Direkt zum Hauptbereich

Dirt Devil M696 Joker Akku-Handstaubsauger im Test

Akksauger oder doch lieber mit Kabel? Die Frage muss man sich selbst beantworten. Ich selbst liebe Akku-Sauger. Hat man ein gutes Modell, saugt dieses genauso wie ein hochwertiger Staubsauger. Nur ist er schneller einsatzbereit und schneller wieder weggeräumt, wenn man nur mal eine Kleinigkeit saugen möchte. Gerade mit Kindern finde ich es wirklich sinnvoll.



ERSTER EINDRUCK 

Der Staubsauger kommt in einem kleinen Karton und muss erst einmal zusammengebaut werden. Das funktioniert sehr gut und innerhalb von wenigen Minuten ist er zusammengesteckt. Der erste Eindruck des Dirt Devils ist spacig. Er wirkt ganz ehrlich nicht so langweilig, wie die Einheitsmodelle von AEG, Hoover und Co. Dabei ist das Grundprinzip ähnlich. Bodenstaubsauger inklusive herausnehmbaren Handstück. Aufgeladen wird über ein Netzteil und nicht über eine Ladestation. Die Qualität ist okay. Plastik über Plastik, ca. 3kg, aber alles sauber verarbeitet. 



LAUTSTÄRKE

Der Akkusauger ist weder leise noch übertrieben laut. Auf Stufe 1 kann man sich gut unterhalten. Auf Stufe 2 mit der Bürste wird es natürlich lauter und meine App zeigte 87dB an. Wie genau diese App ist, kann ich jedoch nicht sagen. Vergleichbar mit einem echt günstigen Staubsauger. Einmal habe ich die Klingel beim ersten Mal nicht gehört. Der Saugton selbst ist gleichmäßig. 




IM ALLTAG

Ich sauge sehr gerne mit einem solchen Sauger. Drei Kinder bringen nun einmal Dreck ins Haus. Da fällt Sand aus den Schuhe, Gräser werden mit reingebracht, beim Frühstück ganz arg gekrümelt, die Schuhe nicht ausgezogen, wenn oben etwas vergessen wird. Kurz gesagt  Sand,Gras, Staub,  Krümel, Flusen, minimale Asche-Reste vor dem Kamin, Spinnen.

Immer den normalen Staubsauger zu holen, ist mir persönlich zu zeitintensiv. Aus diesem Grund greife ich mehrmals am Tag zu einem Akku-Sauger. Treppe, Auto, spontan im Haus auf Fliesen, Laminat, Teppich oder PVC.



So viel also zur Theorie. In der Praxis kann mich der Sauger leider nicht überzeugen. Fangen wir mit dem Akku an. Er muss schon ungefähr 6-8 Stunden laden, wenn er komplett leer ist und voll aufgeladen werden soll. Das sind reguläre Zeiten, wie bei den meisten Geräten. Auf Stufe 1 schafft der Akku im Anschluss 19 Minuten. Auf Stufe 2 hat er jedoch nur 10 Minuten gehalten. Auch das sind reguläre Zahlen und nicht weiter schlimm. Mit diesen 10 Minuten schafft man ungefähr 15qmm sehr gründlich, oder 70qm oberflächlich. Vollkommen ausreichend. Das kleinere Modell, also M695 schafft jeweils 3 Minuten weniger. 

Der Knackpunkt ist die Saugleistung und hier bin ich leider nicht überzeugt. Weder beim M696, noch beim M695, denn beide saugen identisch schlecht. Wir haben einen kleinen Teppich im Eingangsbereich. Beim ersten Mal sieht es noch oberflächlich sauber aus, auch beim zweiten und dritten Mal. Für dieses Ergebnis muss man jedoch deutlich öfters über den Teppich saugen, als bei anderen Herstellern in dieser Preisklasse und mit vergleichbarer Leistung. Das ist schon einmal ein kleiner Nachteil. Saugt man jedoch öfters, fällt irgendwann auf, dass der Teppich nicht mehr sauber aussieht. Er schafft tieferen Sand nicht so gut aus dem Teppich, weswegen er mit der Zeit eben nicht mehr so schön aussieht. Das fällt aber erst nach einigen Sauggängen auf. Auch normale Krümel schleudert er eher weg, als sie aufzusaugen. Zumal der Sauger nicht seitlich einsaugt, wodurch man eben nicht mal von der Seite versuchen kann etwas einzusaugen. Mich hat das Saugen mit den Dirt Devil Umsetzungen sehr frustriert. Man sieht eben deutlich, dass vieles nicht aufgesaugt wird und liegen bleibt. 

Besonders deutlich wird das bei uns auf der Treppe. Hier nutze ich immer Handstücke von einem Akku-Sauger, weil ein richtiger Staubsauger eben zu schwer ist. Dyson, aber auch AEG schafft es die Teppich-Schoner auf den Stufen zu reinigen. Geh ich nach dem Saugvorgang beim Devil mit der Hand drüber, sieht man noch deutlich Sandkörner hochspringen. Es ist also nicht sauber. 

Das Schiebegefühl ist eine Frage des Geschmacks. In meinen Augen sehr leichtgängig, was gut ist, aber eben auch recht schwammig. Man muss sich erst einmal eingewöhnen. 


REINIGUNG 

Das Fassungsvermögen beträgt 0,5l und muss daher regelmäßig entleert werden. Idealerweise nach jedem längeren Saugvorgang, denn der Filter ist sehr klein und sollte sehr häufig gewaschen werden. Beim Entleeren geht einiges daneben. Also lieber tiefer in den Mülleimer oder die Tonne halten. In der Walze verfängt sich auch einiges da hilft eine Schere gut. 


FAZIT

Es tut mir leid, aber ich kann den Sauger einfach nicht ruhigen Gewissens empfehlen. Er ist stylisch, der Akku ist Durchschnitt, aber die Saugleistung ist eine kleine Enttäuschung. Ich sauge eh nicht gerne, und aus diesem Grund finde ich es schlimm, wenn nach dem Zeitaufwand noch sichtbar alles dreckig ist, wo ich bei einem andren Modell alles sauber hätte. Weder als Hauptsauger für eine kleine Wohnung und leider nicht mal als Zwischendurchsauger zu empfehlen. 


💜💜💜💜💜  OPTIK                   
💜💜💜          QUALITÄT
💜                  SAUGLEISTUNG
💜💜💜          AKKULEISTUNG
💜💜💜          REINIGUNG
💜💜              LAUTSTÄRKE
💜💜              SCHIEBEN 
💙💙              GESAMT             

*kostenfreies Testmuster ohne jegliche Bedingungen. Testzeitraum: 14 Tage mir Rücksendung

Kommentare

Beliebteste Artikel des Monat

Neutrogena visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske im Test

Unreine Gesichtshaut muss nicht mehr sein ...Unreine Gesichtshaut ist mit Sicherheit nicht schön. Vielleicht gehört ihr sogar zu den betroffenen Personenkreis. Ich selbst hatte früher eher trockene Haut, ab und an mal einen kleinen Pickel. Jedoch hat die letzte Schwangerschaft meine Hormone durcheinander geworfen. Viele Pickel, fettige Gesichtshaut. Es ist einfach schlimm. In den USA verwenden viele Menschen mit unreiner Haut oder gar Akne LED Masken. Das blaue Licht reizt die Chemikalien innerhalb der Akne und lässt diese absterben. Leider war es bis dato einfach immer zu teuer. Aber Neutrogena liefert nun ein Produkt, das für jeden erschwinglich ist und zu Haue genutzt werden kann. Doch wie gut ist das Produkt?

PREIS ca. 30€
RÖTUNGEN, UNREINE HAUT? - NICHT BEI MIR In den letzten 14 Tagen habe ich diese Maske reiflich ausprobiert. Erste Ergebnisse sollen schon nach einer Woche sichtbar sein. Ich gehöre jedoch zu den Menschen, die lieber ausführlich testen.
Die Maske erinnert mich an eine …

Mary Kay Cosmetic - Meine Erfahrungen

Kennt ihr Mary Kay? Ich muss zugeben, dass ich davon schon mal was gehört hatte, aber ich bin nicht so der Fan von Produkten, die man auf Partys kaufen kann. Tupperware okay, aber bei Kosmetik, muss nicht sein. Nennt mich da ruhig altmodisch. Durch Zufall habe ich dann eine Kosmetikerin vor Ort kennengelernt, die für ein Vorher-Nachher-Shooting inklusive einem Foto Personen gesucht hat. Ich bin kein Schminkprofi und dachte mir, warum nicht einfach mal hin und ein paar Tipps abgucken, vielleicht eine kleine Beratung bekommen. Genutzt wurden nur Produkte aus dem Hause Mary Kay, und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Ich habe mich echt einmal hübsch gefühlt, und so habe ich den Katalog samt Beratungstermin für die Produkte mit nach Hause genommen.

BERATUNG /  MARY KAY PARTY Ob ihr euch nun allene beraten lasst, oder gleich eine kleine Party veranstaltet, ist euch überlassen. Ich habe mich erst einmal alleine beraten lassen, und im Anschluss noch ein Party veranstaltet. Dort …

Tillmans - Gyros-Spieß im Test

Döner ist schon was feines. Ein oder zwei Mal im Jahr gönnen wir uns einen kleinen Spieß vom Döner-Laden unseres Vertrauens. Der schmeckt super, hat eine gute Qualität, muss aber eben extra bestellt werden. Bei Real habe ich dann zufällig im TK-Sonderbereich die Sommer-Highlights von Tillman entdeckt. Darunter ein 1kg Dönerspieß. Eigentlich für den Backofen, konnten wir nicht nein sagen.

PREIS 1kg hat bei uns auf dieser Sonderaktiosfläche 8,99€ gekostet.
ZUTATEN  90% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (Paprika, Senf, Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Oregano, Rosmarin, Koriander, Majoran, Thymian, Cumin), Zucker, Maltodextrin, Gewürzextrakte (Pfeffer-, Paprika-, Chili-, Curcumaextrakt), Dextrose, Jogurtpulver, Hefeextrakt, Würze.

Hinweis für Allergiker: Enthält Senf und Milcherzeugnisse.
NÄHRWERTE Energie     911 kJ / 219 kcal
Fett     16 g
davon gesättigte Fettsäure     3,2 g
Kohlenhydrate     1,5 g
davon Zucker     0,7 g
Eiweiß     17 g
Salz     0,78 g 
ZUBEREITUNG Den Gyros-Spieß min…