Dirndl.com - Trachten zum fairen Preis

Das Oktoberfest ist definitv eins der bekanntesten Feste der Welt. Zum Original habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft, aber zu einem der vielen Ableger schon. Sei es beruflich oder privat. Was zu diesem Fest dazugehört ist neben einer Maß Bier einfach ein schönes Dirndl. Wer nicht gerade in Bayern lebt, der wird sich ein solches Kleid sicherlich im Internet kaufen. Wir haben daher für euch den Shop Dirndl.com testen dürfen. Wie die Kleider dort sind, verrate ich euch nun.


DIRNDL.COM - TRACHTEN-OUTLET
Bei dirndl.com handelt es sich um einen übersichtlich gestalteten Trachten-Outlet. Hier findet ihr in den verschiedenen Kategorien
  • Dirndl
  • Lederhosen
  • Schmuck
  • Blusen
  • Zubehör
  • Hemden

Die Kategorien selbst sind so gestaltet, dass aussagekräftige Fotos einen kleinen Einblick auf das Produkt gewähren. Weitere Fotos und detaillierte Beschreibungen gibt es beim jeweiligen Produkt selbst. Wer nicht stöbern mag, kann filtern. Zum Beispiel beim Dirndl die Farbe, Länge oder auch den Preis. Wobei die meisten Dirndl fairerweise 69,95€ kosten. 

FAKTEN ZUM SHOP
    BezahlartenNachnahme, Vorkasse, Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung
    Versandkosten    DHL pauschal 4,95€
    Versandzeit1-3Werktage
    WebsiteHier geht es zu meinem Dirndl

MEINE ERFAHRUNGEN
In meinem Leben habe ich nur ein Dirndl besessen. Das war damals mit 11 Jahren, als meine Mutter mir eins für 150DM während unseres Bayern-Urlaubes gekauft hat. Ich glaube, ich habe es einmal angehabt, weil ich mir in der Schule albern vorgekommen wäre. Auch jetzt werde ich es nicht täglich tragen, aber zum Fasching oder zum Oktoberfest ist es doch eine tolle Sache. 

Als ich mich in dem Shop umgeschaut habe, war ich erst einmal erschlagen. Es gibt so viele tolle Dirndls, dass ich am Ende rund 20 Kleider in der engeren Auswahl hatte. Lediglich eins fiel weg, da meine Größe nicht mehr vorhanden war.


In mir wurde dadurch aber auch die Frage geweckt, ob ich tatsächlich diese Größe benötige. Ein Dirndl muss schließlich passen. Hier hat der Shop eine gute Lösung gefunden, und zwar hat für jedes Kleid eine Tabelle angelegt, die zeigt für welche Taille oder Oberweite welche Größe gedacht ist. Diese Tabelle zeigt das Maximum an und lässt trotzdem noch für 1-2cm Spielraum. Zumindest ist dies meine Erfahrung, da meine Größe in der Tat gerade so hätte passen dürfen. 

Nachdem diese Frage geklärt war, habe ich mich langsam durch die Kleider gearbeitet und gut eine Stunde später mein Kleid gefunden. Leider verwirrte mich dort die Überrschrift, denn es sollte eine grüne Schürze haben, obwohl abgebildet und im Text selbst eine lila Schürze zu sehen war. Das habe ich dem Shop auch schon mitgeteilt, aber auf den Hinweis wurde noch nicht reagiert. Was ist etwas schade finde. Deswegen habe ich mich für meine zweite Wahl entschieden. Dieses hatte schon zwei positige Bewertungen.

3tlg., lila Tracht in langer Form mit Rankenmuster - 69,95€
Länge:  120cm
Farbe:  Lila, Rosa
Material Bluse:  100% Baumwolle
Material Oberteil:  60% Baumwolle, 40% Polyester
Material Rock:  100% Baumwolle
Material Schürze:  100% Baumwolle
Farbe Bluse:  Weiß
Farbe Oberteil:  Lila
Farbe Rock:  Schwarz
Farbe Schürze:  Rosa
Dirndl Länge:  Lang
Lieferumfang:  Dirndl, Schürze und Bluse 

Bestellvorgang
Der Bestellvorgang ist sehr einfach gehalten. Auswählen, in den Warenkorb packen und bestellen. Bei mir gab es keine Probleme und im Anschluss kam gleich eine Email.

Lieferung
Schon am nächsten Tag war das Dirndl im Versand und 2 Tage später kam die wasserdichte Tüte bei mir via DHL an. Schön ist, dass der Shop die eigene Mail angibt, damit der Käufer über den Versand informiert wird.

Das dreiteilige Set ist sehr hochwertig gearbeitet und wirkt qualitativ, obwohl es nur von geringem Gewicht ist, und man hier anderes vermuten würde. Schöne Details, saubere Nähte und keine Fehler, soweit ich es beurteilen kann. Die Farben sind live sogar noch schöner und harmonischer. Lediglich die Schürze, hätte für mich aus einem weicheren, fließenderen Stoff sein können, er wirkt sehr steif. 


Das Kleid lässt sich gut anziehen und die Passform ist sehr gut. Es sitzt sehr gut, obwohl ich dadurch etwas kleiner wirke, weil das Kleid doch länger ist, als das Foto vermuten ließ. Hier hätte ich mich gefreut, wenn zum Beispiel der Hinweis gewesen wäre: Das Modell ist 175cm groß oder ähnliches. Nichtsdestotrotz war ich überrascht, was für ein Dekollettè das Kleid zaubert. Sogar mein Mann war positiv angetan von dem Dirndl.

FAZIT - Dirndl.com
Wenn ihr ein Dirndl sucht, dann kann ich euch den Shop empfehlen. Die Auswahl ist groß und die Qualität stimmt.

Zur Verfügung gestellt von Dirndl.com

„Nude Purism” by CATRICE

Vor einiger Zeit hat DM ein Gewinnspiel veranstalte, wo es die neue Limited Edition „Nude Purism” by CATRICE zu gewinnen gab. Letzte Woche kam endlich mein Gewinn an, und ich dachte mir, ich zeige euch mal diese Edition.


NUDE NAIL LACQUER - 2,79€
Die Farben heißen den Frühling willkommen und passen perfekt zu den neuen Kollektionen vieler Deisgner. Erhältlich in den Farben

    C01 Taupe-less
    C02 Barely Pink
    C03 Pure Blue
    C04 Naked Brown 


Der Nagellack deckt in der Tat sehr gut und Barely Pink gefällt mir persönlich sehr gut. Taupe-Less ist zwar genauso deckend, aber für mich etwas zu dezent und daher eher für den Alltag. Meine künstlichen Nägel, die recht intensiv sind, schimmern jedoch noch durch.


GENTLE LIP COLOUR - 4,49€
Die vier Nuancen sind sehr natürlich und setzen hauchzarte Farbakzente. Sie sind in den Farben erhältlich:

    C01 Barely Pink
    C02 Silky Rose
    C03 Delicate Rosewood
    C04 Nearly Nude


Die Lippenstifte sind sehr cremig und lassen sich gut auftragen. Aber sie sind sehr dezent auf den Lippen wahrzunehmen. Hier bevorzuge ich persönlich intensivere Rosa-Töne. Der Lippenstift hält rund 2-3 Stunden, bevor er nicht mehr vorhanden ist. 

PURE SHIMMER HIGHLIGHTER - 4,49€
Kleinere Lichteffekte im Dekolleté oder im Gesicht lassen es frischer erscheinen. Er hat eine leichte Textur und lässt sich leicht auftragen.


NUDE EYE COLOUR QUATTRO - 4,49€
Das Set gibt es in zwei Farbkombinationen und setzen dabei Matte sowie seidigschimmernde Akzente mit maximaler Deckkraft. Erhältlich in den Farben: 

    C01 Naked Brown
    C02 Taupe-less


Ich liebe meine Taupe-Less Variante. Die Textur ist cremig, leicht und auch am Abend hat sich nicht alles in der Lidfalte abgesetzt. Die Farben sind dezent, aber in der Kombination sorgen sie für frische Augen, die mehr Leuchten. 


Wären das Farben für euch?


NUK ULTRA RAPID - Enttäuschender Babykostwärmer

Spätestens nach de ersten Kind, weiß eine Mutter wie wichtig so ein Babykostwärmer ist. Babys verstehen nicht, wenn man sagt, dass die Flasche noch etwas dauert, weil sie noch abkühlen muss. Bei meinem Großen hatte ich erst ein Modell aus dem Hause Avent, das innerhalb von wenigen Minuten die richtige Temperatur erreichen sollte, was aber nie passierte. Daher habe wir das vorgekochte Wasser später immer in ein günstiges Modell gestellt, welches nach 10 Minuten die richtige Temperatur hatte und auch hielt. Bei Nick hatten wir vor der Geburt den NUK Ultra Rapid geholt, der mich jedoch null überzeugen konnte. Von 10 Wasserflaschen und 3 abgepumpter Milchflaschen, war nur eine richtig temperiert. Er landete im Karton, wurde im Anschluss bei Ebay verkauft und ich hab ihn ehrlich gesagt vergessen. Inzwischen trinkt Nick nur noch in der Nacht Flaschen, die aber kalt sein müssen. Für die Gläschen, die nicht in der Mikrowelle warm gemacht werden sollen, wollte ich aber wieder einen Wärmer und hab mich dummerweise für das gleiche Modell entschieden, als ich es zum Testen angeboten bekommen habe. Erst als das Gerät hier war, und ich den Karton gesehen habe, fiel mir der Kauf vor 7 Monaten ein, denn mit Namen habe ich es nicht so.


EINDRUCK VOM GERÄT
Obwohl ich das Gerät ja schon damals ausgepackt hatte, möchte ich euch den Eindruck nicht vorenthalten, den ich damals, wie heute hatte. Optisch ist das Gerät schlicht, nichts hypermodernes, sondern eben schlicht weiß und grau. Dazu gibt es einen Messbecher, eine Fülltabelle, ein Autoladekabel und ein Hochzieher für die Flaschen. Wie ihr schon heraus hört, gibt es keinen Deckel oder ähnliches. Dazu aber später mehr. Er ist in der gewohnten NUK Qualität verarbeitet, sodass ich persönlich nichts zu bemängeln habe.

IM ALLTAGSTEST
Wie oben erwähnt hatten wir unser erstes Gerät damals schon vor der Geburt gekauft, und die ersten Flaschen nach der Geburt zubereitet. Einfach die Tabelle anschaue, die benötigte Wassermenge mit dem Messbecher in den Wärmer geben, anschalten und Flasche rein. Eigentlich kann man nichts falsch machen, aber wie erwähnt hatte ich insgesamt 13 Flaschen so erwärmt. Einige mit vorgekochten Wasser mit Zimmertemperatur, abgepumpte Milch mit Kühlschranktemerpatur. Nur einmal war die Temperatur ideal, obwohl ich mich genau an die Vorgaben gehalten habe. Auch bei meinem Mann hat es nicht geklappt. Entweder ist es einfach zu heiß gewesen, oder es war noch kühl. Da Nick nun kalte Getränke bevorzugt, habe ich es nur einmal erneut ausprobiert, ob ich vielleicht ein Montagsmodell erwischt habe, aber auch hier, Zimmertemperatur, genaues abmessen, war das Getränk heiß. Für eine normale Babyflasche hätte ich es im Anschluss abkühlen müssen. Flaschentauglich empfinde ich es nicht, und ich finde es auch schade, dass oben kein Deckel ist, der die Wärme hält, wie bei den Billig-Modellen.

Kommen wir aber zu den Gläsern. Nick ist zwar nur ein halbes bis dreiviertel Gläschen. Sie passen gut rein, und mit der richtigen Wassermenge sind sie außen richtig heiß, innen aber noch kalt. Dadurch kann man es umrühren in der Schüssel und theoretisch passt es dann von der Temperatur.  10 von 7 Mal ist das der Fall, also in Ordnung. Die anderen drei Mal, ist es dann auch innen heiß, und man darf kräftig pusten. 


Abgesehen davon durfte ich inzwischen weitere Kritikpunkte feststellen. Wir benutzen Aventflaschen, und während die kleinen Flaschen früher natürlich gepasst haben, durfte ich nun bei den großen, insbesondere bei den Naturnah-Flaschen feststellen, dass sie nicht hineinpassen. Mit dem Podest hingegen gucken die Flaschen viel zu weit raus. Auch der Messbecher wurde inzwischen von meinem Eierkocher-Messbecher ersetzt, denn bei größeren Flaschen und Gläsern kommt die Wassermenge einfach nicht mehr hin. Es wird wohl davon ausgegangen, dass lange Zeit nur kleinere Flaschen genutzt werden und kleine Gläser.

Der Autoadapter wurde einmal ausprobiert, denn unterwegs trinkt Nick Saft, aber theoretisch funktioniert dies auch.

FAZIT – ULTRA RAPID
Mich hat er damals schon nicht überzeugt, und hätte ich gewusst, dass es sich um dieses Modell handelt, ich hätte es nicht erneut angefordert. Ich finde den Ultra Rapid leider nicht vollständig überzeugend. Flaschen werden einfach zu ungenau gewärmt, später ist es nur für NUK Flaschen ideal, was ja auch okay ist, aber ein kleiner Hinweis wäre fair gewesen. Und auch das der Messbecher nicht ganz so ideal von der Größe ist,  finde ich schade.

PREIS
49,99€

FAKTEN ZUM PRODUKT
Besonders schnelle und schonende Erwärmung mit Wasserdampf
-Geeignet für flüssige und feste Nahrung
-Geeignet für Fläschchen bis zu einem Durchmesser von 62 mm und Gläschen bis zu einem Durchmesser von 70 mm aus Kunststoff oder Glas (nicht für Flaschen aus Polyethylen (PE) geeignet)
-Praktisches Einsatzkörbchen mit Griff zum sicheren Entnehmen des Fläschchens oder Gläschens

Schnelle Hilfe, wenn das Baby Hunger hat
-Besonders schnelles und effektives Erwärmen
-In nur 2 Minuten zur richtigen Fütterungstemperatur (Betriebsmodus "Haus", 120 ml Flüssigkeit auf Raumtemperatur)
-Erwärmung im Auto ca. 8 Minuten
-Erwärmzeit abhängig von der Menge an Flüssigkeit,Ausgangstemperatur,Konsistenz der Nahrung
-Integrierte Kontrollleuchte zeigt die Erwärmungstemperatur an
-Automatisches Abschalten nach Beendigung der Erwärmungsphase
-Inklusive seitlich integriertem Messbecher und Tabelle für das Einfüllen der richtigen
Wassermenge je nach Art und Menge der Nahrung

Ideal für unterwegs und auf Reisen
-Inklusive seitlich integriertem Messbecher und Tabelle für das Einfüllen der richtigen Wassermenge je nach Art und Menge der Nahrung
-Mit Adapter zum Anschluss an die 12 V-Steckdose im Auto oder Wohnmobil (Zigarettenanzünder, Stromversorgung im Wohnwagen oder Kofferraum im PKW)
-Praktischer Kabelaufwickler für platzsparenden Transport
-Integrierter Temperatursensor schützt vor Überhitzung
-Nennspannung 230 V, 50 Hz / 12 V DC
-Anschlußleistung 750 W - Autonutzung: 100 W
(Quelle: Amazon.de)

Zur Verfügung gestellt von NUK.

Nivea Q10 Plus - Das Plus an Pflege

Nachdem erst kürzlich mein Mann mit neuen Nivea-Produkten überrascht wurde, und ich davor einige wirklich tolle Produkte testen durfte, kam letzte Woche erneut ein kleine Überraschungspaket aus dem Hause Nivea. In den letzten Tagen haben mein Mann und ich diese Produkte ausprobiert.

NIVEA Q10 In-Dusch-Bodylotion - 400ml / 6,99€
In-Dusch-Produkte erfreuen sich aktuell großer Beliebheit. Da ich selbst eine Badenixe bin, und nur ganz selten Dusche, habe ich das Produkt meinem Mann überlassen.

INHALTSSTOFFE
Aqua, Cera Microcristallina, Para num Liquidum, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Coco-Glycerides, Stearyl Alcohol, Hydrated Silica, Myristyl Alcohol, Ubiquinone, Menthol, Tocopherol, Sodium Carbomer, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Hydroxypropyl Methylcellulose, Cellulose, Mannitol, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Phenoxyethanol, Linalool, Citronellol, Benzyl Alcohol, Limonene, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol, Parfum, CI 77492

DUFT, AUSSEHEN UND KONSISTENZ
Die Lotion ist sehr flüssig, wie es sich für Bodylotion eben ist. Sie riecht sehr frisch, weiblich und leicht nach Nivea. Der Duft bleibt hier nur minimal auf der Haut wahrzunehmen. Das Nivea Duschgel for Men überdeckt leider den weiblicheren Duft.

ANWENDUNG
    1. Duschen Sie wie gewohnt mit Ihrem Duschgel.
    2. Cremen Sie anschließend Ihre nasse Haut noch in der Dusche mit der
        NIVEA In-Dusch Q10 Straffende Body Lotion ein.
    3. Duschen Sie sich erneut mit warmem Wasser ab.
    4. Abtrocknen und fertig: Sie können sich sofort anziehen!


UNSERE ERFAHRUNGEN 
Die Haut wird mit der In-Dusche schon sehr gut versorgt. Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen und es bleiben keine klebrigen Rückstände auf der Haut zurück, wenn man sich im Anschluss anziehen möchte. Dadurch, dass sie nicht so aufdringlich riecht, können sie auch Männer sehr gut verwenden. Allerdings würde es mein Mann nach einer Woche bevorzugen, wenn das Produkt gleich mit einem Duschgel kombiniert wäre und er genauso schnell aus der Dusche wäre, wie sonst auch. Seine Haut, insbesondere die Schienbeine freuen sich jedoch sehr über die zusätzliche Pflege.



NIVEA Q10 Hautstraffendes Öl - 200ml / 6,99€
Öl, das verbinde ich mit klebrig, lange auf der Haut, aber auch mit einem samtigen Hautgefühl. Daher war ich neugierig, wie diese Pflege sein würde.

INHALTSSTOFFE
Paraffinum Liquidum, Isopropyl Palmitate, Hydrogenated Coco-Glycerides, Persea Gratissima Oil, Ubiquinone, Linalool, Citronellol, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Limonene, Parfum

DUFT, AUSSEHEN UND KONSISTENZ
Das Öl ist natürlich sehr flüssig, und erinnert mich mit seiner goldenen Farbe minimal an Babyöl. Es riecht, finde ich weiblich, aber hat auch eine leichte Note von Babyöl.  

ANWENDUNG
Massieren Sie das Hautstraffende Öl Q10 Plus in die Hautpartien, die es besonders nötig haben, mindestens zweimal täglich ein. Es kann auf die feuchte oder trockene Haut nach dem Duschen aufgetragen werden. Das Hautstraffende Öl Q10 Plus verbessert die Elastizität der Haut und verleiht ihr ein glatteres und strahlendes Aussehen.

UNSERE ERFAHRUNGEN
Bedingt durch die zweite Schwangerschaft habe ich natürlich einige Problemzonen, aber ich muss auch ehrlich sagen 2 Mal am Tag intensiv diese Stellen zu bearbeiten, ist mit zwei kleinen Kindern schon recht stressig, aber was tut man nicht für eine schöne Haut. Generell sollte bei der Dosierung gespart werden. Ich habe beim ersten Mal doch recht viel genommen und die Haut war danach sehr lange noch ölig. Lieber weniger und dann noch einmal nachnehmen. Schön einreiben und in der Tat merkt man, dass die Dellen an Beinen und Po schon nach 7 Tagen etwas weniger werden. Ganz werden sie sicherlich nicht verschwinden, aber es gefällt mir, dass es weniger geworden ist. 


NIVEA Q10 Plus Antifalten Creme - 50ml / 9,99€
Eigentlich bin ich ehrlich gesagt mit meiner neuen Nivea Cellular Reihe sehr zufrieden, daher hat sich mein Mann bereit erklärt diese Creme zu testen. Aktuell hat er sehr trockene Haut und da er ja auch schon die einen oder anderen sexy Falten bekommt, passt es ja.

INHALTSSTOFFE
Aqua, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Ethylhexyl Salicylate, Methylpropanediol, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Stearate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, C12-15 Alkyl Benzoate, Octocrylene, Cera Microcristallina, Paraffinum Liquidum, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate, Ubiquinone, Pimpinella Anisum Extract, Tocopheryl Acetate, PEG-40 Stearate, Chondrus Crispus, Carbomer, Dimethicone, Titanium Dioxide, Trimethoxycaprylylsilane, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Methylparaben, Benzyl Alcohol, Limonene, Parfum

DUFT, AUSSEHEN UND KONSISTENZ
Die Creme hat eine seidige, etwas festere Konsistenz und lässt sich sehr gut auf der Haut auftragen. Sie riecht sehr frisch und hat die gewohnte Nivea-Note. Der Duft verfliegt nach wenigen Minuten. Dadurch ist die Creme auch für Männer geeignet. 

ANWENDUNG
Täglich morgens nach dem Reinigen und Erfrischen mit NIVEA® VISAGE Reinigungsprodukten sanft massierend auf Gesicht, Hals und Dekolletee auftragen. Die Augenpartie dabei aussparen

UNSERE ERFAHRUNGEN 
Mein Mann hat die Creme nun 3 Tage genutzt und auch wenn seine süßen Falten nicht besser gworden sind, und wir auch der Meinung sind, dass eine Creme höchstens Feuchtigkeitsfalten mildert, schafft es die Creme seine Gesichtshaut gut zu versorgen. Sie sieht in meinen Augen frischer aus. Aber leider hat es die Creme nicht geschafft, dass die trocken Partien aufgehört haben zu jucken. Sie werden nach dem eincremen zudem, wie bei aktuell fast allen anderen Produkten auch sehr rot. Aus diesem Grund hat er die Creme wieder abgebrochen und nutzt nun eine spezielle Creme aus der Apotheke, die zumindest etwas hilft. 

Zur Verfügung gestellt by Nivea.

Kneipp - Immer cool bleiben

Als Kneipp VIP habe ich letzte Woche wieder ein kleines Paket bekommen. Als Badenixe habe ich mich darüber wie immer sehr gefreut. Heute möchte ich euch die erste Neuheit vorstellen. Und zwar die Badekristalle "Immer Cool Bleiben". Ob ich cool in der Wanne geblieben bin, verrate ich euch nun.


PREIS
60g kosten 1,19€

WAS SAGT DER HERSTELLER
Die Kneipp® Badekristalle Immer cool bleiben vereinen natürliches ätherisches Minzöl und Menthol. Diese coole Mischung hilft, auch in hitzigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Ein Bad im türkisfarbenen Wasser verschafft jedem die Erfrischung, die er braucht.

INHALTSSTOFFE
Sodium Chloride, Mentha Arvensis Leaf Oil, Mentha Piperita (Peppermint) Oil, Mentha Pulegium Herb Extract, Mentha Virdis (Spearmint) Leaf Extract, Menthol, Benzyl Benzoate, Limonene, Citral, Parfum (Fragrance), Sodium Methyl Oleoyl Taurate, Polysorbate 20, CI 10020,
CI 73015.

GETESTET - IMMER COOL BLEIBEN
Eigentlich eher eine Sorte, die ich im Sommer nutzen würde, denn die Mischung kühlt den Körper mit Sicherheit sehr gut ab. 

Die Badekristalle ins fließende warme Wasser geben. Sie sehen sehr schön blau aus und das Wasser sieht danach so aus, wie man sich ein Meer vorstellen würde, ein tolles türkis-blau. Der Duft ist eine Frage des Geschmacks, und erinnert mich leicht an einen Sauna-Aufguss oder an ein Erkältungsbad. Er ist nicht aufdringlich aber deutlich wahrzunehmen und bleibt auch einige Zeit auf der Haut.

In der Wanne selbst wirkt das Wasser kühler, obwohl ich eigentlich recht heiß bade. Zumindest die Hautoberfläche fühlt sich erfrsicht und kühler an, auch die Nase wirkt freier. 

Die Haut muss im Anschluss noch eingecremt werden, wenn die Haut sehr empfindlich ist. Alternativ zum Beispiel einen Tropfen Babyöl ins Wasser geben.

Allergische Reaktionen gab es keine, aber hier bin ich kein Maß, da ich sehr unempfindlich bin.

MEIN FAZIT
Ein typisches Bad bei Erkältung oder im Sommer. Hier werde ich es sicherlich wieder nutzen. Für den Alltag kein Bad für mich, da bevorzuge ich lieblichere Düfte, aber im Sommer einfach sehr angenehm nach einem heißen Sonnenbad. 

Hier geht es zum Produkt.   

Rendezvous in St. Petersburg / Lauren St. John

Ich habe damals bei Blogg dein Buch diese tolle Reihe kennenlernen dürfen, und fand die Figur Laura Marlin einfach nur zauberhaft. Sie hat mich so überzeugt, dass ich inzwischen alle Bände immer fleißig verfolge. Den neuesten Band hat mir der Verlag für eine Rezension zukommen lassen. Dafür bedanke ich mich recht herzlich, und freue mich, euch nun meine Erfahrungen mitteilen zu können.

''' OPTK '''
Wie immer zauberhaft. Diesmal wird eine Szene beim Dreh gewählt, wo Laura und Skye zuschauen. Mir gefällt und es passt zu den anderen Werken, die genauso liebevolle Cover haben.

'''FIGUREN '''
Laura – Hundebesitzerin, Detektiv-Fan, lebt bei ihrem Onkel
Tariq – bester Freund von Laura und lebt bei Pflegeeltern
Skye – Aufgeschlossener Husky mit 3 Beinen

''' INHALTLICHE FAKTEN '''
Ort: England / Russland
Zeit: 2010er
Alter der Figuren: 11-50

''' WORUM GEHT ES? '''
Laura kann es nicht fassen. Sie, Tariq und Skye sollen bei einem Film mitspielen und werden dafür sogar nach St. Petersburg eingeflogen. Alles hat damit begonnen, dass direkt vor Lauras Tür eine Szene gedreht wurde. Bei der Szene wurde ein zuverlässiger und einprägsamer Hund gesucht, aber keiner der bisherigen war die ideale Besetzung. Als die Szene mit einem neuen Hund im Taschenformat gedreht wird, denkt Skye an ein Spielzeug und sprengt die Szene. Und damit überschlagen sich die Dinge. Die junge Schauspielerin stürzt über die Klippe auf das vorhergesehene Podest, welches jedoch nicht fest ist. Nach einer missglückten Rettungsaktion fällt sie die Klippe hinunter ins Wasser. Skye springt todesmutig hinterher und rettet sie. Da der Kameramann alles im Kasten hat, ist es nur konsequent, dass der Regisseur nun Skye haben möchte. Trotz Warnungen freut sich Laura riesig auf den Film. Doch auch in Russland geschehen merkwürdige Dinge und als sie auch noch einen Joker in ihrem Zimmer findet, ahnt sie, dass die Pik-Ass-Bande ihre Finger im Spiel hat. Sie fängt verdeckt an zu ermitteln, und muss bald erkennen, dass die Sachlage ganz anders ist, und die Pik-Ass-Bande gar nichts damit zu tun hat, oder täuscht sich Laura zum ersten Mal gewaltig?

''' WIE HAT ES MIR GEFALLEN? '''
„Rendezvous in St. Petersburg“ ist inzwischen der vierte Fall von Laura Marlin und wie der Titel schon verrät geht es für Laura diesmal nach St. Petersburg. Nachdem sich das letzte Buch mit Pferden beschäftigt hat, geht es diesmal um das Gebiet „Film“. Träumen nicht viele Mädchen davon einmal ein Filmstar zu werden? Dementsprechend gewährt die Autorin interessante Einblicke in den Alltag eines solchen Stars.

Und gerade diese Einblicke sind wirklich faszinierend. Wusstet ihr zum Beispiel, dass für nicht mal fünf Minuten Dreh manche Schauspieler oft 20-30 Minuten warten müssen. Manchmal sogar Stunden, damit das Set hergerichtet werden kann. Das kann unter Umständen ganz schön langweilig werden. Aber nicht nur dieser Aspekt wird aufgegriffen, sondern auch die Tatsache, dass Pannen passieren können, manche Jobs, wie die Verpflegung der Stars, einfach nur nervig sind und das viele große Schauspieler schlimme Macken haben, die der Regisseur dulden muss, damit der Star nicht flöten geht. Es ist teilweise übertrieben, aber es gibt sicher Filmsets, wo dies genau zutrifft. Wer also schon mal solche Einblicke in Kombination mit einem Detektiv-Roman lesen wollte, wird sich freuen.

Ansonsten beginnt die Geschichte wie gewohnt spannend. Als Leser erfährt man wichtige Informationen zu alten Fällen und den Figuren, ohne sich dabei zu langweilen. Neueinsteiger bekommen aber hilfreiche Tipps, um sich einzuleben im Alltag von Laura. Diese Details werden immer wieder eingeworfen, sodass sie kaum Auffallen. Dafür passiert schon nach wenigen Seiten die erste Action, die den Leser mitfiebern lässt. Obwohl klar ist, dass niemand tödlich verletzt werden wird, ist es doch immer interessant zu sehen, wie meisterhaft die Autorin solche Szenen auflöst. Auf jeden Fall spannend. Und genauso ist auch der Rest des Buches. Hat die Pik-Ass-Bande etwas damit zu tun, und inwiefern? Als Leser wird man definitiv mehrfach aufs Glatteis geführt, aber ich muss sagen, dass ich schon recht früh einen Verdacht hatte, der sich später auch als korrekt entpuppt hat.

Der Weg zum Ziel ist auf jeden Fall mit vielen Unfällen und Actionszenen versehen, so wie es in der Filmbranche auch üblich ist. Zumindest, wenn keine Liebesschnulze läuft. Immer wenn man denkt, nun kehrt etwas Ruhe ein, dann passiert schon wieder etwas, sodass es unmöglich ist, das Buch auch nur einmal aus der Hand zu legen. Ehe man sich versieht ist auch schon das Ende da, denn der flüssige, leichte Stil sorgt für ein zügiges Lesen.

Gerade zum Schluss fährt die Autorin noch mal alle Geschütze aus, und es wird wieder besonders spannend. Wie es ausgeht und was genau nun mit der Pik-Ass-Bande ist, möchte ich nicht verraten, aber eins sei gesagt, es wird einiges geklärt. 



Man darf gespannt sein, was die Autorin noch so alles aus dem Hut zaubern wird.

'''BUCHFAKTEN '''
Autor: Lauren St. John
Titel:  Ein Fall für Laura Marlin: Rendezvous in St. Petersburg
Gebundene Ausgabe: 222 Seiten
Verlag: Freies Geistesleben; Auflage: 1 (25. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3772525342
ISBN-13: 978-3772525346
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Laura Marlin Rendezvous in Russia
Preis: € 16,90
Genre: Kinder, Abenteuer, Detektiv
Gelesen in: 3 Stunden


Ich bedanke mich beim Verlag für die Bereitstellung des Buches.

Kneipp - Schäumend Abschalten

Als Kneipp VIP habe ich letzte Woche wieder ein kleines Paket bekommen. Als Badenixe habe ich mich darüber wie immer sehr gefreut. Heute möchte ich euch die erste Neuheit vorstellen. Und zwar schäumende Badekristalle "Abschalten".


PREIS
80g kosten 1,49€

WAS SAGT DER HERSTELLER
Entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie einen Kurzurlaub in Ihrem Badezimmer! Ein Bad mit dem Kneipp® Schäumenden Badesalz Abschalten. mit wertvollem Frangipani-Extrakt und natürlichem ätherischem Öl entführt Sie in exotische Duftwelten. Pflegendes Moringaöl schützt Ihre Haut vor dem Austrocknen.

INHALTSSTOFFE
Sodium Chloride, Citric Acid, Sodium Carbonate, Parfum (Fragrance), Polysorbate 20, Plumeria Alba Flower Extract, Moringa Oleifera Seed Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Limonene, Geraniol, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Methyl Oleoyl Taurate,
Aqua (Water), Cocamidopropyl Betaine, Glycerin, Tocopherol, CI 15985, CI 19140.

MEINE ERFAHRUNGEN
Badekristalle und Schaum? So eine Konstellation muss ich einfach ausprobieren. Gesagt, getan.

Die Badekristalle ins fließende warme Wasser geben. Sie leuchten intensiv orange und sofort verströmt ein blumiger, sommerlicher Duft, der einen sofort entspannen lässt. Glücklicherweise ist er nicht übertrieben intensiv, sondern so angenehm von der Dosierung, dass ich in dem Bad stundenlang liegen könnte. Dementsprechend freut es mich, dass die Haut noch einige Zeit danach riecht. 


Das Wasser verfärbt sich ansprechend Orange und es bildet sich in der Tat leichter Schaum. Hier muss ich aber sagen, dass ich mir persönlich mehr erhofft habe. Zwar keine Berge, wie bei einem Schaumbad, aber etwas mehr. Allerdings kann es auch daran liegen, dass ich nie ein Vollbad nehme und mich schon beim Einlaufen hineinlege. Bei mir war lediglich eine dezente Schaumschicht auf dem Wasser. 

In der Wanne selbst konnte ich unglaublich gut entspannen, weil diese Duftkomposition genau mein Geschmack ist. Mit einem Buch in der Hand wäre ich am Liebsten noch viel länger drin geblieben. Auch die Haut fühlt sich schon in der Wanne nicht ausgetrocknet an, sondern gut versorgt.

Allergische Reaktionen konnte ich keine feststellen.


MEIN FAZIT
Ein Gute-Laune-Bad, welches Spaß macht und bei dem zumindest ich vollends abschalten kann. Es macht seinen Namen alle Ehre. Wer sich auf den Sommer einstimmen möchte, bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung, auch wenn ich mir persönlich mehr Schaum erhofft hätte.

Hier geht es zum Produkt bei Kneipp. Und danke für die tolle Neuheit   

Dein Yoga, dein Leben: Übungen, Meditationen, Rezepte / Tara Stiles

Wer meinen Blog verfolgt, der weiß, dass ich vor kurzem dieses Buch an zwei nette Leseratten verlost habe. Ich hoffe diese haben ihren Gewinn auch zuverlässig erhalten. Mein Exemplar kam einige Tage später und ich war echt erschlagen. Groß wie ein Katalog, total schwer und ehrlich gesagt mega unhandlich. Mal so zwischendurch sich in die Welt des Yogas einfuchsen ist unmöglich. Zwar kenne ich mich durch TV, Blogs und McFit etwas mit Yoga aus, aber eben nur oberflächlich. Das Buch mit in die Wanne nehmen, um mich richtig fit zu lesen, ist unmöglich. 

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH
Tara Stiles unterrichtet Yoga nach dem Prinzip: kein Stress, mehr Spaß. In ihrem neuen Buch kombiniert sie drei Bausteine, die zu einem glücklichen und strahlenden Leben führen: Yoga, Meditation und gesunde Ernährung. Die Yoga-Rebellin schreibt nichts vor, sie inspiriert. Ihre wichtigste Botschaft dabei: Folge nicht fremden Regeln, die nicht zu dir passen. Bestimme selbst, wie du Yoga übst, wann du entspannst und was du isst. Es geht um dein Leben und dein Yoga. (Quelle: Amazon - Klappentext)

WIE HAT ES MIR GEFALLEN
Wenn mir einer Yoga vermitteln kann, dann Tara Stiles, die schon so manches Werk veröffentlicht hat. Der Ratgeber ist wie oben erwähnt total unhandlich. Sie erklärt in einem leichten Stil, der mich manchmal an einen Small-Talk erinnert, weil er so flüssig zu lesen ist, die Grundlagen des Yogas und wie sich Yoga auf den Alltag auswirkt. 

Zum Beispiel könnt ihr mit Yoga Erkältungen in den Griff bekommen, was mein Mann auch gleich ausprobieren durfte. - Er hustet noch immer.

Allerdings wirken die Übungen bei Kopfschmerzen, die zum Beispiel vom Nacken oder dem Rücken ausgelöst werden. 

Die Übungen sind leicht erklärt, aber in meinen Augen Basis Programm und nicht für Profis zu empfehlen. Hier berufe ich mich auf jemanden, der sich das Buch angeschaut hat, und regelmäßig bei McFit den Yoga Kurs absolviert. Auch finde ich den richtigen Plan und die Ernährungstipps samt Rezepten sehr lecker.

Dirt Devil DD2820-4 Func-4 im Test

Wie doch die Zeit vergeht. Irgendwann werden sie alle flügge. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich als Jugendliche meine kleine Nichte das erste Mal in den Armen hielt. Inzwischen ist sie 18 und hat mit ihrer besten Freundin eine WG gegründet. Als Einzugsgeschenk hat sie von mir einen Staubsauger bekommen.Wir hatten ein neus Modell zum Testen bekommen und da ihr unser Zweitsauger gut gefiel, haben wir einmal durchgetauscht.  Bei unserem neuen handelt es sich um den Dirt Devil DD2820-4.


ERSTER EINDRUCK
Der Dirt Devil kommt mit einem intensiven rot, welches aber nicht grell wirkt. Er wirkt wie ein kleiner Ferrari und mir gefällt die Farbkombination aus rotem Oberbau und schwarzen Rädern sehr gut. Er ist aber noch in einem richtig coolen matten Schwarz erhältlich, falls das jemanden besser gefällt. Er ist nur 4kg schwer. Die genauen Maße finde ich leider nicht. Er ist aber ungefähr 32x30x45cm. Damit sieht er nicht nur toll aus, sondern ist wirklich mega leicht und klein. Man kann ihn gut mit die Treppe hinauftragen und ältere Menschen müssen nichts schweres hinterher ziehen. Die Verarbeitung ist sauber, nichts ist defekt und die Farbe lenkt ehrlich gesagt davon ab, dass er zu 95% aus Plastik besteht. Er wirkt sogar etwas hochwertiger, als ich von den Bildern und vom Karton her gedacht hätte. Für den Preis macht das Gerät einen positiven ersten Eindruck. 


AKTIONSRADIUS
Das Kabel hat einen Aktionsradius von 7,5m und das Kabel selbst ist rund 5m lang. Bei unserem Haus (140qm) musste ich umstecken, da ich nicht bis hinten in alle Ecken komme. Andere Modelle in der gleichen Preisklasse haben hier schon 9m Radius. Da ich im Obergeschoss keine zentralsitzende Steckdose habe, stört dieser Punkt hier weniger. Beim Kauf sollte aber darauf geachtet werden, ob es für euch reicht.

LAUTSTÄRKE
Die Lautstärke ist beim Func4 mit 81dB angegeben. Somit ist er so laut, wie die meisten anderen günstigen Varianten im kompakten Bereich. Im Alltag heißt es, dass man in einem großen Haus nicht immer die Klingel hört. Gerade, wenn man oben und am anderen Ende ist, kann man es schon einmal überhören. Sauge ich jedoch unten, wo alles recht offen ist, dann höre ich die Klingel problemlos. Das Grundbrummen ist gleichmäßig und etwas leiser als zum Beispiel der Popster von Dirt Devil. Allerdings ist alles immer noch recht laut und saugen kann ich nur, wenn mein Sohn (8 Monate) nicht schläft, sonst wird er wach und weint, bis ich den Sauger ausschalte. 


ZUBEHÖR
Das Zubehör ist eine Fugendüse und ein Möbelpinsel, die am Rohr befestigt werden. Sie sind somit immer greifbar und so platziert, dass sie nicht herunterfallen. Dafür sind sie etwas fummeliger anzubringen, wenn man es auf dem Aufbewahrungsplatz zurückstecken möchte. Mit einer Hand geht es nicht so gut, finde ich zumindest. Dazu kommt eine Parketbürste, die flach, aber eben recht steif ist und von mir nicht genutzt. Dazu kommt eine kleine Turbobürste. Diese ist für das Sofa ideal, wo sie eben Tierhaare super aufnimmt. Mit ihr steigt die Lautstärke jedoch um noch ein paar Dezibel an.



SAUGEN IM ALLTAG
Wie oben schon erwähnt hat unser Haus 140qm, wobei er bei uns nur im Obergeschoss, also Schlafzimmer und Badezimmer genutzt wird. Bodenbelag ist dort Laminat, PCV und Teppich.  Die nominale Saugleistung beträgt 1000W. Im Alltag heißt das folgendes. Staub, heruntergefallene Haare, Kekskrümel, kleine Papierfetzen, die eine oder andere Spinne und auch Sand schafft er gut. Laut Hersteller hat er hier eine Saugstufe von Klasse B auf Hartböden. Das heißt er schafft mindestens 87% vom Staub aufzunehmen. Auf glatten Böden habe ich noch nichts entdeckt, was er nicht geschafft hat. Klar, muss ich manchmal auch ein zweites oder auch drittes Mal über die Stelle gehen, damit er auch wirklich alles erfasst, aber er saugt  gut. Auf Teppichböden hat er jedoch nur Stufe E, also er schafft gerade mal 75% des Staubes. Und das merkt man leider Gottes auch. Gerade beim Auto-Teppich meines 3 jährigen Sohnes fällt dies schon etwas auf. Seine Autos sind häufig sandig, weil er damit auch draußen spielt, dazu dann mal Kekskrümel oder ähnliches. Man muss richtig oft drüber gehen damit er fast alles aufsaugt und geht man danach noch mit einem hochwertigen Sauger, der mir aber zu schwer ist, um ihn immer nach oben zu tragen, dann hört und sieht man, dass hier noch mehr in der Tiefe herausgeholt wird. Wer also Tiere hat, sollte sich das Modell nicht zulegen, sofern er nicht den ganzen Teppich mit der Turbobürste bearbeiten möchte. Wir haben keinen Hund und auch Gasthunde kommen nicht nach oben, aber ich ich habe ihn im Eingangsbereich, wo der Hund meiner Schwägerin gerne liegt, ausprobiert. Dort liegt ein kleiner Läufer, der als Schmutzfänger dient. Man sieht deutlich, das vereinzelte Haare liegen bleiben. 

REINIGUNG
Der Sauger hat keinen Beutel, was natürlich Geld spart, aber man muss ihn regelmäßig entleeren. Ich habe ihn einmal probehalber entleert, obwohl nur der Boden bedeckt war, und er staubt schon recht doll. Deswegen empfehle ich lieber den Gang zur Mülltonne. Der Staubbehälter hat ein Volumen von 1,5l und würde bei uns im Obergeschoss rund einen Monat nicht geleert werden müssen. Einmal im Monat wird er aber bei uns geleert, da wir in diesem Abstand immer auch die Filter reinigen, um lange Freude an den Staubsaugern zu haben. Die Teile lassen sich leicht herausnehmen und wieder einbauen. Den Filter einfach auswaschen und an der Luft trocknen lassen. Zum Entleeren müsst ihr die Klappe per Hand öffnen, was sehr fummelig ist und man schon verdammt aufpassen muss, damit nichts daneben geht. Daher empfehle ich wirklich aus vollsten Herzen den Gang nach draußen.

FAZIT
Der Staubsauger sieht wirklich klasse und edel aus. Ich mag die Farbkombination total gerne. Für den Preis macht ihr nicht unbedingt viel verkehrt, sofern ihr keinen Teppichboden und keine Tiere habt. Hier stößt das Modell an seine Grenzen, und es könnte sein, dass ihr früher oder später auf ein anderes Modell umsteigt. Es ist ein gutes Einsteigermodell für die erste Wohnung oder ein guter Zweitsauger, der auf glatten Böden den Dreck entfernt. Schön ist aber vor allen Dingen, dass er so leicht und klein ist, dass er sogar bei uns in die kleine ungenutzt Ecke im Flur passt, ohne das etwas heraussteht oder stört. Allerdings ist er laut, das Entleeren ist schon eine staubigere Angelegenheit als bei anderen Modellen und ehrlich gesagt Frage ich mich bei einigen Teilen, wie lange sie halten.

PREIS
UVP 119€

FAKTEN ZUM PRODUKT
Leistungsdaten:
++++++++++++
    Spannung: 220-240 V, 50/60Hz
    Motorleistung nominal: 1000
    WattSaugleistung: 196 (AW)

Filtersystem:
++++++++++
    Ausblasfilter: HEPA Media (13)
    Dual Motorschutzfilter (auswaschbar)
    Staubbehältervolumen: 1,5 l

Ausstattung:
++++++++++
    Chrom-Rasterteleskoprohr
    Umschaltbare Bodendüse (HEFT 14)
    ParkettbürsteZubehör: Fugendüse & Möbelpinsel am Rohr
    Kabellänge / Aktionsradius: 5 m / 7,5 m

Bedienkomfort:
++++++++++++
    Ergonomischer Soft Touch Handgriff Tragegriff
    Gummierte, bodenschonende Laufräder
    Automatische Kabelaufwicklung
    Parksystem
    7 sprachige Bedieungsanleitung

Farbe:
++++++
    Fire – red
(Quelle: Amazon.de)


Das Produkt wurde mir über eine Testaktion zum Testen zur Verfügung gestellt. 

Kiddy Click'n Move 3 - Luxus beim Schieben

Wie die Zeit doch vergeht. Bald ist mein Zwerg schon ein Jahr alt. Seit einigen Tagen hat er das Robben für sich entdeckt. Seitdem flitzt er wie ein Superheld durch die Wohnung. Zeitgleich habe wir uns entschieden, dass auch ein Sportkinderwagen her muss. Wir hatten uns entschieden für die ersten Monate lediglich einen City-Flitzer zu nutzen, wo der Maxi Cosi Platz hat. Dieser hat zwar auch einen eigenen Sitz, aber ehrlich gesagt lässt er sich unglaublich schlecht schieben. Generell sind Kinderwagen so unterschiedlich, dass man schon vorher wissen möchte, was einen erwartet. Die Kinderwagen-Strecken in vielen Geschäften spiegeln eben nicht den Alltag wieder. Wie uns unser neuer Click'n Move 3 im Alltag gefällt, Baby NicNac war so frei und hat sich ausgiebig bei dem schönen Wetter schieben lassen. 


AUFBAU
Der Kinderwagen wird in vielen Einzelteilen geliefert, sodass er geliefert keine überdimensionalen Maße annimmt. Die Aufbauanleitung ist in Ordnung. Da gibt es ehrlich gesagt verwirrendere Umsetzungen. Zum Glück haben wir durch unseren 3 jährigen Sohn noch einige Routine im Zusammenbau von Kinderwagen, und so haben wir es ohne Anleitung probiert. Lediglich das Aufklappen und das Zusammenklappen des Sitzes war etwas kompliziert. Es gibt zwar Bilder, und auch Text, aber leider ist der graue Knopf auf dem Bild nicht zu erkennen. Diesen müsst ihr zum Aufklappen drücken, eine Hand an den kleinen Griffen unten und dann auseinanderziehen. Zum Zusammenklappen müsst ihr die beiden Ringe oben ziehen, dann mit einer Hand unten am Griff festhalten und zusammenschieben. Mein Mann bekommt es besser hin, aber ich bin in solchen Sachen bei keinem Kinderwagen ein Vorbild.
Alle Teile hatten einen logischen Platz und nach rund 10 Minuten fertig. Benötigt wird lediglich ein Messer zum Öffnen. 



QUALITÄT / ERSTER EINDRUCK
Die erste Frage, die ich mir beim Kauf stelle: Stimmt die Qualität. Kinderwagen sind teuer und man möchte schließlich lange Freude daran haben. Wir hatten schon einige Modelle, zum Beispiel aus dem Hause Teutonia, Orbit, Quinni, aber auch Hauck. Und man merkt große Unterschiede. Der  Click'n Move 3 macht einen stabilen und hochwertigen Eindruck. Dabei hat er ein gutes Eigengewicht. Mein Mann war sogar überrascht, wie stabil und gut gefertigt der  Click'n Move 3 ist. Es klappert an keiner Stelle, das Sonnenverdeck ist richtig stabil und klappt nicht bei Wind oder wenn die Kinder daran spielen herum. Zudem lässt es sich mehrfach verstellen, sodass die Kinder immer gut geschützt vor der puren Sonne sind. Für den Regen gibt es im Bauchbügel ein Fach, wo ein Regenschutz gleich verstaut ist. Das ist das erste Mal, dass ich so etwas gesehen habe, und für mich einfach genial. Wie oft habe ich diesen nämlich früher schon vergessen.
Das Material des Sitzes ist weich, bequem, aber auch robust, sodass kleinere Flecken gut weggewischt werden können. Das Blau ist live etwas dunkler, aber gefällt mir und unserem Großen sehr gut. Besonders weich und stabil finde ich die Gurte. Sie sind weich gepolstert, wirken stabil und haben einen guten Verschluss, wo das Kind definitiv sicher drin sitzen wird. Auch der Bügel hat einen weicheren Schutz und kann zum Ein- und Aussteigen des Kindes mittels Knopf an der Seite aufgeklappt werden. 





Die Reifen sind aus Plastik und werden sich mit der Zeit abnutzen, aber diese kann man sicherlich nachkaufen.
Unten gibt es noch Stauraum, der sich öffnen, aber auch verschließen lässt, damit keine Tiere hineinfliegen, etwas herausfällt oder ähnliches. Hier habe ich probehalber mal einen 2,5kg Sack Kartoffeln hineingelegt und dazu 4 große Glasfalschen von Alete. Hält der „Korb“ ohne Probleme aus.
Mittig gibt es noch eine Feststellbremse, die sehr gut funktioniert. Sie hält den Wagen an der Position, selbst wenn man an einer Brücke steht, wo es danach bergab geht.
Ein Highlight ist der Griff. Viele Modelle setzen inzwischen auf zwei einzelne Griffe. Es ist platzsparend, aber ich finde einen durchgängigen Griff rückenfreundlicher. Er lässt sich in der Höhe verstellen und sowohl mein Mann mit 187, als auch ich mit 165cm können bequem auch längere Strecken schieben.

Durch die flexiblen, aber auch feststellbaren Räder, kann zudem das Schieben und der Wendekreis auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Ich persönlich bevorzuge lose Vorderräder.

Wir haben nur den Sportwagenaufsatz, es gibt aber noch die Möglichkeit eine Babywanne und einen Baby-Safe zu dem Modell zu erwerben. So hätte man dann ein Rund-Um-Paket. 




Uns hat der Wagen auf den ersten Blick überzeugt. Und um zu sehen, wie belastbar der Wagen ist, hat sich mein 3 jähriger Sohn bereit erklärt, für seinen Bruder einmal zu Testen, ob der Sitz hält, denn hier hatten wir, dadurch, dass er nur eingeklinkt wird und sozusagen in der Luft schwebt, doch etwas bedenken. Aber er trägt auch den Großen locker.

FAHRTEST MIT VERSCHIEDENEN UNTERGRÜNDEN
Qualitativ und optisch ist der Kinderwagen für mich ein kleines Highlight. Er lädt mit seiner Qualität und den lebendigen Farben zum Verlieben ein. Vielleicht seht ihr das ja genauso. Beides nützt aber herzlich wenig, wenn der Wendekreis XXL ist, der Wagen auf sandigen Untergrund stecken bleibt, in eine Richtung zieht oder bei noch so kleinen Steinen hängenbleibt. Genutzt haben wir ihn auf vielen Untergründen, sodass ich euch einen keinen Überblick vermitteln kann. 



ASPHALT
Asphalt ist ein gängiger Begleiter von uns Müttern. Ich finde er gleitet total weich über den Belag. Damit wäre der Wagen definitiv tauglich für die Städte dieser Welt.

PLATTENWEG
Viele Wege haben auch Platten, wo Rillen für Unebenheiten sorgen. Der Wagen bleibt in der Spur, bleibt nicht hängen und mein Zwerg wurde nicht durchgerüttelt, weil der Wagen überraschend gut gefedert ist. 



PLASTERSTEINE
Früher gab es sie mehr, aber gerade in Neumünster ist die Innenstadt damit gepflastert. Klar merkt man hier, dass es uneben ist, und mein Sohn merkt diese Unebenheiten hier logischerweise auch etwas, aber die Federung dämpft sehr viel. Die Räder bleiben nicht hängen oder verkanten und was sehr schön ist, man hört nichts klappern.

SAND
Ich gebe gerne mit meinen Sohn in den Park und da sind viele Sandwege. Einige Wagen hatten hier das Problem, dass sie ständig an den kleinen Steinen hängen geblieben sind, oder dass sie in eine Richtung zogen. Gerade mit einem zweiten Kind, was gerne mal an der Hand genommen werden will, wenn zum Beispiel ein großer Hund kommt, ist eine Genauigkeit bei der Spur wichtig. Mittig angefasst, zieht der Wagen zu keiner Seite, außer es sind Rillen vorgegeben oder der Boden ist arg abschüssig. Außerdem hatte ich nicht das Gefühl, dass der Sand bremst.

WALDWEGE
Unebenheiten, Matsch, Wurzeln, Löcher, Laub. So sieht es zumindest bei uns stellenweise im Wald aus. . Klar hakt der Wagen hier mal mal bei großen Unebenheiten, aber ansonsten lässt sich mit diesem Wagen eine schöne Wanderung mit den Kindern im Wald unternehmen.

MATSCHIGER UNTERGRUND
Die Räder werden dreckig und bei besonders tiefen Matsch muss man schon etwas doller schieben, weil der Wagen gebremst wird, aber mit meinem City Flitzer hätte ich an solchen Stellen umdrehen müssen.

WIESE
Da im Sommer auch das Gras höher wird, und Kinder gerne über Wiesen laufen, nehme ich diesen Boden auch einmal auf. Ist das Gras natürlich sehr hoch, dann lässt sich auch hier der Wagen nur mit etwas mehr Kraft schieben. Ein leichtes Bremsgefühl ist einfach vorhanden. Bei normaler Höhe merkt ihr jedoch gar keinen Unterschied.

STEIGUNG
Wenn ich mit meinem Sohn zum Einkaufen gehe, dann müssen wir über eine Brücke und somit gibt es auch eine Steigung. Der Wagen wirkt nicht schwer und lässt sich auch mit einer Hand schieben, falls man noch eine Tüte in der Hand tragen möchte. Er läuft gerade, also hält die gewünschte Spur, und das gefällt mir sehr gut.

AUTOTEST
Nicht jeder hat ein Auto, aber wer eins hat, möchte auch einen Kinderwagen mitnehmen. Wir haben einen Ford Mondeo und einen Ford Fiesta ST. In den Mondeo passt er problemlos hinein. Für den Ford Fiesta ST ist das Modell einfach zu groß. Deswegen empfehle ich den Kinderwagen vorher einmal im Laden auszuprobieren. In der Regel haben die lieben Verkäufer nichts dagegen, dass geschaut wird, ob er ins Auto passt. Zusammengeklappt und aufgebaut ist er im Übrigen in 20 Sekunden, da der Sitz kurz aus bzw. eingehakt werden muss. 



UNSER FAZIT
Uns gefällt der Wagen im Alltag wirklich klasse. Er ist natürlich größer und mein Mann flucht natürlich, weil er mehr Platz im Kofferraum einnimmt, aber die Qualität ist überzeugend und uns beide überzeugt vor allen Dingen das Gefühl beim Schieben. Sogar der große Bruder schiebt seinen kleinen Bruder gerne mal. Und da sich mein Zwerg auch darin super wohl fühlt und sicher sitzt, würde ich den Wagen für weiteren Nachwuchs wieder in Erwägung ziehen, sofern es noch keinen Nachfolger geben würde.

PREIS
299€ in Hawaii

FAKTEN ZUM PRODUKT
    Bequeme Sitz- Liegeverstellung Leicht einstellbar.
    Hoher Fahrkomfort durch Federung an den Vorder- und Hinterrädern.
    Leicht abnehmbare Vorder- und Hinterräder Ohne Werkzeug.
    Flexible Sitzeinheit variabel vorwärts oder rückwärts gerichtet.
    Höhenverstellbarer Schiebegriff Von ca. 84 cm bis ca. 118 cm.
(Quelle: Amazon.de)


Produkt wurde uns von Kiddy für einen unabhängigen Test zur Verfügung gestellt.

Diamantseife - Macht Frau glücklich

Inzwischen dürfte jeder "Schmuck-Kerzen" kennen. Ihr kauft eine tolle Kerze und ab der Mitte erscheint so langsam ein kleiner Beutel mit einem Ring. Eine tolle Idee, denn welche Frau lässt sich nicht gerne mit Schmuck überraschen. Diese Idee wurde nun in einer weiteren Form aufgegriffen, und ich freue mich euch DiamantSeife vorstellen zu dürfen. Wie der Name schon verrät, dürft ihr euch beim Händewaschen von einem Schmuckstück überraschen lassen. 


WAS GENAU IST DIAMANTSEIFE
DiamantSeife bietet ein außergewöhnliches Beauty-Erlebnis. Echter 925 Sterling Silberschmuck (Ring oder Ohrring) von 10 bis 250€ wurde in der Seife versteckt. Einer Seife aus hochwertiger Qualität, die dem Schmuck gerecht wird. Die Seifen sind 100% handgemacht und Made in Germany. Auch auf Fair Trade wird geachtet. Die Seife gibt es in sechs Duftrichtungen. 

  • Kirschzauber
  • Himmlische Vanille
  • Fruchtige Orange
  • Erdbeer-Champagner-Traum
  • Frisches Lemongras
  • Süße Himbeere

Neben der Seife gibt es auch noch Badezusätze, wo sich ein Schmuckstück verstecken kann. 


FAKTEN ZUM SHOP

    BezahlartenÜberweisung, Kreditkarte, Paypal, Bankeinzug
    Versandkosten    ab 50€ Versandkostenfrei
    Versandzeit2-3 Tage
    WebsiteHier gehts zum Shop

MEINE ERFAHRUNGEN
Wir haben von DiamantSeife die Sorte Fruchtige Orange zum Testen bekommen. Geliefert wird die Seife in einem gut verpackten Karton, wo sich neben einer kleinen Süßigkeit eine Diamant-Seife-Dose befand. In ihr ist ein Organzabeutel mit der extra verpackten Seife. Die Seife ist sogleich der Blickfang durch die vielen Farbverläufe und den einzigartig fruchtigen Duft. Ich hatte ein sommerliches Gefühl und das passt perfekt zu dem sonnigen Wetter draußen. 



Die Seife schäumt im Einsatz sehr gut, ist cremig, entfernt auch bei Kinderhänden den Schmutz vom Buddeln und hinterlässt einen zarten Orangen-Duft auf der Haut. Schade ist lediglich, dass die Seife schon mit wenig Wasser sehr weich wird. Wer also keine Schale hat, wird dadurch schnell starke Ablagerungen auf dem Waschbeckenrand haben. Daher habe ich die Seife etwas umfunktioniert. Und zwar habe ich mir vom Rand immer einige Stücken abgeschnitten und diese als Badezusatz ins Wannenbad gegeben. Dort entfaltet die Seife ebenfalls ihren angenehmen Duft, lädt zum Entspannen ein, und sorgt für eine cremige Schaumschicht auf dem Wasser. Allerdings empfehle ich hier zusätzlich noch etwas Pflege hinzuzugeben, wenn die Haut stark trocken ist. 



In der Mitte der Seife kommt dann ein kleiner Beutel zum Vorschein, der einen Ring enthält. Und hier hätte mich der Ring nicht glücklicher machen können. Enthalten war ein Ring, der glücklicherweise ideal passt. Er hat eine Herzform und einen glitzernden Stein in der Mitte. Er passt somit zu all meinen anderen Ringen und ist ein Herz. Seit 10 Jahren wollte ich schon immer einen Herz-Ring haben. 

DIE PERFEKTE GESCHENKIDEE
Nicht nur für einen selbst, finde ich die Seife sehr schön, sondern vor allen Dingen als Geschenk. Welche Frau freut sich nicht darüber, wenn sie zum Beispiel einen Geschenkkorb mit dieser Seife bekommt, und später beim Händewaschen nachträglich mit Schmuck überrascht wird. Es könnte auch als Idee für einen Heiratsantrag dienen. Die Seife und der Badezusatz bieten auf jeden Fall viele tolle Möglichkeiten an.

Neugierig hier habe ich bis zum 31.3.2015 einen Gutscheincode von 10% für euch. sarah10ds eingeben und sparen

Die Seife wurde mir für ein Bericht zur Verfügung gestellt.

Remember Winterzauber / Andrea Bielfeldt

»So ein Mist!«
Der Motor ist verreckt.
Also eins weiß ich ja mal ganz sicher – im nächsten Leben werde ich ein Mann! Und zwar einer, der sich mit Autos auskennt.
Da stehe ich nun, eine Woche vor dem Heiligen Abend, mitten in der Einöde neben meiner alten Karre und der Akku vom Handy ist jetzt auch endgültig leer. Super. Das ist fast wie Geburtstag und Weihnachten zusammen. Allerdings ohne Geschenke. (Zitat S. 9 – Für spätere Einstiegserklärung)


Auf Facebook hatte ich vor einigen Tagen einen Aufruf entdeckt. Wer möchte mein Buch lesen. „Remember – Winterzauber“. Ich habe das Cover gesehen, den Klappentext und den Namen Nick und wusste, ich muss mich bewerben. Ob die Tatsache, dass mein Sohn auch Nick heißt, oder mein Blog überzeugt haben, weiß ich nicht, aber ich durfte es lesen. Nun möchte ich euch das Buch vorstellen. Begleitet mich in ein romantisches Abenteuer nach Norddeutschland.

'''o0o OPTK o0o'''
Das Cover ist schlicht, aber es gefällt mir sehr gut. Die Schnörkel und die Farbe passen zusammen. Wobei ich persönlich ein paar Schneeflocken oder Eiskristalle gewählt hätte.

'''o0o FIGUREN o0o'''
Hannah – Mitte 20, wohnt in Frankfurt, besucht ihre Eltern im Norden
Nick – Erste große Liebe von Hannah, hat sie betrogen
Momo – Der verrückte Bruder von Nick
Lauren – Hannahs frühere beste Freundin, bis sie mit Nick Sex hatte

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort: Deutschland
Zeit: 2010er
Perspektive: Abwechselnd Momo und Hannah
Alter der Figuren: Mitte 20

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Hannah ist vor Jahren geflohen. Nie ist sie über die Sache mit Nick hinweggekommen. Doch in diesem Jahr möchte sie Weihnachten mit ihren Eltern verbringen und sich den Sachen, die vor acht Jahren passiert sind, unterbewusst stellen. Auf den Weg zu ihren Eltern bleibt jedoch der Wagen unterwegs liegen und zu allem Überfluss ist ihr Handy auch noch leer. Als sie sich auf den Weg zu Fuß zu ihren Eltern machen möchte, wird sie von einem Auto mitgenommen. Der Fahrer ist ausgerechnet Nick. Nick, ihre erste große Liebe, die für sie so intensiv und glücklich war, dass sie dachte es halte ewig. Als sie Nick jedoch vor genau 8 Jahren mit ihrer besten Freundin beim Sex erwischt hat, bricht diese Wunschvorstellung wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Nie ist Hannah darüber hinweggekommen und nun muss ausgerechnet er sie auflesen. Es kommt zum Streit und als etwas über die Straße läuft, kann Nick nicht rechtzeitig reagieren. Er fährt in den Graben. Doch wie es der Zufall oder besser gesagt Lauren will, macht sich schon wenige Minuten später Momo, der Bruder von Nick auf den Weg ihn zu suchen. Auch ihn möchte Hannah eigentlich nicht sehen, denn vor 8 Jahren war er nicht ganz unschuldig an den Gefühlswirrwarr von Hannah und vor allen Dingen verwirrt er sie noch immer sehr. Zu Hause angekommen, muss Hannah sich der Vergangenheit stellen und entdeckt nicht nur, dass sie doch zu Liebe fähig ist, sondern erfährt die kalte Wahrheit über das Aus vor 8 Jahren.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Remember – Winterzauber“ ist ein Buch, das mich sofort angesprochen hat. Erst später habe ich gemerkt, dass es sich um ein BODler handelt. Lange ist es her, dass ich viel aus diesem Verlag gelesen habe. Und ich bin noch immer der Meinung, dass es dort viele Lichtblicke, aber leider auch viel Schund gibt.

Der Einstieg in die Geschichte von Hannah und Momo, die im Übrigen fast abwechselnd ihre Perspektive samt Gedanken und Erinnerungen vermitteln, ist alles andere als gut gelungen. Auf den ersten Seiten hab ich nur den Kopf geschüttelt und mich gefragt, warum manche Menschen sich die Mühe machen, ihre Werke zu veröffentlichen. Ähnlich wie bei DSDS hatte ich das Gefühl auf einen Laien zu treffen, der Schulniveau schreibt. Hannah ist Mitte 20 und hat das Vokabular einer 14 jährigen Großstadtgöre. „Karre, verreckt“ sind  nur zwei Beispiele. Nachdem dann später auch noch 5 oder 6 mal das Wort „Natürlich auf einer halben Seite zu finden war, hatte ich eigentlich schon eine recht schlechte Meinung von dem Buch.

Irgendwas hat mich jedoch abgehalten das Buch einfach ins Regal zurückzustellen. Wahrscheinlich die Tatsache, dass ich mit BOD eine ganz eigene Verbindung habe und weil ich kein anderes Buch mehr im Badezimmer hatte. Auf jeden Fall habe ich weitergelesen und musste nach und nach feststellen, dass die Autorin nach den anfänglichen Schwächen zu sich findet. Weiterhin einen jugendlichen, sehr modernen Stil verwendet, aber sich nicht mehr durch Wiederholungen oder zu umgangssprachliche Passagen den einen oder anderen Ausrutscher erlaubt. Ab Seite 50 hat sie zu sich gefunden und den Stil mag ich sehr gerne.

Was mich jedoch nicht vollends überzeugen konnte, war die Figur von Hannah. Während Momo und Nick, aber auch Lauren ihrem Alter entsprechend waren und sich ihrer treu geblieben sind, gibt die Autorin bei Hannah sogar selbst zu, dass sie sehr unreif ist. Ich kann nachvollziehen, dass man auch nach 8 Jahren nicht vergessen kann, aber auch abseits dieser Aspekte habe ich regelmäßig das Gefühl gehabt eine 16 jährige Figur vor mir zu haben. Manchmal empfand ich dies als nervend, in anderen Minuten konnte ich mich gut mit ihr identifizieren.

Inhaltlich darf man keine neue Geschichte erwarten und die Geschichte ist schon sehr vorhersehbar, aber das trifft auf 80% der Liebes-Geschichten zu, sodass es nicht weiter schlimm ist. Allerdings lockt das Geheimnis um die Trennungsgeschichte vor 8 Jahren und die Hintergründe, die immer wieder in Form von kursiver Schrift einfließen und eigentlich das Beste an dem Buch sind. Einfach weil die Figuren passen. Manchmal dachte ich, dass die Autorin nicht hätte 8 Jahre, sondern nur 2-3 Jahre hätte vergehen lassen sollen. In der Gegenwart muss sich Hannah ihrer Gefühle klar werden, die Wahrheit herausfinden und es dann mit ihrem Herzblatt auch noch hinbekommen. Natürlich gibt es ein paar Hindernisse, ein paar romantische Szenen und Erkenntnisse, die ich so nicht vorhersehen konnte, was mir sehr gefallen hat. In der Vergangenheit setzt die Autorin auf das Entfremden und die Tatsache, dass man manchmal nur sieht, was man sehen möchte. Gerade das Aufdecken empfand ich als echt spannend. Manchmal fehlte mir diese Umsetzung in der Gegenwart. Hier dümpelt es an einigen Stellen doch etwas vor sich hin. Nicht unrealistisch, aber im Buch darf es gerne mal knackiger sein. 



Trotzdem besticht das Buch, durch einen schönen Schluss, und zwar einen, den man sich von Anfang an wünscht und wo man weiß, dass er kommen wird. Alles in allem also eigentlich ein schönes Buch, das in meinen Augen durch den Anfang, um es mal in Hannahs Worten zu sagen „verkackt“, aber auch durch die zu lange Zeitspanne und die Tatsache, dass die Figuren einfach jünger authentischer gewirkt haben.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: Andrea Bielfeldt
Titel:  Remember Winterzauber
Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (9. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734747724
ISBN-13: 978-3734747724
Preis: € 12,99
Genre: Liebe
Gelesen in: 2 Tagen


Ich bedanke mich ganz herzlich bei Andrea für das gewonnene Buch.

Der Schwur / John T. Lescroart

Wie doch die Zeit vergeht. Über ein Jahr ist es nun schon her, dass ich mich damals an John T. Lescroart gewagt habe. Am Ende hat mich das Buch, „Gnade vor Recht“, welches ich auch rezensiert habe, überzeugen können, sodass ich dieses Buch wirklich lesen wollte. Allerdings konnte mich das Buch diesmal nicht so ganz überzeugen. Ich versuche euch einfach mal zu erklären warum. 



'''o0o OPTK o0o'''
Das Cover ist schon mal kein Hingucker. Es ist grün, was ich eigentlich mag, aber die Ampullen oder was das genau darstellen soll gefällt mir einfach nicht. Irgendwie wirkt es steril und langweilig. Im Laden hätte mich weder der Titel, noch das Cover zum zweiten Blick verleiten können

'''o0o FIGUREN o0o'''
Glitsky – Lieutenant, ermittelt in dem Fall
Tim Markham – Unsere Leiche
Hardy – Anwalt der Armen

'''o0o INHALTLICHE FAKTEN o0o'''
Ort:San Fransisco
Zeit: 1990er Jahre
Perspektive: Dritte Person
Alter der Figuren: 30-50

'''o0o AUSGEWÄHLTES ZITAT ZUM STIL o0o'''
Der Aufprall schleuderte Markham gegen eine Mülltonne am Randsein, sodass sich die Abfälle über ihn ergossen. Da Markham zum Joggen keine Brieftasche mitgenommen hatte, trug er keine Ausweise bei sich. … Markham blutete aus einer schweren Kopfverletzung und hatte vermutlich einen Lungenriss erlitten. Offenbar hatte er sich mehrere Knochen einschließlich des Oberschenkels gebrochen.  (Zitat S. 19 / 20 – Zeigt den Stil)

'''o0o WORUM GEHT ES? o0o'''
Parnassus steht kurz vor dem Aus. Zumindest, wenn die Gerüchte stimmen. Damit könnte die Stadt San Francisco ganz schöne Schwierigkeiten bekommen, da sie mit der Krankenversicherung einen Vertrag haben. Als der Geschäftsführer Tim Markham beim Joggen angefahren wird und auf der Intensivstation verstirbt, gehen alle noch von einem Zufall aus. Als am nächsten Tag jedoch seine gesamte Familie ermordet wird, wird klar, das mehr dahintersteckt. Lieutenant Glitsky übernimmt die Ermittlungen, denn schon die Obduktion zeigt, dass Markham ermordet wurde. Es dauert nicht lange, und schon gibt es einen Hauptverdächtigen. Das verdankt er eher seinem eigenen Gespür, als der Hilfe seiner beiden neuen Ermittler. Zu seinem Pech bekommt sein Hauptverdächtige, der zudem noch von Hardy, Glitskys besten Freund, vertreten wird, einen Deal, denn auch die Staatsanwaltschaft möchte mehr und vor allen Dingen tiefere Einblicke bei Parnassus bekommen. Was sie herausfinden? Nichts gutes.

'''o0o WIE HAT ES MIR GEFALLEN? o0o'''
„Der Schwur“ ist ein grundsolider Krimi, der durchaus überzeugend und spannend ist. Wer die Reihe von Glitsky und Hardy schon kennt, der weiß genau, dass es wieder ein interessanter Fall wird, wer die beiden noch nicht kennt, darf sich auf ein witziges, recht unterschiedliches Duo gefasst machen.

Obwohl ich schon ein Werk von John T. Lescroart gelesen habe, fiel es mir nach einem Jahr, doch recht schwer, den Stil wieder für mich zu gewinnen. Das Buch beginnt wie gewohnt mit ein paar Hintergründen, die definitiv zum Lesen animieren. Danach beginnt auch schon der Fall. Und hier könnten viele Neueinsteiger abgeschreckt werden. Hardy und Glitsky sind beide als gegeben vorausgesetzt. Ihre Entwicklung ist sehr fortgeschritten und es ist schwer sich an diese beiden Charaktere zu gewöhnen, obwohl sie einzigartig und lustig sind. Auch sonst ist der Einstieg nicht besonders angenehm. Der Autor setzt auf zu viele Figuren und verwirrt mehr, als er dadurch hilft. Liest man nicht konzentriert, hat man schnell den Überblick verloren und ehrlich gesagt, hatte ich an einigen Stellen das Gefühl, dass der Autor oder der Übersetzer, das Original kenne ich leider nicht, ebenfalls seine Schwierigkeiten hatte.

Inhaltlich setzt der Autor auf ein Thema, das zumindest in den USA schon eine größere Nummer ist. Und zwar geht es um Versicherungen insbesondere Krankenversicherungen. Mit Sicherheit ist es ein wichtiges Thema, und als deutsche Leserin bekomme ich gute Einblicke, die nicht allzu langweilig sind und eben eine gute Basis für einen Kriminalfall bieten. Allerdings gibt es auch Strecken, wo ich mir etwas mehr Pepp gewünscht hätte. Es zieht sich einfach manchmal in die Länge und man hat das Gefühl, dass oft einfach nur alltägliches aus den Leben, der Freundschaft und späteren Feindschaft zwischen Hardy und Glitsky berichtet wird.  Erst zum Schluss gelingt es dem Autoren wieder richtige Spannung aufzubauen, die am Ende überzeugen kann. 




Highlight ist auf jeden Fall der Justiz-Bereich bei diesem Kriminalfall. Hier hat der Autor seine Stärken, und kann für mich einfach Punkten. Wer mit einigen Längen und Verwirrungen am Anfang leben kann, der kann sich das Buch gerne holen.

'''o0o BUCHFAKTEN o0o'''
Autor: John T. Lescroart
Titel:  Der Schwur
Taschenbuch: 520 Seiten
Verlag: Heyne, W (1. September 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453869990
ISBN-13: 978-3453869998
Preis: € 1
Genre: Thriller
Gelesen in: 5 Tagen

NUK Beckenbodentrainer - Training für gewisse Muskeln

Als ich mit meinem ersten Sohn schwanger war, kam in Kursen, Zeitschriften und Gesprächen mit anderen Mamas oft das Thema auf die Rückbildung des Beckenbodens. In diesem Zusammenhang habe ich auch schon damals diesen Trainer gesehen und im ersten Moment an ein Liebesspielzeug gedacht.

WARUM TRAINIEREN
Wenn das erste Kind jedoch da ist, denkt man anders. Mütter, die normal entbinden sogar mehr, als Mütter nach einem Kaiserschnitt. Der Beckenboden muss einfach trainiert werden. Ein Kind ist nun mal nicht leicht, und durch das ganze Gewicht über die Monate, ist der Beckenboden geschwächt. Damit nicht beim Niesen, Lachen oder in anderen Situationen eine kleine Inkontinenz entsteht, was nun einmal passieren kann, wenn der Beckenboden zu schwach ist, sollte nach der Geburt trainiert werden.


DER ERSTE EINDRUCK
Ich hatte schon bei meinem ersten Sohn einen solchen Trainer und auch jetzt bei meinem zweiten. Der Trainer sieht ausgepackt noch mehr nach Liebesspielzeug aus. Er ist rund 6,5cm  lang und an der dicksten Stelle hat er einen Durchmesser von 3cm. Die Oberfläche ist nicht glatt, sondern eher stumpf. Zum Zurückhole ist ein rund 10cm langes Band dran.

NUTZUNG
Eingeführt wird es wie ein Tampon. Merkt man den Trainer nicht mehr, dann ist der richtige Sitz gefunden. Danach werden die Muskeln ganz automatisch trainiert, und wer mag, kann ab und an mal etwas zusammenkneifen, wie meine Hebamme mir empfohlen hat. Nach einigen Stunden kann es dann wie ein Tampon herausgezogen werden.

TRAGEKOMFORT / WIRKUNG
Empfohlen wird ein Einführen mit Gleitgel. Ich persönlich finde, dass es dank der weichen, wenn auch stumpferen Oberfläche auch so sehr gut geht. Bei manchen Tampons fühlt es sich ja doch rau und fremd im ersten Moment an. Hier merkt man es zwar auch, da er eben größer ist, aber nicht unangenehm. Nach wenigen Minuten ist er auch vergessen. Ohne das Bändchen könne man ihn sogar ganz vergessen. Das Herausziehen ist ebenfalls kein Problem. Ideal ist es, wenn man entspannt hockt, als müsste man aufs Klo, weil sich dann die Muskeln entspannen. Sonst merkt man schon, dass sie versuchen etwas zu halten und arbeiten. Ich kann von beiden Jungs sagen, dass man schnell eine Besserung merkt, und bei mir war der Beckenboden recht schnell wieder so wie vorher auch. Ich persönlich habe deutlich einen Unterschied zu der Zeit mit Wochenfluss, wo nicht trainiert wurde und der Zeit, wo ich mit dem Trainer trainiert habe, sonst hätte ich es bei meinem jetzigen Zwerg nicht auch genutzt. Wie schnell es aber hilft, hängt natürlich vom eigenen Körper ab. Gleiches gilt auch für den Tragekomfort.

REINIGUNG
Es lässt sich einfach abspülen, meine Hebamme hat mir empfohlen ihn einfach mit ph-neutraler Seife und warmen Wasser zu waschen, abzuspülen und an der Luft zu trocknen. Bitte lieber nicht auskochen oder im Dampfsterilisator versuchen. Das kann laut Hebamme zu lustigen Verformungen führen.

FAZIT
Ich kann nach zwei Geburten sagen, eine gute Sache, wenn man was für seinen Körper tun möchte.


PREIS
19,99€

FAKTEN ZUM PRODUKT
    Zur Stärkung des Beckenbodens nach Schwangerschaft und Geburt
    Diskretes Training im Alltag
    Hoher Tragekomfort durch tamponähnliche Form
    Von Hebammen getestet
    Made in Germany
(Quelle: Amazon.de)