VTIN Bluetooth In Ears im Test

Samstag, Juni 25, 2016 0 Comments A+ a-

Bei Kopfhörern werden Bluetooth Modelle gerade beim Sport immer beliebter. Ich habe euch schon zwei Modelle vorstellen dürfen, und habe nun wieder eins, das euch vielleicht interessieren könnte. 


PREIS
18,99€ bei Amazon

ERSTER EINDRUCK
Die Optik ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Sie sind schlicht schwarz, haben jedoch einige kleinere Highlights, die aber nicht ins Auge stechen. Die In-Ears werden mit Bügeln am Ohr gehalten, falls der Sport etwas holpriger wird. Auf den ersten Blick sind sie dadurch eher klobig, aber immerhin muss auch der Akku integriert sein, und die Bügel sorgen für einen besseren Sitz. Sie sind nur minimal schwerer, als Modelle ohne Bluetooth. Die Kopfhörer machen einen guten Eindruck und riechen vor allen Dingen nicht unangenehm nach Chemie. 

ERSTE SCHRITTE
Wer sich noch nicht auskennt, kann auf die Anleitung zurückgreifen, die jedoch in Englisch ist.  Im Grunde müsst ihr als erstes den Akku aufladen. An der Seite von dem einen In-Ear ist eine Klappe für den USB Anschluss. Hier fällt sofort auf, dass das Kabel einfach kurz ist. Wenn ihr einen längeren Ersatz habt, guckt, ob euch das lieber ist. Ist der Akku aufgeladen, wir lassen so etwas immer über Nacht aufladen, aber theoretisch ist er nach 100 -120 Minuten geladen, könnt ihr gucken, ob die In-Ears passen oder ihr eine andere Größe benötigt. S, M, L liegen als dem Set bei.

IM SPORT-TEST
Zur Zeit mach ich wegen dem Bauchzwerg nicht ganz so viel Ausdauersport, weil mir dann einfach alles weh tut, und das Baby arg nach unten drückt. Aber bei einem Spaziergang ist so ein Sport-Kopfhörer auch sehr angenehm. Genutzt wird das Modell mit meinem iPhone 6, und verschiedener Musik aus dem Bereich, HipHop, RnB, Dance und Pop. 

Die Bedienung ist gänzlich einfach. Das iPhone hat sich sofort via Paring mit den Kopfhörern verbunden Lautstärke kann direkt an der Ohrmuschel variiert werden. Es ist leicht zu erreichen, falls man unterwegs mal angesprochen wird und leise stellen möchte. Ihr könnt aber auch via Smartphone steuern.


Kommen wir nun zum Klang. Vorab möchte ich hier auch noch einmal darauf hinweisen, dass Klang-Empfinden subjektiv, und auch abhängig von den eigenen Einstellungen ist. Ich bin soweit mit dem Klang zufrieden. Der Bass ist angenehm tief und brummt nicht, könnte aber sicherlich für viele tiefer sein. Es fehlt hier und da ein bisschen Power hinter dem Bass. Es wird nichts verzehrt, klingt dumpf oder blechern. Wobei aber aus Ohrschutzgründen nicht voll aufgedreht habe. Im Vergleich zu anderen Kopfhörern in diesem Preissegment, sind sie im oberen Drittel anzusiedeln. Wer aber wirklich viel und gerne Musik hört, sollte nach Alternativen schauen, denn eine wirkliche Bühne erschaffen diese kleinen Kopfhörer nicht.

Ebenfalls haben mein Mann und es noch einem Telefonat unterzogen. Er hat mich angerufen und hier kann der Sportkopfhörer mich persönlich nicht überzeugen. Ich selbst konnte meinen Mann gut verstehen. Er selbst hat jedoch bemängelt, dass er mich nur recht dumpf und leise versteht, so als würde ich durch ein dickes Tuch sprechen.

Der Tragekomfort lässt leider zu wünschen übrig. Ich finde die Bügel sorgen zwar für einen sicheren Sitz, wenn man sich schnell bewegt, aber für mich als Brillenträger drückt es dann doch auf die Dauer gesehen zu sehr. 

AKKU
Wie oben erwähnt, laden wir den Akku in der Nacht,aber er benötigt maximal seine 120 Minuten. Dafür hält er überraschend lange. Plus, Minus natürlich, da ich nicht genau gestoppt habe, kommt er auf 5 Stunden Spielzeit bei mittlerer Lautstärke. 

FAZIT
Die Kopfhörer sind günstig, machen einen guten Sound und haben einen vernünftigen Akku. Sie sind für Brillenträger nicht unbedingt bequem, aber dafür macht Sport so deutlich mehr Spaß dank der Bewegungsfreiheit. 


*Damit alles seine Ordnung hat. Es handelt sich um ein kostenfreies Testprodukt. Diese Tatsache hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Testzeitraum 10 Tage, Rücksendung im Anschluss

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.