LIFEFOOD - Rohkost kann verdammt lecker sein

Donnerstag, Mai 05, 2016 2 Comments A+ a-

Diagnose Schwangerschafts-Diabetes. Genau davor hatte ich wirklich Angst und nachdem mein Zucker eigentlich gut war, ist er nach dem Magen-Darm-Virus komplett außer Kontrolle gewesen. Dementsprechend ist dann auch mein Test etwas höher ausgefallen. Dabei esse ich gar nicht viel Süßigkeiten, sondern versuche eine ausgewogene Ernährung an den Tag zu legen. Obst, Gemüse, Fleisch und natürlich ein paar sättigende Kohlenhydrate in Form von Nudeln, Reis oder Brot. Genau letzteres hat wohl den Wert hervorgerufen. Mit meiner Diabetologin haben wir dann wieder mal über Ernährung gesprochen und diesmal habe ich zum ersten Mal wirkliche Informtionen und Hilfestellungen zu Portionsgrößen bekommen. Sie hat mir neben Low Carb im gewissen Rahmen, auch die Rohkost-Ernährung als Ergänzung ans Herz gelegt.


WAS IST ROHKOSTERNÄHRUNG
Rohkost ist jedem ein Begriff. Im Grunde wird Gemüse nicht gekocht. Auch ich habe schon mal einfach einen Rohkost-Tag eingelegt und nur rohes Gemüse genascht. Das diese Ernährung jedoch viel mehr bietet, war mir noch nicht bekannt. Bei der Rohkost-Ernährung dürfen Lebensmittel nicht über 42°c erwärmt werden. Sie ist sehr eiweißhaltig, was besonders Sportlern gefällt. Dabei muss man keine Angst haben, dass irgendetwas fehlt. Aus diversen Zutaten ist es sogar möglich einen weihnachtlichen Pudding zu kochen, Brot, Aufstriche, ja sogar eine Art Nutella gibt es. Selbst auf Schokolade muss nan nicht verzichten. Dabei tut man seinem Körper etwas sehr gutes. Vitamine und Mineralstoffe bleiben dank dieser Temperatureinhaltung in ihrem Urzustand und sind somit wertvoll für den Körper. 

LIFEFOOD - JETZT GIBT ES ROHKOST
Lifefood24 ist ein Unternehmen, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, diese Ernährungsform zu unterstützen. Rezeptbücher und unendlich viele Produkte, die man als Rohkostleckereien titulieren kann. Immer neue Ideen werden verwirktlicht, sodass keinem Kunden bei dieser gesunden Ernährung langweilig werden muss. Dabei werden alle Produkte naturbelassen. Keine Zusatzstoffe sorgen für einen unverfälschten Genuss. Der Shop selbst ist übersichtlich, freundlich und naturverbunden gestaltet. Zahlreiche Kategorien sorgen für den Überblick, eine gute Suchfunktion ermöglicht zusätzlich ein schnelles auffinden der gewünschten Produkte. Die Produktbeschreibungen selbst sind ausführlich und alle wesentlichen Informationen sind enthalten. Bei vielen Produkten gibt es sogar Inhaltsstoffe und Nährwerte zu entdecken.

Preistechnisch sind diese etwas höher. Vergleichbar mit Preisen eines Reformhauses. Qualität hat eben ihren Preis. Auf die einzelnen Preise gehe ich nachher noch ein.

MEINE ERFAHRUNGEN
Wir haben eine nette Auswahl zum Probieren zugeschickt bekommen, und ich muss zugeben, dass ich sehr neugierig war, wie die Rohkostprodukte nun schmecken würden. Den Anfang hat bei mir eine kleine Schokolade gemacht. 


Rohkostschokoladen 
Die Schokolade gibt es in vielen Varianten. Wir haben sie mit Kirsche und Nuss erhalten. Der Kakaogehalt liegt bei 60% und ist damit schon sehr herb. Nuss und Frucht sorgen jedoch für eine gewisse Süße und Abwechslung. Mehr als eine halbe Tafel könnte ich davon jedoch trotzdem nicht essen. So hat man länger etwas davon. Kinder mögen sie jedoch wegen dem bitteren Schokoladenanteil so gar nicht.


Rawsage Original 
Ich war echt neugierig. Wie der Name schon verrät, verbirgt sich dahinter eine Wurst-Alternative in Rohkost-Format. Paranüsse, sonnengetrocknete Tomaten, Kräuter und Gewürze. Es schmeckt sehr herzhaft und man schmeckt deutlich die Gewürze heraus, genauso wie Tomaten. Sehr intensiv, aber ganz ehrlich nichts für uns mal zwischendurch. Keiner aus meiner Familie mochte es. 

Lifebar Apfel
Ich mag Äpfel und auch Datteln. Der Riegel ist sehr fruchtig, süß und erinnert mich leicht an die Süße von getrockneten Äpfeln und Datteln. Super lecker . Mehr als einen könnte man nicht essen, aber danach ist man auch erst einmal leicht gesättigt. Für unterwegs sehr zu empfehlen. Passt gut in die Handtasche oder auch Hosentasche und gibt Power für die nächsten Stunden.


Lifebar plus - Blaubeere + Quinoa
Das ist definitiv neben der Sorte Apfel mein Favorit. Fruchtig, süß und sättigend. Passt sehr gut in die Handtasche und ist ein gesunder Snack, wenn ich mit den Kids mal in der Stadt bin. Meine Alternative zum Eis ist gefunden.

Rote Beete Chips 
Nein, hier weiß ich nicht, warum sie jemand mag. Ich mag Chips und ich mag rote Beete, aber diese Kombination mochte ich schon bei meinem Gemüse-Chips-Test vor einigen Tagen nicht. Leicht süßlich, werden sie sicherlich Fans haben, aber unser ist es ehrlich gesagt nicht.

Pikantbrot
Pikant, knusprig wie Knäckebrot, aber deutlich dünner. Mit etwas frischem Quark ist es wirklich sehr lecker.

Pikantkräcker
Sie sind ideal für unterwegs und die Kinder mögen sie sehr gerne. So natura ohne etwas oder auch gerne mit einer dünnen Scheibe Käse oder einem kleinen Stück Wurst. Ideale Brotzeitalternative. 

Raw Chips   
Sie sind hauchdünn, erinnern minimal an Chips und schmecken sehr würzig mit einer dominanten Schärfe im Abgang. Wir werden uns definitiv nicht innig anfreunden und auch meine Jungs fanden diese Chips nicht so toll.  
   

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

2 Kommentare

Write Kommentare
Aletheia Welt
AUTHOR
5. Mai 2016 um 22:01 delete

Oje, ich hoffe du kriegst das mit der Schwangerschaftsdiabetes in den Griff. Gegen etwas mehr Rohkost im Alltag hätte ich nichts einzuwenden. Ich hatte keine Ahnung, wie vielfältig man sich in dieser Ernährungsform ernähren kann. LG Aletheia

Reply
avatar
6. Mai 2016 um 10:49 delete

Ach, so lange ich mich an die 100-150g KH am Tag halte, was gar nicht so schwer ist, wie man im ersten Moment denkt, und im Anschluss mein Glas Wasser trinke, dann ist mein Zucker eigentlich gut. Klar gibt es mal Ausnahmen, wo dann halt gegrillt wird und ich beim Zwiebelbrot oder etwas Kartoffelsalat nicht nein sagen kann, denn das war für mich schon immer das Highlight vom Grillen, dann ist er minimal höher, als er nach 1Std sein sollte. Aber meist eher normal bis sehr gut..

Reply
avatar

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.