

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…