Manhattan Lip Lacquer 70A im Test

Sonntag, Oktober 16, 2016 0 Comments A+ a-

Lust auf einen Lippenstift, der im ersten Moment wie die Verpackung eines Mascaras ausschaut? Ich durfte den neuen Manhattan Lip Lacquer testen und habe ihn für euch in den letzten 5 Tagen ausführlich getestet. Es gibt ihn in 6 aufregenden und doch dezenten Farbtönen. Meine Erfahrungen mit dem Produkt? Lest selbst.


PREIS
3,95€

SARAH HATS GETESTET
Langanhaltende Farbe, ohne auszutrocknen und zu verkleben? Das ist das Standard-Versprechen diverser Hersteller. Die meisten können es jedoch nicht halten. Die Farbe 70A ist beige und gefällt mir sehr gut, weil sie den Blick nicht auf die Lippen zieht, und ein schönes Augen Make Up im Vordergrund bleibt. 

Der Lip Lacquer ist ein flüssiger Lippenstift, der besonders deckend ist. Das sieht man daran, dass ich eine Sommersprosse auf der Lippe habe, die damit komplett verschwunden ist. Der Lippenstift fühlt sich sehr angenehm, pflegend und feucht an. Er verklebt die Lippen nicht, trocknet aber leider auch nicht.

Leider hält er dadurch auch nicht so lange, wie ich es mir bei langanhaltend vorstellen würde. Aufgetragen und ohne viel Aktivität mit den Lippen, hält er ohne Probleme drei Stunden. Sobald ich jedoch esse oder trinke, ist der Lippenstift nicht mehr so schön deckend und ist spätestens nach einer Stunde komplett verschwunden. 

Obwohl er so schnell verschwunden ist, mag ich die Farbe, Deckkraft und das Tragegefühl. 


*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen. 

Anregungen, Fragen, Kritik oder gar Lob? Immer her damit. Alle Fragen werden hier beantwortet. Kommentare werden nach Sichtung freigeschaltet. Alle Links sind No-Follow. Alle Kommentare von sogenannten Testseiten, die sich auf ein Produkt spezialisiert haben, werden automatisch gelöscht. Spart sie euch also.