Etwas ruhiger in den nächsten Tagen

Dienstag, August 23, 2016 6 Comments A+ a-

Wie einige von euch sicherlich mitbekommen haben, ist es in den letzten Wochen etwas ruhiger geworden hier auf dem Blog. Das liegt nicht daran, dass ich unmotiviert bin, sondern an meinem Bauchzwerg. Ich musste in den letzten Wochen viel liegen und habe mich daher hauptsächlich auf kleinere Projekte festgelegt, weil mein Arzt mir seit der 32SSW im Grunde sagt, das Baby kommt früher. Seit zwei Wochen sollte es auch schon da sein, aber es zeigt sich, dass unser letzter Familienzuwachs davon so gar nichts hält. Am Freitag ist nämlich der offizielle Kaiserschnitt geplant, und so aktiv, wie mein Bauchzwerg ist, gehe ich davon aus, das er den Termin problemlos schafft. Damit wird er dann sogar nur eine Woche vor dem errechneten Termin geholt. 

Ich freu mich schon ganz doll, und hab für die Zeit im Krankenhaus auch schon einige Posts geplant, aber so richtig durchgestartet wird erst wieder im Anschluss. 

6 Kommentare

Write Kommentare
Bloody
AUTHOR
23. August 2016 um 23:37 delete

Hallöchen,
lass dir nur die Zeit, die du brauchst. Aber ich freue mich so für dich und drücke die Daumen, dass das Baby bei der Planung mitspielt. ;-)

Viele Grüße
Bloody

Reply
avatar
24. August 2016 um 20:52 delete

Ich wünsche dir alles Gute für deinen Kaiserschnitt. Und viel Freude danach :-)
Bist du relaxed oder hast du etwas Angst vor dem Kaiserschnitt?
Liebe Grüße
Claudia

Reply
avatar
25. August 2016 um 07:48 delete

Bis jetzt spielt er mit, sofern er nicht heute im Laufe des Tages kommt. Was ich aber nicht glaube. Endlich mal ein Baby, das nicht vorzeitig tschüss sagt.

Reply
avatar
25. August 2016 um 07:53 delete

Hallo Claudia,
es ist zwar jetzt mein dritter und letzter Kaiserschnitt, aber irgendwie ist die Panik doch recht groß. Bei meinem ersten Sohn war es egal, da hab ich mich noch nicht verrückt gemacht und konnte mich ideal erholen, weil er auf der Frühchenstation lag. Aber bei meinem zweiten Sohn war es nicht so ideal. Ganz viel Wehen vorher, 3 Stunden auf die Betäubung warten, weil nur einer im Haus war und bei einer Schlägerei-Verarztung helfen musste und danach hatte ich einen so hohen Blutdruck, der nur mit starken Mitteln halbwegs in den Griff zu bekommen war. Dazu noch schneller fit sein, weil man nicht Klingeln mag wegen Babyhilfe. Nee, relaxed bin ich ganz und gar nicht. Zumal ich weiß, wie stressig das garantiert mit den beiden kleinen zu Hause wird. Aber ich freu mich und darauf kommt es ja bekanntlich an. Mal gucken ob wir uns aber endlich auf einen Namen einigen. Den letzten hat mein Mann wieder über den Haufen geworfen und jetzt einen Tag vor dem Kaiserschnitt, sind wir wieder bei fast 0. Lach

Reply
avatar
29. August 2016 um 15:48 delete

Jetzt hast du es geschafft. Herzlichen Glückwunsch und schön dass du mit Ben Zuhause bist. Ich glaube dir dass das jetzt anstrengend wird. Meine sind im Abstand von 1,5 Jahren gekommen. Hoffe die Schmerzen sind Schnell vorbei.ich bin immer gleich aufgestanden und nach zwei Tagen nach hause. Ich habe danach ausgehalten ;-)

Reply
avatar
30. August 2016 um 11:00 delete

Bei uns heißt es: 4 Tag nach OP darf man gehen. Ich hab mich daher vorzeitig entlassen. War diesmal echt unmöglich. Überbelegt, sodass mein Mann mir Privat-Behandlung bezahlt hat, also Einzelzimmer. Ich hab daher nicht mal die Standard-Frage was wollen sie essen bekommen, sondern immer einfach was hingestellt bekommen. Flaschen wurden vergessen etc. Und am Tag der Entlassung, kam dann die Betreuerin für private Patienten, hat sich entschuldigt, weil das untergegangen ist.. Lach. Aufstehen muss man ja noch am selben Tag. Die Narbe geht, war nur am ersten Tag unglaublich schlimm, aber meine Hüfte hat ja schon vorher arg gelitten und jetzt kann ich kaum laufen ohne schmerzen zu haben.. :( Bin echt gespannt wie das wird, wenn mein Mann wieder arbeiten muss. Aber BEn ist so süß, da nimmt man alles in Kauf.

Reply
avatar

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.