Direkt zum Hauptbereich

24 - Das Trojanische Pferd / Marc Cerasini


Fast in derselben Sekunde hörte Jack das Pfeifen und dann den Einschlag der Kugel, als sie den Hals des Fahrers traf. Heißes Blut spritzte gegen die Windschutzscheibe und lief daran herunter. Zwei weitere Schüsse pfiffen als Querschläger durch das Innere des Wagens. Ein Grunzen, und der Elitepolizist hinter ihnen sackte zusammen, die Reste seines linken Auges rutschten aus der Höhle. (Zitat S. 136)


Actionreich genug ? Dann könnte das nun folgende Buch etwas für euch sein. Ich selbst war lange Zeit kein Fan von 24 und Jack Bauer. Als es damals rauskam, habe ich eine Folge gesehen, fand die Umsetzung total doof und hab es nie wieder geschaut, zumindest bis ich meinem Mann kennengelernt habe, der riesiger Fan der Serie ist. Er hatte natürlich auch alle Bücher und nachdem ich das erste Buch der Reihe für gut befunden hatte, die Fortsetzung jedoch nicht, habe ich mich mit gemischten Gefühlen an die letzte Übersetzung, Band 3 gemacht.

WORUM GEHT ES IN DEM BUCH
Jack Bauer kommt einfach nicht zur Ruhe. Die nächste Bedrohung wartet schon auf ihn. Zusammen mit der DEA soll er eine Gruppe festnehmen, die eine neue und sehr gefährliche Droge ins Land bringen möchte. Die Aktion läuft etwas aus dem Ruder, doch bevor sich Bauer darum kümmern kann, bittet ihn ein befreundeter Cop zu einem Mord zu kommen. Das Opfer hatte eine Datei mit allen Fakten zu Bauer auf der Festplatte. Kein Wunder, dass Bauer mehr darüber erfahren möchte. Sie können den Täter mehr oder weniger schnell festnehmen. Doch er redet wirres Zeug über einen gewissen Hasan, der ihm das Paradies gezeigt hat. Wie es scheint, gibt es einen neuen Sektenführer, der seine Mitglieder mit der neuen gefährlichen Droge willenlos macht. Zeitgleich ermittelt Tony Undercover in Mexiko, um einen Hacker dingfest zu machen. Er wird jedoch geschnappt, seine Partnerin brutal ermordet. Milo, der den Hacker kennt, soll nun zur Hilfe eilen, und löst damit eine Lawine aus, die Hasan und seine Leute so schon länger geplant haben. Jack muss mal wieder die Welt, aber diesmal auch seine Frau retten, denn sie schwebt dank der Terroristen ebenfalls in Lebensgefahr.

MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG ZUM BUCH
Die Welt blickt auf Jack Bauer und diesmal verschlägt es ihn nach Hollywood. Das Cover zeigt Jack auf einem Hügel mit Blick auf ein Lichtermeer und spiegelt somit genau das wieder, worum es in dem Buch geht.

Von Anfang an geht es diesmal sehr rasant zu. Verschiedene Szenen, die regelmäßig gewechselt werden, sorgen für kontinuierliche Spannung und für einen schönen 24 Stunden Effekt. Zwar kann das Buch nicht das Ticken der Uhr einfangen und auch nicht die Übergänge so schön zeigen, aber diesmal kommt es dem Feeling von allen drei Werken am nächsten.

Durch den lebendigen und detaillierten Stil hat man stets das Gefühl mitten im Buch zu stecken und live die Übergriffe zu erleben. Es entsteht ein schönes Kopfkino, und besonders Jack Bauer mit seinen Eigenarten kann man sich sehr lebendig vorstellen.

Inhaltlich muss ich zugeben, war ich am Anfang etwas verwirrt, da viele Handlungen erst einmal zusammengeführt werden müssen. Auf der anderen Seite befasst sich das Thema in meinen Augen mit einem Aspekt, der sehr zeitlos ist, und jeder Zeit aktuell werden kann. Beim Lesen hatte ich immer wieder die Ereignisse von Paris im Kopf und fand es faszinierend im Sinne von interessant zu sehen bzw. zu lesen wie Terroristen ihre Ziele umsetzen und wie krank manchmal ihre Machenschaften sind.

Es ist das erste Buch der Reihe, das ich wirklich verschlungen habe. Ich habe mich tierisch gefreut, wenn ich es wieder in die Hand nehmen konnte. Vielleicht wegen der Brisanz und Aktualität. Es ist auf jeden Fall ein Buch, das man sehr gut lesen kann.

KURZ GESAGT
Jack Bauer von seiner authentischen Seite. Spannend, gewaltig und keine Sekunde Pause zum Atmen.

FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN
Autor: Marc Cerasini
Titel:  24 Das Trojanische Pferd
Broschiert: 377 Seiten
Verlag: Panini 2008
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3833217814
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: € 9,95
Genre: Thriller
Gelesen in: 2 Tagen
Wichtige Figuren: Jack Bauer, Milo, Tony
Schauplatz: L.A
Zeit: 90er Jahre

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Storio Max 7 Zoll Tablet im Test

Ganz ehrlich, ich kann nicht nachvollziehen warum Unternehmen so mit Kinderwünschen, und Geldbeuteln von uns Eltern spielen. Es gab ja schon zu meiner Zeit oft Spielzeug, wo meine Eltern gesagt haben, das ist raus geworfenes Geld, aber so langsam begreife ich erst, warum. Wir durfte über ein Testprogramm den Storio Max 7 Zoll testen, und es tut mir leid, aber auch dieses VTech Produkt kann ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen, damit es bei euren Kindern unterm Weihnachtsbaum liegt, dafür müsste es stabiler laufen.

PREIS 140€
GELDGIER, PECH ODER WO LIEGT DAS PROBLEM Bevor ich auf den Storio eingehe, möchte ich auf andere technische Geräte kurz eingehen. Man nehme die früheren GameBoys, den Nintendo DS oder ähnliche Produkte. Wenig Lernspiele, aber Fehlerquote, Pleiten, Pech und Pannen minimal. Selbst beim Clempad, wo wir schon dachten durch den ständigen Reboot gar nicht so toll, hat ein Kind mehr Spaß. Wir hatten 2014 schon den Storio 3S für meinen Sohn, der ebenfalls wenig Probleme hatt…

Zahnmilch - Wundermittel oder Fake - Im Test

Wir benutzen unsere Zähne jeden Tag und auch wenn wir einiges tuen, leidet der Zahnschmelz über die Jahre. Ich kann mich noch an die Werbung als Kind erinnern, wo ich nicht nachvollziehen konnte, warum manche Menschen schmerzempfindliche Zähne haben. Ja, jetzt mit über 30 kann ich es langsam nachvollziehen. Es gibt viele tolle Mittel die ein bisschen helfen sollen. Eins davon habe ich getestet. "Zahnmilch" heißt das Wunder und soll flüssiger Zahnschmelz sein. In den letzten Tagen habe ich das Produkt ausführlich getestet. 

PREIS 500ml kosten 7,99€
WAS SOLL SIE MACHEN - Reinigt den gesamten Mundraum, auch dort, wo die Zahnbürste nur schwer hinkommt - Wirkt nachhaltig antibakteriell - Schützt vor Mundgeruch und Zahnfleischproblemen - Beugt Karies und Zahnstein vor
Enthält künstlichen Zahnschmelz mit wertvollem Calcium (Zink-Carbonat-Hydroxylapatit) von Biorepair, der unseren natürlichen Zahnschmelz vor dem Abnutzen schützt. Durch die hohe Übereinstimmung mit der natürlichen Zahnschmel…