ALAN Couchtisch Asteiche im Test

Mittwoch, August 03, 2016 2 Comments A+ a-

Habt ihr auch ab und an das Bedürfnis etwas in eurem Haus zu verändern? Nachdem wir nun 7 Jahre lang eher dunkle Möbel im Kolonial-Stil hatten, liebt mein Mann es zur Zeit etwas heller und deswegen werden bei uns nach und nach die Möbel gegen neue Modelle ausgetauscht. Unsere aktuelle Errungenschaft ist ein wunderschöner Couchtisch, der ideal zu der Royal Oak Reihe vom Dänischen Bettenlager passt. Da ich weiß, dass viele diese Möbel-Reihe lieben, dachte ich mir, ich stelle euch den Tisch einfach mal vor. 


PREIS

FAKTEN
Holzausführung: Asteiche
Farbe / Ausführung: Eiche
Form: quadratisch
Oberflächenbehandlung: geölt
Material: Massivholz
Breite: 85cm
Höhe: 35cm
Tiefe: 85cm
Stollen: 12x12 cm
Belastbar bis ca. 40 kg 


UNSERE ERFAHRUNGEN
Wir haben uns Anfang des Jahres eine Sofalandschaft in U-Form gekauft und daher können wir nur einen runden oder quadratischen Tisch nutzen. Das schränkt die Auswahl enorm ein, wenn man auf Grund der Kinder keine Glaselemente möchte und ein ganz Holz sucht, welches zur Royal Oak Reihe passt. Dieses Modell war zwar keine Liebe auf den ersten Blick, da der Tisch eben recht flach ist und wir vorher einen Tisch mit 47cm Höhe hatten, und auch ein Modell mit Schubladen wollten, aber manchmal muss man mutig sein. 


Aufbau
Geliefert wurde der Tisch mit GLS und das in einem großen Karton. Alle Elemente sind mehr als gut verpackt, sodass Schäden wirklich nur bei nicht sachgemäßem Transport entstehen können. Die Anleitung sorgt für einen schnellen Aufbau. Empfohlen wird er Aufbau mit zwei Personen. Es ist jedoch auch alleine machbar. Bei der Anleitung gibt es verschiedene Nummern, die auf den ersten Blick verwirren, aber Sinn ergeben, sobald ein Blick auf die Rückseite des Tisches und die Unterseiten der Füße geworfen werden. Mein Mann hat alleine für den Aufbau 15 Minuten benötigt. Als Tipp von ihm. Alle Füße nur leicht anbringen, nicht wie vorgeschrieben gleich ganz festschrauben. Dann den Tisch an den vorgesehenen Platz hinstellen und stehend die Schrauben festziehen. Man muss sich dann zwar hinlegen, aber dafür steht der Tisch ohne zu wackeln.


Qualität
Der Tisch hat eine sehr gute Qualität. Unglaublich stabil und deutlich belastbarer als angegeben. Zum Test hat mein Mann sich mit seinen 100kg drauf gesetzt, und der Tisch hält die Belastung wunderbar ohne auch nur ein Knacken aus. Die Kanten sind sauber verarbeitet, leicht angerundet, nicht scharfkantig und die Maserung ist angepasst, sodass es auch mit den Füßen stets harmoniert.


Im Alltag
Wir haben nun einmal Kinder und bei so einem hellen Echtholz habe ich ganz ehrlich Bedenken gehabt, dass hier doch früher oder später Wasserflecken von Gläsern zu sehen sind, und Untersetzer finde ich persönlich doof. Daher mein persönlicher Tipp. Wir haben uns im Baumarkt Hartöl gekauft und den Tisch damit 3x bearbeitet. Einmal komplett auch die Beine und die anderen beiden Male nur noch die Tischplatte selbst. Das Öl muss eingerieben werden und unseres sollte 8-9 Stunden trocknen. Das Holz wird dadurch etwas dunkler, aber schon der erste Tropfen von meinem Sohn ist am nächsten Tag, nach nur einer Schicht abgeperlt. Ist zwar mit rund 20€ extra Kosten und Arbeit verbunden, aber man hat länger Freude an dem Tisch. 


Reinigung
Der Tisch lässt sich perfekt reinigen. Er ist vorgeölt, weswegen er mit einem minimal feuchten Tuch abgewischt werden könnte. Mit unserer extra Schicht, kann man es aber sicherer abwischen. Wir haben ihn nun einige Tage, und unsere Kids haben schon einigen Unfug damit angestellt. Etwas Saft ausgekippt, und auch mit einem grünen Buntstift einen Strich hinterlassen. Es ließ sich alles ohne Probleme entfernen. 

FAZIT
Ganz ehrlich, am Anfang war ich dann doch geschockt, als ich die Höhe gesehen habe. In einer U-Landschaft wirkt der Tisch aber sehr gut. Er riecht schön nach Holz und wenn ihr ihn bearbeitet noch etwas nach dem Öl. Die Qualität stimmt und ich möchte ihn nicht mehr missen. 10cm höher und er wäre mein absoluter Traumtisch. 

2 Kommentare

Write Kommentare
Anika
AUTHOR
3. August 2016 um 13:43 delete

Ich mag auch lieber den helleren Stil, von daher würde mir euer Tisch gut gefallen.

Reply
avatar
Olgsblog
AUTHOR
6. August 2016 um 23:04 delete

Wir haben fast den gleichen Tisch im Wohnzimmer, finde ihn klasse! LG

Reply
avatar

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.