Maggi Fix & Frisch für Spaghetti Bolognese im Test

Bei uns wird täglich frisch gekocht. Da ich nicht alles selbst an Gewürzen ideal abstimmen kann, greife ich gerne mal als Ergänzung zu einer Tüte. Nachdem ich euch einige tolle neue Produkte aus dem Hause Knorr vorgestellt hatte, ist nun Maggi dran. Über TRND hat mein Mann ein richtig tolles Testpaket mit verschiedenen Produkten bekommen, und obwohl ich ja eigentich wegen meinem Blutdruckwerten auf den Salzkonsum achte, konnte ich bei dem Test nicht wiederstehen.


MAGGI UND DAS LIEBE SALZ
Wusstet ihr, dass Maggi generell auf die Salzproblematik eingeht? Bis 2016 wollen sie bei ihren Produkten dafür sorgen, dass 10% weniger Salz und gesättigte Fette enthalten sind. Warum nur 10% und nicht 30% oder mehr? Aber ganz ehrlich, ich finde es klasse, dass überhaupt reagiert wird.

SPAGHETTI BOLOGNESE
Es ist der Klassiker in der Tütenwelt und bei uns war Maggi hier früher immer die Nr. 1 bis Knorr mit "Unsere Beste" ankam. Und wenn ich schon sündige, dann für dieses leckere Gericht. Nun aber zu unseren Erfahrungen.

Preis 
Die Tüte  kostet 0,49€ im Angebot.

Zutaten
Tomatenpulver (35,9%), Jodsalz, Reismehl, Maltodextrin, Stärke, Hefeextrakt, Zucker, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Karotten, Kräuter (Oregano, Majoran), Gewürze, Paprikaextrakt, pflanzliches Eiweiß, biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz); pflanzliches Öl. Kann eventuell Spuren von Eiern, Soja, Milch, Sellerie und Senf enthalten.

Nährwerte pro Portion mit 335g
Brennwert = 2224 kJ / 527 kcal
Eiweiß = 23,7 g
Kohlenhydrate = 68,2 g (davon 6,7 g Zucker)
Fett = 17 g (davon 5,5 g gesättigte Fettsäuren)
Ballaststoffe = 3,7 g
Natrium = 1,15 g

Zubereitung
Die Spaghetti nach Packungsangabe kochen. Hackfleisch (man empfiehlt gemischtes Hackfleisch, alternativ Rinderhack) in heißem Öl anbraten. 300 ml Wasser zugießen, Beutelinhalt einrühren und 1 Min. kochen lassen. Die Sauce mit den Spaghetti servieren.  

Unsere Erfahrungen
Wir haben uns diesmal statt für Spaghetti für Bandnudeln entschieden. Ansonsten haben wir uns an die Vorgaben gehalten. Nur haben wir nach der normalen Zubereitung die Nudeln in die Soße eingerührt und im Anschluss noch  einige Minuten auf einer kalten Herdplatte ziehen lassen. Die Nudeln schmecken wie gewohnt super lecker. Allerdings ist es so, dass wir durch "Unsere Beste" inzwischen echt einen anderen Geschmack gewohnt sind. Uns fehlen zum einen die Möhren. Sie sind zwar vorhanden, aber so klein und wenig, dass man sie nur bei einem genauen Blick wahrnimmt. Und zum anderen fehlt uns die etwas tomatigere Note bzw. die eben durch die stückigen Tomaten festere Konsistenz. Geschmacklich auf jeden Fall nicht schlecht und es sind keine Nudeln übrig geblieben, aber hier müssen wir  und das tut uns für Maggi wirklich leid, leider sagen, dass Knorr in diesem Fall gesiegt hat. 

Verfeinerungstipps
Wer eine festere Konsistenz möchte, kann zum Beispiel statt 200g Hack einfach 250g Hack für eine Tüte nehmen. Außerdem könnt ihr zum Beispiel ein halbes Paket stückige Tomaten hinzugießen. Sofern ihr es tomatiger mögt. Ich persönlich mag auch Ruccola, Mais und etwas frischen Parmesan. Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, wenn man es nicht nur klassisch essen möchte.

Und, wie mögt ihr eure Bolognese am Liebsten? Freue mich über Kommentare.Bericht mit Kostenfreien Testprodukt
Share:

Kommentare:

  1. Yummiiiii...das sieht gut aus :) Wünsche dir eine schöne Woche! LG

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Artikel. Nur beim Preis nicht mehr aktuell.

    Es sind neuerdings nur noch 38g in der Tüte und der Angebotspreis ist auf 0,59 EUR gestiegen (manchmal auch für 0,55 EUR zu finden und nur noch selten für 0,49 EUR).

    Das macht also 16 % weniger Inhalt bei gleichzeitig 20 % höherem Preis (bei 0,59 EUR). Der Preis ist also von heut auf morgen bei gleicher Menge um ca. 35 % gestiegen. Das schaffen nicht einmal die Spritpreise!

    http://www.t-online.de/lifestyle/besser-leben/id_73591942/mogelpackungen-weniger-maggi-sosse-fuers-gleiche-geld.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Unbekannte. Auf den Inhalt habe ich ehrlich gesagt nicht geachtet, muss ich aber nachher zu Hause mal schauen. Von einer Veränderung hab ich nichts mitbekommen und ob 45g oder 38g, solange das Essen genauso schmeckt und nicht für weniger Zutaten ist, ist es mir ehrlich gesagt egal. Selbst wenn sie nachher nur 10g brauchen für das gleiche Ergebnis. Aber das sieht jeder anders. Zum Preis kann ich sagen, dass ich sie immer egal ob Edeka, Famila oder Real bei uns für 0,49€ im Angebot kaufe und das Angebot ist mindestens einmal im Monat.

      Löschen
    2. Hallo Sarah,

      statt bisher 300 ml Wasser hinzuzufügen, sind es jetzt nur noch 250 ml pro Packung. Da viele immer mind. 2 Packungen verwenden, sind es also nur noch 500 ml, statt 600 ml Soße. Das macht dann doch schon einen Unterschied. Zumal man immernoch die gleiche Menge Nudeln nehmen soll und es dann für die Soßenliebhaber knapper wird als vorher.

      Und bitte schau, ob bei dir Maggi Fix diese WOche in der Werbung ist und ob der Angebotspreis immernoch 0,49 EUR beträgt. Alternativ ob der Normalpreis noch 0,75 EUR oder aber schon 0,85 EUR beträgt wie bei mir.

      Gruß

      der Unbekannte

      Löschen
    3. Hallo Unbekannter. Mein Mann und mein Sohn essen immer mega viel Soße und bei uns hat es vorher gereicht und auch jetzt. Früher haben wir sogar immer etwas weggeworfen. Und wer der Meinung ist, die Soße ist zu wenig, der sollte es einfach so zubereiten wie die Italiener die Nudeln direkt in die Soße, etwas Nudelwasser noch hinzu, und dann reicht die Soße zu 100% immer. ;) 100ml merkt man so nämlich gar nicht, außer man achtet darauf und möchte sich aufregen. Ist zumindest meine Meinung. Und zu deinem Angebotspreis, was ich echt schon lächerlich finde. Ich habe vor zwei Wochen Maggi gekauft und da waren sie für 0,49€ im Angebot. Also gehe ich davon aus, dass wenn ich diese oder nächste Woche einkaufen gehe, sie bei uns immer noch, wenn sie im Angebot sind,so teuer sind.Mag sein, dass manche Supermärkte oder es in manchen Städten, Bundesländern der FAll ist, dass es teurer ist. Hier jedenfalls nicht. Toi Toi Toi. Und außerdem, wird nicht alles teurer? Ist ja leider so.. Früher hab ich 10 Eier für 0,99€ geholt, danach für 1,19€ und nun kosten sie schon 1,29€.

      Löschen
  3. Das sieht lecker aus. Allerdings habe ich das Glück mit einem kochbegeisterten Mann verheiratet zu sein und der macht immer einen großen Topf Bolognese frisch und der est wird eingefroren.

    AntwortenLöschen
  4. Probiere doch einfach mal aus etwas Gemüse (Karotten, Zwiebeln, Sellerie...) sehr klein zu schneiden und in etwas Butter oder Fett anzubraten. Dann noch etwas Tomatenmark oder passierte Tomaten und etwas Tymian,Oregano oder Mayoran dazu ...voila schon braucht man diese abgepackten Tüten, die im wesentlichen aus Stärke und Salz zu horrenden Preisen bestehen, (rechne mal den Wert dieser 41g zum Preis von Mehl und Salz aus) nicht mehr! Das gesparte Geld kann man dann in die Qualität der Zutaten reinvestieren.

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum