Direkt zum Hauptbereich

Test: HelloFresh - Immer noch überzeugend? + 20€ Rabatt

Kochboxen gibt es viele, und ich habe euch versprochen, dass ich euch alle aktuellen Kochboxen einmal vorstelle, und später auch noch einmal einen Nachtest mache, damit ihr sehen könnt, ob die Box auch im Verlauf die gleiche Qualität aufweist. Deswegen habe ich mich vor einem anderen Anbieter noch einmal um HelloFresh gekümmert. Diesen haben wir im letzten Jahr getestet und mein Mann war damals begeistert. Hier geht zu diesem Bericht. 

UNSERE BOX
Entschieden habe ich mich für eine Classic Box für 4 Personen und mit 5 Gerichten. 

LIEFERUNG
Die Lieferung kam pünktlich, alles war gut gekühlt und noch viel wichtiger, die gesamten Zutaten waren wieder super frisch und lecker. 


GERICHT 1 - Griechischer Salat mit Putenbrust
Als ich das Rezept gesehen habe, dachte ich im ersten Moment lecker, aber mein Mann wird es wohl kaum mögen. Zumindest ist er nicht so der Fan von Salat, außer es ist eine Beilage. Außerdem mag mein Mann keinen Fetakäse und ich esse ihn wegen dem hohen Salzgehalt nicht. 

Die Zubereitung habe ich daher etwas abgeändert, und erst einmal nur einen Tomaten-Gurken-Salat mit dem Dressing gemacht. Die Zwiebel, die mein Mann und Sohn nicht roh essen würden, habe ich mit dem Putenfleisch angebraten und wie vorgegeben gewürzt. Allerdings hatte ich noch ein paar Pilze über, die ich dazu getan habe. Das Brot habe ich nicht mariniert und geröstet, sondern als ganzes im Backofen gelassen, sodass sie als Pita-Tasche genutzt werden kann. Damit es nicht zu trocken ist, gab es noch einen Klecks Kartoffelcreme, die ebenfalls noch zu Hause war. 

Mein Mann war positiv überrascht und hat sogar gefallen an dem Extra servierten Fetakäse gefunden. Alles wurde komplett aufgegessen. 


GERICHT 2 - Schweinefilte mit grünen Spagel und Knoblauchkruste
Vor dem Gericht hatte ich ehrlich gesagt große Bedenken. Nicht weil es meine Männer nicht essen würden, sondern weil Schwein gerne recht trocken wird und ich am Vatertag kein versautes Essen auf den Tisch stellen wollte.

Die Zubereitung ist jedoch, wenn man sich an die Anweisungen hält, kinderleicht und das Ergebnis war ein saftigtes Stück Fleisch und richtig leckerer Spargel. Ich habe das Gericht minimal geändert in dem ich auf den frischen Basilikum verzichtet habe. Mein Mann mag keinen frischen Basilikum und daher gab es seine geliebte Kartoffelcreme für ihn zu den etwas trockenen Kartoffeln.

Geschmacklich gab es niemanden, der etwas zu kritisieren hatte. Sogar mein Sohn fand den grünen Spargel lecker, und weißen Spargel mag er überhaupt nicht. Meinem Mann fehlte eine Soße, aber ansonsten war er von dem Vatertagsessen positiv überrascht. Es ist ein Rezept, das ich mir auf jeden Fall merken werde.  


GERICHT 3 - Farfalle mit zweierlei Pesto
Das war das Gericht auf das ich mich am Wenigsten gefreut habe. Das hatte mehrere Gründe. Ich fand die Idee, einfach etwas lieblos und billig, also nichts besonderes. Zudem konnte es in der Form nur mein Sohn essen. Ich esse etwas salzarmer und Parmesan hat richtig viel Salz, zudem darf ich nicht so scharf essen. Mein Mann hat eine Nuss-Allergie und statt mit Pinienkernen, ist das Pesto mit Walnüssen gewesen. Außerdem sah der Ruccola an Tag 3 einfach nicht mehr schön aus. 

Aus diesem Grund habe ich das Gericht abgewandelt und einfach spontan noch etwas Hackfleisch für Bolognese geholt, da meinem Mann eh das Fleisch fehlte. Ich habe es dann mit Ruccola und geriebenen Möhren gegessen, mein Sohn hat den Parmesan gegessen. 


GERICHT 4 - vegetarische Wraps
Sie sehen super lecker aus auf den Foto, aber da wir noch etwas Hack vom Vortag hatten, haben wir das gebratene Hack mit ans Essen gegeben. Zumal keiner bei uns die Avocado mochte. 

So schön zusammengerollt bekommen habe ich es nicht, und bei uns fehlte der frühlingshafte Farbklecks, aber die Kinder und ich fanden es lecker, mein Mann war es etwas zu fad.  


GERICHT 5 - TOMATEN RISOTTO
Auf dem Bild sah es lecker aus und interessant. Obwohl Zucchini drin ist, die mein Mann nicht so gerne mag, habe ich es gerne gekocht.

Das Rezept stimmte aber in meinen Augen hinten und vorne nicht. Es fängt schon damit an, dass die Wurst sich gar nicht schön in Bällchen auspressen ließ, weil so viele weiße Knorpel / Fett Stücke drin waren. Außerdem hatte es ein Gewürz das nach Lakritz roch und schmeckte. Damit hätte ich aber noch leben können.

Ich habe mich genau ans Rezept gehalten und eigentlich hätte das Risotto schon lange fertig sein müssen. 7 Minuten vorher, danach noch mal rund 12 Minuten. Nach 30 Minuten fing das Risotto an weich zu werden und die Konsistenz zu bekommen. Mit zwei kleinen Jungs kann ich aber unmöglich durchgehend rühren. Somit war am Boden alles festgebrannt und musste mühseelig gereinigt werden. Geschmacklich hat es keinen überzeugt. 

FAZIT
Wie immer gute Qualität, interessante Gerichte, aber ich fände es schöner, wenn man wie bei anderen zum Beispiel aus 7 Gerichten auswählen könnte. So habe ich es nun geplant, dass ich die zweite Box erst bestelle, wenn mich eine Auswahl komplett überzeugt. 

RABATT
Wer Rabatt möchte, kann diese Gutschein auf die erste Bestellung anwenden und bekommt 20€ Rabatt. NTZZFK

Kommentare

  1. So viel Fleisch bräuchte ich definitiv nicht^^... natürlich sind die Gerichte immer eine Glücks- und Geschmackssache, da kann man manchmal eben einiges an Pech haben! Mit einer Auswahl fände ich das auch ziemlich gut... aber man kann ja nicht alles von anderen nachmachen! :D

    Vlg und ein schönes Wochenende!
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, ja das braucht nicht jeder. Mir reicht 4 Mal die Woche Fleisch, aber mein Mann arbeitet hart und er braucht zumindest 5-6 Mal in der Woche Fleisch oder Fisch. Eben was deftiges. Ich esse inzwischen nicht mehr immer alles mit, wegen dem Bluthochdruck, aber hier musste ich ja zeigen was ich aus den Sachen gemacht habe..Lach

      Löschen
  2. Danke für die Vorstellung der Box Ich finde es super, wie du die Gerichte abgewandelt hast! LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. So lecker obwohl ich diese Box noch nicht ausprobiert habe!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…