Speedlink XILU Portable Bluetooth Lautsprecher im Test

Donnerstag, April 21, 2016 0 Comments A+ a-

Der Sommer rückt näher, und damit auch die Ausflüge bei groß und klein. Grillpartys, Strandausflüge, Fahrten ins Schwimmbad oder einfach nur im Park chillen. Früher war ganz oft der CD-Player oder Ghettoblaster dabei, später der MP3 Player und jetzt wird eben Musik über das Handy gehört. Leider ist der Klang nicht immer schön, und dementsprechend, erfreuen sich kleine Bluetooth-Lautsprecher immer größerer Beliebtheit. Wir durften eins der unzähligen Modelle für euch testen. 


ERSTER EINDRUCK
Ausgepackt, wirkt das Gerät sehr schön, hochwertig und edel. Oben befindet sich der Lautsprecher, der bei mir schon eine kleine Macke hat. Vorne ist das Logo drauf, und generell ist der Lautsprecher in einer gebürsteten Aluminium-Optik. Die Bedienelemente sind recht klein, lassen sich aber sehr gut bedienen, sodass auch größere Finger damit keine Schwierigkeiten haben. Der Lautsprecher ist handlich klein und wie oben erwähnt nicht 100% sauber verarbeitet, aber vom Material her sehr schön. Bei dem Preis stört die Macke jedoch nicht wirklich. Es liegt eine kleine Anleitung bei, die verständlich macht, wie das Gerät im Grunde bedient wird. Wer jedoch Erfahrung hat, wird diese nicht benötigen.

AKKU
Vor der ersten Nutzung empfiehlt sich eine erste Aufladung, denn der Akku war bei uns nicht vorgeladen bzw. kam leer an. Den Akku haben wir rund 2,5 Stunden aufgeladen. Angegeben ist die Zeit vom Hersteller auf 2-3 Stunden, sodass diese Angabe in meinen Augen erfüllt ist. Die Abspielzeit beläuft sich später auf ca.4 Stunden. Hier hat sich der Hersteller leider entweder vertippt oder war sich nicht sicher, was mehr gelesen wird. Denn im Angebot steht einmal bis zu 4 Stunden, was hinkommt und in den technischen Daten bis zu 6 Stunden.


KLANGQUALITÄT / ALLTAG
Bevor wir zum Klang kommen, noch ein paar Worte zum Koppeln. Ich habe es mit meinem iPhone 6 gekoppelt und das hat innerhalb von wenigen Sekunden geklappt. Die Verbindung ist stabil, wobei das Smartphone ungefähr 10m entfernt sein darf, bevor es komplett abbricht. Bis 5m ist ohne Störung, danach kann es zu kurzen Problemen kommen, aber meist ist man ja auch nicht so weit weg.

Kommen wir nun zum Klang. In der Preisklasse und bei der Größe erwarte ich keine Wunder, aber einen soliden, kräftigen Sound.  Bitte beachtet, dass Geschmäcker verschieden sind. Wir haben das Gerät mit verschiedenen Titel von Qobuz gestreamed. Katie Melua, Lindsey Sterling, Pink Floyd oder aktuelle Charts. Die Stimmen sind klar, präzise, aber ihr dürft keinen Bass erwarten. Auch bei lauteren Liedern oder viel Höhen scheppert nichts, oder ist nervig, aber es ist eben nur eine minimale Verbesserung zum Handysound. Um im Garten oder so einfach etwas Musik zu haben oder als Verbesserung und Verstärkung des Handysounds auch im Büro, definitv nicht verkehrt. Wer mehr Klang haben möchte, der muss in einem anderen Preissegment schauen.



PREIS
18,99€ zum Beispiel bei MobileFun

TECHNISCHE DATEN
  • Abmessungen (mm): 50 × 50 × 50
  • Gewicht (g): 110
  • Aktiv tragbarer Lautsprecher
  • 2W RMS Ausgangsleistung 
  • Frequenzbereich : 90 Hz bis 18 kHz
  • Ultra-kompakter Kubus-Design - nur fünf Zentimeter im Quadrat
  • Tragbar,völlig unabhängig und bis zu 6 Stunden Musikabspielzeit dank der integrierten Li-Ionen-Akku (450mAh)
  • Einfaches Laden über das USB-Kabel (Ladezeit 2-3 Stunden)
  • Vibrant, gutsy Sound
  • Port (3,5 mm) für Tablet-PCs, MP3-Player, Smartphones und anderen Geräten
  • Stylisches Gehäuse aus Aluminium
  • Audio und Ladekabel enthalten (0,5 m / 0,5 m)

*Testprodukt. mit Rücksendung. Testzeitraum: 5 Tage

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.