Direkt zum Hauptbereich

Quer durchs Jahr


Januar: PUNKTE: 3
Winterbücher

Die Aufgaben:
Zum Inhalt:
Lies ein Buch mit einem Jahreswechsel.
Zum Cover:
Lies ein Buch mit Schnee auf dem Cover.
Lies ein Buch mit dem Wort Winter im Titel.

Zusatzaufgabe:
Lies ein Buch aus 2015, was du unbedingt lesen wolltest, es aber nicht geschafft hast.



Februar 2016 - PUNKTE: 12



Hauptaufgabe :
Lies einen Liebesroman. (pro Buch 1 Punkt, mehrere möglich)
-> Es muss kein typischer Liebesroman sein, hauptsache es findet eine Liebesgeschichte darin statt.

Inhaltsaufgaben:
1. Lies ein Buch mit einem homosexuellen Paar. (einmalig 3 Punkte) Gus ist lesbisch
2. Lies ein Buch Mit einer Dreiecksbeziehung. (einmalig 3 Punkte) Ist ür mich Dreieck. Dakota, ihr Ex-Verlobter (will sie zurück), ihr neuer

Coveraufgaben:
1. Lies ein Buch mit einem Herz auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte)
2. Lies ein Buch mit einem Liebespaar auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte)
Zusatzaufgabe:
Leserunde zu einem Buch. (einmalig 5 Punkte) Facebook, aber auch an der Leserunde von Lovelybooks beteiligt.


März 2016- Punkte 6
  Hauptaufgabe :
Lies ein Jugendbuch. (pro Buch 1 Punkt, mehrere möglich)

Inhaltsaufgaben:
1. Lies ein Buch mit einem Protagonisten unter 16 Jahre. (einmalig 3 Punkte) - Die Kinder wachsen zwar heran, aber sind eben am Anfang unter 16 :)
2. Lies ein Jugendbuch aus dem FJB Verlag. (einmalig 3 Punkte)
Coveraufgaben:
1. Lies ein Jugendbuch mit einem buntem Cover. (einmalig 3 Punkte)
-> mindestens 3 Farben sollten erkennbar sein

2. Lies ein Jugendbuch ohne Personen und Tieren auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte)

Zusatzaufgabe:
Ostern: Lies ein Buch mit einem Hasen, einem Ei oder einem Küken auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte)


April 2016 - PUNKTE: 3

Hauptaufgabe :
Lies ein Fantasybuch. (pro Buch 1 Punkt, mehrere möglich)

 
Inhaltsaufgaben:
 1. Lies ein Buch mit übernatürlichen Wesen. (Feen, Vampire, Werwölfe, Hexen, Elfen, Zwerge) (einmalig 3 Punkte)

2. Lies ein Buch im Dark Fantasy Bereich. (einmalig 3 Punkte)
 

Coveraufgaben:
1. Lies ein Buch mit einem ungewöhnlichen Symbol auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte) Sofern es zählt. Das K ist ja sehr auffällig, und würde ich als Symbol zählen :)
2. Lies ein Buch mit einem Schloss auf dem Cover. (einmalig 3 Punkte)
 

Zusatzaufgabe:
Lies ein Buch mit einem Mischwesen (z.Bsp. Halb Mensch halb Vampir) (einmalig 3 Punkte)


MAI 2016 - PUNKTE 
Hauptaufgabe:
Lies ein Buch eines Indieautoren. (pro Buch 1 Punkt, mehrere möglich)
Inhaltsaufgaben:
1. Lies ein Buch eines dir unbekannten Indieautoren. (einmailig 3 Punkte)
2. Lies ein Buch eines Indieautors welches es bis in einen Verlag geschafft hat. (einmalig 3 Punkte)

Zusatzaufgabe:
Lies ein Indiebuch, welches mit einem neuen Cover aufgelegt wurde. (einmalig 3 Punkte)


Hauptaufgabe:
Lies ein Hardcover. (jeweils 1 Punkt)
Inhaltsaufgaben:
1. Lies ein Hardcover mit mindestens 500 Seiten. (einmalig 3 Punkte)
2. Lies ein Hardcover mit Lesebändchen. (einmalig 3 Punkte)
Coveraufgaben:
1. Lies ein Hardcover ohne Schutzumschlag. (verloren zählt nicht) (einmalig 3 Punkte)
2. Lies ein Buch welches unter dem Schutzumschlag eine Zeichnung hat. (einmalig 3 Punkte)
Zusatzaufgabe:
Lies ein Buch mit einem durchsichtigen Schutzumschlag. (einmalig 3 Punkte)

Noch einmal alle Regeln auf einen Blick:

1. Der Zeitraum der Challenge: 01. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016.
2. Anmeldestart ist der 30. November 2015. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2016.
3. Die Hauptthemen eines jeden Monats und die Nebenaufgaben werden immer erst am 15. des Vormonats auf unseren Challengeseiten bekannt gegeben.
4. Ihr könnt Punkte sammeln, indem Ihr zu den Monats-Themen ein Buch lest und min. eineKurzmeinung (mindestens 10 Sätze) verfasst (es steht Euch frei ob Ihr die Form einer Kurzmeinung nutzt, Rezensionen lassen wir natürlich auch gelten^^). Bei den detaillierten Monats-Aufgaben verlangen wir aber eine ausführliche Rezension von Euch.
5. Die Bücher zu den Monats-Aufgaben müssen im entsprechenden Monat gelesen und rezensiert werden. Bei Rezensionen geben wir Euch aber immer noch bis zum 10. des Folgemonats Zeit (wenn Ihr ein Buch erst zum Ende hin lest, können wir ja nicht verlangen, dass Eure Rezension noch sofort erscheint.^^).
6. Eine Rezension gilt immer nur für eine Aufgabe, überlegt also gut.
7. Wir können nur Bücher mit mindestens 150 Seiten gelten lassen.
8. Immer am 11. des Monats besuchen wir eure Challengeseite und tragen die Punkte in eine Übersicht ein, damit auch ihr einen Überblick habt. Es ist somit wichtig eure Rezensionen bei den Aufgaben fristgerecht zu verlinken.
9. Für Fragen stehen Sunny und ich natürlich jeder Zeit zur Verfügung.

Außerdem haben wir für die Challenge eine Facebook-Gruppe eingerichtet, damit man sich auch untereinander austauschen kann.
Hier kommt Ihr zur Gruppe!

Die Punkteverteilung sieht folgendermaßen aus. Für jedes gelesene Buch + eine Kurzmeinung (mindestens 10 Sätze^^), zu dem Monats-Thema, bekommt Ihr 1 Punkt. Für jedes gelesene Buch + der dazugehörigen Rezension, zu den detaillierten Aufgaben, bekommt Ihr 3 Punkte.

Am Ende gibt es was zu gewinnen :)
Der Teilnehmer mit den meisten Punkten gewinnt ein Wunschbuch im Wert von 20€ + Goodies (bei Gleichstand mehrerer entscheidet wie immer das Los).
Alle anderen Teilnehmer mit einer Mindestanzahl von 50 Punkten kommen in einen großen Sammel-Lostopf, aus dem zwei Gewinner gezogen werden, die je ein Wunschbuch von max. 10€ + Goodies gewinnen.

Kommentare

  1. Hallo Sarah :)

    Erstmal, sehr schicker Blog - ich bleib gleich mal da! :)
    Und jetzt 'Herzlich Willkommen, zu unserer Challenge!'. Wir wünschen dir ganz viele tolle Bücher in 2016.
    Und noch ein frohes neues Jahr! ♥

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Nikon Coolpix L27 im Test

Vor einiger Zeit habe ich euch die Nikon Coolpix S6400 vorgestellt. Anfangs war ich von dieser Kamera begeistert. Endlich wieder eine SD-Karte, Touchscreen und schnelle Bilder. Auch die Qualität konnte am Anfang überzeugen. Doch die Zeit zeigt, dass nicht immer alles Gold ist was glänzt. Insbesondere der Akku ist ein großer Störfaktor. Regelmäßig geht die Kamera ohne Vorwarnung aus, weil der Akku trotz halbvoller Anzeige, plötzlich leer ist. Viele Bilder werden unscharf, weil sich doch leider nicht alles so fokussieren lässt, wie man es sich wünscht. Meist benötigt man 2-3 Bilder, damit wirklich ein gutes dabei ist. Erst im Alltag, wenn man eben mal schnell ein Bild machen möchte, merkt man dies. Der Frustfaktor in der letzten Zeit war enorm, sodass eine Vielzahl der Fotos und Videos über die iPhone 4s Kamera gemacht wurden. Dementsprechend bin ich froh, dass ich euch nun eine neue Kamera vorstellen kann. Es handelt sich ebenfalls um eine Nikon Coolpix, und zwar die L27. Sie ist sei F…

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…