Gerührt & Verführt Penne Spinaci

Als Iglo-Botschafterin hatte ich neben "Bolognese" auch die Möglichkeit bekommen die Sorte "Penne Spinaci" zu testen. Ich selbst liebe Nudeln mit Spinat. Allerdings kein anderer aus diesem Haushalt. Aus diesem Grund habe ich mir selbst eine Packung bestellt und alleine probiert.


PREIS
1 Portion mit 350g kostet 2,69€ bei unserem Real im Angebot, sonst 3,19€

ZUTATEN
Nudeln gegart (40%) (Wasser, HARTWEIZENGRIEß), Käse-Sahne-Sauce (35%) (Wasser, teilentrahmte MILCH, SAHNE (7%), SCHMELZKÄSEZUBEREITUNG (6,6%) (KÄSE, BUTTER, Wasser, MOLKENPULVER, MILCHEIWEIß, Pfeffer), Sonnenblumenöl, Gemüsebrühe (Salz, Traubenzucker, Stärke, Karotten, Zwiebeln, Schalotten, Lauch, Paprika, Tomaten), WEIZENMEHL, HARTKÄSE (4,8%) (enthält EI), Weißwein, Stärke, MAGERMILCHPULVER, Rapsöl, Salz, MOLKENEIWEIß, Gewürze, Zucker), Cherrytomaten (13,5%), Blatt-Spinat (11,5%)

NÄHRWERTE PRO 100g
Nährwertangaben je 100 g
Brennwert 553 kJ 132 kcal
Fett 5 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,9 g
Kohlenhydrate 16,6 g
davon Zucker 2,0 g
Eiweiß 4,5 g
Salz 0,71 g
Ballaststoffe    1,2 g  

ZUBEREITUNG
Pro Packung 4-5EL kaltes Wasser in eine Pfanne geben. Bei starker Hitze unter mehrmaligen Rühren zum Kochen bringen und bei mäßiger Hitze noch einmal 4-5 Minuten köcheln lassen. Die Angaben vom Hersteller sind in Ordnung. Wer es schön cremig mag, sollte aber lieber 3EL kaltes Wasser nehmen. 

GESCHMACK, GERUCH, ESSERLEBNIS
Auf diese Sorte habe ich mich tierisch gefreut. Als ich am Flughafen gearbeitet habe, gab es diese Kombination oft an der Pasta-Station. Sahne, Weißwein, frischer Blattspinat, halbierte Cherry-Tomaten und Nudeln. Super lecker. 

Da die letzten Sorten für mich immer zu klein von der Menge her waren, habe ich diesmal vorsorglich ein paar Shrimps mit Knoblauch und Kräutern dazugetan. Das passte sogar sehr gut.

Generell muss ich aber sagen, dass ich von der Sorte nicht so angetan war, wie von Carbonara, Bolognese oder Tortelloni. Warum? Das hat kleinere Gründe. Die Sorte hat geschmeckt, aber mich nicht umgehauen. Die Tomaten waren in Scheiben geschnitten, total matschig und die Haut hat oft am Gaumen geklebt. Aus der Soße hat man sehr den Weißwein herausgeschmeckt, was mich etwas dezenter mehr gefreut hätte.  

Ich weiß nicht, aber irgendetwas hat mir einfach gefehlt. Vielleicht hätte eben eine eigene Note von Fisch, wie zum Beispiel Lachs statt der Tomaten besser gepasst. Oder die Tomaten wären separat in einem Beutel gewesen, sodass man sie erst zum Schluss hinzugeben kann. Dadurch wären sie besser von der Konsistenz. 
Share:

1 Kommentar:

  1. Ich esse auch gerne Gerichte mit Spinat... daher sehr schade, dass die Sorte nicht zusagt! :-(
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum