Schaebens Totes Meer Salz Salbe im Test

Mein Mann leidet gerade im Winter an stark trockener und juckender Haut im Bereich der Schienbeine. In den letzten Jahren haben wir einige Produkte ausprobiert, die eine gewisse Zeit geholfen haben, bevor es bei ihm wieder von vorne los ging. Zur Zeit nutzt mein Mann die Totes Meer Salz Salbe von Schaebens. Ich muss zugeben, dass wir, obwohl ich Schaebens auf Grund der Masken wirklich liebe, diese Salbe noch nie gesehen habe, bevor wir überraschend das Muster zugeschickt bekommen haben.



PREIS
75ml kosten rund 5,99€

HERSTELLER BESCHREIBUNG VON SCHAEBENS
Schaebens Totes Meer Salbe ist eine medizinische Basispflege für Problemhaut z. B. bei Pickeln, Mitessern und Akne. Dermatologische Tests belegen, dass sie auch für die Hauttypen Neurodermitis und Psoriasis empfehlenswert ist. Bei regelmäßiger Anwendung kann der Hautzustand sichtbar verbessert werden. Frei von Farbstoffen und Parfum.  

INHALTSSTOFFE
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Maris Sal, Ethylhexyl Stearate, Vitis Vinifera Seed Oil, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Panthenol, Chamomilla Recutita Flower Extract, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Benzoic Acid, Citric Acid, Dehydroacetic Acid, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Propylene Glycol, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, Xanthan Gum. (Maris Sal=hier: Totes Meer Salz) 

UNSERE ERFAHRUNGEN
Mein Mann hat in den letzten 14 Tagen die Salbe sowohl an den Schienbeinen, als auch im Gesicht genutzt, da dies in der letzten Zeit recht trocken war und auf Grund der Temperaturen und dem Schweiß die einen oder anderen Pickelchen aufgetreten sind.

Anwendung
Täglich morgens und abends nach dem Waschen auf der Haut verteilen und einmassieren. 



Aussehen, Duft, Konsistenz
Die Salbe hat eine in der Tat eine Salbe. Von der Konsistenz erinnert sie mich an Linola. Sie ist in einem dezenten Weiß und ja, wie riecht es. Das ist gar nicht so leicht zu sagen. Ich hatte hier einen leicht salzigen Geruch erwartet oder vielleicht auch nach Meer, aber ganz ehrlich auf der Haut verteilt ist die Salbe geruchsneutral, was meinem Mann sehr gut gefällt. Man muss schon die Nase direkt an die Öffnung der Tube halten, damit man minimal einen salzigen Geruch wahrnimmt, bei dem ich mich aber Frage, ob es nicht vielleicht doch Einbildung ist. 

Erfahrungen, Nebenwirkungen und Co.
Die Salbe ist sehr reichhaltig und man benötigt nur sehr wenig, da sie sonst ganz ehrlich ewig braucht bis sie einzieht. Mir ist sie fürs Gesicht zu reichhaltig und mein Haut glänzt selbst bei ganz wenig. Mein Mann ist jedoch nach den 14 Tagen gerade an den Schienbeinen, aber auch im Gesicht sehr zufrieden. Die Haut juckt weniger und wirkt weicher. Bei ihm glänzt nichts, aber wenn er zu viel aufträgt, dann schwitzt er draußen deutlich mehr. Hautirritationen konnten wir beide nicht feststellen. Wofür die Salbe ebenfalls sehr gut ist, wenn ihr eingerissene Mundwinkel habt. 3-5 Mal am Tag einen kleinen Klecks drauf und es wird besser.

FAZIT
Die Creme ist sehr reichhaltig, weswegen sie für fettige Haut ungeeignet ist. Wer jedoch trockne Haut hat, und in dieser Kombination Pickelchen hat, dann kann ich mir gut vorstellen, dass sie durch das Meersalz eben hilft. Leider hat bei uns keiner Akne, sodass ich nur den trockenen, juckenden Effekt unter die Lupe nehmen konnte. Bei meinem Mann hilft es, wobei es im Sommer nicht so schlimm ist wie im Winter, wo wir sie natürlich weiter ausprobieren werden. Aber die Haut von meinem Mann ist sichtbar besser geworden und schuppt weniger, was für sich spricht.




*kostenfreies Blogger-Muster
Share:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum