Direkt zum Hauptbereich

Test: Schaebens Perfect Skin Konzentrat 5 Kapseln

Braucht eure Haut einen kleinen Turboschub mit Hyaluronsäure, Szechuan-Pfeffer und Vitamin E? Dann könnten das neue Schaebens Konzentrat für euch etwas sein. Aber wahrscheinlich fragt ihr euch jetzt eher, wofür dieser Turboschub überhaupt gut sein soll bzw. ob er überhaupt etwas bringt. Diesen beiden Fragen habe ich mich in den letzten zehn Tagen gewidmet. 

PREIS
5 Kapseln kosten 0,99€

INHALTSSTOFFE
Isododecane, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Dimethicone Crosspolymer, Boron Nitride, Mica, Ethylhexyl Palmitate, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Zanthoxylum Bungeanum Fruit Extract, Butylene Glycol, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, Oleyl Alcohol, Phenoxyethanol, Silica Dimethyl Silylate, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891. 

FÜR WELCHE HAUT
Für Haut mit Unreinheiten, Trockenheitsgefühl, Irritationen, Glanz und/oder Falten. Vom Hauttyp ist es für alle geeignet. Ideal jedoch für Mischhaut.



ANWENDUNG LAUT HERSTELLER
Zum Öffnen der Kapsel den Verschluss abdrehen oder abschneiden. Nach Vorreinigung der Haut das Konzentrat mit den Fingerspitzen sanft massierend direkt nach der Tagespflege auf Gesicht, Hals und/oder Dekolleté auftragen. Eine regelmäßige (tägliche) Anwendung wird empfohlen.

MEINE ERFAHRUNGEN
Ich habe zwei Packungen zum Test erhalten und in den letzten 10 Tagen das Produkt jeden Morgen nach dem üblichen Ritual aufgetragen. Das heißt die Haut gereinigt, meine Pflege augetragen und im Anschluss eine Kapsel. 

Die Flüssigkeit in der Kapsel erinnert mich von der Konsistenz an Bodylotion und hat die gleiche braun-glitzerne Farbe, wie die Kapseln selbst. Sie riecht ganz dezent, frisch. Das Konzentrat fühlt sich total samtig an und lässt sich wunderbar auf der Haut verteilen. Man hat das Gefühl es verschmilzt sofort mit der Haut. Eine Ampulle reicht in der Tat komplett fürs Gesicht und Dekollete. 


Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Die Haut wirkt glatter, feiner und glänzt überhaupt nicht. Die Poren wirken feiner und minimale Falten werden aufgefüllt und verschwinden. Das gesamte Gesichtsbild wirkt glatter und dadurch jünger. Darauf lässt sich noch super Make Up auftragen. Es verschmiert nichts und ich finde es echt gut. Ohne Make Up gleibt ein kleiner Schimmer zurück, der im Gesicht nicht so intensiv zu sehen ist, wie auf der Hand, wo er leicht deplatziert wirkt.

Vergleichbar ist das Ergebnis mit meinem Primer, den ich nutze. Preislich  ist der Primer aber minimal günstiger. Allerdings strahlt die Haut durch kleinere Partikel bei dem Konzentrat mehr, wodurch man hier eine Spur frischer wirkt. 

FAZIT
Ich habe keine allergischen Reaktionen feststellen können und das Ergebnis ist ein wirklich tolles Hautbild. Kleinere Rötungen werden gut kaschiert und das Gesicht wirkt strahlender, weswegen ich das Konzentrat empfehlen kann. 

Kostenloses Testprodukt über 10 Tage getestet. Basiert auf meinen Erfahrungen. - Werbung

Kommentare

  1. Das klingt klasse. Richtig top für den Preis. Das muss ich auch mal ausprobieren. Danke für´s vorstellen, kannte es nämlich noch nicht. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Jeden Tag Silikon ins Gesicht? Nee, is klar...
    Ich bin froh, dass ich inzwischen weg von den Chemiecocktails in bunten Tiegelchen und Tuben bin, die zwar optisch kaschieren, auf Dauer aber schlichtweg Schaden anrichten.
    Mein Tipp: Vegan mit viel Rohkost, Lavaerde, Alepposeife, Sheabutter - und gut ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schmier mir auch Aluminium unter die Achseln. Jedem das Seine.

      Löschen
  3. Ich habe mir das Beauty Konzentrat auch letztens gekauft und mich dann gefragt ob man sich danach auch "abschminken" muss wenn man über den Tag nur dieses Konzetrat drauf hat.Sonst finde ich den Effekt aber ziemlich gut �� meine Haut sieht danach gesäumt und frisch aus

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…