Direkt zum Hauptbereich

Bosch MUM48140DE im Test

So eine Küchenmaschine ist schon was praktisches. Bei uns kommt sie auch regelmäßig zum Einsatz. Sei es zum Kuchen backen, Hackfleisch herstellen oder ähnliches. Wir durften in den letzten 30 Tagen ein Gerät aus dem Hause Bosch testen, und unsere gesammelten Erfahrungen, positiv, wie negativ, könnt ihr hier nachlesen. 


ERSTER EINDRUCK / ZUBEHÖR
Die Küchenmaschine kommt gut verpackt an und beinhaltet einiges an Zubehöre welches ebenfalls einzeln, sicher verpackt ist. Die Qualität ist auf den erst Blick hochwertig, stabil und Plastikelemente riechen nicht unangenehm. Das Gerät wandert nicht beim Einschalten und farblich passt ein weißes Küchengerät eigentlich in jede Küche. Das Zubehör ist wirklich umfangreich, kann auf Wunsch aber durch zahlreiche andere Produkte, wie zum Beispiel eine  Pommes-Maker ergänzt werden. Enthalten ist eine Rührschüssel mit 3,9l. Sie kann bis zu 2kg Teig aufnehmen und vermengen. Hier muss ich sagen, fehlt mir leider ein Griff oder auch zwei, damit sie besser heruntergenommen werden kann, aber das ist eine Frage des Geschmacks. Dann gibt es einen Schlagbesen, Rührbesen und Knethaken für die Schüssel. Oben könnt ihr einen Fleischwolf,Zitruspresse oder einen Mixer verwenden, sowie einen Häckselaufsatz mit insgesamt 5 Scheiben, die wie gesagt noch ergänzt werden können. Der erste Eindruck ist von unserer Seite positiv, was ich bei dem Preis aber auch nicht anders erwartet habe. Zudem besitzt meine Mutter ebenfalls eine Bosch Küchenmaschine, jedoch ein kleineres Modell, und von daher wusste ich grob, was mich hier an Qualität erwarten würde. Positiv sei noch zu erwähnen, dass am Rand eine Skala angebracht ist, die euch zeigt, welche Arbeitsstufen / Geschwindigkeiten für welchen Aufsatz ideal sind.





IM EINSATZ
Das Gerät ist ein kleiner Alleskönner und daher werde ich meine Erfahrungen auf die einzelnen Bereiche festlegen, so könnt ihr gucken, ob das Gerät für euren Wunschbereich gut oder Kritikpunkte hat. Pauschal lässt sich schon einmal sagen, dass sich alle Scheiben, Aufsätze und Zubehörartikel leicht einsetzen und austauschen lassen. Idealerweise schaut ihr euch einmal die Anleitung an, damit ihr wisst, wie ihr die Zubehörteile aufsetzt. Bosch setzt nämlich nicht auf eine einheitliche Anbringung vom Zubehör oben bei der Öffnung, sondern zum Beispiel beim Fleischwolf muss der Dreharm noch verändert werden. Im Verlauf erkläre ich hier aber noch einiges. Alles wird eingedreht und wenn ihr ein Art Klickgeräusch hört, dann wisst ihr, dass alles fest ist. Insgesamt gibt es vier Geschwindigkeitsstufen, die sich später am Drehrad regulieren lassen. Dazu kommt das P für Parken, wenn ihr Zutaten hinzugeben wollt. 



Fangen wir mit der Zitruspresse an.Ich trinke gerne mal frischgepressten Zitronen- oder Orangensaft. Zitrone mit Wasser ist gerade im Sommer sehr erfrischend. Oben ist ein Deckel den ihr abheben könnt und dort wird der Aufsatz festgedreht. Das Gerät holt sehr viel Saft heraus, auch wenn ihr nicht so fest drückt. Die Orange sieht am Ende wirklich leer aus. Für ein Glas mit 250ml braucht ihr ungefähr 3-4 Orangen. Zum Vergleich mit der Hand benötigt man in der Regel 1-2 Orangen mehr und auch zeitlich schafft das Gerät es in rund einer Minute, während man mit der Hand 2-3 Minuten braucht. 



Kommen wir zur Rührschüssel. Sie wird mit einem Dreh unten befestigt und danach wird einer der Haken eingelegt. Bis zu 2kg könnt ihr einfüllen, sonst hat die Maschine zu kämpfen und es wird auch nicht gleichmäßig vom Ergebnis her. Ausprobiert haben wir es mit Sahne, Kuchenteig für Brownies /  Muffins oder zum Mischen vom Hackfleisch für die Frikadellen. Damit ihr mal ein paar Zahlen habt, die Sahne, ich habe 750ml für die Gäste und einen Kuchen aufgeschlagen, und das war nach 3 Minuten fertig. Zwar muss man am Anfang bei Teig oder auch Hackfleisch einmal vom Rand nach kratzen und von Hand untermengen, aber das ist eine Problematik, die ich von anderen Maschinen auch kenne. Macht man dies, wird der Teig schön glatt und alle Zutaten werden wirklich erfasst.

Kommen wir zum Standmixer. Dafür müsst ihr den Arm drehen. Oben über der Skala ist ein Knopf, den drückt ihr, und könnt so den Arm nach oben oder unten drehen. Oben ist dann die Befestigung, wo der Mixer rein kommt. Leckere Smoothies zum Beispiel Mangold, Orangensaft und Banane sind in 30-60 Sekunden fertig. Es spritzt nichts, dank einer Öffnung kann oben gut eingefüllt werden, und ein frischer Smoothie am Morgen ist schon echt lecker.

Der Fleischwolf ist ebenfalls gerne im Einsatz, da wir aus magerem Filet gerne Hack machen. Dazu einfach den Arm auf die andere Seite drehen und den Aufsatz befestigen. Schüssel drunterstellen, Aufsatz nach Anleitung festschrauben bzw. zusammenbauen und schon kann man das Fleisch durchlassen. Wir haben bis jetzt 600g Fleisch durchgelassen pro Durchgang und dafür benötigt die Maschine 2-3 Minuten.

Zu guter Letzt kommt der Häckselaufsatz. Gurkenscheiben, Möhrenraspeln, Schokoraspeln. Alles funktioniert sehr gut. Eine  Möhre ist nach 10 Sekunden durchgelassen, eine Gurke in 40 Sekunden. Hier habe ich nur diese Sachen ausprobiert, da ich zu den Personen gehöre, die dazu schnell eine kleine Reibe oder ein scharfes Messer nehmen.

Im Einsatz kann das Gerät soweit also überzeugen. Ob man die Aufsätze am Ende alle so oft benutzt, hängt von der Person ab, aber die Maschine selbst kann im Einsatz überzeugen.

LAUTSTÄRKE
Es gibt kein Gerät, welches wirklich leise ist. Die Geräuschkulisse ist hier jedoch in einem angemessenen Rahmen. Auf vollster Stufe ist es vergleichbar mit einem Premium Staubsauger. Ich würde daher im 60-70er dB Bereich. Also angenehmer als so manches günstige Modell, wie eben die Lucia Morena, welches eben doch im direkten Vergleich deutlich lauter ist. Die Lautstärke ist natürlich auch von der Geschwindigkeit abhängig.

REINIGUNG
Ich empfehle alle Teile in warmes Spülwasser zu legen und mit Schwamm und Bürste zu reinigen. Das nimmt je nach vorheriger Arbeit 2-5 Minuten in Anspruch und alles ist sauber, ohne das Klingen evtl. angegriffen werden, wie in der Spülmaschine. Zudem wird dort nicht alles immer entfernt, sodass Handarbeit später oftmals gefragt ist. Letzteres zumindest bei den verschiedenen Scheiben.

FAZIT – Bosch MUM48140DE Küchenmaschine
Die Maschine ist nicht günstig, aber in meinen Augen bekommt ihr damit einen Allrounder. Zumindest bei mir wird manches Teil mehr genutzt als das andere, aber das wird einigen so gehen. Daher ist zu überlegen, ob für euch eine kleinere Maschine vielleicht nützlicher ist. Wer lieber viel Zubehör hat, wird hiermit glücklich. Sie rutscht nicht, arbeitet gleichmäßig und zuverlässig. Der Umbau ist erst mal eine Frage der Anleitung, denn ohne diese wird man zum Beispiel nicht wissen, wo was hinkommt, aber das ist einer der wenigen Kritikpunkte. Also, das man nicht ohne Anleitung klarkommt, und das ist in meinen Augen kein gravierender. Für unseren 5 Personen Haushalt plus Gäste eine gute Sache.

PREIS
UVP 269,99€

FAKTEN ZUM PRODUKT
    Praktischer Alleskönner mit großer Rührschüssel (3,9l, max. Teigmenge 2,0 kg)
    Vielseitig einsetzbar mit Patisserie-Set (Schlagbesen, Rührbesen, Knethaken) und nützlichem Durchlaufschnitzler mit 5 Scheiben zum Raspeln, Reiben, Schneiden und für Klöße/Reibekuchen.
    Dynamisches 3-D Rührsystem MultiMotion Drive für optimales Vermengen der Zutaten.
    Individuell erweiterbar mit einer Vielzahl an hochwertigem Zubehör sofern noch nicht im Lieferumfang enthalten z.B. Eisbereiter, Getreidemühle, Multimixer, Spritzgebäckvorsatz, Fleischwolf, Mixer, u.v.m.
    Einfach und sicher zu bedienen (Bosch Technik); leicht zu reinigen (Spülmaschinen geeignetes Zubehör)
    Spritzgebäckvorsatz


(Quelle: Amazon.de)


*Damit alles korrekt ist. Das Produkt wurde mir im Rahmen einer Testaktion kostenfrei mit Kaufoption überlassen. Diese Tatsache nimmt auf meine Meinung keinen Einfluss. Testzeitraum: 30 Tage. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Bolero Getränkepulver - Wasser mit Geschmack

Auch wenn ich weiß wie gesund es ist Wasser zu trinken, gehöre ich zu den Menschen, die Wasser eher ungern trinken. Schon als Kind mochte ich kein pures Wasser. Es musste immer ein Spritzer Saft oder Zitrone daran sein. Mein Sohn ist da nicht anders. Dadurch ist es natürlich unterwegs nicht immer so leicht, wenn schnell alles ausgetrunken wurde. Leitungswasser gibt es zwar überall, aber leider schmeckt ihm das genauso wenig wie mir. Bei der Testfamilie hatte ich kürzlich einen Bericht über ein Getränk zum Selbstanrühren gelesen und fand dieses sehr interessant. Dadurch das ich meist eh eine Liter Flasche mit einer Reserve dabei habe, wäre in diesem Fall sogar ein Mischbehälter vorhanden. Ob, und wie uns das Pulver geschmeckt hat, verraten wir euch jetzt, denn was würde eine solche Möglichkeit nutzen, wenn es nicht schmeckt?

BOLERO - BRINGT GESCHMACK INS LEBEN Bolereo setzt auf Geschmack und das merkt man an der großen Auswahl. Im Kennenlernpaket sind 29 verschiedene Sorten enthalten. Je…

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…