Duramaxx Lakeside Powerplus im Pooltest

Dienstag, Februar 16, 2016 0 Comments A+ a-

In den letzten beiden Jahren hatten wir immer einen Pool. Regelmäßig war mein Mann sauer, weil eins der Kinder Sand oder Steine reingeworfen hat, und in diesem Jahr, wo der Pool nicht kaputt war, blieb noch die Frage zu klären, wie wir ihn entleeren. Passend zu dieser Frage haben wir das Angebot erhalten, den Duramaxx Lakeside Powerplus zu testen. 



DER ERSTE EINDRUCK
Der Lakeside ist komplett in schwarz und sieht wie ein typischer Nass-Sauger aus. Allerdings hat er noch einen Auslauf, sodass das Wasser sich nicht im Behälter sammelt, sondern hinten auslaufen kann. Dadurch kann Wasser direkt wieder in den Pool / Teich geführt oder eben abgelassen werden. Das Material wirkt etwas dünn und hier frage ich mich persönlich, wie lange das Gerät am Ende halten wird. Allerdings wirken die meisten Nass-Sauger nicht unbedingt stabil. 




KURZES KABEL
Mit wenigen Handgriffen ist alles zusammengesteckt und es kann theoretisch losgehen. Hier kommt die erste richtige Schwachstelle. Das Kabel ist eindeutig zu kurz. Das Gerät ist für einen Pool oder einen Teich ausgelegt, aber wenn man einmal nachdenkt, sind diese nicht direkt am Haus. Ein Verlängerungskabel oder eine Kabeltrommel sollte also vorhanden sein, wenn man sich diesen Sauger holt. Das Kabel hätte also gerne 2m länger sein dürfen. 




LAUTSTÄRKE
Nachdem wir das Kabel verlängert hatte, konnte es losgehen. Angeschaltet und hier kommt das nächste Problem. Mal eben an einem Sonntag damit den Teich oder Pool reinigen könnte Nachbarn sehr verärgern. Er ist verdammt laut und zwar so laut, dass ich ihn sogar 100m entfernt noch gehört habe, und wir haben bei uns nebenan eine Hauptstraße, die viel befahren ist und die sich schon außerhalb des Ortes befindet. Ohrenschutz wäre empfehlenswert.




SAUGLEISTUNG
Kommen wir nun zur Saugleistung. Wir haben das Gerät in unserem Pool genutzt. Zum einen haben wir probiert den Dreck vom Boden aufzusaugen. Dafür gibt es einen Saugfuß, wie bei einem Staubsauger oder ihr könnt auch das Rohr nehmen. Blätter, kleinere Steine, Sand oder   Gras sind kein Problem. Er saugt es langsam aber mit Sicherheit ein. Also ideal, wenn man eben mal schnell etwas aus dem Pool entfernen will. Zum anderen haben wir das Gerät ausprobiert, um den Pool zu entleeren. Der Sauger saugt einige Zeit das Wasser ein. Statt es jedoch zu filter und gleich über den Schlauch auslaufen zu lassen, wird mit Druck gearbeitet. Erst wenn der Behälter voll ist, läuft das Wasser auf der anderen Seite heraus. Ist der Behälter leer, gibt es ein Plopp. Danach hat er aber erst einmal aufgehört zu saugen. Bei uns dauerte es meist 1-2 Minuten, bevor er weiter gesaugt hat. Das ist jedoch komplett nervig, weswegen wir, um einfach schneller voranzukommen, immer wieder neu angeschaltet haben. Nach gut 15 Minuten Arbeit hat dann das Gerät angefangen zu rauchen. Da der Rauch nicht dunkel war und auch nicht gestunken hat, tippen wir darauf, dass es sich um Wasserdampf handelt, denn der Motor wird mit Sicherheit heiß. Den Pool haben wir damit jedoch gut aussaugen können. 




FAZIT
Ich bin ganz ehrlich, zu 100% überzeugt bin ich von dem Produkt nicht. Dabei geht es mir nicht um die Qualität, die eben wie die meisten Geräte aus Plastik besteht. Er saugt gut, wenn er saugt, aber er ist eben laut und leider kann man nicht zügig an einem Stück damit arbeiten.

PREIS
84,90€

FAKTEN ZUM PRODUKT
Eigenschaften

• inklusive Ablaufschlauch für kontinuierliches Arbeiten
• Ansaugdruck: 16/18 kPa
• maximale Arbeitstiefe: 4m
• breiter Borstenaufsatz für großflächige Reinigung
• breiter und schmaler Arbeitsaufsatz für Ecken, Ritzen und Fischverstecke
 • zweiteiliges, 1 m langes Saugrohr
• Länge Ablaufschlauch: 1,10 m
• Kabellänge: 3 m
• Material: Edelstahl / PP-Kunststoff
• vier Bodenrollen sowie Handgriff für leichte Beweglichkeit
• Ein-/Ausschalter an Geräteoberseite vorn
• Stromversorgung: 220-240 V~ / 50Hz

Lieferumfang

• Gerät
• Saugschlauch
• 2 x Saugrohr
• Ablaufschlauch
• Textil-Filter
• Schlammfilter
• Breiter Borstenaufsatz
• breiter Aufsatz
• schmaler Aufsatz
• 4 x Bodenrolle
• Handgriff
• deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen

• Maße: 45 x 75 x 45 cm (BxHxT)
• Gewicht: ca. 8,5 kg

(Quelle: Amazon.de)

  *Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.