LILLYDOO Windeln - Hautfreundliche Windeln?

Dienstag, Mai 10, 2016 0 Comments A+ a-

In der Regel braucht ein neugeborenes Baby bis zu 10 Windeln am Tag. Später halbiert es sich in der Regel, aber es kommen doch schon einige Windeln zusammen. Da stellt sich ganz klar die Frage, welche Marke möchte man auf die Dauer nutzen. Bei meinem großen habe ich alle Windeln, die es so gab durchprobiert. Überzeugt haben mich ganz ehrlich nur die Windeln von Pampers und Rossmann, da sie halbwegs bequem waren, Jack am Ende nicht wund gescheuert war und sie halbwegs lange trocken gehalten haben. Bei Nick blieb mir nur Pampers übrig, da er sehr empfindlich ist und selbst hier hat er öfters Probleme. Daher war ich auf der Suche nach einer Windel, die vielleicht für Nick und den Bauchzwerg ideal sein könnten, wenn dieser auf der Welt ist. 


LILLYDOO - WENIGER IST MEHR
Das ist das Motto der Marke LILLYDOO, die ich ganz ehrlich durch Zufall entdeckt habe. Bei der Herstellung wird auf Parfüme, Lotions und andere Zusätze verzichtet, um die Haut des Babys nicht unnötig zu irritieren oder gar zu reizen. Die Windeln haben eine Inneneinlage mit Baumwoll-Feeling, wodurch sie besonders weich und hautverträglich sind. Die Flügel sollen sehr flexibel sein, ohne abzureißen oder das Baby einzuengen. Innen sorgen mikrofeine Saugperlen für einen trockenen Popo und nehmen das 30-fache des eigenen Gewichts auf. Zudem sind die anderen Partien Atmungsaktiv und lassen der Haut die nötige Luft. Für einige Eltern ebenfalls wichtig, sie sind kompostierbar und es wurde auf Tierversuche verzichtet. In drei Designs können die Windeln erworben werden. 

GRÖßEN
Größe 3 (33 Windeln)
Größe 4 (29 Windeln)
Größe 4+ (27 Windeln)
Größe 5 (25 Windeln)
Größe 5+ (23 Windeln)
Größe 6 (21 Windeln)

KOSTEN
Preis je Packung: 11,00 EUR
Alternativ ist ein Abo möglich, bei dem keine Versandkosten anfallen und ein Rabatt von 25% möglich sind. Das Abo kann zu jeder Zeit pausiert oder gestoppt werden. Ansonsten fallen 3,90€ bis zu einem Bestellwert von 20,00€ an. Ein Testpaket gibt es kostenfrei.


MEINE ERFAHRUNGEN
Nick hat ein kleines Probepaket in Größe 5 erhalten und am Anfang war ich schon etwas skeptisch, schließlich sind die Windeln deutlich teurer als Pampers, zumindest ohne Abo, und sind auch ehrlich gesagt deutlich dicker, als unser Active Fit. Sie fühlen sich jedoch viel weicher an und nachdem Nick drei Tage diese Windeln getragen hat, war sogar der Windelpilz, den er gelegentlich hat, verschwunden. Die Windeln sind sehr flexibel und engen ihn nicht ein bei seinem Tatendrang. Sie sind aber in meinen Augen oben herum etwas schmaler und gehen nicht so hoch, was beim Schließen auffällt, und lassen sich für Kinder leichter öffnen. Außerdem halten sie in der Nacht genauso gut wie Pampers und das ist bei Nick ein dickes Lob, der besonders wühlt und noch in der Nacht immer eine extra Flasche trinken braucht. Geplatzt ist keine Windel, was ich bei anderen Herstellern abseits von Pampers regelmäßig erleben durfte, trotz regelmäßigem Wechsel und halb leerer Windel.


Die Feuchttücher sind jedoch unangefochten meine Favoriten. Warum? Sie sind dick, sie sind ideal feucht, sie sind sehr groß und man kann mit weniger einfach mehr sauber machen. 

FAZIT
Für Nick habe ich gerade erst einen Großeinkauf an Pampers hinter mir, da sie bei unserem Real im absoluten Angebot waren, aber wenn diese aufgebraucht sind, werde ich mit Sicherheit umsteigen bis zum Trockenwerden. Für den Bauchzwerg wird es von Anfang an LILLYDOO geben, außer Pampers sind gerade im ultimativen Angebot, denn dafür brauchen Kinder einfach zu viele Windeln. 



*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.