Deutschland-Reise - Schleswig Holstein

Für mich ist es ein Stück Heimat und mitunter das schönste Bundesland, zumindest laut RSH. Die Rede ist von Schleswig Holstein. Nun lasst uns doch einfach mal Land und Leute kennenlernen.

10 FAKTEN ZU SCHLESWIG HOLSTEIN
  1. 15.800 km² und rund 2,8 Millionen Einwohner machen SH aus.
  2. Landeshauptstadt ist Kiel
  3. Liegt direkt an der Ost- und Nordsee.
  4. Bekannteste Insel ist wohl mit Sicherheit Sylt.
  5. Bekanntester Dialekt ist Plattdeutsch.
  6. Fangfrischer Fisch gehört einfach zur Esskultur dazu.
  7. Unsere Küstenluft ist ideal bei Erkrankungen der Atemwege, wie z.B. Astma.
  8. Mit das Größte Fest ist die Kieler Woche.
  9. Sehenswürdigkeit ist das Holstentor in Lübeck.
  10. Bester Ausflugsort für Kinder ist der Hansapark.


REGIONALE, INTERESSANTE SHOPS
Wie jedes Bundesland haben wir auch tolle regionale Shops, bei denen ihr etwas Heimat bestellen könnt. Die Liste wird immer wieder vervollständigt, sobald sich ein regionaler Kooperationspartner findet.




KLASSISCHE REZEPTE
An dieser Stelle möchte ich euch ein paar klassische Rezepte aus Schleswig Holstein vorstellen. Natürlich werden diese Dinge auch woanders gegessen, aber schaut man nach einem Rezept zu dieser Region, werdet ihr diese immer wieder finden..


VORSPEISE -GEFÜLLTE KRABBENEIER
Nordsee-Krabben gehören eben zu uns und werden in den unterschiedlichsten Formen gegessen. Salate, Suppen, Brotaufstrich. Es gibt so viele Einsatzgebiete. Ich habe mich für gefüllte Eier entschieden.

REZEPT FÜR 4 PORTIONEN
300 g Nordseekrabben-Fleisch, 1 Becher Naturjoghurt (150 g), 4 El Salatmayonnaise, 2-3 El Zitronensaft, Salz, weißer Pfeffer a. d. Mühle, 1 Bund Dill, gehackt, 8 gekochte Eier.

  • Krabbenfleisch mit dem Joghurt, Mayo, Zitronensaft, Kräutern und Gewürzen vermengen. 
  • Die gekochten Eier pulen, halbieren, Eigelb entfernen und mit Krabbensalat befüllen.  



HAUPTSPEISE - HOLSTEINER GRÜNKOHL
Sobald es kalt wird, durfte bei meinem Job nie der Grünkohl fehlen. Da wir jetzt Winter haben, habe ich es einfach mal als klasssisches Rezept gewählt.

REZEPT FÜR 4 PORTIONEN
1kg fertigen Grünkohl, 8 größere Kartoffeln, eine Zwiebel, Speck, 8 Mettenden, Salz, Pfeffer, Öl


  • Grünkohl in einen Topf geben, die Mettenden anstechen und ebenfalls hinzugeben. Mit etwas Salz alles zusammen erhitzen. 
  • Kartoffel mit Schale kochen, pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit Speck und etwas Öl anbraten. Kartoffeln hinzugeben, würzen und goldgelb braten lassen.
  • TIPP: Wer möchte kann auch Kassler nutzen.


NACHSPEISE - ROTE GRÜTZE MIT MILCHREISBÄLLCHEN
Ich muss zugeben, dass ich rote Grütze nun nicht offiziell mit Schleswig Holstein in Verbindung gebracht hätte, aber laut Google ist dies so. 

REZEPT FÜR 4 PORTIONEN
125g Milchreis, Zucker, 300-400ml Milch, Vanille Sauce, Zimt Zucker, 1 Glas Schattenmorellen, 1/2 Beutel TK Beeren Mischung oder auch frische Mischung, Vanille Pudding Pulver


  • Milchreis, wie auf der Packung angegeben mit der Milch und dem Zucker zubereiten. Lieber etwas weniger Milch nehmen, da später darauf Bälle geformt werden, die im Zimt-Zucker gewälzt werden.
  • Schattenmorell abgießen und Saft auffangen.
  • Saft mit dem Pudding-Pulver aufkochen lassen und das Obst später hinzugeben.
  • Rote Grütze mit Vanille Sauce anrichten und mit 1-2 Milchreisbällchen anrichten.


Als nächstes werden wir das schöne Hamburg besuchen. Habt ihr hierfür Ideen, Vorschläge?
Share:

1 Kommentar:

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum