Defort Dampfreiniger DSC-1200 im Test

Samstag, Juli 16, 2016 0 Comments A+ a-

Es gibt so viele tolle Produkte, die einem dabei helfen das Haus sauber zu halten. Wir selbst nutzen gerne Dampfreiniger für Fliesen, schwer erreichbare Stellen und das Badezimmer. Bissell und Kärcher sind bei uns Stammgäste. Daher war ich neugierig, wie sich ein so günstiges Produkt von Defort machen würde.



PREIS
37, 90€

IM SET ENTHALTEN
- Gerät
- Bürstenaufsatz
- Winkelausatz
- Frotteeüberzug
- Fensteraufsatz
- flexibler Schlauch
- Runddüse
- Universalaufsatz
- Anleitung
- Messbecher

INBETRIEBNAHME
Eingefüllt werden maximal 300ml Wasser, die mit dem mitgelieferten Messbecher eingefüllt werden können. Danach unbedingt den Deckel richtig verschließen, sonst kann es gefährlich werden. Ist der Deckel nicht richtig verschlossen, kommt kochendes Wasser heraus und kann einen verbrühen. Gleiches gilt auch bei offenem Deckel. Es gibt also keine Sicherung oder einen Schutz der ein Aufheizen verhindert, wenn der Deckel nicht richtig oder gar nicht drauf ist. Zur Inbetriebnahme einfach den Stecker in die Steckdose stecken. Einen separaten An/Aus Schalter gibt es nicht, was ich persönlich stets schade finde. Es tritt zwar nur auf Knopfdruck Wasser aus, aber ich finde bei Dampfgeräten einen separaten Schalter immer besser. Aufgeheizt ist das Gerät nach rund 3-4 Minuten. 

IM TEST
Das Gerät ist eher für den kleinen Gebrauch. Badezimmer, Küche und Fenster. Für den Fußboden kann ich es nicht empfehlen. Ausprobiert habe ich es daher im Badezimmer bei uns. Einige Aspekte habe ich auch im Video festgehalten, damit ihr es live sehen könnt. 



Fugen im Badezimmer
Einen Grauschimmer bekommt man nur mit dem Dampf nicht weg. Hier wird zusätzlich die Bürste benötigt, die aber schon nach dem kompletten Badezimmer (10qm) aufgebraucht ist. Hier müsstet ihr öfters nachkaufen oder mit Dampf und einer alten Zahnbürste arbeiten. Kleinere Flecken sind hingegen mit dem reinen Dampf zu entfernen. 

Kalk-Flecken
Kalk ist gar kein Problem. Sowohl in der Dusche, beim Glas, als auch bei den Edelstahlelementen. Man bekommt sogar den rosa Dreck bei uns weg, den unsere Dusche produziert. Dampf einsetzen und mit dem Tuch entfernen. Für die Fliesen selbst empfehle ich das Tuch zu nutzen, was dem Set beiliegt. Klappt super. 

Glas, Fenster, Spiegel
Wird sauber, aber leider schafft es dieses Produkt nicht vollkommen streifenfrei zu arbeiten. Das ist aber auch ein Problem, was größere und teurere Geräte auch haben. Kalk und Schmutz ist jedoch gut entfernt.

FAZIT
Der Defort Dampfreiniger ist klein, handlich und schafft einen guten Dampf zu erzeugen, der mit Druck einiges an Schmutz entfernt bekommt. Es ist für mich aber nur ein Gelegenheits- oder Einsteigermodell. Alles schafft es nicht, und der Dampf lässt sich auch nicht regulieren. Zudem fehlt es mir persönlich an Sicherheit, wenn der Deckel nicht richtig geschlossen ist. Fürs Badezimmer aber eine tolle Hilfe. Wer also noch nicht weiß, ob er einen Dampfreiniger haben möchte, kann mit diesem Modell in meinen Augen nicht viel falsch machen und zumindest gucken, ob es ihn liegt. 




*kostenfreies, gebrauchtes Testmuster ohne jegliche Bedingungen mit Rücksendung

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.