Albelli - Vom Foto zum Fotobuch in Sekunden

Sonntag, Februar 21, 2016 0 Comments A+ a-

Heutzutage entstehen Schnappschüsse in der Regel mit einem Smartphone. Ich kann schon nicht mehr zählen, wie viele tolle Bilder ich von meinen Jungs spontan auf dem Spielplatz, im Zoo oder bei der Oma gemacht habe. Meist kommen die Bilder im Anschluss über den einen oder anderen Weg auf meinen Rechner oder werden gelöscht, wenn ich sie nicht mehr ganz so süß finde. Eine Alternativ, wäre direkt mit den Fotos ein Fotobuch erstellen, und eine solche App möchte ich euch heute vorstellen.


ALBELLI - FOTOBUCHAPP
Die Fotobuchapp gibt es kostenlos fürs iPhone und für Android Geräte. Sie ist innerhalb von wenigen Sekunden installiert. Direkt danach kann es schon mit der Gestaltung losgehen. Zur Auswahl stehen drei quadratische Softcover Formate (10×10, 14×14, 21×21). Die Fotos können direkt von Instagram, Facebook oder Dropbox geladen werden, aber auch ganz klassisch vom Smartphone. Auf bis zu 60 Seiten können nun in Hochglanz oder ohne die eigenen Fotos sortiert werden. Wer keine Lust aufs ordnen hat, kann sie automatisch einfügen und sortieren lassen. Noch schnell die Hintergrundfarbe wählen (schwarz oder weiß), einen Text auswählen und schon kann bestellt werden. 

KLINGT LEICHT, IST LEICHT
Einfacherer kann man seine Bilder definitiv nicht in einem Fotobuch verewigen. Ich habe für mein Fotobuch lediglich 10 Minuten benötigt und die meiste Zeit mit der Auswahl der Bilder aufgebraucht. Was ich jedoch etwas schade finde, ist die Tatsache, dass die App eben doch sehr eingeschränkt ist. Es ist schnell, es ist einfach, aber dadurch fehlen eben auch die Möglichkeiten Hintergründe individuell zu gestalten, Cliparts zu nutzen oder ähnliches. Zudem hat man nicht die Möglichkeit am Handy ein Fotobuch zu erstellen und es später noch am PC in ein anderes Format, also Hardcover zu bringen, oder es dort noch zu verschönern. Auch ist es nicht möglich von unterwegs auf seine gespeicherten Fotobücher zurück zu greifen, um diese fix vom Handy zu ordern oder eben dort einige Fotos zu ergänzen. Es gibt eben nur ein entweder App oder komplett am Rechner, und ich muss sagen, dass ich mir eine Kombination und sei es nur eine geringe Möglichkeit, ansprechend gefunden hätte. So ist es aber idiotensicher und eine Sache von Minuten.

GEKNIPST, ERSTELLT, SCHON DA
Rund eine Woche hat es gedauert, bis das Fotobuch in meinen Händen war.Das Fotobuch ist von der Qualität des Drucks absolut überzeugend. Die Bilder sind von der Qualität und den Farben so, wie es im Original ist. Dementsprechend sollte man natürlich die besten Fotos nutzen. Die Seiten haben eine schöne Dicke und lassen sich auf Grund des Materials gut umblättern. 


Wie oben schon beim Bestellvorgang beschrieben, kann man am Smartphone nur Softcover erstellen, und ich bin kein Fan von Softcover. Es ist eben wie ein dickeres Werbeprospekt und gerade wenn man es sich öfters mal ansieht oder die Kinder durchblätter, dann sieht es schon mal schnell verbogen oder nicht mehr ganz so schön aus. Deswegen hätte es mir im Nachhinein ebenfalls besser gefallen, wenn man auch via Smartphone und App Hardcover hätte auswählen können.   

Hier gehts zur App

 *Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.