Iglo - Filegro Mexikanisches Feuer

Heute möchte ich euch die letzte Sorte aus dem Hause Filegro vorstellen, die wir als Botschafter probieren durften. Nachdem Landgenuss noch echt lecker war, konnte uns die Sorte Sizilianische Sonne nicht wirklich überzeugen. Nach der Pleite wollten mein Mann und mein Sohn die letzte Sorte nicht mehr probieren und eigentlich hatte ich geplant es mit einem Couscous-Salat zu probieren, aber nachdem ich gehört habe, dass die Sorte selbst schon schärfer ist, wollte ich es dann doch nicht. Lange hab ich überlegt, welches Gericht ich daraus zaubern kann, und ich muss sagen, dass ich viele Ideen hatte. Wraps gefüllt mit dem Fisch und einem leckeren Chiligemüse, wie oben gesagt Couscous-Salat oder eine Reispfanne und dazu den Fisch. Allerdings hatte bei uns die Mehrheit definitiv keine Lust auf diese ausgefallene Sorte und so habe ich sie ganz klassisch in zwei Varianten Fisch-Burger probiert.


UNSER GESCHMACKSERLEBNIS
Als erstes habe ich mich wirklich nur ganz klassisch für Salat, Tomate und Gurke mit etwas Balsamico entschieden. Ich dachte, dass die Variante, die ich gerne zu einer Fischfrikadelle esse, auch hier gut passen könnte. Allerdings ist die Sorte so scharf, dass man wenig andere Geschmäcker wahrnimmt. Mein Mann hat dann auch einmal probiert, fand die Schärfe okay, aber zu viel Panade. 

Da ich wirklich zu kämpfen hatte, wollte ich keinen zweiten Burger mit so klassischen Beilagen essen und war auch ehrlich gesagt froh nicht ein scharfes Chiligemüse oder Couscous-Salat dazu ausprobiert zu haben. Das wäre zu viel des Guten gewesen. 


Die zweite Sorte würde ich schon fast als Vergewaltigung für den Filegro bezeichnen, ich habe nämlich Mexiko trifft Griechenland gespielt. Wir hatten noch Tzatziki und Krautsalat über. Ich dachte mir, dass diese eigenen Geschmäcker die Schärfe reduzieren. Es passt auch mit Fisch, aber ganz ehrlich die Schärfe hat mir nach wenigen Bissen den Rest gegeben. 

FAZIT
Die Sorte ist gut gemeint, aber ich würde zumindeste eine Chili-Schoto auf der Verpackung abbilden, denn für empfindliche Menschen ist die Sorte leider nichts. Außerdem fällt hier eher auf, dass sehr doll auf Panade gesetzt wird. Beim Landgenuss war das noch okay, und bei der Sizilianischen Sonne konnte ich damit  leben, aber hier hätte mehr Fisch die Schärfe gemildert. 

*Damit alles korrekt ist. Wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt und die Tatsache, hatte keinen Einfluss auf meinen Bericht. 
Share:

1 Kommentar:

  1. Das sieht echt lecker aus und schmeckt bestimmt gut. Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Mit Abgabe eures Kommentars stimmt ihr den Datenschutzbedingungen dieser Webseite zu. Diese findet ihr im Impressum