Die Grillsaison 2015 ist eröffnet

Heute ist bei uns echt richtig schönes Wetter. Sonnenschein, blauer Himmel und eine angenehme Temperatur. Wir haben das heute zum Anlass genommen und den Grill aus seinem Winterquartier geholt und die Grillsaison eröffnet. Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie lecker so ein Steck oder eine selbstgemachte Frikadelle vom Grill ist. Da kann die Pfanne einfach nicht mithalten. Nachher gibt es noch ein leckeres Eis. 


Habt ihr euch eigentlich auch für die TUI Walters Rundreisen im Sommer beworben. Auch wenn meine Glücksfee im Urlaub ist und ich nicht glaube, dass eine ganze Familie als Tester gesucht wird, hatte ich mich beworben. Nach der Kreuzfahrt hat es mir und meinen Söhnen Schweden echt angetan und die Schweden Rundreise wäre daher einfach ein Traum. Ich weiß nicht warum, aber irgendwo stirbt schließlich die Hoffnung zu letzt. Schlimm, wenn immer auf den letzten Drücker ausgelost wird. Lach. Es sind aber auch so viele tolle Bewerbungen, dass ich das verstehen kann. Ich drück euch allen, die daran teilgenommen haben, die Daumen. 

 

Nivea for Men - Active Clean

In der letzten Zeit habe ich euch eine Menge Produkte aus dem Hause Nivea vorgestellt. Es gibt jedoch einige Produkte, die ich außen vor gelassen habe, und das waren die Produkte für die Männer im Hause. Vor einigen Tagen bekamen diese allerdings von Nivea Post. Enthalten ein neues Shampoo und ein neues Duschgel. Meine zwei Männer im Hause haben die beiden Produkte für euch in den letzten sieben Tagen mal unter die Lupe genommen. Ihr Fazit nun für euch.

VORAB INFOS ZUR HAUT / HAAREN
Während mein Stiefsohn recht unempfindliche Haut hat, hat mein Mann recht empfindliche Haut, die schnell juckt, brennt und gerade an den Beinen zur Winterzeit sehr trocken ist. Haartechnisch sind beide sehr unproblematisch. Mein Mann hat aktuell 5mm und mein Großer bräuchte sie theoretisch nur einmal in der Woche waschen, da sie weder fettig werden, noch Schuppen vorhanden sind. Er hat also stinknormale Haare.


NIVEA ACTIVE CLEAN SHAMPOO
Das neue Shampoo ist für normales Haar und eignet sich für die tägliche Reinigung. Es soll Rückstände von Styling Produkten bin und das Haar sauber und frisch zurücklassen. 

PREIS
250ml kosten rund 1,95€
INHALTSSTOFFE
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Citric Acid, PEG-3 Distearate,
Glycerin, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Sodium Benzoate,
Limonene, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, BHT, Parfum, CI 61570, CI 16035, CI 10316, CI 77266  

DUFT, KONSISTENZ UND AUSSEHEN 
Das Shampoo hat eine leicht blaugraue oder auch graue Farbe. Ich kann das leider nicht so gut erkennen. Es hat einen maskulinen Touch, der intensiv und langanhaltend ist. Dabei wirkt der Duft sehr frisch und harmonisch. Die Konsistenz ist nicht zu flüssig.

ANWENDUNG
Haare nass machen, Shampoo in die nassen Haare einmassieren und im Anschluss gründlich ausspülen.

WIRKUNG / EIGENE ERFAHRUNGEN
In diesem Fall hat nur mein Großer das Shampoo probert. Bei 5mm braucht mein Mann kein Shampoo. Es schäumt sehr gut und die Konsistenz vom Schaum ist angenehm fest, sodass nichts herunter in die Augen läuft. Es brennt nichts, sofern man keinen Kratzer am Kopf hat. Das Shampoo lässt sich zudem gut ausspülen. Die Haare duften noch lange nach dem Shampoo, sind sehr weich und sehen zudem sehr sauber aus. Allerdings hat mein Sohn wie gesagt auch sehr unkompliziertes Haar. Ihm gefällt das Shampoo, aber er kann keinen Unterschied zu seinem aktuellen Balea Shampoo feststellen. Daher werden wir es wohl nicht nachkaufen. 


NIVEA ACTIVE CLEAN DUSCHGEL 
Die innovative Pflegedusche soll mit natürlicher Aktivkohle den Schmutz auf der Haut binden und ihn schonen abwaschen. Dabei wird die Haut nicht ausgetrocknet. Klingt so weit doch ganz gut. 

PREIS
250ml gibt es für rund 1,99€

INHALTSSTOFFE
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Acrylates Copolymer, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Glycerin, Sodium Chloride, PEG-3 Distearate, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Trisodium EDTA, Citric Acid, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Coumarin, Butylphenyl Methylpropional, Citral, Geraniol, Citronellol, Parfum, CI 77266 (Carbon Black).

DUFT, KONSISTENZ UND AUSSEHEN
Das Duschgel ist leicht gräulich, oder soll das graublau darstellen, und hat einen perlmutt Glanz. Schon recht ungewöhnlich. Das Gel hat eine gute, nicht zu flüssige Konsistenz. Es riecht sehr intensiv, männlich, frisch und sportlich. Typisch für Nivea und sowohl mein Mann, als auch mein Sohn mögen den Duft. Ich schnuppere ebenfalls gerne an meinem geduschten Mann.  

ANWENDUNG
Auf der nassen Haut verteilen, aufschäumen und anschließend gut abspülen.

WIRKUNG / EIGENE ERFAHRUNGEN
Mein Sohn sagt nur wie immer, ein schönes Duschgel. Mein Mann hingegen ist sehr positiv überrascht und wird es sich definitiv nachkaufen. Das Duschgel lässt sich gut aufschäumen und bildet laut meinen Mann einen so cremigen Schaum, dass er das Gefühl hat sauber zu werden, aber auch die Haut irgendwie zu pflegen. Im Anschluss hat er das Gefühl, als wäre er gleich mit Bodylotion eingecremt. Seine Beine haben nicht gejuckt und mussten während der gesamten Testphase nach dem Duschen nicht separat eingecremt werden, was bei seinem sonstigen Duschgel von Axe, Duschdas oder auch Dove der Fall ist. Es gab zudem keine Hautirritationen oder Reizungen. Schön ist auch, dass der Duft noch lange wahrzunehmen ist und für ein frisches, sauberes Gefühl sorgt.

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Herz in Scherben / Kathrin Lange

Im Traum hatte ich mich darauf gefreut, in die Tiefe zu springen. Vielleicht war das ja Ausdruck meines geistigen Zustands. Vielleicht war ich ja auf die Insel zurückgekommen, weil ich leiden wollte.
Genau wie David.
„Sie wollten nicht auf mich hören“, redete Grace weiter. „Madeleine hat Sie einmal entkommen lassen. Sie wird es nicht ein zweites Mal tun.“
„Ich weiß“, stieß ich hervor. „Ich werde sterben.“ (ZITAT S. 165 zum Stil)


Als ich von Daniela gefragt wurde, ob ich Lust hätte „Herz in Scherben“ zu lesen und an einer Blogtour teilzunehmen, habe ich sofort ja gesagt. Zwar habe ich den ersten Band nicht gelesen, aber ein guter Autor schafft es einen trotzdem zu fesseln und den Leser gut zu integrieren. Ob es Katrin Lange in diesem Fall gelungen ist und ob sich der zweite Band um David und Juli lohnt, lest nun selbst.

'''o0o OPTK o0o'''
Ich glaube das Cover war der Grund, warum ich den Quereinstieg wagen wollte. Ich liebe Herzen und die Farbe ebenfalls. Im Laden hätte ich sofort angehalten und geschaut.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Juli – Freundin von David, eifersüchtig, wenig Selbstbewusstsein, Schlagfertig
David – Julis Freund, Bell-Erbe, seine Verlobte wurde getötet, ruppiger Mensch
Lizz – Total in David verliebt, wunderschön und reich
Grace – Erzählt Juli immer vom Fluch und versucht sie zu warnen
Charlie – Davids Verlobte, die verstorben ist
Jason – Davids Vater

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: Amerika
Zeit: Gegenwart (2010er)
Perspektive: Ich Perspektive von Juli
Alter der Figuren: 16-50

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
David und Juli haben sich augenscheinlich erholt von den Drogen und den Dingen die sie im letzten Jahr erlebt haben. Als Davids Vater seinen 50 Geburtstag feiert, besteht er auf die Anwesenheit von David. Dieser fährt hin, obwohl er noch immer nicht weiß, was seiner Verlobten Charlie damals passiert ist. Obwohl er darauf besteht, dass Juli nicht mitkommt, nimmt sie die Einladung über ihren Vater mit an, und begleitet ihn zu den Feierlichkeiten. Vor Ort fangen die Albträume wieder an. Juli ertappt sich immer wieder, wie sie Stimmen hört und gebeten wird, sich endlich zu erlösen. Auch David scheint in den alten Trott zurückzukehren. Er ist aggressiv, flirtet mit Lizz, stößt Juli immer wieder vor den Kopf und prügelt sich sogar mit seinem Vater. Als die Polizei dann auch noch  behauptet Charlies Leichnam gefunden zu haben, ist klar, dass David sich erinnern muss, um endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. Vielleicht war er es ja, der Charlie damals auf den Klippen erschossen hat. Er stellt ich der Vergangenheit und herauskommt ein dunkles Geheimnis.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Herz in Scherben“ ist der zweite Band der „Herz aus Glas“-Trilogie. Dabei handelt es sich um eine Art mysteriösen Liebes-Thriller, der vor allen Dingen durch seine zauberhaften Cover besticht.

Für mich ist dies der erste Band, aber inhaltlich schafft es Kathrin Lange, dass ich nie das Gefühl hatte, den ersten Band nicht zu kennen. Immer wieder lässt die Autorin die eine oder andere Information in Form einer gedanklichen Rückblende einfließen, sodass ich mich gut eingebunden fühlte und sicher bin, dass Leser von Band eins ihre Kenntnisse nur aufgefrischt fühlen. Während es der Autorin inhaltlich gut gelingt, kann sie mich von den Figuren her nicht reizen. Immer wieder hatte ich das Gefühl, dass etwas fehlt. Die Figuren wirkten entwickelt und ich fühlte mich trotz Parallelen irgendwie außen vor. Dabei sind die Figuren gar nicht unlogisch konzipiert.  Die Emotionen, Ängste und Gedanken sind sogar klar nachvollziehbar, aber ich hatte immer das Gefühl, dass mir hier ein gewisses Basiswissen fehlt.

Hervorgerufen wird dieses Gefühl hauptsächlich durch diese panische Angst David zu verlieren und sein manchmal recht ruppiges, irrationales Verhalten. Meist gibt es hierfür Schlüsselszenen und diese kannte ich eben nicht. Stattdessen darf ich mir gefühlt alle fünf bis zehn Seiten anhören, wie sich Juli Sorgen macht, weil Lizz in der Nähe ist und sie eh nicht versteht, was er an ihr findet. Gleichzeitig findet David diese Eifersucht mehr als überflüssig und unbegründet, ist aber später im Verlauf selbst bei jedem Blick oder längeren Kontakt mit einem anderen Mann hochgradig eifersüchtig. Ich selbst kann solche Verlustängste nachvollziehen, aber alle paar Minuten. Es wirkt übertrieben und mit der Zeit leider auch sehr nervig.

Auch sonst empfand ich, dass das Buch wenig an Fahrt gewinnt. Immer wieder bekommt Juli Albträume, David plagt sich herum und versucht sich zu erinnern, aber es entsteht das Gefühl selbst auf der Stelle zu treten. Das ist aber von der Autorin beabsichtigt, und wir durch den Schluss sehr deutlich. Am Anfang störte mich dies wirklich ungemein, aber gerade durch den Schluss, hat sich meine Meinung verbessert.

Das Buch endet im Übrigen mit einem sehr gekonnt platzierten Cliffhanger. Dieser macht Lust auf den letzten Band und hat zumindest meine Neugierde geweckt. Wobei ich ehrlich hoffe, dass die Autorin hier noch etwas an Fahrt gewinnt, häufig in die Irre führt und sich weniger auf die Eifersüchteleien konzentriert. 



Alles in allem habe ich persönlich mehr erwartet. Für meinen Geschmack wiederholt die Autorin gerade diese Eifersuchtsszenen eine Spur zu häufig. Sicherlich passt es auf eine gewisse Art und Weise zu einem Mystery-Buch, aber weniger ist in manchen Fällen mehr. Zumindest der Schluss und der leichte Stil, haben mich milde gestimmt, sodass das Buch faire 3 Sterne bekommt.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Kathrin Lange
Titel:  Herz in Scherben
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Arena (9. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401600052
ISBN-13: 978-3401600055
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: €  16,99
Reihe: Herz aus Glas
Genre: Liebe, Drama, Thriller,Mytery
Gelesen in: 2 Tagen


Ich bedanke mich bei Daniela und dem Arena Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Kinder des Sturms / Nora Roberts

Das Dörfchen Ardmore schmiegte sich an die Südküste Irlands hoch über der irischen See. Es gab dort einen kleinen Hafen, einen goldenen Sandstrand, eine mit wildem Gras bewachsene, erhaben über das Meer ragende Klippe, und auf dieser Klippe stand ein Hotel.
Wenn man wollte, konnte man einen schönen, wenn auch anstrengenden Spaziergang auf dem schmalen Pfad um die Landspitze herum unternehmen und auf der Kuppe des ersten Hügels die Ruinen der Kapelle und den Brunnen des Heiligen Declan besichtigen. (Zitat S.11 Beispiel für den Stil)
 
 
Es ist selten, dass ich losziehe und mir ein Buch kaufe. Nicht weil es nicht genug gibt, sondern weil ich so viele ungelesene Werke im Regal stehen habe. Wenn ich aber mal ein Buch kaufe, dann weil ich wirklich Lust darauf habe. In diesem Fall habe ich die beiden ersten Bände gelesen und obwohl es hier auch als einzelne Bücher gelesen werden kann, hatte ich das Bedürfnis noch einmal Brenna und Shawn zu begegnen, die ich richtig lieb gewonnen habe.

'''o0o OPTK o0o'''
Es gibt verschiedene Ausführungen. Ich habe die Weltbildausgabe, die mir optisch nicht gefällt. Mit ihrem Orange und der Blume wirkt es eher alt und trist. Nicht so peppig wie die bunte, fröhliche Ausgabe von Blanvalet. Dabei ist sonst Weltbild für hübschere Covers bekannt.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Jude – Frau von Aiden, ursprünglich aus Chicago
Aiden – Pub Besitzer und früherer Vagabund / Draufgänger
Shawn – Der Bruder von Aiden, Musiker und Koch
Darcy – Schwester von Aiden, jung dynamisch und Mode verliebt
Brenna – Nachbarin von Jude, ein Mädchen das ein halber Junge ist
Trevor – Bauherr vom neuen Theater

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Zeit: Gegenwart (ca. 2010)
Ort: Irland
Alter: 24-35
Perspektive: Blickwinkel von Trevor und Darcy

'''o0o WAS PASSIERTE VORHER? o0o'''
Im ersten Band ist Jude aus Chicago nach Ardmore gekommen, um dort zu sich zu finden. Statt nur sich selbst neu zu entdecken, findet sie in Aiden die große Liebe. Im zweiten Band entdeckt Brenna ihre Gefühle für Shawn und versucht ihn von der Liebe zu überzeugen.

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Darcy ist aus Paris zurück und irgendwo neidisch. Jude ist schwanger, Brenna und Shawn haben ihr Haus zumindest im Ansatz fertig. Nur sie ist immer noch einsam. Das ändert sich als die Handwerker aus Amerika kommen, um neben dem Pub das Musiktheater zu bauen. Besonders der Inhaber Trevor, der selbst am Bau mitwerkelt, hat es ihr angetan. Doch er ist nicht der Typ, der auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung ist. Er gibt sogar zu, dass er dafür nicht geschaffen ist. Für Darcy zu spät, denn um sie ist es geschehen. Sie versucht Trevor zu überzeugen, aber kann das gut gehen?

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Kinder des Sturms“ ist der abschließende Band der Sturm-Trilogie. Generell lassen sich die Geschichten einzeln lesen, denn in jedem Buch geht es um ein anderes Liebespaar und die vorherigen oder folgenden sind nur Randfiguren. Nichtsdestotrotz habe ich mich diesmal an die Reihenfolge gehalten. Während mich Band 1 (Insel des Sturms) nicht 100% überzeugte, aber zumindest den Wunsch weckte, die Geschichte um Brenna zu erfahren, hat mich „Nächte des Sturms“, also Band 2 wirklich umgehauen. Einfach weil Brenna und Shawn wunderbare Charaktere sind, die mich geflashed haben. Deswegen hatte ich die Hoffnung auch hier zumindest ein ähnliches Erlebnis wie bei Band 1 zu erleben.

Leider muss ich offen gestehen, dass „Kinder des Sturms“ der schlechteste Band für meinen Geschmack ist. Warum möchte ich euch nicht vorenthalten. Es fängt schon mit den Figuren an. Darcy hat es in den vorherigen Bänden schon nicht geschafft mich neugierig zu machen. Nicht so wie es Brenna schon im ersten Teil gelungen ist. Auch Trevor ist kein Held, den man lieben muss. Er ist nett, temperamentvoll, aber mehr nicht.  

Inhaltlich kommt das Problem hinzu, dass irgendwie alles ausgeluscht klingt. Das liegt daran, dass alle Bücher nach Schema F angelegt sind. Eine Person verliebt sich, kurz danach die andere, beide können aber auf Grund von Hindernissen, Ängsten oder Missverständnissen noch nicht seelisch zu einander finden. Es gibt Geplänkel bis es zu einem großen Krach kommt und dann folgt sofort das Happy End. Klar möchte ich das bei solchen Büchern, und ich genieße triviale Kost, wo ich schon auf der ersten Seite weiß, wie es ausgeht, aber doch bitte nicht immer so gleich. Diese Tatsache in Kombination mit dem Figuren hat dem Buch nicht gut getan.

Einzige Highlights ist die Auflösung um den Feenprinzen, was jedoch auch vorhersehbar war, aber vor allen Dingen Irland und seine Beschreibungen. Nora Roberts schafft es den Reisewunsch nach Irland zumindest bei mir zu wecken.

Daran erkennt man, dass die Autorin sich Mühe gibt, auch diesen Band mit der Faszination von Irland zu verschönern, aber was nutzt es, wenn ich immer wieder genervt bin von Darcy und Trevor. Hätte ich das Buch nicht gekauft und hätte ich nicht die Hoffnung gehabt zumindest wie bei Aidens Geschichte noch einen positiven Nachgeschmack erleben zu dürfen ich hätte es ehrlich abgebrochen. Was stört mich aber so an Darcy.. Jude war einfach nur völlig naiv, und ist es auch jetzt noch. Darcy will nur großes, ist nicht so bodenständig oder verträumt wie ihre Geschwister. Sie ruft mit ihrem Mode- und Sauberkeitstick ein trauriges Lächeln aufs Gesicht. Auch ich mag Mode und ein sauberes zu Hause, aber sie wirkt dabei einfach nicht so charmant, wie Brenna, die man sofort ins Herz geschlossen hat. Wobei es sicherlich viele Fans gibt, die mit Darcy mehr anfangen können. Gleiches gilt für Trevor. Aidens und Shawns Bodenständigkeit haben mir sofort gefallen, obwohl Aiden zum Beispiel bereist ist. Trevor wirkt so weltmännisch, zwar auch solide, aber irgendwo auch kalt.


Nichtsdestotrotz eine sinnvolle Fortführung der vorherigen Bände, wobei ich klar sagen kann, wer Karrieremenschen weniger mag, der sollte den letzten Teil lieber auslassen.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Nora Roberts
Titel:  Kinder des Sturms
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442378419
ISBN-13: 978-3442378418
Originaltitel: Heart of the Sea
Preis: € 8,99
Genre: Drama, Liebe, Familie
Gelesen an: 2 Tagen

Auna KA8P Karaokeanlage - Üben für DSDS

Was soll man seinen Kids zu Weihnachten schenken? Die Frage rückt wieder näher. Da viele Kinder in Zeiten von DSDS und The Voice gerne zu Hause ihr Talent verbessern, wäre eine Karaoke Anlage doch vielleicht keine schlechte Idee.


DER ERSTE EINDRUCK
Wir haben das schwarze Modell für unseren Großen ausgewählt. Die Karaoke Anlage ist nicht winzig, aber das liegt daran, dass eben Display und Box in dem Gerät vereint sind. Das benötigt eben Platz. Der Display ist im Verhältnis sehr klein und darunter befinden sich die Tasten. Oben ist versteckt das Fach für DVDs / CDs. USB und SD Karte befinden sich unter dem Tastenareal. An der Seite können beide Mikrofone befestigt werden. Man darf qualitativ nichts exklusives erwarten. Bei uns kam alles heil an, was leider, wie andere Rezensionen zeigen nicht immer der Fall ist. Auf jeden Fall wirken die Mikrofone recht stabil, auch wenn sie nicht mit Varianten aus dem Musikgeschäft verglichen werden können. Einziger Manko beim ersten Eindruck. Das Gerät ist nicht gerade schwer und stabiler Stand ist daher nicht unbedingt gewährleistet. Ein starker Ruck am Mikro und schon zieht man es weg. Dazu aber später mehr.


IM EINSATZ
An den Strom anschließen, einschalten und dann kann es theoretisch losgehen. Die gängigen Formate könnt ihr den Details entnehmen. Sound selbst kann auch über USB oder SD Karte abgespielt werden, wer jedoch die Karaoke Dateien möchte, benötigt dafür eine CD. Diesen Hinweis habe ich bei einer anderen Rezension gefunden, und kann ich bestätigen. Wer also kein Geld ausgeben will (schämt euch), der muss alles extra mit einer CD+G Software auf CD brennen. Wir hatten hierfür die Karaoke DVD „Super Karakoke Hits 2013“ und „Best of Megahits Vol. 32“ geholt, und die erste DV auf einen USB-Stick gezogen. Funktionierte leider nicht.

Das DVD Laufwerk ist nicht übertrieben laut und in Aktion hört man es nicht. Die Texte sind auf dem Display lesbar, aber es ist eben nur ein kleiner Bildschirm, und wer etwas schlechtere Augen hat, und nicht textsicher ist, könnte Probleme bekommen. 


Wenn man sich dann eingesungen hat, egal ob alleine oder im Duett, dann kann es passieren, dass man anfängt gelöst eine Performance abzuliefern. Klingt doof, aber irgendwie macht man das. Das Mikrofonkabel ist nicht gerade lang und dadurch kann man das Gerät umreißen oder auch das Mikrofon bzw. die Verbindung evtl. schädigen. Verzichtet also auf eine Bühnenshow.

Der Klang ist in Ordnung. Es dröhnt nichts oder klingt blechern. Für das was man machen möchte, also Spaß am Singen haben, reicht der Sound vollkommen aus.

FAZIT
Für Kinder und Leute, die gerne singen, eine tolle Sache. Mobil, kann es mit zu Freunden genommen werden, und funktioniert. Allerdings muss ich der Fairness halber auch darauf hinweisen, dass man für diesen Preis auch Karaoke Systeme mit zwei richtigen Boxen bekommt, die allerdings an den Fernseher angeschlossen werden müssen. Wer es kompakter will, ist dementsprechend mit dieser Lösung hier besser bedient.

FAKTEN ZUM PRODUKT
UVP-Preis: 199€

Eigenschaften
+++++++++++
• Anschlüsse: USB/SD-Eingang, 2x 6,3mm-Klinke-Mikrofon-Eingang, Composite-Video-Ausgang, Stereo-Cinch-Line-Ausgang
• Formate: DVD, CD, CD+G, MP3, MPEG4, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, DVD+RW, WMA
• Bildformate: 16:9, 4:3
• seitlich eingesetzte Mikrofonhaöterungen
• Bildsysteme: PAL, NTSC
• Stromversorgung: 9V, 2000mA-Netzteil

Lieferumfang
++++++++++
• Gerät
• 2x Mikrofon
• Cinch-AV-Kabel
• Netzkabel
• deutsche BAnleitung
(Quelle: Amazon.de / Produktseite)

Das Produkt wurde mir für einen unabhängigen Test zur Verfügung gestellt. Testzeitraum 3 Monate mit anschließender Rücksendung

Die Schatten von New Orleans / Oliver Becker

Sei nicht so törricht“, erklärte ihre Tante Molly unmissverständlich, „dich in den jungen Herren zu verlieben. Von mir aus kannst du ein wenig für ihn schwärmen. Aber dein Herz, das darfst du ihm nicht schenken, meine Kleine. Niemals!...“  (Zitat S. 12 - Beispiel für den Stil)




Vor einigen Tagen erreichte mich wieder mal ein kleines Rezensionsexemplar. Es handelte sich um einen historischen Roman, den ich am Liebsten sofort angefangen hätte. Leider lagen noch einige Rezensionsexemplare und Challenge-Bücher auf dem Stapel „Jetzt lesen“. Es kam somit nach hinten in die Warteschlange und endlich habe ich es gelesen. Begleitet ihr mich nun auch in eine Welt voller Magie, Liebe und Trauer.

'''o0o OPTK o0o'''
Ich liebe das Cover und hätte es mir im Geschäft auch näher angesehen. Die Voodoo-Puppe und der Mohn kommen auf dem blau-braunen Hintergrund sehr gut zum Vorschein. Ich persönlich hätte zwar einen Turm mit Raben, sowie eine Voodoo-Puppe gewählt, aber es prägt sich auch so ein.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Cynthia – Hausmädchen, Geliebte von David, unglaublich willensstark
David – Sohn der Familie, ängstlicher Typ
Molly – Ersatzmutter von Cyn
Kay – Starke Frau aus dem Gefängnis, Cynthias Freundin
Danny – Schwarzer, der Cynthia unterstützt auf ihrem Weg
Victor – Davids Vater

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: New York, New Orleans, USA
Zeit: 1870
Perspektive: Dritte Person
Alter der Figuren: um die 20

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
1870 in New York: Cynthia sitzt auf gepackten Koffern. Heute will sie mit David fliehen und ein gemeinsames Leben abseits seiner reichen Familie beginnen. Als die Tür aufgerissen wird, ahnt sie noch nicht, dass sie am Abend schon im Rabennest sitzen wird. Die Polizei und Victor, der Vater von David, finden bei ihr unter der Matratze Schmuck, den sie angeblich gestohlen hat. Sie wird zu vielen Jahren verurteilt, niemand hilft ihr und nicht mal Molly darf mehr Kontakt zu ihr haben, dabei hat gerade Molly Beweise gefunden, dass mehr hinter der Sache steckt. Als im Rabennest, dem berühmten Gefängnis ein Feuer ausbricht, gelingt es Cynthia mit Kay zu fliehen. Cynthia versucht mehr über die Hintergründe zu erfahren und stößt dabei auf die Nachricht von Davids Tod. Kurze Zeit später zieht seine Familie nach New Orleans ohne das Cynthia mehr erfahren konnte. Anfangs schlägt sie sich mit Kay, später mit Danny in New York durch. Als sie von Molly eine Menge Geld bekommt, macht sie sich zusammen mit ihrem neuen Freund Danny auf den Weg nach New Orleans. Dort fangen sie an nachzuforschen und stoßen dabei auf so manches düsteres Familiengeheimnis.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Die Schatten von New Orleans“ ist ein historischer Roman, der voller Voodoo, Liebe und Freundschaft steckt, aber keineswegs langweilig oder trocken ist. Es ist eher wieder das genaue Gegenteil der Fall. Wer schon frühere Werke von Oliver Becker gelesen hat, der weiß, dass er den Leser mit einer modernen Sprache und abwechslungsreichen Inhalten fesselt, die  einen das Buch  nur schwer aus den Händen legen lassen können.

Erzählt werden zwei Geschichten, die sich nach und nach zu einer Handlung verbinden. Den Hauptteil der Geschichte begleitet der Leser Cynthia. Es handelt sich hierbei um eine liebenswerte, starke und sympathische Figur, mit der ich mich sofort identifizieren konnte. Gleiches gilt für weitere Charaktere. Jeder wird so dargestellt, dass man ihn gleich korrekt einschätzt. Lediglich bei David wird anfänglich ein offener Eindruck vermittelt, der bei mir jedoch sofort Gegenwehr erzeugte. David war mir von Anfang an unsympathisch und das liegt nicht daran, dass der Autor unterschwellig immer wieder die Frage aufkommen lässt, was damals wirklich passierte. Ehrlich gesagt hat ein geübter Leser und ein Kenner von Oliver Becker schon recht früh eine kleine Ahnung und ich muss sagen, dass ich fast richtig lag.

So liebevoll seine Charaktere gestaltet wurden, so detailliert sind auch die Schauplätze. Egal ob Räumlichkeiten, Straßenzüge oder andere Schauplätze. Sie werden mit wenigen Worten zu Leben erweckt und wirken mehr als authentisch. Es ist eine faszinierende Welt vergangener Tage, in die ich dank Oliver Becker eintauchen durfte.

Inhaltlich befasst sich der Autor mit jeder Menge historischer Aspekte, wie zum Beispiel das Thema „Schwarz / Weiß“, Flut in New Orleans, Piraterie in New York, sondern auch Dingen wie Voodoo. Es wird dementsprechend zu keiner Zeit wirklich langweilig. Klar gibt es Passagen, wo es hätte gerne etwas knackiger sein dürfen, während andere Passagen, wie zum Beispiel die im Rabennest, einfach zu kurz waren. Ich muss gestehen, dass mich der dortige Alltag, der Umgang untereinander noch etwas tiefgehender interessiert hätte. Vordergründig ist jedoch die Liebe immer wieder präsent. Erst mit David, dann die Gefühle seitens Danny und dann der Mann aus dem wilden Westen, der ihr nicht aus dem Kopf geht. Damit möchte ich nicht zu viel verraten, aber macht euch auf eine gehörige Portion an Gefühlen gefasst. Dabei geht der Autor aber nie ins Kitschige über und versucht die romantischen Ansätze immer mit etwas Spannung aufzupeppen. In meinen Augen gelingt es ihm ausgesprochen gut.

Die zweite Handlung ist in kursiver Schrift, und somit klar differenziert. Hier beschreibt ein fast blinder Mann seine Erlebnisse und entführt einen in die Welt des Voodoos. Wie die Geschichten zusammenhängen, wird erst sehr spät deutlich. Gleiches gilt für die Aussage eer Voodoo-Priesterin, die Cynthia folgende Botschaft gibt. „Der, den du liebst, ist nicht der, den du liebst. Du bist nicht die, die du bist.“ Was sich hinter den Worten verbirgt? Lest selbst, sonst verrate ich einfach zu viel. Es steckt eine Menge dahinter und mit etwas Fantasie, kommt an zumindest auf einen Teil von selbst. Welcher? Das müsst ihr auch selbst erlesen.


Alles in allem ist dem Autoren ein weiterer wunderschöner historischer Roman gelungen, der für mich alles beinhaltet hat, um mich über Stunden zu fesseln und sogar die Zeit vergessen zu lassen.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Oliver Becker
Titel:  Die Schatten von New Orleans
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Bookspot Verlag (10. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3937357904
ISBN-13: 978-3937357904
Preis: € 17,95
Genre: historisch
Gelesen in: 4


Das Buch ist ein Rezensionsexemplar, für das ich mich ganz herzlich beim Autor Oliver Becker bedanke.

Klarstein Herakles 3G - Hochleistungs-Profi

Erinnert ihr euch noch an unser Gewinnspiel? Wir hatten im letzten Jahr den Herakles an euch verlost. Ich hatte hier schon eine Rezension geschrieben, aber durch die Zahn-OP völlig vergessen. Wir machen uns regelmäßig Smoothies, selbstgemachtes Eis, Suppen oder ähnliches. Daher haben wir nicht nur einen Stabmixer, sondern auch einen Standmixer. Allerdings ist das Modell für unsere 5köpfige Familie etwas klein und so haben wir uns gefreut, als wir dieses Modell testen und verlosen durften. Inzwischen ist unsere eigene Herakles bei uns einer großen Fritteuse gewichen, aber ich hoffe die Gewinnerin nutzt ihn noch mehr als wir. :)


ERSTER EINDRUCK
Der Standmixer wirkt in echt noch mehr retro. Das liegt unten an dem klobigen, eckigen Standfuß. Er hat links An/Aus Schalter, ein Drehrad für Geschwindigkeit und rechts Pulse. Die Klingen sehen scharf aus, der Behälter groß und aus PCV, was ich gut finde, denn unser alter ist aus Glas. Alles steht fest und macht einen soliden Eindruck. Wie UVP 389€ sieht es aber nicht aus, aber das ist ja oft der Fall. Generell ist es der klobigste Standmixer den ich kenne.


IM EINSATZ
Wir haben inzwischen schon einige Dinge zubereitet. Kartoffelsuppe, Eis oder Smoothies. Mit der Pulse Taste können feine Dinge wie Kräuter gemixt werden, was gut funktioniert, aber von uns nur einmal getestet wurde.

Bei Smoothies oder der Suppe in den Behälter geben, Deckel drauf und langsam anfangen. Schon auf kleiner Stufe merkt man die Power. Alles wird klein und gut vermengt. Das dauert in der Regel 1-2 Minuten, also sehr fix.


Eis ist etwas komplizierter. Dafür muss der Behälter vorher rund 24 Stunden ins Eisfach und dann muss das gut gekühlte, vorbereitete Eis zum Beispiel Sahne mit Schokolade und Vollmilch, hineingefüllt werden. 20 Minute laufen lassen und fertig ist Eis in Softeis-Konsistenz.

Die Lautstärke ist im Betrieb auf vollster Stufe echt laut. Schon auf Minimum ist es nicht gerade leise, aber bei Maximum kann es echt als störend empfunden werden. Zudem wandert dann das Gerät auch leicht hin und her. Hier empfiehlt es sich von oben festzuhalten. Maximum also eher kurz nutzen, da es nach 10 Minuten auch warm wird.. Bei längeren Sachen lieber weniger Geschwindigkeit.

REINIGUNG
Warmes Wasser einlaufen lassen, Spüli hinzu, einweichen lassen und ausspülen. Damit ist es in der Regel sauber. Notfalls vorsichtig mit einer Spülbürste nachhelfen. Aber Vorsicht, die Klingen sind scharf. Niemals mit den Fingern säubern.

FAZIT
Er ist groß, laut und hat Power. Wen die Lautstärke oder das Wandern auf Maximum nicht stört bekommt ein Leistungsstarkes Gerät.



FAKTEN ZUM PRODUKT
Preis: 389€

Eigenschaften
++++++++++++
• rutschfeste Gummifüße
• isoliertes Kugellager
• gummierte Kannenhalterung für bequemes auf- und Absetzen
• absolut dichter Gummi-Deckel
• großer Plastik-Stopfstößel zum sicheren heranführen der Zutaten an die Klingen.
• schwer zerbrechlicher PVC-Behälter
• hitzegeschützter Motor
• Puls-Knopf
• Strom: AC 110-220V, 50/60Hz

Lieferumfang
++++++++++
• Gerät
• Mixbehälter
• Stopfstößel
• dt. Anleitung (+Eng)

Abmessungen
++++++++++++
• 17 x 50 x 21cm (BxHxT)
• Gewicht: ca. 4 kg
(Quelle: Amazon.de)

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

BLOG-TOUR - HERZ IN SCHERBEN

Herzlich willkommen bei der Blogtour zu Kathrin Langes „Herz in Scherben“, die heute bei mir und meiner Blogtourpartnerin Bianca Halt macht. Diesmal wird es etwas ungewöhnlich. Bei Bianca findet ihr einige tolle Leseproben, die euch sicherlich das Buch mehr als schmackhaft machen werden. Ich selbst stelle euch einige Fragen, um mal zu schauen, ob ihr auch fleißig gelesen habt. Wer aufmerksam war, kann auch etwas gewinnen.


WORUM GEHT ES - ZITIERTER KLAPPENTEXT
Komm mir näher, und du wirst es bereuen. Ein Schuss hallt in Davids Kopf wider. Plötzlich ist die Erinnerung da und er weiß nicht, ob sie etwas mit Charlies Tod und den schrecklichen Ereignissen auf Martha’s Vineyard zu tun hat. Fünf Monate sind seitdem vergangen, aber nun zieht eine dunkle Ahnung David mit Macht auf die Insel zurück. Seine Freundin Juli folgt ihm voller Sorge. Doch entgegen aller Befürchtungen ist es nicht der Inselfluch, der den beiden das Leben schwer macht, sondern die arrogante Lizz. Sie tut alles, um Juli von Davids Seite zu verdrängen. Als dann plötzlich eine Mädchenleiche auftaucht, beginnt Juli zu zweifeln. Was geschah wirklich im Winter auf den Klippen? Und welche Rolle hat David dabei gespielt? Band 2 der "Herz aus Glas"-Trilogie. 

KREUZWORTRÄTSEL
Leider funktioniert das Einbetten des Rätsels nicht so, wie es geplant war. Daher gibt es das Rätsel nun nicht in Kreuzwort-Form, sondern in Form von Fragen. Hier geht es zur Leseprobe, wo ihr die Antworten findet. Sie sind nicht nur in der Leseprobe selbst, sondern ggf. auch bei Biancas Erklärungen zu finden.

1. Was haben sie von Charlie gefunden?
2. Welcher Abstammung ist Grace?
3. Wie überrascht ist David über die Einladung von seinem Vater (Wortlaut ist im Text zu finden.
4. Mit welchem Verhalten von David hat Julia emotionale Probleme


LÖSUNGSWORT
Das Lösungswort setzt sich aus den Anfangsbuchstaben zusammen. Als kleiner Tipp es ist ein Name, der im Buch häufiger vorkommt ;)




Die Hauptantwort könnt ihr im Anschluss in das Gewinnspielformular eintragen. Unter allen richtigen Teilnehmern losen Bianca und ich 2 Tagessieger aus. Die Kontaktdaten vom Sieger werden an den Kontakt vom Arena Verlag weitergeben. Dieser lost aus allen Blog-Tour-Tagessiegern einen endgültigen Gewinner aus, der das Buch "Herz in Scherben" gewinnt. Also nicht nur bei Bianca und mir mitmachen, sondern auch bei den anderen Tagen. So erhöht ihr eure Gewinnchance. Teilnehmen dürfen Personen ab 14 Jahren, es ist ja schließlich ein Jugendbuch mit Wohnsitz in Deutschland. 

Bianca und ich drücken euch ganz lieb die Daumen. 
a Rafflecopter giveaway

Meine Rezension gibt es wie immer am Ende der Blogtour 

Gerührt & Verführt Tagliatelle ai Funghi

Als Iglo-Botschafterin hatte ich neben "Bolognese" auch die Möglichkeit bekommen die Sorte "Tagliatelle Funghi" zu testen. Ich selbst liebe Nudeln mit Spinat. Allerdings kein anderer aus diesem Haushalt. Unsere letzte Sorte, auf die wir uns irgendwie am Meisten gefreut haben, denn wir lieben Pilz-Saucen.



PREIS
1 Portion mit 350g kostet 2,69€ bei unserem Real im Angebot, sonst 3,19€

ZUTATEN
Champignon-Steinpilz-Sauce (42%) (Champignons (26%), Magermilch, Sahne, Zwiebeln, Wasser, natives Olivenöl extra, Sonnenblumenöl, Steinpilze (2,4%), Hartkäse (enthält Ei), Stärke, Knoblauch, Salz, Weizenmehl, Petersilie, Gewürze), frische Tagliatelle Nudeln (41%) (Hartweizengriess, Wasser, Ei, Sonnenblumenöl, Salz), Pilze (12%) (Stockschwämmchen, Champignons), Zwiebeln

NÄHRWERTE PRO PORTION
Brennwert: 2600 kJ / 620 kcal
Fett: 29g
davon gesättigte Fettsäuren: 11g
Kohlenhydrate: 69g
davon Zucker: 5,3g
Ballaststoffe: 5,3g
Eiweiß: 17g
Salz: 2,9g

ZUBEREITUNG
Pro Packung 5-6EL kaltes Wasser in eine Pfanne geben. Bei starker Hitze unter mehrmaligen Rühren zum Kochen bringen und bei mäßiger Hitze noch einmal 4-5 Minuten köcheln lassen. Die Angaben vom Hersteller sind in Ordnung. Wer es schön cremig mag, sollte aber lieber 4-5EL kaltes Wasser nehmen. 

GESCHMACK, GERUCH, ESSERLEBNIS
Wie gesagt haben wir uns sehr auf diese Sorte gefreut. Da ich ja nun schon von den anderen Sorten wusste, dass 3 Tüten für uns 3 Esser nicht ausreichen, gab es diesmal frisches Kotlett dazu.

Nachdem sich die Sauce anfänglich etwas schlechter aufgelöst hat, da ich diesmal leider einen Topf nehmen musste, hab ich statt etwas weniger Wasser, die normale Angabe verwendet. Das Ergbnis war eine recht dünne Soße, die am Ende hätte theoretisch angedickt werden müssen. Die Sauce erinnert mich farblich an dieses Cremafine Pilze. So hat es zudem gerochen. Da wir es häufiger verwenden, also eigentlich genau unser Geschmack. Der Pilzanteil war etwas wenig, sodass ich normalerweise selbst noch ein paar mehr Pilze hinzu geben würde. Für den Test sollte es aber original bleiben.

Die Nudeln und Pilze waren selbst wieder sehr gut. Also nicht zu hart und nicht zu weich. Geschmacklich haben sie uns aber nicht vom Hocker gehauen. Nachdem ich viele positive Meinungen gehört habe, hatte ich mich so darauf gefreut. Vielleicht lag es an der etwas flüssigeren Sauce, aber uns hat einfach etwas gefehlt. Es war nicht unlecker, aber es war auch kein Highlight für mich. Mein Mann fand das Pilzaroma im Abgang dagegen zu herb, sodass er nur eine kleine Portion probiert hat. Gleiches gilt für Jay und Jack. 

Gerührt & Verführt Penne Spinaci

Als Iglo-Botschafterin hatte ich neben "Bolognese" auch die Möglichkeit bekommen die Sorte "Penne Spinaci" zu testen. Ich selbst liebe Nudeln mit Spinat. Allerdings kein anderer aus diesem Haushalt. Aus diesem Grund habe ich mir selbst eine Packung bestellt und alleine probiert.


PREIS
1 Portion mit 350g kostet 2,69€ bei unserem Real im Angebot, sonst 3,19€

ZUTATEN
Nudeln gegart (40%) (Wasser, HARTWEIZENGRIEß), Käse-Sahne-Sauce (35%) (Wasser, teilentrahmte MILCH, SAHNE (7%), SCHMELZKÄSEZUBEREITUNG (6,6%) (KÄSE, BUTTER, Wasser, MOLKENPULVER, MILCHEIWEIß, Pfeffer), Sonnenblumenöl, Gemüsebrühe (Salz, Traubenzucker, Stärke, Karotten, Zwiebeln, Schalotten, Lauch, Paprika, Tomaten), WEIZENMEHL, HARTKÄSE (4,8%) (enthält EI), Weißwein, Stärke, MAGERMILCHPULVER, Rapsöl, Salz, MOLKENEIWEIß, Gewürze, Zucker), Cherrytomaten (13,5%), Blatt-Spinat (11,5%)

NÄHRWERTE PRO 100g
Nährwertangaben je 100 g
Brennwert 553 kJ 132 kcal
Fett 5 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,9 g
Kohlenhydrate 16,6 g
davon Zucker 2,0 g
Eiweiß 4,5 g
Salz 0,71 g
Ballaststoffe    1,2 g  

ZUBEREITUNG
Pro Packung 4-5EL kaltes Wasser in eine Pfanne geben. Bei starker Hitze unter mehrmaligen Rühren zum Kochen bringen und bei mäßiger Hitze noch einmal 4-5 Minuten köcheln lassen. Die Angaben vom Hersteller sind in Ordnung. Wer es schön cremig mag, sollte aber lieber 3EL kaltes Wasser nehmen. 

GESCHMACK, GERUCH, ESSERLEBNIS
Auf diese Sorte habe ich mich tierisch gefreut. Als ich am Flughafen gearbeitet habe, gab es diese Kombination oft an der Pasta-Station. Sahne, Weißwein, frischer Blattspinat, halbierte Cherry-Tomaten und Nudeln. Super lecker. 

Da die letzten Sorten für mich immer zu klein von der Menge her waren, habe ich diesmal vorsorglich ein paar Shrimps mit Knoblauch und Kräutern dazugetan. Das passte sogar sehr gut.

Generell muss ich aber sagen, dass ich von der Sorte nicht so angetan war, wie von Carbonara, Bolognese oder Tortelloni. Warum? Das hat kleinere Gründe. Die Sorte hat geschmeckt, aber mich nicht umgehauen. Die Tomaten waren in Scheiben geschnitten, total matschig und die Haut hat oft am Gaumen geklebt. Aus der Soße hat man sehr den Weißwein herausgeschmeckt, was mich etwas dezenter mehr gefreut hätte.  

Ich weiß nicht, aber irgendetwas hat mir einfach gefehlt. Vielleicht hätte eben eine eigene Note von Fisch, wie zum Beispiel Lachs statt der Tomaten besser gepasst. Oder die Tomaten wären separat in einem Beutel gewesen, sodass man sie erst zum Schluss hinzugeben kann. Dadurch wären sie besser von der Konsistenz. 

Der Mann im Heuhaufen / Birgit Hasselbusch

Erst neulich hatten wir einen Streit gehabt, der mir ziemlich an die Nieren gegangen war, auch wenn Kai vermutlich gar nichts davon mitbekommen hatte. Er hatte sich über meine Mutter beschwert, die »kulinarische Niete«, weil sie statt frisch geschlagener immer Sprühsahne servierte. Nachdem er sie zur Genüge beleidigt hatte, wechselte er zu mir.  (Zitat S.7 zum Stil / Figuren)


Hamburg, Liebeskomödie? Als ich diese Kombination bei Blogg Dein Buch entdeckt habe, musste ich sie haben. Als Hamburger Deern liebe ich es, wenn ich mich in meine Heimat begeben darf. Man erkennt so viel wieder, und für mich ist Hamburg einfach die tollste Stadt. Ob es die liebe Birgit genauso geschafft hat mich in sich verliebt zu machen, wie Petra Hülsmann, lest selbst.

'''o0o OPTK o0o'''
Das Cover ist süß und gehört in die Kategorie „ich weiß nicht, ob ich es mir im Laden angesehen hätte“. Es ist nett, aber hat nichts magisches. Ein sinnbildlicher Heuhaufen oder auch ein Zug mit Strohpuppen oder so, das hätte für mich was gehabt. Aber so war es süß, nett, aber kein Blickfang.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Charly: Physiotherapeutin, Kein-Haus-Typ, mag Fertig-Essen
Kai: Charlys Partner, leidenschaftlicher Koch, wünscht sich ein Haus
Ines: Beste Freundin, Blumenhändlerin, Mama und verliebt in einen Unbekannten
Unbekannter in der Bahn: Mag Sesambrezeln und sein Friseur heißt Rene

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: Hamburg
Zeit: Gegenwart 2010er
Perspektive: Ich Persepktive von Charly
Alter der Figuren: 18-65

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Charly ist Mitte 30, steht mit beiden Beinen im Leben. Seit 5 Jahren ist sie mit Kai zusammen und eigentlich läuft es gut. Okay, er kritisiert ständig ihre Mutter, mag kein fertiges Essen, möchte am Liebsten Kinder, ein Haus und liebt seine Einkäufe auf dem Markt jeden Samstag, also alles was Charly nicht unbedingt liebt, aber dafür weiß sie, was sie an Kai hat. Alles ändert sich, als er sie statt auf einen Kururlaub zu einem Haus entführt und es ihr als Kaufobjekt vorschlägt. Charly flüchtet kurzer Hand zu einer Freundin nach Berlin. Auf dem Rückweg lernt sie in der Bahn einen hinreißenden Mann kennen. Sie haben den gleichen Humor, lieben Sesambrezeln, zartes Hühnchen und zudem sieht er auch noch total zum Verlieben aus. Als sie sich am Bahnhof trennen, sieht Charly nur, wie er zu einer anderen Frau ins Auto steigt, dessen Kennzeichen HH-TH ist. Aus den Augen aus den Sinn, denkt sie, doch er geht ihr einfach nicht aus den Sinn. Kai hingegen nervt sie nur noch. Ständig erwähnt er das Haus, kocht frische Sachen für sie. Nein, das ist nicht wirklich das, was sie möchte. Kurzer Hand fängt sie an nach dem Unbekannten zu suchen. Außerdem Kennzeichen und seinen kulinarischen Vorlieben weiß sie nur, dass sein Friseur Rene heißt. Wie findet man jedoch einen unbekannten Mann in einer Stadt wie Hamburg? Alleine das Kennzeichen haben über 1000 Leute und Friseure gibt es wie Sand am Meer. Da ist es doch unmöglich ihn zu finden. Charly hält kurzer Hand Kai warm. Erst als er statt mit einem Häuschen mit einer gekauften Wohnung ankommt, wird Charly klar, dass der Unbekannte nur ein Hilfeschrei war. Sie muss sich trennen, auch wenn sie dann alleine dasteht, oder kann sich Kai ändern?

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? O0o'''
„Der Mann im Heuhaufen“ ist genau diese Art von Lektüre, die ich absolut Liebe. Hamburg, Liebesgeschichte die Happy End verspricht und dazu eine gehörige Portion Charme, Humor und Spaß. Der Klappentext las sich zumindest vielversprechend. Ich hatte die gleiche Hoffnung, mich zu verlieben, wie in „Hummeln in Herzen“ von Petra Hülsmann. Genau deswegen habe ich mich bei Blogg Dein Buch beworben.

Doch leider schafft es Birgit Hasselbusch mich nicht im Ansatz so glücklich zu machen. Das liegt nicht an der Protagonistin, sondern am Aufbau des Buches und vor allen Dingen am Schluss.

Charly ist eine liebenswerte Persönlichkeit, die ich sofort ins Herz schließen konnte. Wer selbst schon einmal mit einem Menschen zusammen war, der irgendwie nett, aber mehr auch nicht ist, der kann sich sofort mit ihr identifizieren. Ich persönlich fand ihre Entscheidungen alle klar nachvollziehbar und konnte mich selbst sogar in manchen Situationen wieder erkennen. Damit ist ihr eine authentische Person gelungen. Gleiches gilt für die mehr oder weniger skurrilen Wegbegleiter. Jeder ist auf seine Art und Weise einzigartig und irgendwo auch liebenswert.

Mit dem Aufbruch nach Berlin und der Rückfahrt beginnt ziemlich früh der Klappentext zu greifen, was ich persönlich immer klasse finde, denn so bleibt sehr viel offen. Doch leider dümpelt die Autorin in diesem Bereich unglaublich lange vor sich hin. Nicht im Zug, sondern eben mit „Kais muss raus“ und ich muss ihn finden. Sie fängt die unterschiedlichsten Dinge an, und bricht nach 2-3  kurzen Durchläufen ab. Manche gute Möglichkeiten lässt sie wegen „Noch Kai“ aus. Nun denkt man sich als Leser natürlich, wie könnte das Buch weitergehen. Es entstehen die wildesten Fantasien, schließlich muss es doch einen Grund haben, dass sich nur die Geschichten um Charly herum entwickeln. Sei es die Suche nach der verschwundenen Schwester oder das kleine Pariser Problem, wie ich es liebevoll genannt habe. Natürlich ist mir bewusst, dass die Suche nach einer Person gerade in einer Großstadt wie Hamburg verdammt langwierig sein kann, aber es fehlt einfach an Zügigkeit. Aus diesem Grund habe ich mir die unterschiedlichsten Ausgänge in Gedanken vorgestellt. Alles Ideen, die darauf basieren, dass das Phantom oft so in den Hintergrund rückt. Da neben Kai noch andere Männer vorkommen, habe ich persönlich wild spekuliert, gerade in Kombination mit Indes heimlichen Dates.

Bedenkt man, dass sich dieses Buch doch mit einer Liebesgeschichte befasst, müsste doch irgendwann dieser Aspekt mehr zur Geltung kommen und damit meine ich nicht die Trennungsgedanken und schmachtenden Träumen rund um Mr. X. Das darf zwar auch vorkommen, aber irgendwann sollte es was fürs Herz geben. Wenn man jedoch auf ca. Seite 250 ankommt, und sich feststellt, dass noch immer nicht viel passiert ist, obwohl das Buch nur 272 hat, dann fragt man sich, ob man das richtige Buch in den Händen hält oder einen Aprilscherz unterliegt.

Vielleicht hätte ein richtig cooler Schluss das Buch noch retten können. Es gibt zwar ein Happy End, so wie es sich gehört, aber es ist keine Granate, die einschlägt. Theoretisch kann man sagen, dass das Buch ja darauf hinausgelaufen ist, aber hätte das nicht gerne etwas ausführlicher, logischer und weitergehender passieren können. Muss das Happy End auf Seite 270 passieren und so haarsträubend sein? Ich war am Ende, hielt das Buch in den Händen und dachte: Was ist das denn bitte? Hatte die Autorin keine Seiten mehr, sind ihr die Ideen ausgegangen oder kann sie keine richtigen Liebesszenen schreiben? Humorvolle Szenen hatte ich ja schon vorher ausgeschlossen. Sie versucht es immer wieder mit witzigen Szenen, aber sie hat mich damit nicht mal zum Schmunzeln gebracht, weil alles so künstlich wirkt. Ein Beispiel: Sie geht zum Elternabend, da Ines nicht kann. Besprochen wird die Klassenfahrt, wo die Eltern später Spionagedienste einteilen, damit sie Kinder von der Fähre in der Jugendherberge beobachten können. Vielleicht im Kern witzig, aber ich leider nicht. 


Alles in allem hat mich das Buch wirklich sehr enttäuscht. Es lässt sich leicht lesen, da es einen fluffigen, leichten Stil hat und auch die Figuren haben zumindest mir gefallen, aber die umwerfende Liebesgeschichte, die ich mir erhofft habe, wurde nicht mal zu 30% erfüllt. Dabei hätte man so viel aus dieser Idee herausholen können.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Birgit Hasselbusch
Titel: Der Mann im Heuhaufen 
Seiten: 272
ISBN: 978-3-423-26042-8
Erscheinungstermin: März 2015
Preis: € 14,90
Genre: Liebe, Humor
Gelesen in: 2 Tagen

Ich bedanke mich bei DTV für das Rezensionsexemplar.

HELLO Lindt - Jetzt im Ostergewand

Eben war noch Weihnachten und nun gibt es im Supermarkt schon die ganzen Oster-Leckereien. Und wie jedes Jahr gibt es hier eine Menge Neuheiten zu entdecken. Eine Leckerei aus dem Hause Lindt möchte ich euch nun vorstellen.


HELLO LINDT - DAS OSTERSORTIMENT
Alles andere als Langweilig präsentiert sich das neue Ostersortiment. Leuchtende Farben und schräge Figuren sorgen dafür, dass ein zweiter Blick garantiert ist. Neugierig? Hier das Ostersortiment im Überblick

HELLO Ostern Bunny Hohlfigur
HELLO Türanhänger Hahn – Inhalt: HELLO Eggs
HELLO Türanhänger Hase – Inhalt: HELLO Eggs
HELLO Oster Thank you
HELLO Oster Chocolate Bits
HELLO Oster Mischbeutel Eier
HELLO Oster Cookies & Cream Eier
HELLO Oster Strawberry Cheesecake Eier

ANDERS, LECKER UND EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG
Wir haben zusammen mit Freunden und Bekannten, die neuen Leckereien unter die Lupe genommen. Das Ostersortiment hat es auf jeden Fall in sich und es gab niemanden, der auch nur enttäuscht war. 

Die gefüllten Eier können als ganzes gegessen werden oder lassen sich auch halbieren, wenn man die Füllung sehen oder doppelt genießen möchte. Die Füllungen sind cremig, knusprig und nicht zu süß. 


Cookies & Cream erinnert mich persönlich sehr an die Sorte von Häagen-Dazs. Die Sorte Strawberry Cheescake ist dezent fruchtig, etwas süßer und hat auch einen Hauch säuerlich. Geschmacklich hätte ich bei einer Blindverkostung an yogurette gedacht. Die  Chocobits haben einen Hauch Nougat, Haselnuss und schmecken wie Krokant-Eier. 

Besonders der Hase und das Huhn lassen sich ideal verschenken. Jack hat das Huhn ganz stolz seinen Kindergärtnerinnen geschenkt, die total überrascht waren, weil sie so eine Osterverpackung noch nie gesehen haben. Nachkauf garantiert, wurde mir heute gesagt, nachdem sie endlich probieren konnten. 

Die Thank-You Varianten hingegen sind fruchtig und schokoladig. Sie sind ein schönes Mitbringel, wenn man zum Beispiel Danke sagen möchte, weil die Schwiegermutter für einen Arzttermin auf das Kind aufgepasst hat. 

FAZIT - HELLO LINDT OSTERN
Die Produkte fallen auf und zum Verschenken auf jeden Fall besser, als die klassischen Osterüberraschungen. Einfach weil sie peppig, kultig und frecht aussehen, aber vor allen Dingen klasse schmecken. In unseren Augen hat Lindt alles richtig gemacht.


Die Produkte wurden mir für einen unabhänigen Test von Lindt zur Verfügung gestellt. Testesser: 8 Personen






Lava und Ich / Jay Kopelman

Vielleicht ist der kleine Scheißer ja schon tot. Oder sie sind nicht durchgekommen, und er streut nun verlassen durch die Straßen von Bagdad, und fragt sich, wohin alle verschwunden sind. Ich bete, dass Lava, falls sie durchgekommen ist, irgendwo in Bagdad eine Leiche findet, die ihn wenigstens einen Tag länger am Leben hält. (Zitat S. 167 zum Stil)



Kennt ihr den Moment, wenn ihr ein Buch seht, und die Hoffnung habt, dass es nicht ganz so schlecht wird? Diesen Moment hatte ich bei dem Buch, welches ich euch nun vorstellen möchte. Meine Mutter hat sich in das Cover verliebt und nachdem sie das Buch gelesen hat, bekam ich es geschenkt. Meist ist unser Geschmack sehr ähnlich, diesmal leider so gar nicht.

'''o0o OPTK o0o'''
Optisch ist das Buch definitiv zauberhaft. Ein kleiner Welpe mit putzigem Gesicht und im Hintergrund eine trockene Landschaft.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Jay Kopelman – Soldat im Irak Einsatz
Anne – Reporterin im Irak-Krieg

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: Irak
Zeit: Gegenwart
Perspektive: Ich-Perspektive Jay

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Falludschah, Irak: In einem verlassen Haus wurde für die Soldaten ein Unterschlupf eingerichtet, und da sich dort ein kleiner Welpe befand, wurde er als Inventar einfach behalten. Im ersten Moment fühlt sich Jay Kopelman von dem Wollknäuel bedroht, später akzeptiert er ihn und einige Zeit später schließt er ihn sogar in sein Herz. Obwohl es den Soldaten strengstens verboten ist, sich mit Tieren anzufreunden, macht ihn der Gedanke krank, den kleinen Lava zurückzulassen. Es entsteht der Wunsch diesen treuen Begleiter mit in die USA zu nehmen und es beginnt selbst für einen Lava Dog, wie die Einheit der Soldaten heißt, eine komplizierte Rettungsaktion.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Lava und Ich“ ist ein Buch, dass anders ist als ich erwartet habe. In diesem Fall nicht unbedingt im positiven Sinne. Der Klappentext und die Tatsache, dass es sich um einen Welpen handelt, lassen hoffen, dass diese biographische Geschichte sich mit dem Alltag des Welpen im Irak befasst. Eine aufmunternde, witzige und trotzdem berührende Geschichte.

Der Einstieg beginnt mit der Ankunft in Falludschah und der Leser bekommt live mit, wie sich Jay und der kleine Lava sich langsam anfreunden. Tatsächlich nimmt der Teil im Irak, wo es um Menschlichkeit und die Erlebnisse geht, nur einen winzigen Anteil ein. Viel mehr erfährt man über den Irak-Krieg an sich. Zahlen, Fakten und die eine oder andere Geschichte. Leider ist alles sehr neutral geschrieben und dadurch kommen keine Emotionen herüber. Neben diesen Irak-Geschichten, die trotzdem informativ und in gewissem Maß auch lehrreich sind, geht es aber hauptsächlich um die Ausreiche von Lava. Sein Weg von Falludschah in die USA.

Es ist zwar süß und Tierliebhaber werden mitfiebern und hoffen, dass der Hund heil in die USA kommt, aber ehrlich gesagt empfand ich das Buch, obwohl ich selbst mal eine Katze gerettet und sie auch nach 11 Jahren noch immer bei uns ist, total langweilig. Die Geschichte wird nicht mal durch niedliche Fotos interessanter gestaltet.

Während ich das Buch am Liebsten nach 50 Seiten abgebrochen hätte, fand meine Mutter das Buch einfach zauberhaft. Sie haben die kleinen Anekdoten rund um Lava, die versteckt im Irak-Krieg vorkommen, sehr gefallen. 


So verschieden sind also Geschmäcker.


'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Jay Kopelman
Titel:  Lava und ich: Ein Welpe, ein Soldat und ein Stück Menschlichkeit im Irak-Krieg
Gebundene Ausgabe: 198 Seiten
Verlag: Weltbild; Auflage: 1., Aufl. (September 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440110990
ISBN-13: 978-3440110997
Preis: € 1,00
Genre: Tatsache, Tier
Gelesen in: 3 Stunden

Guiffee JL-608 - Lockenmaschine für Anfänger

Locken wie vom Friseur? Wenn man der Werbung glauben darf, ist es mit einer professionellen Lockenmaschine, wie dem Guiffee JL-608 Professional Curl Hair Curler möglich. Die Videos sind schon beeindruckend, aber klappt das bei einem Otto-Normal-Verbraucher auch? Ich habe schon nicht so das Talent mit einem Lockenstab die tollsten Locken zu zaubern, da wäre eine funktionierende Maschine wirklich genial. Als via Facebook Tester gesucht wurden, habe ich mich spontan beworben und hatte Glück.


ERSTER EINDRUCK
Das Gerät ist aus schwarzen Plastik und wirkt weder hochwertig, noch wirklich billig. Trotz der dicken Seite ist das Gerät gut ausbalanciert und überraschend leicht. Auf der einen Seite befindet sich das Bedienelement. Ein kleines, beleuchtetes Display, vier winzige Tasten und der An/Aus Schalter. Letzteres wirkt recht billig gearbeitet und flatterig. Das Kabel ist mit 230cm und einem 360 Grad Drehgelenk flexibel, was ich persönlich sehr schön finde. Zusätzlich gibt es noch Haarklammern, die aber wirklich billigstes Plastik sind und garantiert schnell kaputt sind, ein Reiniger, sowie eine Schutztasche. Der erste Eindruck ist okay. Ehrlich gesagt besser als erwartet, gerade wenn man daran denkt, dass das Produkt aus China kommt und eben nicht von einer in Deutschland recht bekannten Marke vertrieben wird.

EINSTELLUNGEN UND AUFHEIZEN
Stecker in die Steckdose, anschalten und danach könnt ihr auf dem Display verfolgen, wie die Temperatur ansteigt. Ich habe jetzt nicht genau auf die Zeit geachtet, aber 15-20 Sekunden dauert es, dann sind die 140 Grad erreicht. Insgesamt kann die Temperatur bis auf 230 Grad eingestellt werden. Empfohlen wird 140-160 Grad für dünnes und beanspruchtes Haar, 180-200 Grad für normales Haar und 220-230 Grad für dickes Haar. Für 230 Grad wird rund 45 Sekunden zur Aufheizung benötigt. Neben der Temperatur kann auch die Lockenrichtung eingestellt werden. L, R, A stehen für Links, rechts und Auto. Dazu kommen vier Zeiteinstellungen. Die Maschine signalisiert entweder nach 8, 10, 12 oder 15 Minuten mit einem Piepen, dass die Haare fertig sind.

IM EINSATZ
Ist das Gerät heiß, kann man es problemlos noch anfassen. Man merkt zwar die Wärme, gerade bei voller Temperatur, aber verbrennt sich weder Hände, noch Kopfhaut. Nun gibt es einige Hinweise zu beachten, die in der Anleitung beschrieben werden. Diese ist auf Englisch, etwas blöd formuliert und mit Bildern.

Benutzt wird sauberes, trockenes Haar, welches am Besten frei von Stylingprodukten ist. So wurde es mir zumindest empfohlen. Nun trennt ihr eine 3cm lange Strähne ab, haltet sie vom Kopf weg und legt sie in die Geräteöffnung. Das Gerät selbst hat eine Seite, wo ein O zu sehen ist. Diese Seite muss immer zum Kopf zeigen. Liegt die Strähne in der Öffnung, einfach zudrücken und sie wird eingezogen. Wer nur wellige Spitzen haben will, nutzt es weiter unten, wer ganze Locken will, fängt recht weit oben am Haaransatz an. 


MEINE ERFAHRUNGEN
Ich selbst habe unglaublich feines Haar und muss einiges tun, damit sie voluminöser aussehen. Deswegen habe ich es, wie bei allen Produkten bei 140 Grad ausprobiert und erst einmal auf 8 Sekunden. Kann ich bei meinem Haar vergessen. Oben ist ein Kringel und würde ich mir durch die Haare fahren sind sie auch schon wieder glatt. Da ich solche Produkte nicht sooo oft verwende, habe ich mich dann an die Spitze getraut und 230 Grad mit 15 Sekunden ausprobiert. Das Ergebnis ist kleinere Wellen, die zwar nicht wie im Werbevideo ausschauen und nicht wie vom Friseur sind, aber es ist definitiv erkennbar und gefällt mir sogar gut, weil es recht natürlich aussieht. Als wirkliche Locken würde ich es aber nicht bezeichnen. Vielleicht sind meine Haare dafür aber auch zu kurz. Lasse ich die Haare so, hält die Frisur vielleicht eine Stunde und die Welle lässt sich auch nicht mit der Hand entfernen, wie bei der niedrigen Temperatur. Mit Haarspray fixiert und das auch über Kopf, hält die Welle bei mir 2-3 Stunden.

Deswegen habe ich einfach mal meinen Kurfestiger / Volumenschaum genommen, eingearbeitet und einige Stunden an der Luft trocknen lassen. Die trocknen Haare habe ich dann mit dem Curler bearbeitet. Hier hält die Welle, sofern sie im Anschluss noch einmal mit Spray fixiert wird, einen ganzen Abend. Sogar Ausdauersport ist mit ihr möglich.

FAZIT
Das Produkt funktioniert und ich persönlich bin über die Art der Welle, die sie im Grunde nur macht, sehr froh. Wer das Gerät aber kauft, um damit wunderschöne Locken zu bekommen, wie es auch bei der Produktvorstellung gezeigt wird, der sollte es lassen. In meinem Video seht ihr ja, was bei 230 Grad und 15 Sekunden für eine Welle herauskommt. Nicht verkehrt, aber auch nicht das, was das Gerät können soll. 


UPDATE
Nachdem ich meine anfängliche Meinung schon einmal nach wenigen Tagen in einem Video festgehalten habe, und den Bericht vorgefertigt habe, kam der Hinweis von einem Youtube-Fan, dass ich das Gerät falsch genutzt habe. Das Gerät zeigt mit dem ersten Piepsen nur, dass es bereit ist und danach läuft die Zeit herunter. Wenn es fertig ist, dann piept es mehrfach. Der Anleitung konnte keiner von uns, weder mein Mann, noch andere neugierige Tester, haben dies so herauslesen oder den Bildern entnehmen können. Es sollte vielleicht etwas umformuliert werden und auch in den Bildern gezeigt werden. Es gibt ja einige Beauty-Junkies die kein Englisch können. Das Ergebnis ist danach wirklich anders. Man sieht deutlich Locken. Spontan zum Geburtstag der Tante meines Mannes habe ich mir ein paar Locken gemacht. Gehalten haben sie, obwohl wir drinnen waren, rund 2 Stunden gehalten, obwohl ich die höchste Zeit und die höchste Temperatur genommen habe. Mit geringerer Temperatur sind die Locken zwar definierter, aber halten gar nicht. Da hilft auch kein Haarspray. Ich denke das liegt in der Tat an meinen extrem feinen Haaren.

PREIS
UVP 189,99€ Jetzt aktuell 80€ auf Amazon

FAKTEN ZUM PRODUKT
Ausgestattet mit High-Tech Nano Titan Turmalin Keramikpanels, um das Haar mit konstanter Temperatur zu erhitzen, schützt Ihr Haar vor Austrocknung und Spliss. Erhalten Sie binnen Sekunden perfekte Locken, der automatische Piepser signalisiert Ihnen, wann die Locken soweit sind.
- Intelligentes Temperaturkontrollsystem kreiert langanhaltende Locken und wellt Ihr Haar automatisch in 3 Hitzestufen: 140-160°C für weiches, dünnes und coloriertes Haar, 180-200°C für normales Haar und 22-230°C für dickes und sehr voluminöses Haar. Sie können die Hitzestufe natürlich nach persönlichem Bedarf erhöhen
- 3 Lockenrichtungseinstellungen (rechts / links / auto) und 4 Timereinstellungen (8 / 10 / 12 / 15 Sekunden), Schlafmodus und energiesparende, automatische Leistungsreduktion
- LCD Display für Timer, Temperatur und Lockenrichtung
- 230cm Salonlängen-Kabel für einfachere Verwendung. Gratis mit dabei: 2 Haarklammern und ein Reiniger. 5 Jahre Herstellergarantie!
(Quelle: Amazon.de)

Produkt wurde mir vom Hersteller über eine Facebookaktion zum unabhängigen Test zur Verfügung gestellt. Testzeitraum: 14 Tage

NIVEA Cellular Perfect Skin - Wirklich perfekt?

Kürzlich bekam ich wieder ein kleines Überraschungspaket für einen Produkttest. Enthalten war ein Set Nivea Cellular Perfect Skin. In den letzten 14 Tagen habe ich nun diese Pflege-Reihe genutzt und wie sie bei mir angekommen ist, möchte ich euch nun verraten.

VORAB-HAUTINFO
Damit ihr wisst, ob die Produkte auch etwas für eure Haut sind, möchte ich meine Gesichtshaut kurz beschreiben.
  • Mischhaut - 1-2fettig bis ein paar trockene Stellen, überwiegend normal
  • sehr hell
  • viele Sommersprossen
  • zu viel Gehalt in Cremes wird an vielen Stellen nicht aufgenommen
  • kleinere Fältchen um die Augen und etwas tiefere zwischen den Augenbrauen.
  • dunkle Schatten unter den Augen vom Schlafdefizit durch den Nachwuchs
  • Meine Haut ist ziemlich unempfindlich im Gesicht.

CELLULAR PERFECT SKIN NACHTESSENZ
In der Regel nehme ich eine normale Nachtcreme oder lasse sogar nur die Reste von Masken noch über Nacht einziehen. Trotzdem war ich neugierig, wie eine Nachtessenz sein würde

Preis 
40 ml kosten13,99€

Inhaltsstoffe
Aqua, Cyclomethicone, Glycerin, Dimethicone, Lauroyl Lysine, Methylpropanediol, Cetearyl Alcohol, 4-Butylresorcinol, Magnolia Officinalis Bark Extract, SodiumStearoyl Glutamate, Caprylic/Capric Triglyceride, Dimethiconol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Polyacrylate, Ethylhexylglycerin, Trisodium EDTA, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Carbomer, Sodium Chloride, Phenoxyethanol,
Limonene, Linalool, Citronellol, Benzyl Alcohol, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum



Duft, Aussehen, Konistenz
Die Nachtessenz ist samtig weich von der Konsistenz und ähnlich wie eine Creme, finde ich zumindest. Sie ist strahlend weiß und riecht angenehm nach Nivea, sofern man diesen intensiven, frischen Duft mag. 

Anwendungsempfehlung vom Hersteller
teilen Sie die Nacht Essenz täglich abends auf Gesicht, Hals und Dekolleté und sparen Sie dabei die Augenpartie aus. Nicht auf verletzter Haut anwenden.
Wirkung und andere Erfahrungen
Bei der Nachtessenz darf ich ebenfalls nur wenig verwenden. Sonst ist meine Haut einfach zu gut genährt und wirkt schnell fettig. Trägt man zu viel der Essenz auf, bleibt ein fettiger Film zurück. Wirklich nur hauchdünn genutzt, zieht es nach 4-5 Minuten ein. Es wird extra drauf hingewiesen es nicht bei verletzter Haut zu nutzen. Da mich mein Zwerg gekratzt hat, hatte ich eine kleine Stelle, und kann euch sagen, es brennt.

CELLULAR PERFECT SKIN TAGESCREME
Eine Tagescreme gehört einfach dazu und ist bei mir immer zu finden. Ich muss sogar sagen, dass meine vorher genutzte Tagespflege aus dem Hause Nivea kam und zwar diese porenverfeinernde Hautcreme.  

Preis 
50 ml kosten13,99€

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Dimethicone, Ethylhexyl Salicylate, Isopropyl Stearate, ButylMethoxydibenzoylmethane, Glyceryl Stearate Citrate,Methylpropanediol, Octocrylene, C12-15 Alkyl Benzoate, Tapioca Starch, Cetearyl Alcohol, Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate, 4-Butylresorcinol, Magnolia Officinalis Bark Extract, Caprylic/Capric Triglyceride, Dimethiconol, Xanthan Gum, Carbomer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Synthetic Fluorphlogopite, Tin Oxide, Phenoxyethanol, Limonene, Linalool, Citronellol, Benzyl Alcohol, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum, CI 77891

Duft, Aussehen, Konistenz
Die Creme ist typisch für Nivea. Weich und samtig von der Konsistenz und strahlend weiß. Sie riecht intensiv nach Nivea. Also weiblich und frisch, allerdings muss man den Duft mögen. 

Anwendungsempfehlung vom Hersteller
Verteilen Sie das Creme morgens nach der Reinigung auf Ihrem Gesicht und vermeiden Sie dabei den Augenkontakt.
Wirkung und andere Erfahrungen
In Kombination mit der Tagesfluid verwende ich nur ganz wenig Creme. Die ersten Tage habe ich sie auf dem gesamten Gesicht verwendet, später nur noch auf manchen Partien, da einige Stellen die doppelte Versorgung einfach zu viel fanden und fettig aussahen. Die Creme alleine zieht innerhalb von 1-2 Minuten vollständig ein und hinterlässt keinen fettigen Film oder ähnliches. Die Haut fühlt sich frisch und gut versorgt an. Es reicht also auch die Creme alleine zu verwenden, um seiner Haut schone etwas Gutes zu tun. Allergische Reaktionen konnte ich keine feststellen.

CELLULAR PERFECT SKIN TAGESFLUID
Ich selbst nutze gerne mal eine Fluid. Allerdings ist dies bei mir nun schon einige Monate her gewesen. Ich muss zugeben, dass ich anfänglich Bedenken hatte, dass die Haut in Kombination mit den anderen beiden Tagesprodukten vielleicht zu fettig werden könnte, das Make Up nicht gut hält oder sie glänzt.  

Preis 
40 ml kosten13,99€

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Ethylhexyl Salicylate, Alcohol Denat., Cetearyl Alcohol, Butyl Methoxydibenzoylmethane, ButyrospermumParkii Butter, Isopropyl Stearate,Methylpropanediol, Octocrylene, C12-15 Alkyl Benzoate, SodiumPalmitate, Sodium Stearate, Glyceryl Stearate, SodiumPhenylbenzimidazole Sulfonate, Squalane, 4-Butylresorcinol, Magnolia Officinalis Bark Extract, SodiumMyristate, Sodium Arachidate, Sodium Oleate, Caprylic/Capric Triglyceride, Dimethicone, MagnesiumStearate, IsopropylMyristate, Triethyl Citrate, Boron Nitride, Acrylates/Ammonium Methacrylate Copolymer, SodiumCarbomer, Xanthan Gum, Tapioca Starch Polymethylsilsesquioxane, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Phenoxyethanol, Linalool, Limonene, Citronellol, Benzyl Alcohol, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, Coumarin, Parfum, CI 77891+CI 77492+CI 77491+CI 77499



Duft, Aussehen, Konistenz
Die Tagesfluid hat mich überrascht. Sie hat die Konsistenz einer samtigen Creme, aber hat einen leicht Lila Schimmer, wenn die Beleuchtung komisch fällt und im Tageslicht ist sie leicht bräunlich.. Der Duft ist angenehm weiblich, frisch und irgendwie typisch für Nivea. Ich mag ihn, aber es gibt genügend, die ihn zu intensiv finden.

Anwendungsempfehlung vom Hersteller
Verteilen Sie das Fluid morgens nach der Reinigung auf Ihrem Gesicht und vermeiden Sie dabei den Augenkontakt.
Wirkung und andere Erfahrungen
Es wird nur wenig Fluid benutzt. Ich habe eine kleine Portion genommen und diese gleichmäßig auf das Gesicht aufgetragen. Innerhalb von nicht mal einer Minute war die Fluid eingezogen. Sie ist sehr gleichmäßig, lässt die Haut mehr strahlen und nicht mehr ganz so blass erscheinen. Für meinen Hautton ist die Fluid echt klasse. Andere Produkte in diesem Bereich sorgen für einen zu auffälligen Unterschied, weil ich wirklich hell bin, dies ist hier nicht der Fall. Man sieht zwar den Unterschied beim Auftragen, aber es wirkt natürlich. Das Hautbild wirkt gleichmäßiger und meine vielen Sommersprossen sind nicht mehr sooo zu sehen. Allergische Reaktionen konnte ich nicht feststellen.

CELLULAR PERFECT SKIN AUGENCREME
Ich habe schon mehrfach solche Produkte speziell für die Augenregion verwendet. Meist waren sie jedoch einfach zu reichhaltig oder gar nicht für meinen Hauttyp vorgesehen. Und Produkte für die Haut ab 50 muss ich noch nicht verwenden. 

Preis 
15 ml kosten 12,99€

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Cyclomethicone, Methylpropanediol,Caprylic/Capric Triglyceride, Butyrospermum Parkii Butter, Cetearyl Alcohol, Isopropyl Stearate, Nylon-12, Dimethicone, Tapioca Starch, SodiumPalmitate, SodiumStearate, 4-Butylresorcinol, Magnolia Officinalis Bark Extract, Sodium Myristate, Sodium Arachidate, Sodium Oleate, Xanthan Gum, Carbomer, Ethylhexylglycerin, TrisodiumEDTA, Diethylhexyl Syringylidenemalonate, Phenoxyethanol, Methylparaben



Duft, Aussehen, Konistenz
Die Creme für die Augen ist getönt und in einem recht dunklen Ton. Sie hat die Konsistenz von vielen Make Up Produkten zum Abdecken, aber wieder den berühmten Nivea Duft, den man entweder mag oder nicht.

Anwendungsempfehlung vom Hersteller
Die einzigartige Applikationstube ist besonders geeignet für gezieltes Auftragen im Augenbereich. Verteilen Sie die getönte Pflege täglich um die Augen und klopfen Sie sie dabei leicht ein.
Wirkung und andere Erfahrungen
Jeweils ein kleiner Punkt unter die Augen und danach wird sie verteilt und leicht eingeklopft. 8 Monate jede Nacht 2-6 Mal aufzustehen, geht leider nicht spurlos an mir vorbei. Mehr Fältchen und dunklere Schatten sind also vorhanden. Als ich das erste Mal den dunklen Farbton gesehen hatte, dachte ich, dass das gar nicht geht. Ich bin wirklich mega hell und das musste einfach zu sehen sein. Ist es aber nicht. Zumindest nicht in Kombination mit der Tagesfluid. Gleichmäßig aufgetragen sind die Schatten verschwunden und das Make Up lässt sich trotzdem noch gut auftragen. Es wirkt alles sehr gleichmäßig und lässt die Augen auch etwas strahlen, weil ich dadurch erholter aussehe. Was ich gut finde, ist die Tatsache, dass meine Augen nicht Tränen. Bei einigen Augencremes hatte ich dies Problem schon. 

VORAB-FAZIT NACH 14 TAGEN
Ich erlaube mir einmal nach 14 Tagen die Produkte zusammen zu bewerten. Einzeln finde ich es unnötig, da die Produkte nur kombiniert ihre Fähigkeiten präsentieren können. Ergebenisse sollen sich zwar erst nach 4 Wochen Nutzung zeigen, da meine Haut aber recht schnell reagiert und ich aus Erfahrung weiß, dass sich meine Haut nach 14 Tagen noch nie umentschieden hat, gibt es schon einmal ein Vorab-Fazit, welches ich natürlich anpasse, falls der unwahrscheinliche Fall doch eintritt.
In den letzten 14 Tagen habe ich also fleißig die Nachtessenz, Augenfluid, Tagesfluid und Tagescreme genutzt. Meine Falten abgesehen von kleinen Trockenheitsfältchen sind noch genauso vorhanden. Trotzdem wirkt mein Hautbild feiner, klarer und frischer. Ich wurde sogar von einer befreundeten Mutter gefragt, ob mein Nick nun endlich durchschläft, weil ich erholter aussehe. Nach 7 Tagen habe ich gemerkt, dass ich an einigen Stellen nun etwas fettigere Haut habe. Dort habe ich im Anschluss auf die normale Tagescreme verzichtet, und dieser Nebeneffekt ist nun wieder verschwunden. Nachkaufen werde ich auf jeden Fall die Tagesfluid und die Augenfluid. Das sind die beiden Produkte, die bei mir den größten Effekt erziehlt haben und mich am meisten überzeugt haben. 

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung.