Klarstein Herakles 3G - Hochleistungs-Profi

Erinnert ihr euch noch an unser Gewinnspiel? Wir hatten im letzten Jahr den Herakles an euch verlost. Ich hatte hier schon eine Rezension geschrieben, aber durch die Zahn-OP völlig vergessen. Wir machen uns regelmäßig Smoothies, selbstgemachtes Eis, Suppen oder ähnliches. Daher haben wir nicht nur einen Stabmixer, sondern auch einen Standmixer. Allerdings ist das Modell für unsere 5köpfige Familie etwas klein und so haben wir uns gefreut, als wir dieses Modell testen und verlosen durften. Inzwischen ist unsere eigene Herakles bei uns einer großen Fritteuse gewichen, aber ich hoffe die Gewinnerin nutzt ihn noch mehr als wir. :)


ERSTER EINDRUCK
Der Standmixer wirkt in echt noch mehr retro. Das liegt unten an dem klobigen, eckigen Standfuß. Er hat links An/Aus Schalter, ein Drehrad für Geschwindigkeit und rechts Pulse. Die Klingen sehen scharf aus, der Behälter groß und aus PCV, was ich gut finde, denn unser alter ist aus Glas. Alles steht fest und macht einen soliden Eindruck. Wie UVP 389€ sieht es aber nicht aus, aber das ist ja oft der Fall. Generell ist es der klobigste Standmixer den ich kenne.


IM EINSATZ
Wir haben inzwischen schon einige Dinge zubereitet. Kartoffelsuppe, Eis oder Smoothies. Mit der Pulse Taste können feine Dinge wie Kräuter gemixt werden, was gut funktioniert, aber von uns nur einmal getestet wurde.

Bei Smoothies oder der Suppe in den Behälter geben, Deckel drauf und langsam anfangen. Schon auf kleiner Stufe merkt man die Power. Alles wird klein und gut vermengt. Das dauert in der Regel 1-2 Minuten, also sehr fix.


Eis ist etwas komplizierter. Dafür muss der Behälter vorher rund 24 Stunden ins Eisfach und dann muss das gut gekühlte, vorbereitete Eis zum Beispiel Sahne mit Schokolade und Vollmilch, hineingefüllt werden. 20 Minute laufen lassen und fertig ist Eis in Softeis-Konsistenz.

Die Lautstärke ist im Betrieb auf vollster Stufe echt laut. Schon auf Minimum ist es nicht gerade leise, aber bei Maximum kann es echt als störend empfunden werden. Zudem wandert dann das Gerät auch leicht hin und her. Hier empfiehlt es sich von oben festzuhalten. Maximum also eher kurz nutzen, da es nach 10 Minuten auch warm wird.. Bei längeren Sachen lieber weniger Geschwindigkeit.

REINIGUNG
Warmes Wasser einlaufen lassen, Spüli hinzu, einweichen lassen und ausspülen. Damit ist es in der Regel sauber. Notfalls vorsichtig mit einer Spülbürste nachhelfen. Aber Vorsicht, die Klingen sind scharf. Niemals mit den Fingern säubern.

FAZIT
Er ist groß, laut und hat Power. Wen die Lautstärke oder das Wandern auf Maximum nicht stört bekommt ein Leistungsstarkes Gerät.



FAKTEN ZUM PRODUKT
Preis: 389€

Eigenschaften
++++++++++++
• rutschfeste Gummifüße
• isoliertes Kugellager
• gummierte Kannenhalterung für bequemes auf- und Absetzen
• absolut dichter Gummi-Deckel
• großer Plastik-Stopfstößel zum sicheren heranführen der Zutaten an die Klingen.
• schwer zerbrechlicher PVC-Behälter
• hitzegeschützter Motor
• Puls-Knopf
• Strom: AC 110-220V, 50/60Hz

Lieferumfang
++++++++++
• Gerät
• Mixbehälter
• Stopfstößel
• dt. Anleitung (+Eng)

Abmessungen
++++++++++++
• 17 x 50 x 21cm (BxHxT)
• Gewicht: ca. 4 kg
(Quelle: Amazon.de)

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 
Share:

Kommentare:

  1. Einen Mixer in Retrooptik ist natürlich auch eine feine Sache. Ich liebe ausgefallene Dinge, wenn der Mixer jetzt noch leuchten würde, hätte ich mich mit dem Mixer angefreundet :)

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche momentan einen neuen Mixer, da wäre so ein hochwertiges Produkt schon was Feines. LG

    AntwortenLöschen
  3. Leistung die laut ist?Dann lieber was leiseres :)
    lg

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum