Luvion 92 - Höre dein Baby

Donnerstag, Juni 23, 2016 1 Comments A+ a-

Geht es dem Baby gut? Die Frage stellt sich jede Mama auch nach der kritischen Phase. Wer zu Hause ab und an mal nach seinem Nachwuchs schauen möchte, kann sogenannte Fetaldoppler kaufen, die die Geräusche aus der Gebärmutter übertragen. Somit hört ihr das Herz, Schluckauf und ähnliches. Ein solches Gerät durfte ich nun testen.


Es sieht ganz ehrlich nicht unbedingt chic aus. Plastik, eher leicht, kleines Display und dazu ein einfaches Bedienungskonzept. 

Man legt zur Nutzung einfach die Kopfhörer in die Ohren, trägt etwas von dem mitgelieferten Gel auf den Doppler und sucht den Bauch ab, denn wie man es vom CTG kennt, muss man die richtige Stelle finden, um das Baby zu hören. Genauso gut kann es passieren, dass man gar nichts hört, gerade am Anfang. 

An sich ist es eine schöne Idee, die auch gut funktioniert, aber für mich nicht als dauerhafte Kontrolle in Frage kommt. Man hört zwar die Herzschläge, aber man macht sich irgendwie doch noch mehr Sorgen, wenn mal etwas komisch klingt, man ein anderes Geräusch nicht zuordnen kann, oder man nicht sofort das Herz vom Baby findet. 

PREIS
50€

FAKTEN ZUM PRODUKT 
Ein wunderschönes Geschenk für werdende Mütter, Sie können die Herztöne, Tritte und sogar einen Schluckauf vernehmen ab der 12ten Schwangerschaftwoche 
Lauschen Sie den ersten Aktivitäten Ihres Kindes in gewohnter Atmosphäre 
Einfache Handhabung, LC-Display mit Anzeige der fötalen Herzfrequenz in Echtzeit. 
2 Audioausgänge, Aufnahmekabel und 50 ml Gel im sind im Set enthalten. 

(Quelle: Amazon.de)

*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Testzeitraum: 60 Tage, Rücksendung

1 Kommentare:

Write Kommentare
Olgsblog
AUTHOR
25. Juni 2016 um 14:14 delete

Ein tolles Gerät!

Liebe Grüße

Reply
avatar

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.